Pete's nächste....?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Pete
Beiträge: 975
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 21 Okt 2018, 21:39

So konkret ankündigend wie Markus kann ich (leider?) nicht beginnen. Aber ich merke, ein gewisser Druck ist wieder da. Ich schaue mehr nach Uhren und ich hätte gerne wieder was neues in der Box. Doch was?

Auf der (ewigen) Wunschliste stehen:
- Plexiglas Datejust mit silbernem Blatt und noch tragbarem Jubilée-Band
- Tudor Big Block Chrono mit silbernem Blatt
- GMT Master II mit Plexiglas und Jubliée-Band
- Breitling Navitimer mit Tritium-Blatt oder eine Sinn 903 mit Breitling-Krone
- Tudor GMT oder die neue Rolex GMT in Pepsi
- irgendwas mit Lemania 5100 drin.

Dann geht's ans Streichen weil dieses Jahr nur noch eine Uhr drin ist.
- Datejust gibt's noch viele am Markt. Keine Eile geboten
- Dito Navitimer
- GMT Master II mit Plexi und Jubilée? Fast aussichtlos da noch etwas unter 10k zu finden
- Lemania 5100? Gibt's noch vieles. Eine Sinn 156 z.B. wird sich schon noch finden

Bleiben:
- Tudor GMT
- Tudor Big Block
- aktuelle Rolex GMT in Pepsi

Bei der ersten und der letzten hat's Wartezeit, auch wenn ich beide mal zur Ansicht bestellt habe und der Rolex-Konzi meines Vertrauens meinte, er habe bei Rolex kommuniziert, dass ich ein guter Kunde sei (was ich eigentlich nicht denke, da Alteisensammler. Item).

Also wird's wohl eine Tudor Big Block? Wahrscheinlich habe ich mir die Antwort mit Erstellen dieses Beitrags wohl schon selbst gegeben. Aber trotzdem, Feedback schadet nie.

Und wenn ja, irgendwelche Tipps was sich besonderes zu suchen lohnt? Fallen, ausser den üblichen beim Gebrauchtuhrenkauf? Alternativvorschläge?

Die Frau findet Uhr ist Uhr. Drum müsst ihr herhalten :whistling:

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14608
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von MCG » 21 Okt 2018, 23:05

:thumbsup: :D

An welche Big Block hast Du denn gdacht?
Vielleicht mag der Hertie ja tau§chen... :wink: :wink:

PS: Und sooo klar ist das bei mir jeweils auch nicht, auch wenn‘s vielleicht so klingt. Die Black Bay 58 war klar, aber zb. die Seamaster 70. Jubi bin ich mir auch nicht mehr sicher... Vielleicht wart ich auf die 75.-er... :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8068
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 21 Okt 2018, 23:06

Wenn ich mal Chrono24 als Maßstab nehme, scheint der Markt für eine Big Block mit silbernem Blatt und Plexi recht leergefegt zu sein, oder es wird ein utopischer Preis aufgerufen. Manchmal denke ich, dass ich eines der letzten Exemplare ergattert habe, bei dem alles passt (79170). Ein Full Set wie es im Buche steht. Aber ich würde die Hoffnung nicht aufgeben. Es wird schon noch eine auftauchen...ob das allerdings noch in diesem Jahr passiert? Keine Ahnung.

Aber meine stammt auch nicht von einem der großen Marktplätze, also die Chance ist da.

Fallen? Gibt es genug. Aber auf der Tudor HP sind die Specs und die Veränderungen ja recht genau festgehalten. Krone, Blatt und Bandreferenz sollten schon zum Baujahr passen.

Beispiel: eine 1993er 19170 sollte Oysterdate und nicht Prince Date auf dem Blatt stehen haben, denn bei später getauschten Blättern wurde - wie man liest - in der Regel ein neueres mit eben auch der neueren Aufschrift Prince Date montiert.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du eine ergatterst. Wenn nicht, die Tudor GMT oder die neue Pepsi würde ich auch nicht verschmähen... :wink:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8068
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 22 Okt 2018, 10:32

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
21 Okt 2018, 23:06
Wenn ich mal Chrono24 als Maßstab nehme, scheint der Markt für eine Big Block mit silbernem Blatt und Plexi recht leergefegt zu sein, oder es wird ein utopischer Preis aufgerufen. Manchmal denke ich, dass ich eines der letzten Exemplare ergattert habe, bei dem alles passt (79170). Ein Full Set wie es im Buche steht. Aber ich würde die Hoffnung nicht aufgeben. Es wird schon noch eine auftauchen...ob das allerdings noch in diesem Jahr passiert? Keine Ahnung.

Aber meine stammt auch nicht von einem der großen Marktplätze, also die Chance ist da.

Fallen? Gibt es genug. Aber auf der Tudor HP sind die Specs und die Veränderungen ja recht genau festgehalten. Krone, Blatt und Bandreferenz sollten schon zum Baujahr passen.

Beispiel: eine 1993er 19170 sollte Oysterdate und nicht Prince Date auf dem Blatt stehen haben, denn bei später getauschten Blättern wurde - wie man liest - in der Regel ein neueres mit eben auch der neueren Aufschrift Prince Date montiert.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du eine ergatterst. Wenn nicht, die Tudor GMT oder die neue Pepsi würde ich auch nicht verschmähen... :wink:
Muss natürlich 79170 heissen... :oops:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Pete
Beiträge: 975
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 23 Okt 2018, 19:46

MCG hat geschrieben:
21 Okt 2018, 23:05
:thumbsup: :D

An welche Big Block hast Du denn gdacht?
Vielleicht mag der Hertie ja tau§chen... :wink: :wink:
Bei Hertie hab ich schon mal durch die Blume angefragt, wenn auch nicht via PN. Aber ich glaube ich habe nix, wogegen er eintauschen würde, unser Hans im Glück :?

Pete
Beiträge: 975
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 23 Okt 2018, 19:49

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
21 Okt 2018, 23:06
Wenn ich mal Chrono24 als Maßstab nehme, scheint der Markt für eine Big Block mit silbernem Blatt und Plexi recht leergefegt zu sein, oder es wird ein utopischer Preis aufgerufen. Manchmal denke ich, dass ich eines der letzten Exemplare ergattert habe, bei dem alles passt (79170). Ein Full Set wie es im Buche steht. Aber ich würde die Hoffnung nicht aufgeben. Es wird schon noch eine auftauchen...ob das allerdings noch in diesem Jahr passiert? Keine Ahnung.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du eine ergatterst. Wenn nicht, die Tudor GMT oder die neue Pepsi würde ich auch nicht verschmähen... :wink:
Ja, Heinz-Jürgen, und Markus, es soll wohl eine 79170 werden. Mit dem Herrn Strohm hatte ich auch schon Kontakt - ist immerhin ein Landsmann. Also Saarländer wie ich :D Leider ist der Markt dünn und ich denke, ich muss mich wohl von der Idee Full set verabschieden. Aber was soll ich auch mit noch einer Pappbox im Schrank :whistling:

Ob's dieses Jahr noch was wird? Keine Ahnung. Habe zumindest eine in CH aufgetan, die vielversprechend klingt. Leider hat der Händler auch noch eine spannende Pepsi im Angebot. Leider nicht am Jubilée, aber wo ich eh schon dabei bin Abstriche zu machen........

Ich hoffe, ich kann mich zügeln!

Schöne Seite übrigens zu den Tudor Chronographen:

https://www.revolution.watch/tudor-on-t ... k/?archive

Deutlich ausführlicher als das, was ich bei Tudor selbst gefunden habe.

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8258
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Hertie » 23 Okt 2018, 21:54

Ich finde die Tudor-Chronos vom Charme her auch toll. Leider hatte ich in meinem jugendlichen Leichtsinn viele gute Chronos (auch aus den 94er-Serien) achtlos weitergetauscht. Vor einigen Jahren war man ja mit ca. 2500.- noch dabei, denn Tudor galt viel mehr als heute als die Rolex für Arme.
Wer konnte daher schon wissen,dass sogar ein Valjoux-Chrono irgendwann nicht mehr so leicht aufzutreiben ist. :mrgreen:

Leider war danach wieder mal Lehrgeld zu zahlen und so habe ich mir sogar zwei meiner Chronos gegen jeweils einer Rolex Submariner mit nicht besonders hohen Wertausgleich eingetauscht.
Die neuen Rolex-Besitzer machten sich nach den Deals ziemlich schnell vom Acker und haben aus ihrer Sicht einen Irren kennengelernt. Aber auch der neue Tudor-Besitzer fühlte sich als Sieger. Ein toller Chrono gegen eine klapprige Dreizeigeruhr, welcher naive Herr macht denn sowas. :tongueout: :whistling:

Insgesamt gilt es bei der Suche zu beachten, dass auch Tudor seinerzeit die Komponenten nicht nach heute ganz klar zu trennenden Zeitpunkten verbaut hatte. Da überschnitt sich so einiges, was zb. die Zifferblätter anbelangt.

Ich hatte seinerzeit sogar mal eine späte Tudor, bereits am Lederband aber noch mit Rolex-Branding vorgestellt, bei welcher einige vorschnell Frankenwatch-Alarm geschrieen hatten. Tatsächlich stammte sie vom Konzi, welcher sie nachweislich so von Tudor angeliefert bekam. Mittlerweile ist dieses Thema aber auch etwas bekannter und die Leute wissen, dass die Grenzen nicht allzu gerade verlaufen.

Da die BigBlocks 79170 noch seltener und teurer geworden sind, wäre vielleicht auch die Alternative Small Block 79270 anzudenken nicht verkehrt. Am Handgelenk schenken sich die Beiden kaum etwas. :wink:
...Grüße von leider einem der letzten Tauschwütigen mit Hans-im-Glück -Syndrom

Pete
Beiträge: 975
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 26 Okt 2018, 12:06

Hertie hat geschrieben:
23 Okt 2018, 21:54

Da die BigBlocks 79170 noch seltener und teurer geworden sind, wäre vielleicht auch die Alternative Small Block 79270 anzudenken nicht verkehrt. Am Handgelenk schenken sich die Beiden kaum etwas. :wink:
Ich weiss, darüber habe ich auch schon nachgedacht. Zumal die Small blocks auch eher am Oyster Gehäuse dran sind, was den Tragekomfort angeht. Ich mag aber das Rolex Branding zu sehr. Aber zwei Big Blocks gefallen mir einfach zu sehr:

79190: Mit und wegen Lünette. Ist eine schöne Mischung aus Daytona und, auch wenn's eine 12h-Lünette ist, Submariner.

79180: Einfach sehr nah dran an der Daytona und damit auch irgendwie schön. Wobei ich für eine Tachymeter-Lünette noch nie eine Verwendung hatte

Wie's der Teufel aka Zufall so will habe ich gerade zwei der Uhren von obiger Liste bei einem kleinen Händler in Basel, der nicht bei chrono24 vertreten ist, gefunden.

Eine Big Block 79190 ohne Box und Papiere zu einem vernünftigen Preis. Und eine Pepsi 16710 mit Box und Papieren. Ist kein Plexi, aber mittlerweile bin ich bereit hier Kompromisse zu machen, da entweder die Preise zu nah am Mond sind oder mir die Uhren nicht ganz kosher vorgekommen sind. Oft auch beides.

Werde versuchen sie nächste Woche mal anzuschauen. Und wer weiss, wenn er einen guten Paketpreis machen täte... Und ich mich vor der Frau ein paar Tage bei einem von euch verstecken könnte :whistling: :tongueout:

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8258
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Hertie » 26 Okt 2018, 18:02

Du meinst 79170 nicht 79190 (das ist eine SUB) , oder ? :wink:

Da du das Rolex-Branding erwähnst : die im Vergleich mit den BB etwas günstigeren 79270 und 79280 gab es ebenso bis zur Umstellung mit Rolex Krone und Boden.. Bei Anbieter im Netz muss man aber oft genauer hinsehen oder nachfragen, da einige ihre Uhren mit Tudor-Branding extra so ablichten, das man es nicht erkennen kann. Da gibt es dann zwar einige Fotos von verschiedenen Perspektiven, aber Krone oder Boden werden zufällig nicht fotografiert. Ich denke da geht es oft darum, etwas höhere Preise zu erzielen. :roll: :mrgreen:
...Grüße von leider einem der letzten Tauschwütigen mit Hans-im-Glück -Syndrom

Pete
Beiträge: 975
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 27 Okt 2018, 00:13

Hertie hat geschrieben:
26 Okt 2018, 18:02
Du meinst 79170 nicht 79190 (das ist eine SUB) , oder ? :wink:

Da du das Rolex-Branding erwähnst : die im Vergleich mit den BB etwas günstigeren 79270 und 79280 gab es ebenso bis zur Umstellung mit Rolex Krone und Boden.. Bei Anbieter im Netz muss man aber oft genauer hinsehen oder nachfragen, da einige ihre Uhren mit Tudor-Branding extra so ablichten, das man es nicht erkennen kann. Da gibt es dann zwar einige Fotos von verschiedenen Perspektiven, aber Krone oder Boden werden zufällig nicht fotografiert. Ich denke da geht es oft darum, etwas höhere Preise zu erzielen. :roll: :mrgreen:
Natürlich hast Du recht Herti! Eine 79170 sollte es werden! Ich schau mir die Pepsi und die Big Block mal die nächste Woche in Basel an. Fotos die ich heute erhalten habe, sind vielversprechend. Dann heisst's nur noch Qual der Wahl hoffentlich. Für ein Full Set noch mal 3k auf die Big Block drauf zu legen ist es mir einfach nicht wrt.

Frage zur Lünette: Rastet die oder ist die frei drehend ohne Klicks?

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8068
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 27 Okt 2018, 05:48

Pete hat geschrieben:
27 Okt 2018, 00:13
Hertie hat geschrieben:
26 Okt 2018, 18:02
Du meinst 79170 nicht 79190 (das ist eine SUB) , oder ? :wink:

Da du das Rolex-Branding erwähnst : die im Vergleich mit den BB etwas günstigeren 79270 und 79280 gab es ebenso bis zur Umstellung mit Rolex Krone und Boden.. Bei Anbieter im Netz muss man aber oft genauer hinsehen oder nachfragen, da einige ihre Uhren mit Tudor-Branding extra so ablichten, das man es nicht erkennen kann. Da gibt es dann zwar einige Fotos von verschiedenen Perspektiven, aber Krone oder Boden werden zufällig nicht fotografiert. Ich denke da geht es oft darum, etwas höhere Preise zu erzielen. :roll: :mrgreen:
Natürlich hast Du recht Herti! Eine 79170 sollte es werden! Ich schau mir die Pepsi und die Big Block mal die nächste Woche in Basel an. Fotos die ich heute erhalten habe, sind vielversprechend. Dann heisst's nur noch Qual der Wahl hoffentlich. Für ein Full Set noch mal 3k auf die Big Block drauf zu legen ist es mir einfach nicht wrt.

Frage zur Lünette: Rastet die oder ist die frei drehend ohne Klicks?
Sie dreht frei in beide Richtungen. Schönes Spielzeug. :wink:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8068
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 27 Okt 2018, 10:56

Bild

:whistling:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Pete
Beiträge: 975
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 27 Okt 2018, 11:07

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
27 Okt 2018, 10:56
Bild

:whistling:
Du fieser Möpp 😜

GMT oder Big Block?! Ich hoffe eine davon ist ranziger als auf den Fotos die ich gestern bekommen habe...

Pete
Beiträge: 975
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 02 Nov 2018, 12:29

So, Suche und Uhrenanschauen hat heute begonnen. Hab mir gerade von einem Privatverkäufer eine Tudor 79170 und eine GMT Master II 16710 angeschaut. So dachten wir beide.

Sobald ich aber die Krone bei der Pepsi rausgezogen habe, entpuppte sich die 16710 jedoch als 16700 ohne springende Stunde. Dafür aber mit SL Zeigern und Indices auf einem mit T<25 markierten Blatt (was es in der Kombi ja durchaus gab).
Zudem war die Lünetteneinlage nicht korrekt eingeklebt (der Pfeil kommt etwas rechts der 12 zum Stehen) und das Glas war nicht 100% korrekt eingesetzt, so dass die Lupe etwas schräg sitzt.

Einerseits bin ich etwas enttäuscht. Abgesehen von den behebbaren Fehlern war ich ja auch eine 16710 gebahnt. Wie seht ihr das? Gibt's im Gehäuse und der Verarbeitung grosse Unterschiede? Das Pro-Argument wäre für mich eigentlich, dass das Werk aus der GMT Master II ja eigentlich schon in der Explorer II 16570 habe...

Äusserlich geben sich die Uhren nicht viel, oder?


Und die Tudor? Naja, die sieht gut aus. Nur dreht die Lünette nicht :? Der Verkäufer war felsenfest davon überzeugt, das gehört so. Da hab ich dann gesagt, der Heinz-Jürgen aus dem Forum hat gesagt... :whistling:

Quintessenz des langen Textes: 2 Fragen

- Was meint ihr? Ist die 16700 letzten Endes ein gleichwertiger Kauf wenn man auf die springende Stunde unabhängig vom GMT-Zeiger keinen Wert legt?

- Wie stehen die Chancen eine festgefahrene Lünette wieder drehbar zu machen? Vorausgesetzt es hat nicht einfach jemand die Lünette auf eine 79180 drauf geklebt...

Auf dem Weg zur Uhrenbesichtigung hab ich noch ein bisschen bei Herrn Strohm im Blog gestöbert und mir ging die halbe Zeit nur das Mantra durch den Kopf: "Gier frisst Hirn. Gier frisst Hirn. Hörst Du Hirn! Hirn?!" :whistling:

P.S.: Der Kontakt an sich war sehr sympathisch. Da greift wieder Herr Strohm's Weisheit: "You buy the seller..."

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8068
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 02 Nov 2018, 14:17

Ohne der große Pepsi-Kenner zu sein: ich würde von beiden Uhren die Finger lassen.

Zur Tudor: entweder hat er die schon so gekauft (und keine Ahnung) oder er will Dich verarschen. Ich tippe auf Letzteres und ne „modifizierte“ Lünette/Uhr; denn „das muss so“ ist schon dreist.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Antworten