Bin ich zu fett?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Antworten
nasowas
Beiträge: 1396
Registriert: 22 Jan 2016, 10:56

Bin ich zu fett?

Beitrag von nasowas » 16 Nov 2017, 22:11

Bild
Bild
Bild

Oder geht's grad noch so?

Die ist jetzt wirklich nicht zu fett:
Bild
Bild
Bild

Dafür ist sie ein bisschen arg poliert. Und die Kanten etwas rundgelutscht.

Hmmm.

Benjamin

Online
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19340
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von cool runnings » 16 Nov 2017, 22:19

Bist du nicht. Und die Uhren meiner Meinung nach auch nicht. :mrgreen:

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10283
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von 3fe » 16 Nov 2017, 22:24

Die 103 passt besser. 8)
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
Meno
Beiträge: 1063
Registriert: 29 Jun 2014, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von Meno » 16 Nov 2017, 22:29

Beide super!
Mir gefällt die EZM13 sehr gut. :thumbsup:
Noch besser die neue EZM 1.1.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18216
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von MCG » 16 Nov 2017, 22:59

Finde auch das beide passen!
Eine Sportuhr darf auch etwas robuster sein... :wink: n
Mir persönlich passen schwarze Drehringe nicht. Hatte da mal viiiiiel früher eine mechanische Billiguhr aus den 70-ern - die hatte einen schwarzen Drehring. Aus Plastik... :oops: :oops:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11828
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von mrdata » 17 Nov 2017, 06:04

Nö, wie kommst Du denn da drauf? Von mir ein klares 2x GO :mrgreen:
Ich hätte blind immer zur 103 geraten (unter anderem, weil die mich auch schon eine Weile beschäftigt).
Bin mir beim Anblick Deiner Bilder jetzt aber nicht mehr so sicher. Würde hier eher zur EZM tendieren...
Ja, ganz deutlich sogar! Scharfes Teil... :shock: 😩

@Markus: ich hätte schwören können, Du bist mit nem schweizer Zeitmesser auf die Welt gekommmen. :shock: :mrgreen:
Ich sagte noch, der Bart sieht scheisse aus... aber das war Conchita wurschd.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10027
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 17 Nov 2017, 06:16

mrdata hat geschrieben: 17 Nov 2017, 06:04 Bin mir beim Anblick Deiner Bilder jetzt aber nicht mehr so sicher. Würde hier eher zur EZM tendieren...
Ja, ganz deutlich sogar! Scharfes Teil... :shock: 😩
Und Requisiten für die Fotos gibt es auch!

https://www.rappelkiste-spielwaren.com/ ... d/a-68426/

Ansonsten schließe ich mich an. Die EZM gefällt mir deutlich besser.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9115
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von mike_votec » 17 Nov 2017, 06:21

Würde auch zur EZM tendieren, die 103 wirkt irgendwie nicht......
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25724
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von kochsmichel » 17 Nov 2017, 07:57

EZM!
Light side of the mood!

nasowas
Beiträge: 1396
Registriert: 22 Jan 2016, 10:56

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von nasowas » 17 Nov 2017, 07:59

Vielen Dank für die Kommentare schon mal :wink:

Also, Sinns neue Räumlichkeiten in Rödelheim sind wirklich gut geworden. Nicht nur weil im Atrium der Bembel von der Decke hängt.
Es liegt das gesamte Sortiment offen und nicht angebunden da, wartet darauf befummelt zu werden, verglichen zu werden, ins Licht getragen zu werden. Hat wirklich Spass gemacht, zumal ich nicht der Typ bin, der sich beim Konzi zwei Stunden lang das gesamte (Teil-)Sortiment nacheinander antragen lässt.
Wer also an Frankfurt mal vorbeikommt, dem sein ein Besuch wärmstens ans Herz gelegt.
Bild
Bild
Meno hat geschrieben: 16 Nov 2017, 22:29 Mir gefällt die EZM13 sehr gut.
Noch besser die neue EZM 1.1.
Ja, mit der zentralen Stoppminute würde der 1.1 sogar noch besser ins Beuteschema passen. Die 2mm im Durchmesser und 1.4mm in der Höhe sind aber leider das, was die Uhr bei mir von grenzwertig zu untragbar werden lässt :crying:.
MCG hat geschrieben: 16 Nov 2017, 22:59 Mir persönlich passen schwarze Drehringe nicht. Hatte da mal viiiiiel früher eine mechanische Billiguhr aus den 70-ern - die hatte einen schwarzen Drehring. Aus Plastik...
Darüber, dass der lange so schön gleichmäßig schwarz bleibt, muss man sich wohl ehr keine Sorgen machen :whistling: :tongueout:.

mrdata hat geschrieben: 17 Nov 2017, 06:04 Ich hätte blind immer zur 103 geraten (unter anderem, weil die mich auch schon eine Weile beschäftigt).
Bin mir beim Anblick Deiner Bilder jetzt aber nicht mehr so sicher. Würde hier eher zur EZM tendieren...
Ja, ganz deutlich sogar! Scharfes Teil...
Bilder vom 13er EZM hatte ich wohl schon gesehen - Pavlovsche Reflexe hatten sie allerdings ehr nicht ausgelöst. Von daher war ich schon einigermaßen überrascht, dass sie mir live so gut gefallen hat. Da haben sie mal vieles richtig gemacht :thumbsup:.
Die 103 ist halt - naja Icon passt bei Sinn wohl ehr nicht - ein Klassiker. So ne richtige Sinn, wie es sie schon vom schnellen Helmut gab, hätte halt auch schon was.
Wobei ich noch einen Job für einen robusten Alltagschrono (oder ehr Wochenendchrono) zu vergeben hätte. Und da wäre der EZM schon besser qualifiziert. Die Sa-Version der 103 geht leider gar nicht - höheres Gehäusemittelteil mit Schraube als Blindstopfen für die nicht vorhandene Trockenhaltekapsel :shock:.
Bild

Benjamin

Wolke
Beiträge: 1157
Registriert: 16 Mai 2014, 10:21
Interessen: Musik, Filme und Uhren

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von Wolke » 17 Nov 2017, 08:49

Hallo Benjamin

Ich finde auch, dass Dir die EZM besser steht. Sieht gut aus! :thumbsup:

mammut88
Beiträge: 23
Registriert: 04 Nov 2011, 13:44

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von mammut88 » 29 Nov 2017, 08:48

Den Blindstopfen finde ich lächerlich. Die Gehäusehöhe wäre für mich in Ordnung, aber die Schraube :rofl:
Viele Grüße
Manfred

Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 4385
Registriert: 20 Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von MPG » 29 Nov 2017, 08:58

17mm Höhe ... da passt ja noch ne Tagesration Thunfisch rein :mrgreen:
Viele Grüße
--Michael--

Wer nur Jux machen will, den kann man nicht ernst nehmen.

Samuel3000
Beiträge: 9
Registriert: 05 Nov 2017, 15:13
Kontaktdaten:

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von Samuel3000 » 30 Nov 2017, 21:19

Puhh auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache: Ja ich finde sie schon etwas zu dick. Auf den Fotos sieht es ganz gut aus und du hast auch den Arm dazu aber 17mm sind aus meiner Sicht einfach zu viel. Hab ne 15mm und mittlerweile kommt sie mir viel zu dick vor. Ist mehr ein Gefühl und ist auch erst nach 2-3 Monaten gekommen.

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17973
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Bin ich zu fett?

Beitrag von jeannie » 30 Nov 2017, 22:56

17mm sind gar nicht so dick. Aber man könnte es gut kaschieren.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Antworten