Seite 2 von 2

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 05 Mai 2019, 21:22
von cool runnings
Tolle Vorstellung, Christian. Hat Spaß gemacht diese zu lesen, besonders weil es um eine Marke geht, die bei mir nicht so sehr im Fokus steht.

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 05 Mai 2019, 21:52
von MCG
gatewnrw hat geschrieben:
05 Mai 2019, 18:47


………


LG Peter

(sollte nicht als Krittelei verstanden oder bewertet werden, verstanden!)
Wie menst Du das❓ :angry:






:mrgreen:

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 06 Mai 2019, 13:58
von mr2680
Klasse Vorstellung einer tollen Uhr. Danke

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 06 Mai 2019, 14:37
von stere
Die Uhr gefällt mir sehr gut, der Text ist Christian-like, wie immer aber trotzdem ist GP für mich wegen der Service-Geschichten verbrannt, so dass ich ein Erwerb nicht in Erwägung ziehen würde.

stere

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 06 Mai 2019, 15:47
von Red hot chili
Eine wunderschöne 1966er :thumbsup:
Eine Uhr bei der weniger wirklich deutlich mehr ist.
Da wünsche ich doch viel und möglichst lange Freude an der Uhr (auf das Du mehr Glück damit hast wie ich seinerzeit mit der 1966 in Stahl)

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 06 Mai 2019, 16:11
von gatewnrw
MCG hat geschrieben:
05 Mai 2019, 21:52
gatewnrw hat geschrieben:
05 Mai 2019, 18:47


………


LG Peter

(sollte nicht als Krittelei verstanden oder bewertet werden, verstanden!)
Wie menst Du das❓ :angry:






:mrgreen:
@Markus

um allen Kritikastern und Mißverstehern den Wind vorweg aus den Backen zu blasen:

das galt dem Datum, finde ich bei Dressern durchweg überflüssig, insbesondere auf der "3 Uhr Position"

LG Peter

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 06 Mai 2019, 16:34
von Red hot chili
gatewnrw hat geschrieben:
06 Mai 2019, 16:11


um allen Kritikastern und Mißverstehern den Wind vorweg aus den Backen zu blasen:

das galt dem Datum, finde ich bei Dressern durchweg überflüssig, insbesondere auf der "3 Uhr Position"
Bei einem hellen Zifferblatt wie hier, mit ebenfalls heller Datumsscheibe, stört es mich nicht im Geringsten.
Ansonsten würde ich mir oftmals schon farblich angepasste Datumsscheiben, oder aber eine vom Design her geschickt angepasste Integration wünschen.
Wobei ich auch sehr gut gänzlich ohne Datumsanzeige leben könnte.
Denn wenn ich das nicht mehr so aus dem Kopf weiß, dann ist dies eh ein Tag um im Bett zu bleiben. :rofl:

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 06 Mai 2019, 18:44
von gatewnrw
Red hot chili hat geschrieben:
06 Mai 2019, 16:34
gatewnrw hat geschrieben:
06 Mai 2019, 16:11


um allen Kritikastern und Mißverstehern den Wind vorweg aus den Backen zu blasen:

das galt dem Datum, finde ich bei Dressern durchweg überflüssig, insbesondere auf der "3 Uhr Position"
Bei einem hellen Zifferblatt wie hier, mit ebenfalls heller Datumsscheibe, stört es mich nicht im Geringsten.
Ansonsten würde ich mir oftmals schon farblich angepasste Datumsscheiben, oder aber eine vom Design her geschickt angepasste Integration wünschen.
Wobei ich auch sehr gut gänzlich ohne Datumsanzeige leben könnte.
Denn wenn ich das nicht mehr so aus dem Kopf weiß, dann ist dies eh ein Tag um im Bett zu bleiben. :rofl:
zu Deinem ersten Satz ergänze ich mal für mich: stört mich nur wenig, schrub ja: schöne Uhr.

Wir sind hier beieinander, ich hätte auch eine (halbe) Erklärung für das Datum in der GP:

lasse Datum und Sekundenzeiger weg und Du hast

eine alte V & C Patrimony in WG

(ist sehr wahrscheinlich nicht mehr als Design geschützt, ob VC die neu aufgelegt hat, weiß ich momentan nicht, rechtliche Konsequenzen wären sicher nicht zu befürchten)

War aus meiner Sicht einer der schönsten Dresser neben der Golden Ellipse.

LG Peter

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 07 Mai 2019, 09:09
von s'Peterle
möhne hat geschrieben:
05 Mai 2019, 09:20
Hallo Christian,

Glückwunsch zum Klassiker! Eine schöne Vorstellung, danke dafür. Diese GP hatte ich absolut nicht auf dem Schirm.

Gruß!

Klaus
Ich habe da noch einen "geheimeren Tip" :whistling: Ich habe eine Baume et Mercier Capeland mit GP Werk (Wecker). Ein Träumchen...

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 07 Mai 2019, 20:35
von kochsmichel
safesurfer hat geschrieben:
04 Mai 2019, 23:53
Schöne Vorstellung Christian - wie immer... :wink: :thumbsup:
Jetzt erst gesehen. Stimme Vorredner zu. Tiptop! Herzlichen Glückwunsch :thumbsup:

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 08 Mai 2019, 14:41
von haspe1
Super Bericht mit famosem Text (formal und inhaltlich) und schönen Bildern, wie wir es von Dir gewohnt sind!

Die Uhr ist auch reizvoll, mir fehlen aber die Minuten-Indizes, auf solche möchte ich trotz der erwünschten Schlichtheit einer Dress-Watch nicht verzichten und ein wenig stört mich auch, dass der Index bei der 3 fast keinen Abstand zum Datumsfenster lässt. Ansonsten eine wirklich hübsche Uhr, das Gegenteil von "klobig" und "überladen", so etwas sehe ich gerne.

Hannes

Re: Eine klassische "gute Schweizer Uhr": Girard-Perregaux 1966

Verfasst: 25 Mai 2019, 09:38
von pasquale
u2112 hat geschrieben:
04 Mai 2019, 23:41

Vor einiger Zeit war ich so auf der Suche nach einer klassischen "guten Schweizer Uhr". Folgendes Profil: Dreizeiger, zeitloses klassisches Design, mit Datum, nicht zu groß, möglichst flach, gerne aus Gold und ein vernünftiges Werk.



Habe vor einiger Zeit mit genau dem gleichen Pflichtenheft bei Chrono24 ein bisschen rumgestöbert.
Bin dann auch auf das gleiche Ergebnis gekommen ;)
Seit damals schwirrt sie immer mal wieder in meinem Kopf rum...

Gratuliere zur neuen Uhr.
Ich finde sie wunderschön!
:thumbsup:

Ganz viel Spass und Freude damit