Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
RalligerFlo
Beiträge: 1761
Registriert: 21 Apr 2007, 15:56

Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von RalligerFlo » 11 Sep 2016, 08:34

Ich beabsichtigte mir zum 34. Geburtstag mal wieder eine Rolex zu kaufen. Sozusagen als persönliches Geschenk.

Der Listenpreis liegt bei 9500€ und beim Grauen meines Vertrauens gibt es die Uhr für ca. 8200€ wenn er wieder eine hat.

Die Frage die ich mir nur stelle ist ob die Uhr diese Summe noch wert ist. Oder ist die Seadweller inzwischen überbewertet und auch der jetzt bezahlte Preis wird später bei einem eventuellen Verkauf nicht mehr annähernd erzielbar sein?

Natürlich kann man nie in die Zukunft sehen. Die Frage ist nur ob Rolex nicht inzwischen zu einer "spekulativen Blase" verkommt? Oder ist Preis/Leistung immer noch in gesundem Maße gegeben?

Vielen Dank für die ehrliche Einschätzung.

Benutzeravatar
Alex1974
Beiträge: 9820
Registriert: 08 Mai 2006, 14:02
Wohnort: Sweden

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von Alex1974 » 11 Sep 2016, 08:40

Auch nach all den Jahrzehnten des Bedenkens : Rolex Seadweller lohnt sich immer.
Die Marke lebt vom Mythos, auch noch in 50 Jahren.

Kannste beruhigt kaufen, bringt mehr Zinsen als die Kohle auf der Bank :thumbsup:
Gruss,
Alexander

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 962
Registriert: 05 Mär 2007, 21:35
Tätigkeit: Ingenieur

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von Heinrich » 11 Sep 2016, 09:22

RalligerFlo hat geschrieben: Die Frage die ich mir nur stelle ist ob die Uhr diese Summe noch wert ist.
...
Die Frage ist nur ob Rolex nicht inzwischen zu einer "spekulativen Blase" verkommt? Oder ist Preis/Leistung immer noch in gesundem Maße gegeben?
Kommt drauf an, welche Leistung gemeint ist. Der Preis ist zu einem sehr großen Teil dadurch bedingt, dass Rolex Unsummen in Imagewerbung steckt. Diese Summen werden auf den Preis umgelegt und die Konsumenten bringen sie selbst auf. Das ist natürlich auch eine Leistung. Wenn Rolex das nicht seit Jahrzehnten so clever machen würde, wären die Uhren nicht so viel Wert.

Heinrich

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3157
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von Roger Ruegger » 11 Sep 2016, 16:01

Alex1974 hat geschrieben:Rolex Seadweller lohnt sich immer:
Als Uhr zum Tragen, definitiv. Andrerseits gibt's aber zu auch bedenken:

- wir haben nun schon seit ein paar Jahren die Schwelle überschritten, wo man mindestens das Gefühl hatte, eine Rolex in Stahl sei unmöglich zu kriegen (bspw. 253 Resultate auf ebay, 146 auf Chrono24, beim Fachhandel kriegt man ebenfalls sofort eine eine) und von Graumarktpreisen in Zusammenhang mit Rolex-Sportmodellen hätte man vor ein paar Jahren wohl kaum gesprochen.
- die Submariner ist i.d.R. das etwas populärere (früher gesuchtere) Modell, die Masse steht halt tatsächlich auf die Lupe.
- bei einem Listenpreis von 9.500 Euro dürfte es interessant werden, wie schnell (oder langsam) die psychologische Grenze von 10k geknackt werden wird. Resp. ob dann nicht ein erneuter Modellwechsel zur Voraussetzung wird, hier, wenn überhaupt, einen solch grossen Schritt zu machen. Andrerseits war Rolex in der Vergangenheit sehr zuverlässig mit Preiserhöhungen.
- mittlerweile ist es tatsächlich auch nicht mehr so einfach, eine Rolex "auch im tiefsten Busch im Handumdrehen wieder zu Geld zu machen".

Bei einer ungetragenen/verklebten 16600 mit allem Zubehör täte ich weniger Mühe haben, dem Satz...
Alex1974 hat geschrieben:...bringt mehr Zinsen als die Kohle auf der Bank :thumbsup:
...zuzustimmen. Andrerseits: vor ein paar Jahren hätte man das auch über eine Swatchuhren-Sammlung gesagt.
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10296
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von 3fe » 11 Sep 2016, 16:15

RalligerFlo hat geschrieben: Die Frage die ich mir nur stelle ist ob die Uhr diese Summe noch wert ist.
Selbstverständlich nicht! :!:

Aber das ist keine Uhr.

Stell dir solche Fragen nicht. Wenn dir die Uhr gefällt, kauf sie. Die Sea Dweller ist eine sehr schöne Uhr mit robustem Werk und hat ohne Lupe ihren eigenen Charme. Die Daytona hat auch keine Lupe, dafür aber auch kein Datum. :tongueout:

Ob 16600 oder 116600 musst du entscheiden, die Preise für Full Set 16600 sind leider etwas zu sehr gestiegen, aber ich persönlich finde die Proportionen stimmiger als bei der SD4K.
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
RalligerFlo
Beiträge: 1761
Registriert: 21 Apr 2007, 15:56

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von RalligerFlo » 11 Sep 2016, 16:31

Wie seht ihr die 114060 im Vergleich zur SD? Ist natürlich ketzerisch gefragt. Aber 2000€ weniger ist auch ein Argument.

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10296
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von 3fe » 11 Sep 2016, 18:30

Du kannst dir auch ne Steinhart kaufen und sparst 9k. :whistling:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
RalligerFlo
Beiträge: 1761
Registriert: 21 Apr 2007, 15:56

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von RalligerFlo » 11 Sep 2016, 18:56

Es soll schon eine Rolex sein. Dennoch kann man auch hier ein bisschen mit Vernunft an die Sache ran gehen.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13514
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von Andi » 11 Sep 2016, 19:05

3fe hat geschrieben:Du kannst dir auch ne Steinhart kaufen und sparst 9k. :whistling:
:rofl: :mrgreen: :yahoo: :thumbsup:
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
RalligerFlo
Beiträge: 1761
Registriert: 21 Apr 2007, 15:56

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von RalligerFlo » 11 Sep 2016, 19:11

Ach ja, ich habe sogar eine Nettuno und hatte eine Steinhart um zu gucken ob ich des Sd-Sub Look auch mag.

Und ja, ich mag ihn.

Benutzeravatar
Meno
Beiträge: 1064
Registriert: 29 Jun 2014, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von Meno » 11 Sep 2016, 19:28

Ja, es lohnt sich.

Beim Wiederverkauf legt man meistens drauf. Das ist aber doch fast immer so.
Mein Hauptkriterium ist die Freude an einer Uhr. Willst du sie und kannst du sie dir leisten, dann kauf sie. Die SD ist eine wunderbare Uhr! Ich habe eine Sub und sie bereitet mir grosse Freude und Spass, immer wenn ich sie trage.

Kaufst du sie mit der Absicht, sie wieder zu verkaufen? Dann lass es sein.
Sucht du nach Argumenten, warum du beinah 10K für eine Uhr ausgeben sollst? Es gibt keine rationalen (nachvollziehbaren) Argumente. Kauf sie trotzdem. :whistling:

Benutzeravatar
ocean2000
Beiträge: 3889
Registriert: 18 Feb 2006, 19:31
Wohnort: Heart of Europe, 3. Planet, Solar System, Milky Way, (known) Universe

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von ocean2000 » 11 Sep 2016, 19:38

RalligerFlo hat geschrieben:Dennoch kann man auch hier ein bisschen mit Vernunft an die Sache ran gehen.
Luxusuhren und Vernunft schließen einander aus... :whistling: 8)
Gruß aus Wien
Leon

Glauben heißt, etwas für wahr halten, das man als unwahr erkannt hat. (Arthur C. Clarke)

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17984
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von jeannie » 11 Sep 2016, 20:16

Meno hat geschrieben:Es gibt keine rationalen (nachvollziehbaren) Argumente. Kauf sie trotzdem. :whistling:
:thumbsup:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Albert H. Potter
Beiträge: 1350
Registriert: 15 Feb 2006, 20:59
Wohnort: Berlin-Spandau
Tätigkeit: Uhrmachermeister CAD-Konstruktion
Kontaktdaten:

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von Albert H. Potter » 11 Sep 2016, 20:20

Ich denke, wenn Dir die Uhr gefällt, dann solltest Du sie Dir kaufen und keine Gedanken an Marktschwankungen verschwenden.
Wenn Du die Uhr nach einigen Jahren des täglichen Tragens verkaufst, solltest Du von einen Wertverlußt ausgehen.
Bei der Marke und diesem Modell sollte der Wertverlußt in einer Größenordnung sein, der die Nutzung der Uhr zu einem billigen Vergnügen macht.
Je länger Du die Uhr behalten und nutzen willst, desto günstiger wird sie nach dieser Rechnung.
Der einzige Faktor, den Du dabei kontrollieren kannst ist der Einkaufspreis.

An dieser Stelle frage ich mich, warum sich Uhrenfreunde so schlecht organisieren können.
Man kann kaum ein Uhrenseminar für eine interessierte Kleingruppe veranstalten, weil alle potentiellen Teilnehmer so komplizierte Terminkalender haben.
Wenn man es schaffen würde, sich in so einem Forum zusammenzuschließen und eine Einkaufsgemeinschaft zu bilden, bestünde die Chance, daß man einen Händler findet, der einem die gewünschten Uhren zu ähnlichen Bedingungen abgibt, wie sie ein Grauhändler erhält. Ich glaube sogar, daß so ein Händler die Uhren lieber so, als an den Grauhändler abgibt, da sie dann direkt in privater Hand landen. Er hat das geringere Risiko. Warum sollte man einem windigen Grauhändler die Verkäuferspanne gönnen?
Rolex, Speedmaster, Panerai, wer definitiv weiß, daß er sowas zum Jahresende/Weihnachten kaufen will, sollte versuchen sich mit anderen über einen gemeinsamen Einkauf zu verständigen. Wenn 10 bis 20 Uhren zusammenkommen sollte ein gewaltiger Rabatt herausspringen. Für die Abholung beim Händler könnte man ja ein gemeinsames Abholtreffen veranstalten.

Aber ich weiß, daß das alles schon kompliziert ist, wo doch schon verschiedene Forumsuhr-Projekte gescheitert sind.
Gruß,
Peter

Benutzeravatar
RalligerFlo
Beiträge: 1761
Registriert: 21 Apr 2007, 15:56

Re: Rolex Seadweller --- Lohnt sich der Kauf noch?

Beitrag von RalligerFlo » 12 Sep 2016, 07:47

Die Idee mit der Einkaufsgemeinschaft ist gut. Nur ich denke in der Realität niemals realisierbar da sich doch niemals 20-30 Leute finden die sich klar zu einer Uhr bekennen bzw. die out-of-box kaufen.

Als Konzi würde ich mich auch niemals auf so etwas einlassen. Da ist mir der charismatisch Graue der mir 120k cash hinlegt und meine Altbestände plus ein paar neue Modelle mitnimmt viel lieber und auch sicherer.

Solche Aktionen kann man übrigens in der Früh bei einem Bayreuther Juwelier gelegentlich beobachten. Da steht dann ein Porsche oder ein 335er um 6:30 Uhr in der Fußgängerzone und man trägt ein bis zwei große Taschen mit Uhrenboxen in den Kofferraum. Hier vermute ich mal definitiv Grauhandel und ich vermute schon fast es ist das Hauptgeschäft für den Juwelier. Will man dort drin aber kaufen kann man nicht mal 3% Nachlass erwarten. Also lauf ich doch gleich zum Grauhändler. Das kann man sogar noch als Wirtschaftsförderung sehen da noch eine Person Beschäftigung findet.

Verlustgeschäft ist es mit Sicherheit für niemanden. Konzi verkauft die Uhren nämlich auch nicht zum Einkaufspreis weiter. Natürlich hat er nicht die große Marge wie mit dem Endkunden, nur er verdient auch und das ohne große Beratungsgespräche. Der Graue verdient durch die Vermittlung bei jeder Uhr auch einige Hunderter und der Käufer freut sich auch noch über den hohen Nachlass.

Also eine Gewinnsituation für jeden. Natürlich für den einen oder anderen mehr.

Antworten