Corum Schleppzeiger mit springender Sekunde

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
krischannow
Beiträge: 81
Registriert: So 19. Aug 2007, 09:58
Wohnort: MCH

Re: Corum Schleppzeiger mit springender Sekunde

Beitrag von krischannow » Di 24. Jan 2017, 20:25

Servus,

die gibt es "auch" von Panerai, als Radiomir Regatta 1/8th Second Titanio (PAM 343) - oder irre ich mich?

Bild

ja, die gehört mir und ich mag sie immer noch (gebraucht geschossen - leider immer noch teuer :crying: ) - leider mag kaum einer meiner Bekannte dem Schleppzeiger wie der Sekunde was abgewinnen :whistling:

Schönen Abend
Christian

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 7580
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Corum Schleppzeiger mit springender Sekunde

Beitrag von Hertie » Do 26. Jan 2017, 19:59

Schöne Panerai. :wink:

Na ja, das mit Freunden und Bekannten kenne ich.

Wenn ein Tourbillon mit einem Ewigen Kalender fangen spielt, haut das keinem vom Hocker und die ach so uhrenaffinen Leute bekommen schwere Lider. . Aber wenn du die zweimillionenachthundertdreiundsechzigtausendste, aus einem Eisenblock grob herausgefeilte Dreizeiger- Rolex mit ohne Datum,aber beigelegtem Pappkalender am Arm trägst, bekommen alle feuchte Augen. :roll:
...Grüße von leider einem der letzten Tauschwütigen mit Hans-im-Glück -Syndrom

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 10947
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Alliances & Academic Program Manager

Re: Corum Schleppzeiger mit springender Sekunde

Beitrag von MCG » Do 26. Jan 2017, 22:27

Hertie hat geschrieben:Schöne Panerai. :wink:

Na ja, das mit Freunden und Bekannten kenne ich.

Wenn ein Tourbillon mit einem Ewigen Kalender fangen spielt, haut das keinem vom Hocker und die ach so uhrenaffinen Leute bekommen schwere Lider. . Aber wenn du die zweimillionenachthundertdreiundsechzigtausendste, aus einem Eisenblock grob herausgefeilte Dreizeiger- Rolex mit ohne Datum,aber beigelegtem Pappkalender am Arm trägst, bekommen alle feuchte Augen. :roll:
Der grob behauene Block - empfinde ich leider genau so :oops: - ist eben Feenstahl... :idea: :whistling:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
khs3770
Beiträge: 464
Registriert: Sa 18. Mär 2006, 10:00

Re: Corum Schleppzeiger mit springender Sekunde

Beitrag von khs3770 » Sa 28. Jan 2017, 10:27

krischannow hat geschrieben:Servus,

die gibt es "auch" von Panerai, als Radiomir Regatta 1/8th Second Titanio (PAM 343) - oder irre ich mich?

Bild
Das Werk auf Basis Valjoux 7750 gabs auch bei Girard-Perregaux in einigen Uhren, lief unter "foudroyante".
Die normalen Rattrapante von Panerai in der Luminor 1950 und Radiomir hatte ich seinerzeit auch mal im Auge. Nur die Bauhöhe und die schwarzen Zeiger hielten mich dann davon ab... :oops:

Benutzeravatar
Fabian
Beiträge: 13
Registriert: Do 22. Sep 2016, 15:56
Wohnort: Bad Tölz/Salzburg
Interessen: Motorsport, Autos, Fußball, Zeiteisen
Tätigkeit: Student

Re: Corum Schleppzeiger mit springender Sekunde

Beitrag von Fabian » Fr 17. Feb 2017, 12:40

Ich finde die Uhr total interessant!
Ein Schleppzeiger-Chrono ist doch wirklich was besonderes und wenn man die Preisnachlässe für Corum Produkte anschaut, dann gibts in dem Preissegment auch wirklich wenig Konkurrenz.
Ich besitze keine Corum aber ich habe das Gefühl, dass die Erfahrungsberichte weitgehend positiv ausfallen, zumindest was die generelle Qualität der Marke angeht - über die Leap Seconds findet sich ja leider recht wenig...

Mein Problem mit der Leap Second ist nur, dass ich nicht weis ob ich die "Tides" nicht sogar noch interessanter finde :tongueout:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste