Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
T-Freak
Beiträge: 249
Registriert: 26 Apr 2006, 12:16
Wohnort: Bayern/Deutschland

Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von T-Freak » 27 Okt 2016, 18:40

Mein Uhrenwahn begann vor ca. 15 Jahren mit solarbetriebenen Funkuhren von Citizen und Casio, etwas später kamen jede Menge mechanischer Chronos dazu. Doch jeder Sammler kennt das Problem, auch die vermeintlich tollste und schönste Uhr wird irgendwann langweilig. Im Frühsommer stieß ich zufällig während einer Urlaubsreise in Flensburg auf die Auslage eines Uhrengeschäftes. Und ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen, da standen Casio G-Shock Uhren im Schaufenster, die mit Preisschildern im vierstelligen Bereich ausgepreist waren!

Fast jeder hat wohl im Laufe seines Lebens schon einmal eine Casio G-Shock besessen. Und das sind für die meisten Leute große und robuste Plastikuhren mit jeder Menge Funktionen. Was aber völlig neu für mich war ist, dass Casio mehr und mehr Uhren im gehobenen und sogar im Luxus-Segment anbietet. So muss man für die derzeit teuerste G-Shock aller Zeiten, die MR-G Hammer Tone, um die 6.000 Euro hinblättern.

Um es kurz zu machen, nach dem ersten "Shock" war ich den Premium G-Shocks hoffnungslos verfallen und im September kaufte ich meine erste Premium G-Shock, eine MR-G und vor ca. einer Woche kam die zweite dazu, eine MT-G. Ich möchte hier nun beide Uhren vorstellen und miteinander vergleichen.

Casio G-Shock MR-G (MRG-G1000DC-1ADR):

Bild

Die wichtigsten Features und technischen Daten:

- Super-Illuminator (eher eine Taschenlampe!)
- Stoßfest und Vibrationsresistent (in Gel gelagertes Werk)
- Solarbetrieb (Batterietyp CLB2016)
- Funksignal (EU, USA, China, Japan)
- GPS-Empfang
- Neo-Display
- Weltzeit Funktion
- Datums- und Wochentagsanzeige
- Stoppfunktion - 1/20 Sek. - 24 Min.
- Timer - 1/1 Min. - 24 Std.
- Tagesalarm
- Automatische Zeigerjustierung
- Kronenknopfsicherung und gelgefederte Krone
- Smart Access Technologie
- Airplane Funktion (Offline Mode)
- Automatischer Kalender
- Saphirglas
- Titangehäuse- und Armband (6-4), Titankarbid beschichtet
- Wasserdichtigkeits-Klassifizierung (20 Bar)
- Gewicht 146 g
- UVP: 2.700 Euro

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Casio G-Shock MT-G (MTG-S1000D-1A4ER):

Bild

Die wichtigsten Features und technischen Daten:

- Super-Illuminator
- Stoßfest und Vibrationsresistent
- Solarbetrieb
- Funksignal (EU, USA, China, Japan)
- Weltzeit Funktion
- Datums- und Wochentaganzeige
- Stoppfunktion - 1/20 Sek. - 2h
- Timer - 1/1 Min. - 24 Std.
- Tagesalarm
- Automatische Zeigerjustierung
- Kronenknopfsicherung
- Smart Access Technologie
- Saphirglas
- Edelstahl-Resin-Gehäuse- und Armband
- Wasserdichtigkeits-Klassifizierung (20 Bar)
- Gewicht 180 g
- UVP: 795 Euro

Bild

Bild

Bild

Bild

]Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Noch ein Familienfoto zwecks Größenvergleich:

Bild

Nun zu meinen Erfahrungen und meiner persönlichen Einschätzung. Ob einem eine solche Uhr gefällt ist natürlich Geschmackssache. Ich bin dem Design und besonderen Charme dieser Uhren jedenfalls hoffnungslos verfallen! Fangen wir mit der MR-G an. 2.700 Euro für eine G-Shock? Ist sie das wert? Ganz sicher nicht! Aber diese Frage würde ich bei den meisten meiner anderen Uhren genauso beantworten, egal ob es eine Omega, Fortis oder Longines oder was auch immer ist. Uhrenkauf ist etwas Emotionales und nur selten eine Vernunftsentscheidung.

Geht es um die Verarbeitung und das Design, braucht sich die MR-G hinter keiner meiner anderen Uhren verstecken. Ganz im Gegenteil, lasst man mal außen vor, dass es "nur eine Casio" ist, würde ich mal vorsichtig behaupten, dass ich keine edlere und besser verarbeitete Uhr besitze. Die MR-G ist etwas ganz besonders und eben deshalb habe ich sie gekauft. Und zwar nur für mich – um Freude daran zu haben und nicht um damit Eindruck zu schinden. Denn das dürfte mit einer G-Shock ohnehin nicht gelingen, denn selbst Kenner würden die Uhr hinsichtlich ihres Preises wohl weit unterschätzen.

Mir gefällt das modulartige, technisch anmutende Design. Die massive Uhr wirkt wie ein Panzer, aber trotzdem nicht plump, sondern hat noch irgendwie einen Hauch von Eleganz. Die Kombination aus weißem Titan, schwarzen Zifferblatt und den kupferfarbenen Elementen und Akzenten ist irgendwie gewagt und eher etwas ungewöhnlich. Der signalrote Sekundenzeiger ist in diesem Ambiente der Eyecatcher und verleiht der Uhr eine zusätzliche Brise Sportlichkeit. Das Zifferblatt liegt gefühlt unendlich tief unter dem beidseitig entspiegelten Saphirglas. Seitens Ablesbarkeit gibt es deutlich bessere Uhren als diese, denn die Kontraste sind nicht allzu hoch und die Zifferblattgestaltung ist durchaus etwas unruhig. Die Entspiegelung „mit einer Transparenz von 99%“ ist zwar gut, kommt aber nicht im Entferntesten an die einer Fortis oder Seiko Astron heran. Die Leuchtmasse ist leider seitens Leuchtkraft- und Dauer etwas unterdurchschnittlich. Allerdings gibt es eine LED-Beleuchtungsfunktion, die so hell ist, dass Nachts selbst die unmittelbare Umgebung noch einigermaßen sichtbar wird. Gehäuse und Armband sind größtenteils matt satiniert, gleichzeitig sind winzigste Flächen spiegelnd poliert. Das ergibt dann schöne aber dezente Reflexionen und wertet die Uhr zusätzlich auf. Die Qualität des Schliffs ist auch irgendwie besonders und wirkt fast ein wenig samtig. Die riesige verschraubte Krone gibt übrigens beim Berühren etwas nach, was aber normal ist, da sie komplett stoßfest in Gel gelagert ist. Casio bewirb das Titan der MR-G als „mit einer diamantähnlichen Kohlenstoffbeschichtung überzogen und somit nahezu kratzfest“. Das kann ich leider überhaupt nicht bestätigen. Anfangs habe ich nicht so darauf geachtet und mir innerhalb weniger Tage einige Kratzer und Blessuren auf der Lünette und dem Armband eingefangen. Nun, wo ich um die Empfindlichkeit weiß, sehe ich mich etwas mehr vor. Aber eigentlich führt dies ja den Sinn einer G-Shock ad absurdum…

Das Werk ist komplett in Gel gelagert und soll absolut stoß- und vibrationsresistent sein. Die Wasserdichtigkeit beträgt 20 bar. Die Uhr wird von einem solargespeisten Akku betrieben, die Zeit über Funk oder GPS automatisch präzise eingestellt. Neben einer Stoppuhrfunktion sind ein Timer und eine Alarmfunktion an Bord. Mit knapp 150g ist es meine einzige Titanuhr, die sich am Arm mit einer gewissen Schwere angenehm bemerkbar macht. Der Tragekomfort ist ausgezeichnet und die Uhr ist trotz ihrer opulenten Abmessungen auch für Männer mit normalem Handgelenksumfang noch gut tragbar (ich selbst habe auch nur einen Umfang von 17 cm). Der Schnellverschluss des Armbandes lässt sich gegen ein versehentliches Öffnen sichern (Lockfunktion).

Kommen wir im Vergleich zur deutlich günstigeren MT-G. Diese kostet „nur“ 795 Euro und hier kann man die Frage, ob die Uhr ihren Preis wert ist eindeutig mit „JA“ beantworten. Zwar kommt sie verarbeitungsseitig und hinsichtlich der verwendeten Materialien nicht an die MR-G heran, aber für sich gesehen handelt es sich um eine fantastische Uhr! Auch diese wirkt irgendwie edel, gleichzeitig aber auch martialisch und toolig. Den Materialmix aus Edelstahl und Resin finde ich gelungen und irgendwie cool. Das schwarze Zifferblatt weist eine karbonartige Struktur auf und die metallicroten Akzente verleihen der Uhr jede Menge Sportlichkeit. Die im Vergleich noch riesigere Krone ist nicht verschraubt, sondern wird durch eine Vierteldrehung gelöst. Diese Bedienkonzept gefällt mir ehrlich gesagt besser, weil es schneller geht und die Gefahr der Beschädigung des Kronengewindes nicht besteht. Gleichzeitig ist sie durch den massiven Kronenschutz total vor versehentlichem Entriegeln gesichert.

Funktionsseitig zieht sie mit der MR-G fast gleich, lediglich die LED-Beleuchtung und die GPS-Funktion fehlen. Was ich bei beiden Uhren vermisse, ist das für Casio eigentlich typische Stundensignal. Ich habe leider keine Ahnung, warum es das bei rein analogen Uhren nicht gibt. Auch die MT-G verfügt über ein Saphirglas. Die Ablesbarkeit ist etwas besser als bei der MR-G, was primär an den weißen Zeigern liegt, die einen besseren Kontrast zum schwarzen Zifferblatt aufweisen. Die Leuchtmasse ist ebenfalls deutlich besser als bei der teureren MR-G. Dafür muss man auf die Beleuchtungsfunktion per Tastendruck verzichten. Das Edelstahlband ist auf der Innenseite mit rotem Resin beschichtet, was den Tragekomfort erhöht und irgendwie total cool ausschaut. Den Gehäuseboden der MT-G finde ich auch richtig klasse! Obwohl die Abmessungen beider Uhren ähnlich sind, empfinde ich die Größe der MT-G grenzwertiger. Da sie größtenteils aus Edelstahl besteht, ist sie natürlich mit rund 180 g auch etwas schwerer als die Titan-MR-G. Aber das sind wir Uhrenfans ja definitiv gewöhnt und die meisten von uns mögen das auch.

Und nun mein abschließendes Fazit: Die Premium G-Shocks sind wirklich tolle Uhren für Liebhaber des Außergewöhnlichen. Wenn man sich nicht um Konventionen schert, kann man sie durchaus auch zum Anzug tragen. Die MT-G ist ganz klar der Preis- Leistungssieger. Hier bekommt man verdammt viel Uhr fürs Geld geboten. Robuster ist sie außerdem. Die MR-G wiederum ist einfach noch um einiges exklusiver und macht auch an etwas schmäleren Handgelenken noch eine gute Figur. Ob man sie sich leisten will, hängt neben dem Budget natürlich auch davon ab, ob sie einen so in den Bann zieht, wie es bei mir gewesen ist. Wer anfällig dafür ist, sollte sie sich in live besser gar nicht erst anschauen, das könnte helfen, die Haushaltskasse zu schonen. Die günstigere MT-G hingegen kann ich jedem G-Shock Fan nur empfehlen und die macht sich sicher auch ergänzend zur mechanischen Sammlung gut als Referenzuhr, wenn es um das Einstellen der Uhrzeiten geht.

Ich hoffe ihr hattet ein klein wenig Vergnügen bei dieser Vorstellung!

Viele Grüße
T-Freak

Bilderlinks korrigiert
Der Admin

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9616
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von Heinz-Jürgen » 27 Okt 2016, 18:51

Eine tolle Vorstellung mit genauso tollen Bildern. :thumbsup:

Deine Begeisterung kommt jedenfalls voll rüber.

Diskussionen darüber, ob etwas seinen Preis wert ist oder nicht, haben wir schon genug. Ich denke, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Insofern: danke für diesen Beitrag. Bin mal gespannt, was die anderen so sagen...

Meinen Segen hast Du jedenfalls. :wink:

Heinz-Jürgen
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11721
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von mrdata » 27 Okt 2016, 18:59

Nicht nur Deinen Segen, Heinz-Jürgen.... :mrgreen:

Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch zu den 2 Schockern!
Ich finde sie einfach klasse u. werde Deinen Rat, sie nicht live zu betrachten, folgen!
Die Fotos sind erste Sahne. Danke für die schöne Vorstellung!
Stimmt, die Astron hast Du ja auch noch... Verflucht sollst Du sein! :mrgreen: :wink:

P.s.: schön mal wieder hier von Dir zu lesen!

Viele Grüße vom Uhrenbruder im Geiste :wink:
Dirk
Ich sagte noch, der Bart sieht scheisse aus... aber das war Conchita wurschd.


Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10037
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von 3fe » 27 Okt 2016, 19:46

Lustig, haben wir doch aktuell einen kleinen Diskurs zu teuren Casios. 8)

Zu deiner Neuvorstellung: H A M M E R !

Sehr schöne Uhren, tolle Bilder, Wahnsinniger du. :lol:

Glückwunsch!
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
T-Freak
Beiträge: 249
Registriert: 26 Apr 2006, 12:16
Wohnort: Bayern/Deutschland

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von T-Freak » 27 Okt 2016, 19:46

Leider kann ich meine Vorstellung nicht mehr editieren. Ich habe einen Handgelenksdurchmesser von 18 cm, nicht von 17 cm. Warum ich das explizit nochmal erwähne? Ganz einfach, die MT-G empfinde ich bei mir gerade noch so als akzeptabel. Mit 17 cm Umfang ist die MT-G eigentlich schon zu groß.

Benutzeravatar
mezdis
Beiträge: 1008
Registriert: 21 Nov 2012, 08:12

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von mezdis » 27 Okt 2016, 20:01

Wow, eine sehr aufwändige Vorstellung mit erstklassigen Bildern. :thumbsup:
Gratuliere zu den neuen Zeitmessern (wobei das ja bei dem Funktionsumfang stark untertrieben ist)!

Wie du richtig schreibst, ist das Design solcher Uhren natürlich Geschmackssache. Mir persönlich gefallen sie überhaupt nicht und ich würde mir so ein Teil nicht mal geschenkt an den Arm schnallen.
Soll aber deine Freude daran überhaupt nicht schmälern! :wink:
___________
Gruss mezdis

nasowas
Beiträge: 1395
Registriert: 22 Jan 2016, 10:56

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von nasowas » 27 Okt 2016, 20:55

Super Vorstellung!
Für die Casios bin ich wohl noch nicht reif.

Trotzdem schön über den Tellerrand rauszuschauen. Vielen Dank!

Benjamin

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9616
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von Heinz-Jürgen » 27 Okt 2016, 21:18

Sach wat, Sedi :whistling:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Seamaster73
Beiträge: 100
Registriert: 20 Aug 2016, 07:51

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von Seamaster73 » 27 Okt 2016, 23:09

Recht mutig mit der MR-G, :thumbsup: viel spass mit der Sammlung. Bin auf deine Meinung in 1-2Jahren gespannt.

Benutzeravatar
T-Freak
Beiträge: 249
Registriert: 26 Apr 2006, 12:16
Wohnort: Bayern/Deutschland

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von T-Freak » 28 Okt 2016, 07:58

mezdis hat geschrieben:Mir persönlich gefallen sie überhaupt nicht und ich würde mir so ein Teil nicht mal geschenkt an den Arm schnallen.
Der eine oder andere wird sich vielleicht fragen, warum schreibt mezdis sowas "Gemeines"? Doch es ist nur ehrlich und die meisten können es sicher nachvollziehen. Glücklicherweise haben wir nicht alle denselben Geschmack, das wäre ja totlangweilig. Bekomme ich einen Uhrenkatalog in die Hände, sind es auch immer nur ganz wenige Modelle, die mir gefallen und die ich tragen würde. Manchmal sind aber auch Vorurteile oder überholte Konventionen die Ursachen für eine grundsätzliche Ablehnung.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9616
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von Heinz-Jürgen » 28 Okt 2016, 09:00

T-Freak hat geschrieben:
mezdis hat geschrieben:Mir persönlich gefallen sie überhaupt nicht und ich würde mir so ein Teil nicht mal geschenkt an den Arm schnallen.
Der eine oder andere wird sich vielleicht fragen, warum schreibt mezdis sowas "Gemeines"?
Ich habe mich gefragt, ob man seine Abneigung in einem Vorstellungsthread nicht etwas höflicher "verpacken" kann/muss. "Lobhudeleien" wie im hier so genannten "Nachbarforum" sind mir zwar auch zuwider, aber hier habe ich beim Lesen auch kurz gezuckt. Schön, dass Dir das am Ar... vorbei geht.


H.-J.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
mezdis
Beiträge: 1008
Registriert: 21 Nov 2012, 08:12

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von mezdis » 28 Okt 2016, 09:21

Heinz-Jürgen hat geschrieben:Ich habe mich gefragt, ob man seine Abneigung in einem Vorstellungsthread nicht etwas höflicher "verpacken" kann/muss. "Lobhudeleien" wie im hier so genannten "Nachbarforum" sind mir zwar auch zuwider, aber hier habe ich beim Lesen auch kurz gezuckt. Schön, dass Dir das am Ar... vorbei geht.
Das habe ich mich beim Verfassen meines Statements natürlich auch gefragt. Aber irgendwie wollte ich wohl auch einfach mal ein Zeichen setzen gegen die stetigen "Lobhudeleien". Mich beschleicht nämlich das Gefühl, dass nur Personen mit positiven Gedanken diese auch zu Text bringen. Und das finde ich irgendwie schade und verzerrt ja dann auch die Wahrnehmung der einzelnen Produkte.
Meine Formulierung war sicher grenzwertig - aber immerhin wahr. Und natürlich bin ich auch froh, dass T-Freak das gelassen sieht :wink:
___________
Gruss mezdis

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4484
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von Sedi » 24 Nov 2016, 19:07

Heinz-Jürgen hat geschrieben:Sach wat, Sedi :whistling:
Oh, hab ich wohl übersehen.

Tolle Vorstellung und schöne Uhren! Allerdings würde ich mir ja wünschen, dass es mal wieder eine digitale MRG gibt :mrgreen:.
Interessant auch, dass man einen dickeren Akku bei der MRG verwendet. Hat wohl mit der Kombination aus Funk und GPS-Zeitempfang zu tun. Mal abwarten, ob die Technik irgendwann billiger wird bzw in billigeren Modellen verwendet. Die MRGs mal außen vor gefällt mir die Preisentwicklung bei Casio gerade gar nicht und seit der Rangeman kam auch nix besonderes (digitales) mehr. Digital, Funk, Solar und GPS - das wäre was. Dann würde ich mit sparen anfangen.
Das muß die Uhr abkönnen!

möhne
Beiträge: 3627
Registriert: 16 Feb 2006, 14:16

Re: Doppelvorstellung: CASIO Premium G-Shock MR-G und MT-G (MRG-G1000DC-1ADR und MTG-S1000D-1A4ER)

Beitrag von möhne » 25 Nov 2016, 06:52

Danke für die schöne Vorstellung. Ich wußte nicht, daß Casio Uhren in diesem Preissegment verkauft.
Mein Geschmack ist das nicht so wirklich, aber das muß ja auch nicht sein.


Gruß!


Klaus

Antworten