Rainer Nienabers "Historische"

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Antworten
Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9406
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Rainer Nienabers "Historische"

Beitrag von mhanke » 20 Okt 2018, 19:47

Ich habe die Uhr zwar schon eine Weile, aber erst jetzt ein paar einigermaßen brauchbare Bilder gemacht und deshalb bisher noch nicht richtig vorgestellt: Die "Historische" mit 1/4 Stunden-Zeiger von Rainer Nienaber.

Bild

Am Anfang stand diese Diskussion in unserem Foto-Unterforum:
https://forum.watchtime.ch/viewtopic.ph ... 88#p851188

Kurz: Es ging darum, dass alte Turmuhren die Stundenanzeige mit einem großen Zeiger in den Mittelpunkt gerückt hatten, weil die Minuten (noch) nicht so wichtig waren. Sie wurden nur mit einem kurzen Zeiger als Viertelstunden angezeigt und mit entsprechendem Schlagwerk auch geläutet. Erst im zwanzigsten Jahrhundert wurden die allermeisten Uhren auf die gewohnte Anzeige Minute-groß und Stunde-klein umgestellt.

Rainer war davon so angetan, dass er prompt eine Uhr draus machte. Bei ihm dreht sich der große Stundenzeiger aber nur einmal am Tag ums Zifferblatt. weshalb dieses eine 24 Stunden-Anzeige mit zwei unterschiedlichen 12 Stunden-Segmenten hat. Es bleibt nun beim Nutzer, ob er den Mittag oben oder unten platziert.

Bild

Das versilberte Zifferblatt ist mit schönem Dekor gefräst, wie es bei vielen Uhren von Rainer der Fall ist. Im Zentrum befindet sich die Anzeige der Viertelstunden für den kleinen Zeiger. Diese sind wunderschön ausgeführt und thermisch gebläut. Sie passen sehr gut zu dem historisierenden Charakter der Uhr.

Bild

Bild

Das gilt auch für das 42mm-Gehäuse mit geriffelter Lunette und passender, großer Krone, welche das Aufziehen sehr erleichtert:

Bild

Bild

Angetrieben wird die Uhr durch ein entsprechend modifiziertes und wirklich sehr schön dekoriertes Handaufzugswerk von A. Schild (cal. AS 1130):

Bild

Bild

Bild

Der Tragekomfort an dem mitgelieferten, sehr weichen Lederband ist sehr gut.

Und die Ablesbarkeit? Nun, trägt man diese Uhr, sollte man sich auch das Zeitgefühl eines Menschen aus dem 17. oder 18. Jahrhundert zulegen. Minuten sind irrelevant. Der kleine Viertelstundenzeiger ist alles andere als aufdringlich, vor allem bei direktem Sonnenlicht versteckt er sich schon mal in den Lichtreflexen am kleinen "Zentralzifferblatt". Der große (Stunden-)Zeiger ist zwar deutlich erkennbar, das gilt aber leider nicht für die Stundenindizes, die erhaben und in gelbgoldener Farbe kaum vom silbernen Untergrund zu unterscheiden sind. Da hätte sich eine etwas andere Farbgebung (Rotgold, z.B.) besser gemacht. Und bei einem 24 Stunden-Zifferblatt braucht man die Indizes schon eher als bei gewöhnlichen Anzeigen.

Ich trage die Uhr halt nicht, wenn ich weiß, dass ich irgendwo auf die Minute pünktlich zu erscheinen habe. Aber ansonsten gibt sie einem ein wenig das Gefühl, "Herr über die Zeit" zu sein.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14572
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Rainer Nienabers "Historische"

Beitrag von MCG » 20 Okt 2018, 22:25

Sehr sehr schön! :o :P :thumbsup:
Ich fand die Uhr immer super lecker!
Leider etwas gross für mich, aber Idee wie Ausführung- TOP❗️🎯😍
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8050
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Rainer Nienabers "Historische"

Beitrag von Heinz-Jürgen » 21 Okt 2018, 06:07

Ich schließe mich an. Toll umgesetzt!

Das AS1130 ist ja so etwas wie Rainers Standardwerk (Hentschel verbaut es, glaube ich, auch sehr gerne). Aber so zur Vorderseite passend und schön dekoriert wie hier sieht man das doch selten. Chapeau!

„Herr über die Zeit“ ist man zwar leider nicht sehr oft, aber die Gelegenheiten muss man dann nutzen, sie zu tragen.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 4385
Registriert: 20 Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Re: Rainer Nienabers "Historische"

Beitrag von MPG » 21 Okt 2018, 10:21

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
21 Okt 2018, 06:07
Ich schließe mich an. Toll umgesetzt!

Das AS1130 ist ja so etwas wie Rainers Standardwerk (Hentschel verbaut es, glaube ich, auch sehr gerne). Aber so zur Vorderseite passend und schön dekoriert wie hier sieht man das doch selten. Chapeau!

„Herr über die Zeit“ ist man zwar leider nicht sehr oft, aber die Gelegenheiten muss man dann nutzen, sie zu tragen.
Sehr schön formuliert. Dem schließe ich mich gerne an. :thumbsup:
Viele Grüße
--Michael--

Wer nur Jux machen will, den kann man nicht ernst nehmen.

gatewnrw
Beiträge: 2960
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Rainer Nienabers "Historische"

Beitrag von gatewnrw » 21 Okt 2018, 17:51

mal wieder ein schöner, gut geschriebener Bericht mit guten Fotos von Dir!

Über eine noch schönere Uhr!!

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10184
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Rainer Nienabers "Historische"

Beitrag von Paulchen » 21 Okt 2018, 18:51

Eine typische Nienaber, man kann Rainers Handschrift deutlich erkennen.
Nichts für jeden Tag, das
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
21 Okt 2018, 06:07
„Herr über die Zeit“ ist man zwar leider nicht sehr oft, aber die Gelegenheiten muss man dann nutzen, sie zu tragen.
trifft es gut.
Viel Spaß mit dem außergewöhnlichen Sammlerstück.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17130
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Rainer Nienabers "Historische"

Beitrag von cool runnings » 21 Okt 2018, 20:16

Paulchen hat geschrieben:
21 Okt 2018, 18:51
Eine typische Nienaber, man kann Rainers Handschrift deutlich erkennen.
Nichts für jeden Tag, das
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
21 Okt 2018, 06:07
„Herr über die Zeit“ ist man zwar leider nicht sehr oft, aber die Gelegenheiten muss man dann nutzen, sie zu tragen.
trifft es gut.
Viel Spaß mit dem außergewöhnlichen Sammlerstück.

Volle Zustimmung meinerseits.

Danke, Marcus für die tolle Vorstellung einer wirklich außergewöhnlichen Uhr.

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25290
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Rainer Nienabers "Historische"

Beitrag von kochsmichel » 22 Okt 2018, 08:51

Danke für die Vorstellung, Marcus! :D
Light side of the mood!

Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2139
Registriert: 21 Feb 2006, 08:28

Re: Rainer Nienabers "Historische"

Beitrag von ChronoCop » 22 Okt 2018, 09:09

Danke, Marcus, nette Lektüre und herausragende Uhr.

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 8803
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Rainer Nienabers "Historische"

Beitrag von stere » 22 Okt 2018, 09:09

Wieder was gelernt...danke Marcus. Für mich wäre diese Anordnung allerdings nichts.

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Antworten