Omega Speedmaster wo kaufen?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Antworten
Superconni
Beiträge: 24
Registriert: So 23. Okt 2016, 09:59
Wohnort: Hamburg

Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von Superconni » Do 16. Feb 2017, 20:47

Hallo Freunde,

Nachdem meine Omega Constellation Kal. 564 mich absolut in ihren Bann gezogen hat verspüre ich das dringende Bedürfnis eine weitere Uhr dieser Marke mein Eigen nennen zu dürfen. Konkret geht es mir dabei um eine Uhr welche mich schon seit einigen Jahren praktisch magisch anzieht jedesmal wenn ich an dem Schaufenster vorbeigehe- Es handelt sich um die Moonwatch Ref. 311.30.42.30.01.005 mit Edelstahlarmband.

Da ich auf Authenzität großen Wert lege möchte ich auch die Variante mit dem Hesalitglas bevorzugen.

Um sicherzugehen das diese Uhr auch meinen Erwartungen entspricht habe ich heute eine kleine "Anprobe" in einer Omega Boutique gemacht, und bin hellauf begeistert ich MUSS diese Uhr haben!

Jetzt geht es nur noch darum wo ich sie kaufe. Es soll eine Neu-Uhr sein.Omega ruft 4300,- Euronen für die Stahlarmband Variante ab.

Zu meiner Überraschung musste ich jedoch feststellen das bei Chrono24.de die selbe Uhr in diversen Angeboten von "Trusted seller" zertifizierten Verkäufern für durchschnittlich €1000,- weniger angeboten wird.

Meine Fragen als absolut unwissender Neuling-Laie-Greenhorn-Nichtsnutz-Stümper sind folgende:

- Warum ist ein und die selbe Uhr um soviel günstiger?
- Habe ich offizielle Omega Garantie auf eine bei Chrono24.de gekaufte Uhr?
- Habe ich Nachteile bei einem Internetkauf gegenüber einem Kauf beim Konzi/Omega Boutique?
- Besteht die Gefahr ein Fake zu kaufen?

Für eure Antworten bin ich überaus dankbar!

Viele Grüße
Superconni

Online
Benutzeravatar
Mick-Omega
Beiträge: 301
Registriert: Do 16. Feb 2006, 21:38
Wohnort: Mönchengladbach/NRW
Tätigkeit: Fernmelder
Kontaktdaten:

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von Mick-Omega » Do 16. Feb 2017, 21:30

:shock: Die normale Moony kostet mittlerweile 4300€???
Ich habe für meine Plexi/Saphir damals 2300€ bezahlt...bei einem offiziellen Konzi. Nicht, dass es unbedingt ein Offizieller sein musste-ich hatte damals nur noch keine Ahnung. Zugutehalten muss ich dem Händler allerdings, dass er mir die -damals schon nicht mehr von Omega hergestellte- Uhr über Umwege besorgt hat.

Aber das Erlebnis "Konzessionär" mit Kaffee, Sekt & Kuchen brauche ich nicht unbedingt.

Über Chrono24 habe ich allerdings schon eine TAG HEUER und eine Seiko Sportura erworben, ging alles problemlos.


Gruss,
Michael

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 12167
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von MCG » Do 16. Feb 2017, 21:33

Superconni hat geschrieben:
Do 16. Feb 2017, 20:47
Hallo Freunde,


- Warum ist ein und die selbe Uhr um soviel günstiger?
- Habe ich offizielle Omega Garantie auf eine bei Chrono24.de gekaufte Uhr?
- Habe ich Nachteile bei einem Internetkauf gegenüber einem Kauf beim Konzi/Omega Boutique?
- Besteht die Gefahr ein Fake zu kaufen?


Viele Grüße
Superconni

-Keine ausgebildeten Leute, keinen Laden, keine Kosten - nur Trittbrettfahrer
-Ja Du hast Garantie.
-Kein direkter Ansprechpartner, wenn ein Problem da ist.
-Prinzipiell schon. Wie gross diese Gefahr ist wage ich nicht mehr zu beurteilen.

Bei einem Konzi kriegst Du oft auch einen gewissen Nachlass. Sooo gross wird also der Unterschied nicht sein...
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

baghipapa
Beiträge: 1930
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 08:52

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von baghipapa » Do 16. Feb 2017, 21:56

P.S:
890DM hat meine erste Speedy im Laden gekostet...
Leider nicht mehr bei mir.
Http://www.williams-hill.org
Nicht labern - machen!

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 7973
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von mike_votec » Fr 17. Feb 2017, 06:50

Hallo und willkommen hier im Forum!

Erstmal Glückwunsch zur Entscheidung, dass es eine Moonwatch sein wird. Ist eine tolle Uhr, ein absoluter Klassiker!

Ob Konzessionär oder Graumarkt, da scheiden sich die Geister und jeder hat diesbezüglich seine eigenen Präferenzen.
Einige Argumente wurden ja schon genannt, hier muss man für sich abwägen, was einem wichtig ist. Mir persönlich wäre eine vertrauensvolle Beziehung zu einem Konzi auch vor dem Hintergrund, weitere Uhren über ihn zu erwerben und im Servicefall oder Fall, dass ich mal eine bestimmte Uhr suche und dann bevorzugt behandelt werde lieber als ein anonymer Kauf über die zahlreichen Graumarkt Plattformen.

Ich denke, mit freundlichem und geschicktem Auftreten sind auch als Neukunde bei einem offiziellen Konzessionär interessante Nachlässe möglich - ok, nicht gerade in einer Omega Boutique.

Viel Spaß und Erfolg mein Kauf Deiner Traumuhr! :wink:
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 23767
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:08

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von kochsmichel » Fr 17. Feb 2017, 10:36

mike_votec hat geschrieben:
Fr 17. Feb 2017, 06:50
Mir persönlich wäre eine vertrauensvolle Beziehung zu einem Konzi auch vor dem Hintergrund, weitere Uhren über ihn zu erwerben .....................lieber
Jawoll. So wird es nämlich unweigerlich kommen! :D
Light side of the mood!

Superconni
Beiträge: 24
Registriert: So 23. Okt 2016, 09:59
Wohnort: Hamburg

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von Superconni » Di 21. Feb 2017, 12:24

Mick-Omega hat geschrieben:
Do 16. Feb 2017, 21:30
:shock: Die normale Moony kostet mittlerweile 4300€???
Ich habe für meine Plexi/Saphir damals 2300€ bezahlt...bei einem offiziellen Konzi. Nicht, dass es unbedingt ein Offizieller sein musste-ich hatte damals nur noch keine Ahnung. Zugutehalten muss ich dem Händler allerdings, dass er mir die -damals schon nicht mehr von Omega hergestellte- Uhr über Umwege besorgt hat.

Aber das Erlebnis "Konzessionär" mit Kaffee, Sekt & Kuchen brauche ich nicht unbedingt.

Über Chrono24 habe ich allerdings schon eine TAG HEUER und eine Seiko Sportura erworben, ging alles problemlos.


Gruss,
Michael
Moin Michael,

Unglaublich wie stark die Preise angehoben wurden. Das ist wahrscheinlich auch nur im Segment der Luxusartikel möglich phne das die potentielle Kundschaft vergrault wird. Wie dem auch sei, das Erlebnis mit Kaffee und Kuchen brauche ich auch nicht wenn ich dafür 1000,-€ zahlen muss :tongueout:

Gruß Superconni

Superconni
Beiträge: 24
Registriert: So 23. Okt 2016, 09:59
Wohnort: Hamburg

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von Superconni » Di 21. Feb 2017, 12:28

MCG hat geschrieben:
Do 16. Feb 2017, 21:33
Superconni hat geschrieben:
Do 16. Feb 2017, 20:47
Hallo Freunde,


- Warum ist ein und die selbe Uhr um soviel günstiger?
- Habe ich offizielle Omega Garantie auf eine bei Chrono24.de gekaufte Uhr?
- Habe ich Nachteile bei einem Internetkauf gegenüber einem Kauf beim Konzi/Omega Boutique?
- Besteht die Gefahr ein Fake zu kaufen?


Viele Grüße
Superconni

-Keine ausgebildeten Leute, keinen Laden, keine Kosten - nur Trittbrettfahrer
-Ja Du hast Garantie.
-Kein direkter Ansprechpartner, wenn ein Problem da ist.
-Prinzipiell schon. Wie gross diese Gefahr ist wage ich nicht mehr zu beurteilen.

Bei einem Konzi kriegst Du oft auch einen gewissen Nachlass. Sooo gross wird also der Unterschied nicht sein...
Moin MCG,

Danke für dein Antwort! Ich denke das ich genau wegen der von dir beschriebenen Problematik (kein direkter Ansprechpartner) doch bei einem Konzi kaufen werde, zumal ich jetzt schon öfteers gehört habe das auch dort teilweise Rabatte gewährt werden. Die Frage ist immer wie man danach fragt. Ich möchte ungern wie ein "Bazarbesucher" auftreten. :D

Superconni
Beiträge: 24
Registriert: So 23. Okt 2016, 09:59
Wohnort: Hamburg

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von Superconni » Di 21. Feb 2017, 12:31

mike_votec hat geschrieben:
Fr 17. Feb 2017, 06:50
Hallo und willkommen hier im Forum!

Erstmal Glückwunsch zur Entscheidung, dass es eine Moonwatch sein wird. Ist eine tolle Uhr, ein absoluter Klassiker!

Ob Konzessionär oder Graumarkt, da scheiden sich die Geister und jeder hat diesbezüglich seine eigenen Präferenzen.
Einige Argumente wurden ja schon genannt, hier muss man für sich abwägen, was einem wichtig ist. Mir persönlich wäre eine vertrauensvolle Beziehung zu einem Konzi auch vor dem Hintergrund, weitere Uhren über ihn zu erwerben und im Servicefall oder Fall, dass ich mal eine bestimmte Uhr suche und dann bevorzugt behandelt werde lieber als ein anonymer Kauf über die zahlreichen Graumarkt Plattformen.

Ich denke, mit freundlichem und geschicktem Auftreten sind auch als Neukunde bei einem offiziellen Konzessionär interessante Nachlässe möglich - ok, nicht gerade in einer Omega Boutique.

Viel Spaß und Erfolg mein Kauf Deiner Traumuhr! :wink:
Moin mike_votec,

Danke für deine Antwort. Mit Sicherheit kommen noch weitere Uhren hinzu deswegen gebe ich dir vollkommen recht das es Sinn macht gewissermaßen eine "Beziehung" zu einem guten Konzi aufzubauen. Mir juckt es schon in den Fingern nach dem guten Stück. Mal sehen wann ich mich dem Zwang hingebe und zuschlage.....

Gruß Superconni

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 7973
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von mike_votec » Di 21. Feb 2017, 12:50

:thumbsup: :wink:
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 6460
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von Heinz-Jürgen » Di 21. Feb 2017, 13:23

Superconni hat geschrieben:
Di 21. Feb 2017, 12:28
MCG hat geschrieben:
Do 16. Feb 2017, 21:33
Superconni hat geschrieben:
Do 16. Feb 2017, 20:47
Hallo Freunde,


- Warum ist ein und die selbe Uhr um soviel günstiger?
- Habe ich offizielle Omega Garantie auf eine bei Chrono24.de gekaufte Uhr?
- Habe ich Nachteile bei einem Internetkauf gegenüber einem Kauf beim Konzi/Omega Boutique?
- Besteht die Gefahr ein Fake zu kaufen?


Viele Grüße
Superconni

-Keine ausgebildeten Leute, keinen Laden, keine Kosten - nur Trittbrettfahrer
-Ja Du hast Garantie.
-Kein direkter Ansprechpartner, wenn ein Problem da ist.
-Prinzipiell schon. Wie gross diese Gefahr ist wage ich nicht mehr zu beurteilen.

Bei einem Konzi kriegst Du oft auch einen gewissen Nachlass. Sooo gross wird also der Unterschied nicht sein...
Moin MCG,

Danke für dein Antwort! Ich denke das ich genau wegen der von dir beschriebenen Problematik (kein direkter Ansprechpartner) doch bei einem Konzi kaufen werde, zumal ich jetzt schon öfteers gehört habe das auch dort teilweise Rabatte gewährt werden. Die Frage ist immer wie man danach fragt. Ich möchte ungern wie ein "Bazarbesucher" auftreten. :D
Ein Freund von mir sagt immer: "Mund auf oder Portemonnaie auf." 8)


Heinz-Jürgen
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
Guntram
Beiträge: 8693
Registriert: Sa 18. Feb 2006, 11:46

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von Guntram » Di 21. Feb 2017, 13:29

Superconni hat geschrieben:
Di 21. Feb 2017, 12:28
Die Frage ist immer wie man danach fragt. Ich möchte ungern wie ein "Bazarbesucher" auftreten. :D
Man muss ja nicht gleich voll-prollig rüberkommen - aber der Konzi ist auch Kaufmann, und ich wette, er führt seinerseits auch Preisgespräche mit seinen Lieferanten. Ich bin da vielleicht etwas übervorsichtig, aber ich frage immer erstens höflich, zweitens den Chef und drittens, wenn sonst kein Kunde im Laden ist. :wink:

Benutzeravatar
maxbill
Beiträge: 775
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:50
Wohnort: Berlin

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von maxbill » Di 21. Feb 2017, 13:39

Superconni hat geschrieben:
Do 16. Feb 2017, 20:47
Zu meiner Überraschung musste ich jedoch feststellen das bei Chrono24.de die selbe Uhr in diversen Angeboten von "Trusted seller" zertifizierten Verkäufern für durchschnittlich €1000,- weniger angeboten wird.

Meine Fragen als absolut unwissender Neuling-Laie-Greenhorn-Nichtsnutz-Stümper sind folgende:

- Warum ist ein und die selbe Uhr um soviel günstiger?
- Habe ich offizielle Omega Garantie auf eine bei Chrono24.de gekaufte Uhr?
- Habe ich Nachteile bei einem Internetkauf gegenüber einem Kauf beim Konzi/Omega Boutique?
- Besteht die Gefahr ein Fake zu kaufen?
Chrono24 ist eine Plattform, auf der sich alles tummeln kann, von der Privatperson über den hochseriösen Händler bis zum professionellen Betrüger. Die Anbieter können bekannte Namen aus D, A oder CH sein, aber auch dubiose Buden in Russland. Eine erhöhte Sicherheit (wenn auch nie ganz hundertprozentig) kannst Du über "trusted seller" und "trusted checkout" erhalten. Ich habe dreimal etwas bei Chrono24 erworben:
Eine neue Uhr aus den USA (Ersparnis auch nach Einfuhrsteuer fast 45%, Originalbox und Papiere, aber ungestempelt, daher wohl im Garantiefall nicht viel wert).
Eine neue Uhr aus Spanien (Ersparnis ca. 25%, gestempelte Garantie, musste schon in D bei einem Konzi in Anspruch genommen werden, war kein Problem).
Eine gebrauchte (mit Restgarantie) aus Spanien, war das mit Abstand beste Angebot unter den Gebrauchten, Preisersparnis ggü neu ca. 40%. Alle 3 waren bekannte Markenuhren aber preislich etwas unterhalb der Omega-Kategorie.

Beim Konzi habe ich auch schon teure Uhren erworben, einmal wegen Firmenjubiläum mit 20% Abschlag, einmal wurde kurz nach der Preiserhöhung noch der alte Preis berechnet (war eine Omega), einen Freund für's Leben habe ich da aber auch nicht gefunden. :tongueout:

Irgendwie muss das jeder nach seinen Vorlieben entscheiden. Grundsätzlich: Ja, support your local dealer! Aber in den geschilderten Fällen war mir der riesige Preisvorteil die kleine Unsicherheit wert.

Benutzeravatar
vonSinnen
Beiträge: 59
Registriert: So 28. Nov 2010, 00:21

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von vonSinnen » Mi 22. Feb 2017, 15:56

Meine Erfahrung mit Chrono24 war trotz Trusted Checkout bei dem Kauf einer neuen Panerai nicht gut. Es gab zweifach Theater.
Hast du bei Chronext geschaut? Der Vertrag ist direkt mit denen (nicht mit einem unbekannten Händler in UK oder Italien), sie kürzen auf Wunsch das Band, bieten Echtheitsgarantie usw.
Mein Schwager kaufte da zeitgleich seine Seamaster und hatte - im Gegensatz zu mir- kein Theater.

Superconni
Beiträge: 24
Registriert: So 23. Okt 2016, 09:59
Wohnort: Hamburg

Re: Omega Speedmaster wo kaufen?

Beitrag von Superconni » Sa 29. Apr 2017, 13:30

vonSinnen hat geschrieben:
Mi 22. Feb 2017, 15:56
Hast du bei Chronext geschaut? Der Vertrag ist direkt mit denen (nicht mit einem unbekannten Händler in UK oder Italien), sie kürzen auf Wunsch das Band, bieten Echtheitsgarantie usw.
Mein Schwager kaufte da zeitgleich seine Seamaster und hatte - im Gegensatz zu mir- kein Theater.
Super Tip! Habe eben gerade mir einemn Ruck gegeben und die Speedy geordert
:yahoo:

Neuware 2017 Kollektion vom Konzi mit voller Omega Garantie und zusätzlich 2 Jahre Chronext Garantie inkl. einer kostenlosen Teilrevision in der neuen großen schwarzen Box für unglaubliche 3042,- (normalerweise 3100,- habe aber noch im Netz nen Chronext Gutschein gefunden) das sind unglaubliche 1258,-€ weniger als Im Laden. Hab mir garnicht mehr die Mühe gemacht beim Konzi ein vergleichsangebot einzuholen da ich mir nicht vorstellen kann das da noch jemand mitzieht. Ich freu mich gigantisch und kanns kaum abwarten das Paket in meinen Händen zu halten. Werde dann nichmal ein kleines "unboxing" posten...

Gruß Superconni

Antworten