Pete's nächste....?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
PinkFloyd
Beiträge: 10882
Registriert: 15 Feb 2006, 11:29

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von PinkFloyd » 03 Nov 2018, 07:44

Ich würde auch von beiden Uhren abraten. Da klingeln sämtliche Alarmglocken, wenn ich das lese.

Mal davon abgesehen, dass die Preise insgesamt mittlerweile verrückt sind. - Es gibt beide Uhren nach wie vor in gutem Zustand von seriösen Verkäufern. Man muss natürlich suchen und Geduld haben. Und meisten haben die dann natürlich ihren Preis. Aber diesen Preis sind die Uhren und vor allem Dein Geld dann auch wert. :wink:
Beste Grüße
... FAILURE IS NOT AN OPTION

Online
Pete
Beiträge: 1275
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 03 Nov 2018, 09:16

Zur Pepsi muss ich sagen: Das Blatt ist passend, GMT Master, ohne "II". Was mich stört ist dass sowohl der Verkäufer als auch ich das initial auf der Homepage nicht gesehen haben. Bei mir Schludrigkeit, bei ihm für mich schwer verständlich.
Referenz von Uhr und Band passen zueinander, ebenso das was an Papieren dabei ist (Chronometerzertifikat fehlt...) und Box entsprechen der Zeit.

Aber stimmt, ich hab auch ein merkwürdiges Gefühl. Der Preis ist okay, aber nicht so dass er unrealistisch ist. Den Zustand würde ich als getragen bezeichnen.

Ich habe auch eine Tudor mit festgefahrener Lünette, Grüsse Jörg ;-) , von daher gibt's das schon. Aber in der Preisklasse erwarte ich dass das Ding dreht. Er geht jetzt damit zu seinem Uhrmacher und Montag, nachdem ich auch ein paar Mal drüber geschlafen habe, schauen wir weiter.

Aber wahrscheinlich habt ihr recht und es heisst weiter suchen...

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8470
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 03 Nov 2018, 09:37

Also wenn er die Tudor zu demselben Uhrmacher bringt, der die Pepsi versaut hat, dann gute Nacht. Und dann möchte ich auch nicht wissen, wie die Uhren von innen aussehen.

Mensch, lass die Finger davon, das stinkt doch zum Himmel. Und wenn Du jetzt auch noch ein „merkwürdiges Gefühl“ hast, erst recht.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15291
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von MCG » 03 Nov 2018, 09:45

Pete hat geschrieben:
02 Nov 2018, 12:29

Auf dem Weg zur Uhrenbesichtigung hab ich noch ein bisschen bei Herrn Strohm im Blog gestöbert und mir ging die halbe Zeit nur das Mantra durch den Kopf: "Gier frisst Hirn. Gier frisst Hirn. Hörst Du Hirn! Hirn?!" :whistling:
Ist gut kommst Du selber drauf …, sonst hätte ich Dich daran erinnert … ❗️ :wink:
LG aus Mostindien - Markus

Online
Pete
Beiträge: 1275
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 04 Nov 2018, 09:54

Ihr habt ja recht. Nachdem das ganze etwas gesackt ist, werde ich wohl von beiden Uhren die Finger lassen. Hinzu kommt zu den Schönheitsfehlern der Pepsi und der Tudor noch der Gesamteindruck der Homepage. Abgesehen davon, dass es auf der Homepage nirgendwo ein Impressum und seinen Namen gibt, was ich verstehen kann wenn man nicht gerade herausposaunen will wo es zahlreiche Uhren zu holen gäbe, wirkt sie doch sehr zusammen geschustert.

Gut, nicht jeder hat Ahnung von Webdesign oder die Fähigkeiten dazu. Und der Verkauf und Tausch kann ja ein schönes Hobby nebenbei sein. Aber die Qualität der Fotos ist doch eher dürftig und teilweise sind in einem Angebot zwei verschiedene Uhren angeboten (oder die Uhr wurde zwischen den Fotos aufgehübscht).

Dass die Uhren existieren und echt sind, daran hab ich keinen Zweifel. Auch haben wir uns in der Privatwohnung des Verkäufers getroffen und der Kontakt war durchaus nett und nicht zum Kauf drängend. Aber das ungute Gefühl bleibt.

Ein gutes hat die Sache: Ich hatte erstmal eine 16700 am Arm. Eigentlich dachte ich, das wäre quasi eine 16710 mit "schlechterem" Werk. Tatsächlich aber ist die Uhr flacher und trägt sich anders und wirkt anders als eine 16710. Ausserdem, da ich schon eine Explorer II 16570 in der Box habe, was für meine Begriffe ja quasi eine 16710 nur mit feststehender Lünette ist, wird's jetzt wohl eine 16700 werden.
Die ist näher an der Ur-GMT, hebt sich mehr von der Ex II ab als die GMT Master II und ist aufgrund der geringeren Produktionszahlen für mich irgendwie spannender.

Also auf, auf die Jagd. Mit neuem Fokus und neuen Erfahrungen. Und wenn hier jemand seine 16700 in gute Hände loswerden oder wegtauschen will... Ihr wisst wo ihr mich findet :whistling:

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8470
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 04 Nov 2018, 12:34

Poste den Link zu seiner Homepage doch mal im Online-Handel-Faden. Kurze Erläuterung zu Deinen Erfahrungen dazu. Dann haben alle was davon.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Online
Pete
Beiträge: 1275
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 07 Nov 2018, 22:06

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
04 Nov 2018, 12:34
Poste den Link zu seiner Homepage doch mal im Online-Handel-Faden. Kurze Erläuterung zu Deinen Erfahrungen dazu. Dann haben alle was davon.
Werde ich wohl machen Heinz-Jürgen. Jetzt warte ich erstmal ab wie's läuft. Noch warte ich noch auf Feedback. Mal schauen was da noch kommt und ich werde berichten. Bin ja selbst gespannt ;-)

Online
Pete
Beiträge: 1275
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 11 Nov 2018, 13:38

Soderle. Da ich mich ja mittlerweile auf zwei Uhren eingeschossen habe: 16700 oder 16750, kann die Suche beginnen. Aktuell bin ich ja in Hamburg und was läge da ferner als ein bisschen Uhren bummeln.

Da mir die aktuelle Pepsi GMT Master II mit dem Jubilée Band sehr gut gefällt bin ich trotzdem in Hamburg mal, wider jede Gewohnheit, bei Bucherer rein. Ums vorwegzunehmen: Mal wieder wurde ich bestärkt, dass es ausser in Luzern mir in keinem Bucherer gefällt.
Okay, war Samstag, mittlerer Andrang. Aber ich wurde erstmal stehen gelassen und natürlich wurde vom Verkaufspersonal im Vorbeigehen immer mal wieder mein Handgelenk "unauffällig" gescannt. War leider nur ne alte Daydate in Gelbgold dran. Mit Plexi! Pfui. Dann fand doch eine Dame Erbarmen und fragte nach meinen Wünschen.
Ich meinte dann mal ganz forsch, wie's denn aussähe mit der aktuellen Pepsi am Jubilée.
Sie so: "Schlecht." Da ich dachte, da käme noch was hab ich mal die Stille ausgehalten. Kam aber nix mehr.
Ich dann so: "Ich bin ja schon auf der Warteliste, aber ich habe gehofft, Sie hätten vielleicht ein Vorführmodell da, damit ich mal einen real life Eindruck der Uhr bekommen könne. Schliesslich will man ja wissen worauf man evtl. 5 Jahre warte.
Sie wandte sich schon zum Gehen um einen Dummy oder was auch immer zu holen, hatte ich den Eindruck. Zögert. Wendet sich wieder mir zu und fragt: "Wo kommen Sie denn her?" Drauss vom Walde, wollte ich antworten, meinte aber nur "Aus der Schweiz."
Verkaufsdame: "Dann müssen Sie's da versuchen." Verkaufsgespräch beendet.

Da ich bin bisschen blöd bin, bin ich anschliessend noch zu Wempe rein. Die hatten natürlich auch nix, ABER: Das kurze Reinschauen endete bei einem Kaffee, einem 30-minütigen Uhrenschnack und ein paar Adressen wo ich's in Hamburg doch mal versuchen sollte, wenn ich ich Alteisen mag. So geht das mit den Kunden! Ich hätte liebend gerne noch ein paar Bänder mitgenommen, aber in den von mir benötigten Grössen war für mich nix da. Aber klar ist, beim nächsten Mal schieb ich meine Wampe wieder zu Wempe. Und Bucherer ausserhalb der Schweiz wird wohl weiterhin für mich ein No go bleiben...

Online
Pete
Beiträge: 1275
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 11 Nov 2018, 13:43

Ach ja, noch was zum Alteisen: Ich habe mittlerweile tatsächlich ein paar schöne Uhren in Händen gehabt. Die Preise variieren natürlich enorm, bewegen sich aber alle in eine Richtung bei der ich mir eigentlich eine Grenze gesetzt habe. Andererseits: Billiger wird's wohl nicht mehr.

Da eine Frage: Sind die die "Swiss only" Varianten wirklich so viel gesuchter als die T<25? Oder ist das nur Verkaufe der Händler die gerade losschlagen wollen, was sie da haben?

r.as.
Beiträge: 392
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von r.as. » 11 Nov 2018, 14:45

Ja ja, der Bucherer am Jungfernstieg ist immer für eine lustige Geschichte gut: mir wollte man einmal dort erzählen, dass eine Rolex genauer liefe als die dort ausgestellte, freistehende Sattler Präzisionspendeluhr...

Nun ja, übrigens schreibt man hier in Norddeutschland Bucherer nicht mit 'B' sondern mit 'W'.
Rolf

möhne
Beiträge: 3446
Registriert: 16 Feb 2006, 14:16

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von möhne » 11 Nov 2018, 14:48

r.as. hat geschrieben:
11 Nov 2018, 14:45
Ja ja, der Bucherer am Jungfernstieg ist immer für eine lustige Geschichte gut: mir wollte man einmal dort erzählen, dass eine Rolex genauer liefe als die dort ausgestellte, freistehende Sattler Präzisionspendeluhr...

Nun ja, übrigens schreibt man hier in Norddeutschland Bucherer nicht mit 'B' sondern mit 'W'.
Rolf
:rofl:

Online
Pete
Beiträge: 1275
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 15 Nov 2018, 17:29

Soderle. Wie immer bei mir wenn die Sucht wieder durchkommt, habe ich eine ganze Liste von Uhren die mir eigentlich gefallen und die ich "schon immer" haben wollte.

Immerhin habe ich's dieses Mal geschafft, die Liste recht schnell einzudampfen auf letzten Endes zwei Modelle. Wie immer beim Alteisen, hab ich mir viel Schund angesehen, nette Leute kennengelernt, schräge Leute kennengelernt. Und viel über Uhren gelernt hab ich sowieso mal wieder.

Item. Wer billig kauft, kauft zweimal und damit letzten Endes teurer... Ich hab gerechnet. Ich hab verhandelt. Ich hab bestellt. Jetzt muss ich warten :roll:

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 8609
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von mike_votec » 16 Nov 2018, 06:43

Wir sind gespannt! :wink:
Grüße,

Michael

Online
Pete
Beiträge: 1275
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von Pete » 19 Feb 2019, 18:39

Ich habe ja schon viele Sondereditionen limitierter Art verpasst. Seamaster James Bond, Snoopy ( :twisted: ) oder habe zu spät beschlossen zuzuschlagen (Big Block, Pepsi).

Damit mir das in Zukunft weniger passiert, übe ich das mit dem spontanen Uhrenkaufen jetzt mal. So geschehen diese Woche. Angefangen hat es vor zwei Wochen, als ich bei hodinkee über den Bericht zu einer etwas speziellen Uhr gestolpert bin. Erster Gedanke: Weder meine Farbe, noch meine Marke, noch nicht mal Manufaktur. Eigentlich das genaue Gegenteil dessen was ich sonst in der Uhrenbox habe.

Aber irgendwie hat mich die Geschichte hinter der Uhr gereizt. Also nach der Arbeit ab zum örtlichen Konzessionär. Er "ja, die ist toll, aber leider bekommen wir sie nicht geliefert. Entweder im Store in Bern, Zürich oder Genf. Oder eben online." Mist. Da entscheidet man 1x schnell und nix is. Also zu Hause den online Shop aufgerufen und natürlich: Ausverkauft. Aber immerhin gab's die Möglichkeit sich benachrichtigen zu lassen wenn sie (wider Erwarten) vorrätig sein sollte.

Freitag kam dann die Mail. Mein gewünschtes Produkt, so schnöde kann man doch keine Uhr beschreiben, sei wieder vorrätig. Also los, in den Warenkorb gelegt. Und weil der Rendite-Spacko in mir durch kommt und Geld jetzt wirklich mal keine Rolle spielen sollte, habe ich 2 in den Einkaufswagen gelegt. Da wurde mir aber prompt quittiert, dass es für ausgewählte Produkte nicht möglich sein, mehr als eins zu bestellen. Aber ich will sie doch tragen und gleichzeitig ein NOS-Erbstück den Kindern oder wem auch immer zukommen lassen. Also Bestellvorgang abgeschlossen. Wieder auf die Benachrichtigungsmail geklickt und mit den gleichen Daten noch einmal bestellt und siehe da, es hat funktioniert.
20 min später dann die Bestätigung, meine Artikel seien im Versand.

Das Wochenende dann sass ich auf heissen Kohlen. Im Tracking tat sich nix. Also wie üblich, Internetseiten gewälzt, alles über die Uhr gelesen was sich findet, um die Zeit zu überbrücken. Ich muss aber sagen ich war erstaunt, wie wenig fundiertes sich darüber findet. Item. Montag wieder das Tracking verfolgt. Den ganzen Vormittag über tat sich nix, am Nachmittag dann: Liefertermin 19.02.19. Olé

Heute Morgen ruft mich die Rezeption an, zwei Päckchen für mich. Einschreiben. Jut. Abgeholt und verstaut. An der Auspackzeremonie in der Mittagspause möchte ich euch nun teilhaben lassen:

Schlankes Paket. Aber mehr Box braucht auch keine Uhr. Wenn man wie ich bekennender Fullset-Fetischist ist, erweist sich Sparsamkeit seitens des Herstellers auch irgendwann als praktisch:
Bild

Also wech mit dem Umkarton und da ist sie auch schon, die aufgedruckte Seriennummer. 1097 von nur 2019 Exemplaren. Nur 7 mehr als von der Ultraman. Das mal so am Rande :whistling:
Bild

Und da ist sie nun. Nach 40 Jahren auf diesem Planeten meine erste, und dann noch gleich eine limitierte,
Bild
batteriebetriebene Swatch. Ernsthaft. Ging bis jetzt ohne. Ausser der Sistem51 die ich kaum trage hatte ich noch nie was aus dem Swatch-Konzern am Arm (meine Speedies sind vor-Swatch-Ära).

Der Witz daran: Die Uhr, bzw. die Vorlage dafür, wurde von einem südafrikanischen Hausschwein gemalt
Bild

Mehr Infos und ein Bild vom Schwein gibt's hier
https://www.hodinkee.com/articles/swatc ... ntroducing
hier https://www.swatch.com/en_us/SwatchXPigcasso/ und hier https://www.cnnmoney.ch/shows/big-pictu ... asso-watch

Eine Sommeruhr, die mir direkt ein Grinsen ins Gesicht gezaubert hat
Bild

Und hier noch der obligatorische Wrist Shot
Bild

Passt, macht Spass und sieht ohne Folie auf dem Glas sogar noch besser aus. Aber ich war etwas aufgeregt. Kein Sekundenzeiger, aber mir ist dann auch wieder eingefallen, warum ich nie eine Swatch gekauft habe: Sie ticken mir zu laut.

Item. Danke für's Lesen und ein Hoch auf Miss PigCasso

Bild
(c) spiegel.de

P.S.: Eigentlich wollte ich ja einen ganz anderen Neuerwerb mal ausführlich vorstellen, aber mir fehlt einfach die Zeit für Bilder. Kommt, kommt...

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9449
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Pete's nächste....?

Beitrag von 3fe » 19 Feb 2019, 18:53

Da hast du ja noch mal Schwein gehabt. :lol:

Viel Spass mit der TickTack. :thumbsup:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Antworten