Welche Patek 5205G?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
d.r.v.s
Beiträge: 2529
Registriert: 17 Feb 2006, 00:12
Wohnort: ÖSTERREICH
Interessen: Fliegen, Uhren, Kulinarik, Porsche

Welche Patek 5205G?

Beitrag von d.r.v.s » 05 Okt 2016, 15:13

Liebe Forums Kollegen,

ich habe keine große Hektik, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden.
Ich habe beide schon oben gehabt, beides fatastische Blätter.

Was wäre mein täglicher Bedarf und was ist die Idee dahinter:
Understatement, mit Hemd aber auch mit Polo Shirt zu tragen.

Meine Gedanken:
schwarz: schlichtweg schön und zeitlos, meine Bedenken: zu formell und zu klassich - zwingt einen Anzug zu tragen, schau mit kurz arm polo eventuell unpassend aus?
silber: moderner und freier, uhr wirkt größer. Kann denke ich porblemlos zu Anzug aber auch zu Polo zu tragen sein?

Calatrava Faltschließe:
schön ist sie, aber dann sieht gleich wieder jeder (oder die die es wissen) dass es eine Patek ist - geht mir dadurch der Understatement Gedanke verloren?

Bild

Das Bild ist von Google, das Forum in dem es drinnen ist, scheint es nicht mehr zu geben. Daher allgemein (C) http://www.watchtalkforums.info (C)


Freue mich auf Inputs und ggf. Erfahrungswerte

Gruß
Daniel

nasowas
Beiträge: 1395
Registriert: 22 Jan 2016, 10:56

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von nasowas » 05 Okt 2016, 15:42

Eine rein subjektive Antwort, aber was anderes ist hier auch kaum möglich:
Die Mondphase kommt bei der Schwarzen viel, viel schöner raus.
Das wäre es mir nicht Wert auf die Silberne zu gehen.

Hinsichtlich Understatement und Tragbarkeit zum Polo würde ich vielleicht ehr das Band wechseln. Mattes Kalbsleder oder Shell Cordovan.
Wenn jemand die Faltschließe erkennt - bei demjenigen ist es für Understatement sowieso zu spät.

Benjamin

Seamaster73
Beiträge: 100
Registriert: 20 Aug 2016, 07:51

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von Seamaster73 » 05 Okt 2016, 16:08

Mein subjektives Empfinden:
Olso ich finde schwarze Lederbänder passen zu nichts noch besonders schön anzusehen. Würde sagen Stahlband, hoffentlich erhältlich mit rundem Anstoss, wohl aber eher braunes Leder in richtung Hautton. Faltschliesse am Leder finde ich wie ein Porsche mit AHK, oder in dem Fall, Leichenwagen mit offenem Anhänger und Grabwerkzeug drin.
Aber ehrlich gesagt, bei dem Budget gibt es unendlich viele bessere Alternativen.
Braunes Nato Lederband würde noch passen.

Online
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9616
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 05 Okt 2016, 16:16

Seamaster73 hat geschrieben: Braunes Nato Lederband würde noch passen.

:shock:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Online
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9616
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 05 Okt 2016, 16:22

Warum soll die schwarze Variante nicht zu sportlicher KLeidung passen?

Ich würde sie ebenfalls vorziehen. Aus den von den anderen, ernst gemeinten Postings genannten Gründen, aber auch, weil sie mir schlichtweg besser gefällt. Sie ist kontrastreicher und die Indexe einschließlich der Datumsumrandung sind schöner.

Die Silberne wirkt für mich etwas bieder.


H.-J.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25706
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von kochsmichel » 05 Okt 2016, 16:46

Ich würde die Schwarze bevorzugen 8)

Kannst ja auch ein farblich passendes Polo dazu tragen :thumbsup:
Light side of the mood!

Maximus82
Beiträge: 2359
Registriert: 12 Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von Maximus82 » 05 Okt 2016, 17:07

Ich stimme auch für die schwarze Variante. Begründung: gefällt mir besser als die helle Variante.

Meines Erachtens geht auch die Uhr mit schwarzem Blatt zum Poloshirt - zumal sie mir jetzt gar nicht übertrieben elegant vorkommt. Da gibt es doch deutlich elegantere Uhren. Solltest du diesbezüglich wirklich Bedenken haben, ist Bandwechsel ja vielleicht wirklich eine Option.
Zur Faltschließe: Wenn du gern Faltschließen am Lederband trägst, dann kannst du sie doch ruhig nehmen. Der Faktor Understatement spielt da dann wohl wirklich keine Rolle mehr, denn wenn jemand die Schließe erkennt, dann kann er wohl auch die Uhr zuordnen.
lg Stephan

Benutzeravatar
mezdis
Beiträge: 1008
Registriert: 21 Nov 2012, 08:12

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von mezdis » 05 Okt 2016, 17:07

Von diesen beiden würde ich persönlich auch die schwarze nehmen. Gefällt mir besser.

Zumindest eine Überlegung Wert wäre aber mit gleichem Funktionsumfang diese ganz aktuelle hier:
http://www.ablogtowatch.com/patek-phili ... ase-watch/
Vielleicht wäre die Weissgold Version mit Ardoise Zifferblatt eine Alternative für dich?
___________
Gruss mezdis

Knall
Beiträge: 684
Registriert: 15 Feb 2006, 18:41

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von Knall » 05 Okt 2016, 18:21

Die würde ich, egal welche, auch mit einem Kohlensack zwangsweise bekleidet tragen :tongueout:

Gruss
uwe
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10037
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von 3fe » 05 Okt 2016, 19:16

Hier muss ich dem Uwe beipflichten: Es ist shiceegal welche Kleidung du trägst, wenn du eine solche Patek am Arm hast. 8)
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

gatewnrw
Beiträge: 3617
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von gatewnrw » 05 Okt 2016, 19:23

Mach es wie meine kleine Deutsch-Chinesische Freundin, kauf beide (einmal in WG, einmal in GG). Und über die Schließe würde ich mir keine Gedanken machen, keine Socke weiß, was Du am Arm trägst, und die, die die Uhr erkennen, werden nicht sonderlich auf die Schließe achten.

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 8984
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von Don Tomaso » 05 Okt 2016, 19:44

Wenn, dann eher die Schwatte. Ich finde aber, dass es von PP schönere Kalender gibt.
Du machst dir Sorgen ums Understatement wegen der Faltschliesse mit Calatrava-Kreuz, während auf dem ZB "PATEK PHILIPPE - Genève" in einer Schriftgröße steht, wie sie die Blöd-Zeitung normalerweise für die Schlagzeile nimmt? Du hast Sorgen... :mrgreen: Finde ich übrigens höchst indezent, den Schriftzug.
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17351
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von MCG » 05 Okt 2016, 20:14

Hi Daniel,
sehe Dein Problem.

Mir gefallen beide! Und Du machst mit kiener einen Fehler!
Es scheint, dass Du die Uhr mehr oder weniger für alles tragen möchtest.
Wenn dem so ist hast Du mit der weissen einfach mehr Optionen. Ein bruanes Band würde ganz bestimmt genauso passen.
Allerdings - würdest Du das wechseln wollen? :wink:
UND, passt sie zu Deiner Hautfarbe?

Eine Option könnte auch sein, eine andere Uhr für sportlichere Zwecke zu erwerben. Muss ja nicht zwingend eine 2. PP in dieser Preisklasse sein.

Die Faltschliesse würde ich in jedem Fall nehmen, wenn sie Dir besser gefällt. Das Understatement ist ein Scheinargument! Eine PP ist nie Understatement!

Resumee: Kauf Dir die, welche Dich gefühlsmässig mehr anspricht... :wink:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18451
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von Thomas H. Ernst » 05 Okt 2016, 21:04

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
Seamaster73 hat geschrieben: Braunes Nato Lederband würde noch passen.

:shock:
Unglaublich! :shock:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18451
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Welche Patek 5205G?

Beitrag von Thomas H. Ernst » 05 Okt 2016, 21:05

Vom Bild her tendiere ich auch zur Schwarzen, müsste man aber mal live sehen.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Antworten