GRAND SEIKO SBGA 111

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13364
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von Andi » 06 Mär 2015, 15:53

unruh(ig) hat geschrieben:
Andi hat geschrieben:Also Marfil ist der Experte, oder?
Ironie.
Wie man an der Realität vorbei etwas hochjubelt, dürftest Du doch aus seinen Aussagen noch in guter Erinnerung haben.
(Seiko fertigt alles selbst ... inklusive aller Maschinen ...)

Darum auch der englischsprachige Text. Schlimmer hätte selbst marfil nicht argumentieren können.
Daher ja meine Verwunderung warum Marfil nun hier ins Spiel kommt.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

unruh(ig)
Beiträge: 1323
Registriert: 03 Mai 2008, 02:13

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von unruh(ig) » 06 Mär 2015, 15:55

http://www.seiko.de/home/die-welt-von-s ... -drive#sd2

Zitat:
Die Kraftübertragung

Die Kraft der Aufzugsfeder wird über das Räderwerk zu den Zeigern und zum Tri-Synchro Regulationssystem übertragen.


Bild
© seiko.de

Und hier:
Bild
© zeiteisen.at

(Ruckelt wie bekloppt, weger der Verzahnung.)
Zuletzt geändert von unruh(ig) am 06 Mär 2015, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.

unruh(ig)
Beiträge: 1323
Registriert: 03 Mai 2008, 02:13

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von unruh(ig) » 06 Mär 2015, 15:56

Andi hat geschrieben:Daher ja meine Verwunderung warum Marfil nun hier ins Spiel kommt.
Wenn's um Seiko geht, ist marfil immer im Spiel. :mrgreen:

unruh(ig)
Beiträge: 1323
Registriert: 03 Mai 2008, 02:13

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von unruh(ig) » 06 Mär 2015, 16:09

Marcel64 hat geschrieben:Gähn gähn ...
Stimmt, marfil.

unruh(ig)
Beiträge: 1323
Registriert: 03 Mai 2008, 02:13

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von unruh(ig) » 06 Mär 2015, 16:15

Gleitende Sekunde (als ob jemand da trotz Räderwerk Ruckeln sähe), Funk-Quarzuhr mit 4-Jahres-Batterie,
aber: zu billig, kein Image, auch keine Seiko ...

http://www.amazon.de/Marschall-Original ... B00Q998YQI

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17485
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von jeannie » 06 Mär 2015, 17:39

unruh(ig) hat geschrieben:
Marcel64 hat geschrieben:... Hast Du überhaupt schon mal eine Grand Seiko Spring drive getragen oder wenigstens in der
Hand gehalten. Wohl kaum.
Ich habe auch noch kein dreibeiniges Pferd geritten.
Hast du mindestens mal ein Bild einer Seiko Springdrive gesehen? :shock:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17485
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von jeannie » 06 Mär 2015, 17:41

unruh(ig) hat geschrieben:Gleitende Sekunde (als ob jemand da trotz Räderwerk Ruckeln sähe), Funk-Quarzuhr mit 4-Jahres-Batterie,
aber: zu billig, kein Image, auch keine Seiko ...

http://www.amazon.de/Marschall-Original ... B00Q998YQI
Und du glaubst das?

Lass dir doch eine vom Christkind bringen.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Alex1974
Beiträge: 9820
Registriert: 08 Mai 2006, 14:02
Wohnort: Sweden

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von Alex1974 » 07 Mär 2015, 02:14

unruh(ig) hat geschrieben:
Marcel64 hat geschrieben:Gähn gähn ...
Stimmt, marfil.
Zweiter Account ? Na hoffentlich nicht !
Gruss,
Alexander

Benutzeravatar
Marcel64
Beiträge: 178
Registriert: 14 Sep 2006, 11:12
Wohnort: Zürich

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von Marcel64 » 07 Mär 2015, 08:52

Keine Sorge, bin ich nicht obwohl ich die fachlichen Beiträge von Marfil sehr schätze :whistling:
Wie Du siehst gibt es auch noch andere Uhrenfans japanischer Uhrenmarken.
Tut halt weh, anzuerkennen, dass die Konkurrenz aus Asien auch tolle Uhren bauen können, nicht wahr!

Gibt ja genügend Fans hier die fast ausflippen vor Bewunderung wenn zbsp. Rolex
die Farbe der Lünette ändern oder ähnlich :rofl: :rofl:
Grüssli aus Zürich!
Marcel

Benutzeravatar
Dan321
Beiträge: 2422
Registriert: 02 Dez 2006, 00:11

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von Dan321 » 07 Mär 2015, 10:42

Marcel64 hat geschrieben: Gibt ja genügend Fans hier die fast ausflippen vor Bewunderung wenn zbsp. Rolex
die Farbe der Lünette ändern oder ähnlich :rofl: :rofl:
Genau, am Ende einer Diskussion zu einem beliebigen Thema sind mal wieder die Rolexträger die Idioten... :roll:

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18444
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von cool runnings » 07 Mär 2015, 13:52

Marcel64 hat geschrieben:Keine Sorge, bin ich nicht obwohl ich die fachlichen Beiträge von Marfil sehr schätze :whistling:
Das soll jeder halten wie er will. Nur gibt es auch viele, die schon vor Jahren von ihm gelesen haben, und ihn nicht für einen Uhrengott halten. So bildet sich eben jeder seine Meinung.

Wenn Du hier genaus so aufmerksam mitliest, wirst Du bemerken, dass es hier sehr wohl auch viele Fans japanischer Uhren gibt und gerade Seiko einen hohen Stellenwert genießt. Natürlich nicht bei allen und das ist auch gut so. Denn es gibt auch Omega-, Rolex-, IWC- und wasweißichfür-Fans. Leben und leben lassen.

Benutzeravatar
Marcel64
Beiträge: 178
Registriert: 14 Sep 2006, 11:12
Wohnort: Zürich

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von Marcel64 » 07 Mär 2015, 14:06

Da bin ich 100% Deiner Meinung Dean. Um mich nicht falsch zu verstehen,
es gibt unzählige Uhren von den hiesigen bekannten Marken die mir sehr gefallen, ich hatte ja
selber unzählige davon. Wie Du sagst, jedem das seine.

Ich würde es mir jedoch niemals erlauben, in einer Uhrenvorstellung mit solch schwachsinnigen Statements
wie jetzt erlebt, den Besitzer zu ärgern. Dann lieber Klappe halten oder einen neuen Thread eröffnen mit
Grundsatzdiskussionen zu Spring Drive oder über Seiko.
Grüssli aus Zürich!
Marcel

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18444
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von cool runnings » 07 Mär 2015, 14:12

Nun ja, ein Forum lebt von und durch Diskussionen. Nicht immer werden die richtigen Worte gewählt. Auch ich habe mich hier im Forum schon im Ton vergriffen.
Doch meistens schaffen wir es hier ordentlich miteinander umzugehen und tolerant zu sein. Ich würde mir wünschen, dass dies auch in diesem Thread geschieht.

android
Beiträge: 138
Registriert: 09 Aug 2008, 10:25
Interessen: Muschis

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von android » 07 Mär 2015, 14:12

Marcel64 hat geschrieben: Ich würde es mir jedoch niemals erlauben, in einer Uhrenvorstellung mit solch schwachsinnigen Statements
wie jetzt erlebt, den Besitzer zu ärgern. Dann lieber Klappe halten oder einen neuen Thread eröffnen mit
Grundsatzdiskussionen zu Spring Drive oder über Seiko.
Aber du bist hier auch nicht im "Uhrforum", wo Uhrenvorstellungen heilige Threads und nur positive Kommentare erlaubt sind.
Deine ignorierten Mitglieder:

laberbaer-de | Barfly | Classic-Chrono | indiana | jeannie | Johannes Fend

Onkel Lou
Beiträge: 445
Registriert: 18 Dez 2014, 23:46
Wohnort: Stolberg bei Aachen

Re: GRAND SEIKO SBGA 111

Beitrag von Onkel Lou » 07 Mär 2015, 14:35

android hat geschrieben:
Marcel64 hat geschrieben: Ich würde es mir jedoch niemals erlauben, in einer Uhrenvorstellung mit solch schwachsinnigen Statements
wie jetzt erlebt, den Besitzer zu ärgern. Dann lieber Klappe halten oder einen neuen Thread eröffnen mit
Grundsatzdiskussionen zu Spring Drive oder über Seiko.
Aber du bist hier auch nicht im "Uhrforum", wo Uhrenvorstellungen heilige Threads und nur positive Kommentare erlaubt sind.
So in der Richtung..."Alles richtig gemacht".."Die gehört in jede Sammlung".."Die taucht was"...."Glückwunsch zum Klassiker" :rofl:

Antworten