Seite 1 von 2

JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 30 Dez 2018, 17:58
von mhanke
Neues Jahr, neue Gelegenheit, um über eine neue Uhr nachzudenken. Die beiden oben genannten liegen in derselben Preisklasse. Ich hatte beide beim Händler am Arm, würde aber gerne Euch um Eure Meinungen bitten.

Die grüne Submariner ist durchaus hübsch, das Grün scheint seinen Ton je nach LIchteinfall zu ändern. Sie würde gut zur Seiko Marinemaster "Deep Forest" passen, diese gegebenenfalls sogar ersetzen. Obwohl nur 40mm, wirkt sie nicht zierlich am Handgelenk.

Die Polaris ist wirklich sehr schön, wäre halt wieder mal ein schwarzes Zifferblatt mehr in der Sammlung. Mit zweiseitig drehbarem Indexring und ohne verschraubte Krone(n) ist sie sicher mehr eine Sport- denn eine Taucheruhr.

Was meint Ihr?

Marcus

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 30 Dez 2018, 18:01
von MCG
Meine Meinung kennst Du ja … 🤷🏼‍♂️ :wink:

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 30 Dez 2018, 18:51
von walter
Isch bin nischt neutral...aber die Sub ?
Dagegen ist die Polaris eine frischere Erscheinung...gibts auch in blau :wink:
Walter

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 30 Dez 2018, 19:02
von 3fe
Die Hulk finde ich in keinster Weise erstrebenswert. Für mich die hässlichste Rolex. :o

My 2 Cents.

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 30 Dez 2018, 19:04
von 3fe
walter hat geschrieben:
30 Dez 2018, 18:51
..gibts auch in blau :wink:
Walter

aber nicht als Date, oder? :?:

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 30 Dez 2018, 19:20
von Guntram
Wenn ich zwischen Submariner Hulk und Polaris Date wählen müsste, würde ich die Polaris Memovox nehmen...

Im Ernst: Wenn schon, denn schon. Die Polaris Date ist zweifellos eine super Uhr, aber am Ende des Tages bietet sie nicht mehr als die Sub, dafür hat sie nach ein paar Jahren höhere Revisionskosten und höchstwahrscheinlich einen größeren Wertverlust. Dann lieber die volle Distanz gehen und in ein wirklich großartiges Werk mit Zusatzkomplikation investieren. Das bietet keine Rolex. :wink:

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 30 Dez 2018, 20:45
von Quadrilette172
walter hat geschrieben:
30 Dez 2018, 18:51
..gibts auch in blau :wink:
Walter

Die Hulk :?: :tongueout:

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 30 Dez 2018, 21:24
von cool runnings
Wenn ich mich zwischen diesen beiden Uhren entscheiden müsste, wäre es die Polaris Date. U.a., weil mir die Hulk zu grün wäre.
Bin gespannt auf Deine Entscheidung.

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 30 Dez 2018, 22:16
von walter
3fe hat geschrieben:
30 Dez 2018, 19:04
walter hat geschrieben:
30 Dez 2018, 18:51
..gibts auch in blau :wink:
Walter
aber nicht als Date, oder? :?:
Stimmt, gibts (noch nicht) mit Datum.
Guntram hat geschrieben:
30 Dez 2018, 19:20
Wenn ich zwischen Submariner Hulk und Polaris Date wählen müsste, würde ich die Polaris Memovox nehmen...

Im Ernst: Wenn schon, denn schon. Die Polaris Date ist zweifellos eine super Uhr, aber am Ende des Tages bietet sie nicht mehr als die Sub, dafür hat sie nach ein paar Jahren höhere Revisionskosten und höchstwahrscheinlich einen größeren Wertverlust. Dann lieber die volle Distanz gehen und in ein wirklich großartiges Werk mit Zusatzkomplikation investieren. Das bietet keine Rolex. :wink:
Guter Mann :thumbsup: :mrgreen:
Walter

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 30 Dez 2018, 22:16
von walter
walter hat geschrieben:
30 Dez 2018, 22:16
3fe hat geschrieben:
30 Dez 2018, 19:04
walter hat geschrieben:
30 Dez 2018, 18:51
..gibts auch in blau :wink:
Walter
aber nicht als Date, oder? :?:
Stimmt, gibts (noch nicht) mit Datum.
Guntram hat geschrieben:
30 Dez 2018, 19:20
Wenn ich zwischen Submariner Hulk und Polaris Date wählen müsste, würde ich die Polaris Memovox nehmen...

Im Ernst: Wenn schon, denn schon. Die Polaris Date ist zweifellos eine super Uhr, aber am Ende des Tages bietet sie nicht mehr als die Sub, dafür hat sie nach ein paar Jahren höhere Revisionskosten und höchstwahrscheinlich einen größeren Wertverlust. Dann lieber die volle Distanz gehen und in ein wirklich großartiges Werk mit Zusatzkomplikation investieren. Das bietet keine Rolex. :wink:
Guter Mann :thumbsup: :mrgreen:
Walter

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 31 Dez 2018, 11:37
von tapsa911
Das ZB bei der Hulk ist gefällig! Mir gefällt er Übergang von Hörnern zum Band überhaupt nicht, die Bandenwerbung ist IMHO überflüssig. Ansonsten wäre die "HULK" eher meine zweite Wahl.

Die Polaris wirkt auf mich, wie aus einem Guss. Einziger Wermutstropfen war der locker integrierte innere Drehring, was auf mich ein wenig preiswert wirkte. Ich kann nicht sicher sagen, ob es nur bei diesem Exemplar so ist.

Bild

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 31 Dez 2018, 12:39
von PinkFloyd
Guntram hat geschrieben:
30 Dez 2018, 19:20
Wenn ich zwischen Submariner Hulk und Polaris Date wählen müsste, würde ich die Polaris Memovox nehmen...

Im Ernst: Wenn schon, denn schon. Die Polaris Date ist zweifellos eine super Uhr, aber am Ende des Tages bietet sie nicht mehr als die Sub, dafür hat sie nach ein paar Jahren höhere Revisionskosten und höchstwahrscheinlich einen größeren Wertverlust. Dann lieber die volle Distanz gehen und in ein wirklich großartiges Werk mit Zusatzkomplikation investieren. Das bietet keine Rolex. :wink:
Klingt perfekt :thumbsup:

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 31 Dez 2018, 12:44
von möhne
Hallo Marcus,

die Hulk ist nicht mein Fall, von daher wäre ich für die Polaris. Allerdings schließe ich mich Guntram an und würde dann auch das volle Programm :D buchen.

Viel Spaß bei der Qual der Wahl 8) .

Alternativ bringe ich mal die Defy 21 ins Rennen :wink: :!: . Mega

Gruß!

Klaus

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 31 Dez 2018, 12:46
von safesurfer
PinkFloyd hat geschrieben:
31 Dez 2018, 12:39
Guntram hat geschrieben:
30 Dez 2018, 19:20
Wenn ich zwischen Submariner Hulk und Polaris Date wählen müsste, würde ich die Polaris Memovox nehmen...

Im Ernst: Wenn schon, denn schon. Die Polaris Date ist zweifellos eine super Uhr, aber am Ende des Tages bietet sie nicht mehr als die Sub, dafür hat sie nach ein paar Jahren höhere Revisionskosten und höchstwahrscheinlich einen größeren Wertverlust. Dann lieber die volle Distanz gehen und in ein wirklich großartiges Werk mit Zusatzkomplikation investieren. Das bietet keine Rolex. :wink:
Klingt perfekt :thumbsup:
Dass sehe ich exakt genauso! Hätte ich nicht schon die Compressor Memovox, stünde die Polaris ganz weit oben auf der Habenwill-Liste.

Re: JLC Polaris Date oder Submariner "Hulk"?

Verfasst: 31 Dez 2018, 14:20
von walter
tapsa911 hat geschrieben:
31 Dez 2018, 11:37
Das ZB bei der Hulk ist gefällig! Mir gefällt er Übergang von Hörnern zum Band überhaupt nicht, die Bandenwerbung ist IMHO überflüssig. Ansonsten wäre die "HULK" eher meine zweite Wahl.

Die Polaris wirkt auf mich, wie aus einem Guss. Einziger Wermutstropfen war der locker integrierte innere Drehring, was auf mich ein wenig preiswert wirkte. Ich kann nicht sicher sagen, ob es nur bei diesem Exemplar so ist.

Bild
Hammse alle :wink: , wenn ich recht erinnere, auch die 2008er.
Die 68er hab ich leider noch nie in der Hand gehabt.
Walter