Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
T-Freak
Beiträge: 235
Registriert: 26 Apr 2006, 12:16
Wohnort: Bayern/Deutschland

Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von T-Freak » 23 Sep 2018, 20:02

Ich habe mir eine neue Uhr zugelegt. Wieder einmal. Allerdings diesmal von einem Hersteller, den ich nie bewusst wahrgenommen bzw. für den ich mich bisher nie interessiert hatte. Mehr oder weniger zufällig bin ich auf deren Homepage gelandet und mir eröffnete sich ein regelrechtes Eldorado von überaus interessanten und vor allem eigenständigen Uhren mit elektronischen und mechanischen Werken. Testweise habe ich mir eine Uhr bestellt, die ich euch heute vorstelle.

Marken- und Firmengeschichte
Das junge Unternehmen mit Sitz in Vilnius in Litauen wurde erst 2003 geründet. Man hat sich auf sportliche und vor allem massive und robuste Uhren spezialisiert. Hier wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Die Uhren sind überdurchschnittlich groß und schwer, verfügen meist über eine hohe Wasserdichtigkeit und robuste Uhrwerke aus Japan oder der Schweiz. Ganz bewusst verzichtet man auf den Einsatz von bruchempfindlichem Saphirglas. Stattdessen sind viele Modelle mit speziell gehärteten und schlagfesten Mineralgläsern (K1) ausgestattet. Zusätzlich werden die Uhrgläser durch ein entsprechendes Lünettendesign vor Beschädigungen geschützt. Die Uhren sind nicht billig, bieten jedoch unter Berücksichtigung des Gebotenen ein recht gutes Preis-Leistungsverhältnis. Aufgrund ihrer Zuverlässigkeit und Robustheit, aber auch durch die einzigartigen Designs hat sich das Unternehmen mittlerweile gut auf dem Markt etabliert und kann auf eine treue Käuferschaft verweisen.

Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition
Hier handelt es sich um eine auf 500 Stück limitierte Sonderedition der Almaz Modellreihe deren Namensgeber ein bekannter litauischer Rallyefahrer ist.

Bild

Technische Details:
- Werk: Miyota 6211 Quarz
- Chronograph (60 Minuten)
- Datum (3 Uhr)
- Verschraubte Krone
- Gehäuse: Titan satiniert
- Verschraubter Gehäuseboden
- Glas: Gehärtetes und entspiegeltes K1 Crystal
- Drehbare Lünette
- Band Veloursleder grau (zusätzliches Textilband im Lieferumfang)
- 200 m wasserdicht
- Zeiger und Indexe mit Superluminova
- Durchmesser 47 mm
- Durchmesser mit Krone 52 mm
- Maß von Horn zu Horn 54,7 mm
- Dicke 15,2 mm
- Armband wechselbar: ja
- Bandanstoß 22 mm
- Gewicht: 107 g

Bild

Geliefert wird die Uhr in einer schlichten aber nicht unattraktiven Geschenkbox. Neben der Bedienungsanleitung gehören ein zweites Armband (Textil) und eine handsignierte Autogrammkarte von Benediktas Vanagas zum Lieferumfang.

Da ich mit dieser Marke noch keine Erfahrungen hatte und zugegeben nicht ganz vorurteilsfrei war, habe ich durchaus damit gerechnet, dass die Uhr nicht hält was sie auf den Bildern im Internet verspricht und dann wäre sie einfach zurückgegangen. Doch der Ersteindruck nach dem Auspacken löste bei mir einen echten Wow-Effekt aus!

Man ist die Uhr schön! Und absolut perfekt verarbeitet, es gibt nicht das geringste zu kritisieren! Das samtige Oberflächenfinish und die warmgraue Farbe des Titans sind ein Traum! Die Lünette rastet sauber und spielfrei, alle Zeiger sind präzise gesetzt. Die Entspiegelung des Uhrglases ist wirksam, die Drücker fühlen sich gut an und die verschraubte Krone macht ebenfalls einen soliden Eindruck. Der Gehäuseboden ist ein echter Hingucker! Mein Exemplar trägt die Nummer 62 von 500. Überaus positiv bin ich auch vom verbauten Lederarmband überrascht. Diese gefiel mir auf den Bildern im Internet nicht so besonders und ich hatte vor, es durch ein Silikonband zu ersetzen. Doch in Natura kann das graue Veloursleder mit der roten Silikonversiegelung absolut überzeugen und trägt sich auch sehr angenehm.

Ebenfalls angenehm überrascht bin ich, was die Tragbarkeit angeht. Mit 47 mm Durchmesser ist die Uhr ja nicht gerade zierlich. Dennoch sitzt sie perfekt und sieht keinesfalls übertrieben oder gar protzig aus. Das liegt nicht zuletzt an den wenig ausladenden Hörnern.

Das Design der Uhr ist für mich einfach der Hammer und war natürlich der eigentliche Kaufgrund. Sie ist exzellent ablesbar und das metallicfarbende dunkelgraue Zifferblatt sieht extrem edel aus. Obwohl die Uhr groß und sportlich ist, kann man ihr auch eine gewisse Eleganz nicht absprechen.

Indexe und Zeiger sind großzügig mit Superluminova versehen und die Nachtablesbarkeit ist wirklich gut!


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier noch ein Bild für den Größenvergleich:
Bild

Und der obligatorische Nightshot:
Bild


Fazit:
Die Vostok Europe Almaz Titanium als Limitedversion ist ein echter Eyecatcher! Design und Verarbeitung liegen auf einem Top-Niveau und die Uhr sieht deutlich teurer aus als sie ist. Selten hat mich eine Uhr der 500 Euro Klasse so begeistert! Letztlich für mich wieder einmal der Beweis, dass eine tolle Uhr nicht nur im teuren Segment zu finden ist. Mich hat nun ein regelrechter Virus befallen und ich gebe es nur ungern zu, aber die nächste Vostok Europe Uhr ist bereits im Zulauf.

Viele Grüße
T-Freak

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25295
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von kochsmichel » 23 Sep 2018, 21:05

Super Vorstellung mal wieder. Vielen Dank dafür und Glückwunsch zum Erwerb :thumbsup:
Light side of the mood!

Online
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10193
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von Paulchen » 23 Sep 2018, 21:16

Wow!
Tolle Vorstellung mit super Bildern.
Musste gerade feststellen, dass ich schon lange nicht mehr auf der Homepage war.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14608
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von MCG » 23 Sep 2018, 22:51

kochsmichel hat geschrieben:
23 Sep 2018, 21:05
Super Vorstellung mal wieder. Vielen Dank dafür und Glückwunsch zum Erwerb :thumbsup:
Da achliesse ich mich gerne an! 👍🏻🍀☀️🍾😃
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11163
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von mrdata » 24 Sep 2018, 10:25

Geniale Vorstellung u. Bilder wie immer! Herzlichen Dank hierfür!!
Die Marke hatte ich zu Beginn meiner Leidenschaft öfter im Visier. Zum Kauf hat es noch nicht gereich...
Gefällt! :D :thumbsup:
Babybel wird nicht aus kleinen Hunden gemacht...

gatewnrw
Beiträge: 2974
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von gatewnrw » 24 Sep 2018, 11:58

gut und liebevoll geschrieben, schön bebildert, macht mit der Uhr zusammen einen guten Eindruck!

Leider 47 mm, das ist mir ein bissi zu groß! (sieht an Deinem Arm aber tragbar aus, Frage, welcher Armumfang?)

Viel Spaß und gute Zeit bis zum Batteriewechsel wünscht mit

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
T-Freak
Beiträge: 235
Registriert: 26 Apr 2006, 12:16
Wohnort: Bayern/Deutschland

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von T-Freak » 24 Sep 2018, 12:33

gatewnrw hat geschrieben:
24 Sep 2018, 11:58
Leider 47 mm, das ist mir ein bissi zu groß! (sieht an Deinem Arm aber tragbar aus, Frage, welcher Armumfang?)
Hi Peter, habe einen Handgelenksumfang von ca. 17,5 - 18 cm.

Viele Grüße
T-Freak

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 3868
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von safesurfer » 24 Sep 2018, 13:13

Schöne Vorstellung mit guten Fotos - sieht tatsächlich nach meehr aus...

Viel Spaß mit der Uhr! :D
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
T-Freak
Beiträge: 235
Registriert: 26 Apr 2006, 12:16
Wohnort: Bayern/Deutschland

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von T-Freak » 24 Sep 2018, 14:10

safesurfer hat geschrieben:
24 Sep 2018, 13:13
Sieht tatsächlich nach meehr aus...
Meinst du die Uhr oder mein Handgelenk? :wink:

gatewnrw
Beiträge: 2974
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von gatewnrw » 24 Sep 2018, 15:33

T-Freak hat geschrieben:
24 Sep 2018, 12:33
gatewnrw hat geschrieben:
24 Sep 2018, 11:58
Leider 47 mm, das ist mir ein bissi zu groß! (sieht an Deinem Arm aber tragbar aus, Frage, welcher Armumfang?)
Hi Peter, habe einen Handgelenksumfang von ca. 17,5 - 18 cm.

Viele Grüße
T-Freak
Danke, ich hätte auf irgendwas zwischen 19 und 20 getippt; also effektiv auch bei einem kleineren HGU zu tragen ohne das es wie "Bratpfanne" aussieht! :thumbsup:


LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 3868
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von safesurfer » 24 Sep 2018, 15:36

T-Freak hat geschrieben:
24 Sep 2018, 14:10
safesurfer hat geschrieben:
24 Sep 2018, 13:13
Sieht tatsächlich nach meehr aus...
Meinst du die Uhr oder mein Handgelenk? :wink:
Die Uhr :wink:
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
T-Freak
Beiträge: 235
Registriert: 26 Apr 2006, 12:16
Wohnort: Bayern/Deutschland

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von T-Freak » 24 Sep 2018, 16:40

gatewnrw hat geschrieben:
24 Sep 2018, 15:33
Danke, ich hätte auf irgendwas zwischen 19 und 20 getippt; also effektiv auch bei einem kleineren HGU zu tragen ohne das es wie "Bratpfanne" aussieht! :thumbsup:
Das hast du schön formuliert! :lol:

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14608
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von MCG » 24 Sep 2018, 20:22

T-Freak hat geschrieben:
24 Sep 2018, 16:40
gatewnrw hat geschrieben:
24 Sep 2018, 15:33
Danke, ich hätte auf irgendwas zwischen 19 und 20 getippt; also effektiv auch bei einem kleineren HGU zu tragen ohne das es wie "Bratpfanne" aussieht! :thumbsup:
Das hast du schön formuliert! :lol:
:thumbsup: :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8068
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von Heinz-Jürgen » 25 Sep 2018, 09:27

Schöne Vorstellung! Mit Vostok habe ich mich, wie ich zugeben muss, bislang nicht beschäftigt und nun mal ein wenig auf der HP gestöbert. Du hast ein gutes Händchen bei der Auswahl gehabt. Und für Quarz hätte ich mich wohl auch entschieden. :thumbsup:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
T-Freak
Beiträge: 235
Registriert: 26 Apr 2006, 12:16
Wohnort: Bayern/Deutschland

Re: Vorstellung: VOSTOK Europe Almaz Titanium Benediktas Vanagas Limited Edition 6S21-320H391

Beitrag von T-Freak » 28 Sep 2018, 12:45

Wie schon erwähnt, befand sich bereits eine weitere Vostok Europe im Zulauf. Gestern habe ich sie erhalten, eine Lunokhod als PVD Black Edition mit Tritium Beleuchtung, die ich auch noch separat vorstellen werde:

Bild

Bild

Kein Dresser, nichts für allzu dünne Ärmchen - ein richtiges Ungetüm! Exzellent verarbeitet und ein Traum für Liebhaber sportlich-tooliger Uhren. Genau mein Ding! :wink:

Das Teil ist bis 300 m wasserdicht und verfügt über ein Heliumauslasventil. Einzigartig und noch nie zuvor anderswo gesehen: Die Tritiumröhrchen befinden sich in einer stehenden Position innerhalb jeweils eines Reflektors. Sieht in der Nacht einfach bombastisch aus!

Antworten