Certina DS PH200M

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4217
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von alinghi74 » 05 Jun 2019, 11:25

Prem Amido hat geschrieben:
04 Jun 2019, 16:38
Anytime Watches, wo ich die Certina online für 616,- € gekauft habe, verlangt auf Anfrage für das Mesh-Band 280,- €...
Kann das denn wirklich sein, ich finde das beim durchschnittlichen Gesamtpreis von 750,- € fast schon unversdchämt teuer...!?
Ich weiss den Preis nicht, hab aber irgendwo in den Weiten des Netzes mal etwas von 140 gelesen. :?

Ich frag mal an...
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 8671
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von Don Tomaso » 05 Jun 2019, 12:10

Siet mir nach dem Band aus, dass auch bei der Tourby Lawless Diver verbaut ist. So um die 160 habe ich in Erinnerung. Ist auch wirklich schön und robust.
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
Prem Amido
Beiträge: 1058
Registriert: 15 Feb 2006, 18:42
Wohnort: München
Interessen: Uhren + Frauen

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von Prem Amido » 05 Jun 2019, 12:26

Dankeschön Euch Beiden.

280,- € für das Band ist mir - im Verhältnis zum Gesamtpreis von Uhr mit 2 Bändern gesehen - einfach viel zu teuer, 160,- € würde ich wohl bezahlen.
(Schade, dass mann/frau das Band nicht einfach gegen Aufpreis tauschen kann, das Lederarmband ließ ich sofort abmontieren + ich werde es nie benützen...).
Liebe Grüße + eine gute Zeit
Prem Amido

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 8671
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von Don Tomaso » 05 Jun 2019, 21:38

Hier werden Sie geholfen. Andere Stegbreiten gibts natürlich auch. :wink: 145,- € :whistling:
Edit: Ist doch etwas anders und nicht gebrandet. Dafür verstellbar - ist das Certina-Band aber sicher auch.
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
tom_tombiken
Beiträge: 766
Registriert: 30 Okt 2008, 15:51
Wohnort: Berlin (D)
Interessen: Armbanduhren, Fotografie, Motorradfahren

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von tom_tombiken » 06 Jun 2019, 08:14

Don Tomaso hat geschrieben:
05 Jun 2019, 21:38
Hier werden Sie geholfen. Andere Stegbreiten gibts natürlich auch. :wink: 145,- € :whistling:
Edit: Ist doch etwas anders und nicht gebrandet. Dafür verstellbar - ist das Certina-Band aber sicher auch.
Dieses Staib habe ich jetzt seit acht Jahren an meiner Stowa Marine:

Bild

Das sieht immer noch sehr gut aus und funktioniert vollkommen klaglos, ist also für den Alltag aus meiner Sicht zu empfehlen. Für mich mit den Drückern an der Doppelfaltschließe auch gut zu bedienen.

Ich habe das damals auch separat gekauft, weil ich den Stowa-Preis für ein Milanaise-Band nicht bezahlen wollte.

Viele Grüße
Thomas
Wenn das die Lösung ist gib' mir bitte mein Problem zurück!

Benutzeravatar
Prem Amido
Beiträge: 1058
Registriert: 15 Feb 2006, 18:42
Wohnort: München
Interessen: Uhren + Frauen

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von Prem Amido » 07 Jun 2019, 21:30

Don Tomaso hat geschrieben:
05 Jun 2019, 21:38
Hier werden Sie geholfen. Andere Stegbreiten gibts natürlich auch. :wink: 145,- € :whistling:
Edit: Ist doch etwas anders und nicht gebrandet. Dafür verstellbar - ist das Certina-Band aber sicher auch.
Dankeschön, lieber Thomas...

Mich interessiert trotzdem auch noch immer, wie viel das Original-Meshband von Certina offiziell kostet.
Liebe Grüße + eine gute Zeit
Prem Amido

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17150
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von jeannie » 07 Jun 2019, 21:44

Prem Amido hat geschrieben:
07 Jun 2019, 21:30
Mich interessiert trotzdem auch noch immer, wie viel das Original-Meshband von Certina offiziell kostet.
Ich habe das Gefühl, wir wollen es nicht wissen.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Prem Amido
Beiträge: 1058
Registriert: 15 Feb 2006, 18:42
Wohnort: München
Interessen: Uhren + Frauen

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von Prem Amido » 07 Jun 2019, 22:06

jeannie hat geschrieben:
07 Jun 2019, 21:44
Prem Amido hat geschrieben:
07 Jun 2019, 21:30
Mich interessiert trotzdem auch noch immer, wie viel das Original-Meshband von Certina offiziell kostet.
Ich habe das Gefühl, wir wollen es nicht wissen.
Ja, vielleicht hast Du auch damit Recht...
Liebe Grüße + eine gute Zeit
Prem Amido

Benutzeravatar
avatar1
Beiträge: 600
Registriert: 03 Aug 2007, 08:06
Tätigkeit: Seamaster

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von avatar1 » 13 Jun 2019, 10:23

Bei graden 08/15 Anstößen muss es nicht zwingend ein Originales sein...gibt genug gute Hersteller.

Benutzeravatar
bmann
Beiträge: 343
Registriert: 20 Sep 2009, 19:20

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von bmann » 13 Jun 2019, 15:42

Da ich wahrscheinlich der einzige bin der noch ein Telefon hat und einen Konzessionär anrufen kann, habe ich das gemacht :wink:
Der Preis für das Mesh Bracelet wurde mir mit Fr. 140.00 angegeben. Was es in anderen Ländern kostet müsste halt einer doch noch selber anfragen. Übertrieben finde ich diesen Preis nicht.
.. und ja, es kann bei jedem Certina Händler bestellt werden.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15700
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von MCG » 13 Jun 2019, 18:07

bmann hat geschrieben:
13 Jun 2019, 15:42
Da ich wahrscheinlich der einzige bin der noch ein Telefon hat und einen Konzessionär anrufen kann, habe ich das gemacht :wink:
Der Preis für das Mesh Bracelet wurde mir mit Fr. 140.00 angegeben. Was es in anderen Ländern kostet müsste halt einer doch noch selber anfragen. Übertrieben finde ich diesen Preis nicht.
.. und ja, es kann bei jedem Certina Händler bestellt werden.
Das glaube ich auch! 💡 Wahrscheinlich müsstest Du auch im Ausland anrufen... 🙄😅
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 8671
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von Don Tomaso » 13 Jun 2019, 21:03

Du hast TELEFONIERT? So mit SPRECHEN? Voll oldschool, man. Mit was für nem Endgerät denn? :mrgreen:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10386
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Certina DS PH200M

Beitrag von Paulchen » 13 Jun 2019, 22:08

tom_tombiken hat geschrieben:
06 Jun 2019, 08:14
Dieses Staib habe ich jetzt seit acht Jahren an meiner Stowa Marine:
Bild
Das sieht immer noch sehr gut aus und funktioniert vollkommen klaglos, ist also für den Alltag aus meiner Sicht zu empfehlen. Für mich mit den Drückern an der Doppelfaltschließe auch gut zu bedienen.
Kann ich bestätigen
Bild
Das Certina-Band scheint am Verschluß anders auszusehen und verfügt auch wohl über mehr einzelne Glieder.

Antworten