JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7100
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von walter » 12 Dez 2018, 09:27

Hallo Forum,
braucht man eine Taucheruhr, die bei 200m unter
dem Meeresspiegel klingelt ? Nicht wirklich. :whistling:

Aber als bekennender JLC- und Wecker-Fan hat die mich schon seit vielen Jahren gereizt.

In den späten 1960er Jahren, als die Ur-Polaris gebaut wurde, war ich zu jung, im Jahre 2008, als die erste Re-Edition herauskam, war ich zu unentschlossen…aber: ich hatte von einem JLC-Insider schon Ende 2017 gehört, dass da was anstand.
Zum Genfer Uhrensalon (SIHH) im Januar war ich wach…hellwach (!)
Die Polaris Memovox kam zum 50sten wieder in einer limitierten Auflage, diesmal 1000 Stück weltweit.
Interessant dabei: Von der „Ur“-Polaris soll es etwa 1.700 Stück gegeben haben, die 2008er war auf 768 Stück in Stahl (plus 165 in Platin) begrenzt – macht in 50 Jahren die sehr geringe Auflage von 3600 Uhren weltweit.
Eine durchaus interessante Info. :D
Diesmal hab ich nicht lange gezögert, da ich mir im Februar zudem noch ein Messemodell in der JLC-Boutique habe anschauen können…

Und hab heute eine der ersten 10 Uhren in D abgeholt. :yahoo:

Ich finde, JLC hat die Uhr gut fortentwickelt. :thumbsup:
Die erhabenen Indexe gab es vorher nicht ( bzw. nur in der Amvox), die Zeiger der Neuauflage sind wie 1968 und haben kräftig LM.
Diesmal gibts kein Plexi, sondern Saphirglas. Das ist vielleicht der einzige kleine„Makel“ an der Neuauflage.

Zuerst erschien mir auch das ZB-Design etwas ungewöhnlich: Die Weckerscheibe innen glänzt, der Rest vom ZB ist strukturiert, der äußere Innendrehring ist mattiert. Aber zusammen gibt das eine perfekt ablesbar Uhr. Auch hat das ZB durch die aufgesetzten Indexe und die wechselnde Reflektion mehr Tiefe und "Leben" als die 2008er Version.

Das Gehäuse ist überwiegend mattiert, hat aber an den Anstößen eine polierte Fase, die sich fein auf am Glasübergang und zum Boden hin wiederholt. Die drei Kronen sind sehr griffig.
Die Funktionen sind von oben nach unten.
1. Weckzeit und Datum einstellen sowie Wecker aufziehen
2. Innendrehring beidseitig
3. Uhrzeit stellen und Aufzug Werk

Das ganze gibt‘s im Paket mit einem massiven, weichen Kautschukband an einer Faltschließe mit Schnellwechselsystem. Das Band ist sehr schön mit Clous de Paris strukturiert.
Ich hab mir auch noch das Lederband von einem der anderen Polarismodelle gegönnt, nur dranmachen war heute nicht mehr drin. :roll:

Das Werk wurde im Laufe der Jahre auch verbessert, es gibt kein „Nachbimmeln“ mehr wie bei meiner Master Reveil bei abgelaufenem Wecker. Auch zeitgemäße Datumsschnellschaltung ist drin, ebenso ein Sekundenstopp.
Sie klingelt etwas leiser als die Reveil, aber vermutlich wollte man keine Wale erschrecken… :wink:
Die Gangreserve ist mit etwa 40 Stunden auch nicht mehr ganz auf der Höhe der Technik, aber das Werk ist halt ein Exot mit der Weckerfunktion.
Die Abmessungen mit 42/ 16 mm sind noch Hemdenkompatibel, L2L sinds 48mm.

Ich freu mich grad wie Bolle, dass nach 10 Monaten Wartezeit ( Erstkontakt bis heute) ein weiterer Uhrentraum wahr wurde.
Meine „shortlist“ hat jetzt weniger als fünf Uhren, die ich vielleicht noch kaufen will, wenn, ja wenn nicht 2019 wieder was Tolles rauskommt…eine Mariner Neuauflage vielleicht ????
Genug getextet, hier sind die Bilder

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Was fehlt noch, um eine vernünftige Uhrenvorstellung zu machen ?

Das Foto „ am Arm“ und der „Nightshot“.
Sie trägt sich sehr bequem am Gummiband und leuchtet kräftig. Das ist mir schon am frühen Abend auf der Fahrt nach Hause aufgefallen

Bild

Bild

Eine tolle Beschreibung der Entwicklung der Polaris (beginnend bei der Deep Sea) und anderer schöner Taucheruhren gibt’s hier:
https://www.watchprosite.com/jaeger-lec ... 01.2906786

Danke fürs Mitlesen !
Walter

P.S.: Bei einem Armbandwecker geht’s ja auch um den Klang.
Diese tönende Postkarte, die ich zwischendurch mal erhalten habe, ist unglaublich nah am echten Klang…hört mal rein :whistling:
https://vimeo.com/275274699

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3162
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von tapsa911 » 12 Dez 2018, 09:40

Herzlichen Dank Walter für Deine Berichterstattung :thumbsup: :thumbsup:

Super abgelichtet und mehr als stimmig in Szene gesetzt.

Dir weiterhin ULTRA viel Freude mit der Zwiebel!

Gruß
:wink:
Stephan
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

watch-watcher
Beiträge: 1696
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von watch-watcher » 12 Dez 2018, 10:29

Toller Wecker :thumbsup: Walter, nicht nur im bildlichen Sinn.

Du hattest mir ja schon von diesem Kaufplan erzählt, und umso mehr freue ich mich, das das Christkindchen eine Lieferung vor Weihnachten noch geschafft hat.

Schwarz ist zwar nicht meine Farbe :whistling: , aber was soll es. Dir muss die Uhr gefallen.

Danke für diese Supervorstellung und ich freue mich schon, diese Polaris bei dem Neujahrstreffen ausgiebig befingern zu dürfen.
Es grüsst Wilhelm,

der watch-watcher

instagram/wilhelm.der.watchwatcher

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8603
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von Heinz-Jürgen » 12 Dez 2018, 11:27

Ich schließe mich meinen Vorrednern fast uneingeschränkt an ("fast" deswegen, weil Wilhelm geschrieben hat, schwarz sei nicht seine Farbe :mrgreen:).

Und auf das Neujahrstreffen freue ich mich jetzt noch mehr! :thumbsup:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 8645
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von mike_votec » 12 Dez 2018, 11:32

Tolle Vorstellung, tolle Fotos, Herzlichen Glückwunsch zur Polaris, Walter! :D
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15573
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von MCG » 12 Dez 2018, 11:59

Herzlichen Dank für die tolle Vorstellung, Walt! Viel Spass und Freude mit dem schönen Wecker... 👍🏻☀️🍀😊
LG aus Mostindien - Markus

gatewnrw
Beiträge: 3212
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von gatewnrw » 12 Dez 2018, 12:06

Glückwunsch zur Uhr und Gratulation zu Deinem sehr guten Bericht, das könnte einen Dreizeigerfan bewegen, ich vermeide mal verleiten, eine Dreizeigeruhr mit "Gedöns" (Wecker und Taucheigenschaften) zu kaufen.

Na ja, das Gummibändchen (wahrscheinlich echter Kautschuk von Indios handgesammelt) würde ich in die Ecke legen, Kroko schwarz mit Cites täte es für mich. Mit dem gezeigten Lederband bist Du auf dem Weg zum richtigen Weg.

LG Peter

(über das Hemd schreib ich mal nix)
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
Mick-Omega
Beiträge: 326
Registriert: 16 Feb 2006, 21:38
Wohnort: Mönchengladbach/NRW
Tätigkeit: Fernmelder
Kontaktdaten:

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von Mick-Omega » 12 Dez 2018, 12:35

Ich wüsste nicht, was ich an dieser Uhr besser oder anders machen würde! Top Gerät, gerade am Kautschukband mit dem passenden Anschluss.

mr2680
Beiträge: 480
Registriert: 25 Mär 2014, 20:10
Wohnort: Ostschweiz
Interessen: Uhren
Zigarren
Craft Beer

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von mr2680 » 12 Dez 2018, 12:51

Herzlichen Glückwunsch zum Polaris Wecker!
Eine richtig tolle Uhr. Die Geschichte wie du zu der Uhr gekommen bist und wie lange das eigentlich gedauert hat, einfach Einmalig.
Ich denke genau solche Anekdoten machen die Sammelleidenschaft aus. Bei mir wars ähnlich mit der Daytona.

Gruss
Marco
WHY THE hell NOT?

Benutzeravatar
maxbill
Beiträge: 911
Registriert: 23 Mai 2007, 19:50
Wohnort: Berlin

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von maxbill » 12 Dez 2018, 13:33

Wunderbare Uhr und tolle Bilder! Gratulation!

Ein Wecker ist in der Tat eine feine Komplikation, die nicht nur als Gesprächsthema taugt. :thumbsup:

Benutzeravatar
PinkFloyd
Beiträge: 10892
Registriert: 15 Feb 2006, 11:29

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von PinkFloyd » 12 Dez 2018, 17:17

Einfach eine tolle Uhr. Vielen Dank für die Vorstellung und die schönen Fotos. Und es freut mich, dass es noch vor Weihnachten geklappt hat. :thumbsup: :D

PS: falls Dich Deine Tochter fragt, was Du Dir zu Weihnachten wünschst: ein neues Hemd :mrgreen:
Beste Grüße
... FAILURE IS NOT AN OPTION

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7100
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von walter » 12 Dez 2018, 18:11

Hemdenfaden hatten wir auch schon, oder ?
Also Back to Topic :angry: :mrgreen:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
PinkFloyd
Beiträge: 10892
Registriert: 15 Feb 2006, 11:29

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von PinkFloyd » 12 Dez 2018, 18:16

walter hat geschrieben:
12 Dez 2018, 18:11
Hemdenfaden hatten wir auch schon, oder ?
Also Back to Topic :angry: :mrgreen:
Walter
Ich kann Deine Prioritäten ja durchaus nachvollziehen. 8)
Beste Grüße
... FAILURE IS NOT AN OPTION

gatewnrw
Beiträge: 3212
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von gatewnrw » 12 Dez 2018, 19:41

PinkFloyd hat geschrieben:
12 Dez 2018, 18:16
walter hat geschrieben:
12 Dez 2018, 18:11
Hemdenfaden hatten wir auch schon, oder ?
Also Back to Topic :angry: :mrgreen:
Walter
Ich kann Deine Prioritäten ja durchaus nachvollziehen. 8)
ich sehe schwarz (Zifferblatt), das Hemd weist Blautöne auf !!!

Das geht mal gar nicht, Du präferierst ja ansonsten blau, also, schnellstens die Uhr verkaufen, ich kenne da schon einen Interessenten!

PN an mein Fach!

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7100
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: JLC Polaris Memovox 2018: Mein Neuzugang mit Weckerwerk

Beitrag von walter » 12 Dez 2018, 21:33

Nö ! :mrgreen:
Das Hemd kannste haben, den Bimmel-Taucher nicht.
Walter
P.S.: unser "Oberblauer" ist Wilhelm, nicht Walter :whistling:

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Antworten