ALS Saxonia Moonphase

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Antworten
Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3152
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von Roger Ruegger » 03 Aug 2018, 23:29

Eine der Uhren, bei der ich relativ lange suchen muss, um Argumente zu finden, warum ich die nicht wollen täte. :wink: Foto-technisch aber eher mühsam: A. Lange & Söhne Saxonia Moon Phase, Ref. 384.029, Weissgold-Gehäuse, 40 mm Durchmesser, 9,8 mm Bauhöhe, Kal. L086.5 mit 72 Stunden Gangreserve (21'600 vph), $29'000.00

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9534
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von stere » 03 Aug 2018, 23:39

Mehr Uhr braucht kein Mensch :whistling: :mrgreen: .

Ich hatte mal vor Jahren eine Langematik..(die mit der grossen 12). allerdings ist sie einem Upgrading zum Opfer gefallen. Sie hatte auch noch den 3/4 Rotor... eine wirklich tolle Uhr. Es gab sie damals ja auch mit Grossdatum aber eben ohne Mondphase... preilich lag das Paket in WG bei einem Drittel. Hat sich ganz schön entwickelt... :oops: .

Aber hätte ich das Budget, würde ich wohl eher eine Lange 1 vorziehen. Aber die Zielgruppe sind wohl eher die, die schon eine L1 haben :mrgreen: .

Tolle Uhr :thumbsup:

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
khs3770
Beiträge: 553
Registriert: 18 Mär 2006, 10:00

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von khs3770 » 04 Aug 2018, 06:59

Der Korrekturdrücker ist dann für die Mondphase oder das Datum? Wäre das zu viel Aufwand beim Werk, diese ganzen Funktionen nur über die Krone verstellen zu können? :oops:
Fände ich irgendwie schöner bei dem Preis und man hat weniger Kratzer bei dem Pin...

Mr. No
Beiträge: 82
Registriert: 10 Apr 2007, 08:21

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von Mr. No » 04 Aug 2018, 07:19

Roger Ruegger hat geschrieben: 03 Aug 2018, 23:29 [...] 40 mm Durchmesser, 9,8 mm Bauhöhe [...]
:shock: :shock: :shock:

Tolle Uhr und mal nicht so ein Hochhaus - trotz Automatik! Preislich natürlich jenseits von Gut und Böse aber eine tolle Uhr.

Dreht sich der Trend wieder zu flachen Uhren? Dann wird es hier langsam wieder gefährlich ... :whistling:

Gruß
Mr. No

Benutzeravatar
Wikinger
Beiträge: 1354
Registriert: 01 Mär 2006, 11:21

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von Wikinger » 04 Aug 2018, 08:26

Wunderschöne Proportionen. Und wie immer bei Lange, weiß man nicht, was schöner ist, Ober- oder Unterseite.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7902
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von walter » 04 Aug 2018, 09:38

Sehr schöne Uhr :D
Nur das Grossdatum...liegt die 5 tatsächlich tiefer als die 2 oder liegt's an der Perspektive ?
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18187
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von Quadrilette172 » 04 Aug 2018, 10:55

Ich finde nach wie vor, dass diese Minimicrounruhen lächerlich aussehen - nö, für das Geld gibts doch weit Begehrlicheres.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19341
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von cool runnings » 04 Aug 2018, 12:45

Danke für die Vorstellung und die tollen Bilder, Roger. Diese Uhr ohne Großdatum und das Logo etwas nach oben gerückt. Ich glaube, das würde mir sehr gefallen.

möhne
Beiträge: 3734
Registriert: 16 Feb 2006, 14:16

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von möhne » 04 Aug 2018, 15:41

cool runnings hat geschrieben: 04 Aug 2018, 12:45 Danke für die Vorstellung und die tollen Bilder, Roger. Diese Uhr ohne Großdatum und das Logo etwas nach oben gerückt. Ich glaube, das würde mir sehr gefallen.
:thumbsup: Und dann bitte etwas kleiner im Durchmesser....

Gruß!

Klaus

r.as.
Beiträge: 556
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von r.as. » 04 Aug 2018, 15:43

Sind die Schwanenhälse etwa nicht mehr angliert..? Oder liegt das an der Perspektive? Nicht-angliert kann auch Dornblüth.
Rolf

r.as.
Beiträge: 556
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von r.as. » 04 Aug 2018, 15:46

r.as. hat geschrieben: 04 Aug 2018, 15:43 Ist der Schwanenhals etwa nicht mehr angliert..? Oder liegt das an der Perspektive? Nicht-angliert kann auch Dornblüth.
Rolf

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3152
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von Roger Ruegger » 04 Aug 2018, 19:01

cool runnings hat geschrieben: 04 Aug 2018, 12:45Diese Uhr ohne Großdatum und das Logo etwas nach oben gerückt. Ich glaube, das würde mir sehr gefallen.
Also eine völlig andere Uhr 😂 Schau Dir sonst mal die 1815 Jahreskalender an.
walter hat geschrieben: 04 Aug 2018, 09:38Nur das Grossdatum...liegt die 5 tatsächlich tiefer als die 2
Gute Frage, da hab‘ ich zuwenig aufgepasst. Keine Ahnung 🤔
khs3770 hat geschrieben: 04 Aug 2018, 06:59Der Korrekturdrücker ist dann für die Mondphase oder das Datum?
Mondphase, Drücker bei 10 steuert das Datum.
Zuletzt geändert von Roger Ruegger am 04 Aug 2018, 19:07, insgesamt 2-mal geändert.
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3152
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von Roger Ruegger » 04 Aug 2018, 19:02

r.as. hat geschrieben: 04 Aug 2018, 15:43 Sind die Schwanenhälse etwa nicht mehr angliert..? Oder liegt das an der Perspektive? Nicht-angliert kann auch Dornblüth.
Rolf
Ich bin ziemlich sicher, die sind angliert.
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Online
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18873
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von Thomas H. Ernst » 07 Aug 2018, 20:04

Roger Ruegger hat geschrieben: 04 Aug 2018, 19:02 Ich bin ziemlich sicher, die sind angliert.
Sieht man dank der guten Fotos ja auch deutlich.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
PinkFloyd
Beiträge: 11089
Registriert: 15 Feb 2006, 11:29

Re: ALS Saxonia Moonphase

Beitrag von PinkFloyd » 07 Aug 2018, 20:45

walter hat geschrieben: 04 Aug 2018, 09:38 Sehr schöne Uhr :D
Nur das Grossdatum...liegt die 5 tatsächlich tiefer als die 2 oder liegt's an der Perspektive ?
Walter
Sieht mir nach wie vor so aus. Nicht mehr so extrem wie früher, aber immer noch.
Beste Grüße
... FAILURE IS NOT AN OPTION

Antworten