Rendezvous mit einem Maskulinum

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
TST_64
Beiträge: 48
Registriert: 21 Jul 2019, 14:05
Wohnort: Luzern
Interessen: Mechanische Uhren, Mountainbiken, Bergtouren, Kunstausstellungen, Musik
Tätigkeit: Techniker für Unternehmensprozesse/Projektleiter

Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von TST_64 » 30 Aug 2019, 18:47

Saint Imier am Südhang des Mont Soleil gelegen, der einige interessante Trails für die Freunde des Mountainbike-Sports bietet, hat seine Wurzeln im Jahre 600, als der Heilige Himerius sich im Tal der Suze als Eremit niederliess.
Auf seinem Grab errichtete man eine Kapelle und später gründeten die Benediktiner ein Kloster.
Aus der Herrschaftszeit von Kaiser Karl III. stammt die erste schriftliche Erwähnung des Ortes.
Saint Imier unterstand in seiner wechselvollen Geschichte den Herren von Basel, Lausanne und Biel, gehörte fast zwanzig Jahre zu Frankreich und kam 1815 schliesslich zum Kanton Bern.
1872 fand hier die Gründung der Internationalen antiautoritären Föderationen statt, denn St. Imier hat eine lange Tradition in der anarchistischen Bewegung in Europa.
Und diese hängt stark mit einem bestimmten Handwerk zusammen …
1866 wurde hier die Compagnie des Montres Longines Francillon SA gegründet. Damit begann der grosse wirtschaftliche Aufschwung von St. Imier.
Nach 1880 erreichte St. Imier seine wirtschaftliche und kulturelle Blütezeit. Es entwickelte sich zum Zentrum der Uhrenherstellung im Vallon de St. Imier.

1884 betrat ein Uhrmacher mit dem Anspruch, die besten Chronographen der Welt zu bauen, die grosse Bühne der Horlogerie.

Sein Name: Léon Breitling

In der Geschichte der Entwicklung von Armbandchronographen spielte Breitling über die letzten hundert Jahre eine entscheidende Rolle.
1915 entwickelte die Firma den ersten unabhängigen Chronographendrücker und im selben Jahr waren sie eine der ersten Uhrmanufakturen, die einen Armbandchronographen entwickelten und herstellten.
1923 gelang es Breitling, die Funktionen Start, Stopp und Nullstellung zu trennen. Damit konnten mehrere Zeitfassungen addiert werden, ohne jedesmal den Zeiger wieder auf Null zu stellen.
1934 schliesslich gelingt es Breitling den zweiten unabhängigen Drücker für die Nullstellung zu konzipieren. Dadurch erhielten die am Arm getragenen Chronographen ihr bis heute charakteristisches Aussehen.
1941 folgte der berühmte Chronomat, ein Chronograph mit Rechenschieberfunktion und Handaufzug. Mit diesem wurde Breitling zum Zulieferer der britischen und amerikanischen Air Force.

Und dann kam das Jahr 1952 … die Geburtsstunde des legendären Navitimer.
Er wurde unter den Piloten schnell zum Kultobjekt. Bis heute ist er die am meisten gefragteste Uhr von Breitling. Ein Meilenstein.
Zusammen mit Heuer und Dubios entwickelte Breitling das automatische Kaliber 11.
Doch da gab es noch eine Manufaktur … der Kaliber heisst El Primero.

In den Achtziger Jahren musste Breitling Konkurs anmelden und fast wäre die Marke verschwunden, wenn da nicht der Geschäftsmann und begeisterte Pilot Ernest Schneider gewesen wäre. Er schaffte es, Breitling mit den mechanischen Chronographen wieder erfolgreich auf dem Markt zu etablieren.

2009 schliesslich brachte Breitling sein erstes Manufaktur-Kaliber auf den Markt … das B01 mit Automatikaufzug und Schaltrad.

Vor zwei Jahren wurde Breitling von der Londoner Investmentfirma CVC Capital Partners übernommen. Im Juli 2017 kam dann Georges Kern von Richmond, der zuvor bereits erfolgreich bei IWC die Geschicke leitete.

Zermatt … das Eldorado für Bergsteiger, Mountainbiker, Wanderer und Skifahrer.
Und mitten drin eine Breitling Boutique.

Georges Kern sprach in einem Interview mit der NZZ vom Macho-Image der Marke.

Genau diese ist auch mir immer in Erinnerung geblieben. In den 90er Jahren besuchte ich regelmässig ein Fitnessstudio und dort sah ich diese riesigen Breitling Uhren zum ersten Mal.
In der Bar des Bräunungsstudio liessen diese dann, neben ihren aufgepimpten Muskeln, vor allem ihre Breitling Uhren vor den Augen der Frauen spielen.

Die Frage, ob es die Muskeln oder die Uhren waren, die die Frauen dann zum einsteigen in ihre schwarzen BMWs animierten, kann ich leider nicht beantworten.

Meine Freundin überzeugte mich dann, diese Boutique doch einmal zu betreten und mir die Uhren Kollektion genauer anzuschauen.
Nachdem ich vom Zenith/Heuer Store gegenüber ziemlich enttäuscht war, so positiv überrascht war ich von der Breitling Boutique. Die Präsentation der Uhren hatte mehr als Stil und war überaus ansprechend. Die zwanglose Begrüssung, die Atmosphäre, das sehr gute Bier sowie der erstklassige Prosecco, welche uns nach einem kurzen Rundgang für einen ersten Überblick angeboten wurden, überzeugten mich dann doch, die Kollektionen genauer zu begutachten.
Mittlerweile war die Ladenschlusszeit erreicht und zwei Favoriten hatten sich herauskristallisiert.
Die liess ich dann die nächsten Tage bei unseren Bergtouren in Gedanken auf mich wirken ... Vorsicht: Fehltritte können
Am letzten Abend vor der Abreise besuchten wir die Boutique wieder und fast eine Stunde begutachtete ich die Uhren am Handgelenk, sowohl im Innern als auch bei Tageslicht ausserhalb.

Und dann fiel die Entscheidung:

Bild

Bild

Aviator 8 B01 Chronograph 43 (AB0119131B1P2)

Bild

Stahl - Anthrazit

Breitling Manufacture Caliber 01

Sperrrad-Chronographen mit vertikaler Kupplung

Gangreserve 70 Stunden

30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler

Datumsfenster

COSC-zertifizierte Chronometer

28 800 a/h

47 Rubine

Lederarmband Schwarz

Krone verschraubt, mit zwei Dichtungen

Bis 100 m Wasserdicht

Durchmesser 43 mm

Höhe 13.97 mm

Gewicht ohne Armband 193 g

Bild

Bild

Sehr schön sind die Totalisatoren, die ja nach Lichteinfall Schattierungen von dunklem Anthrazit bis zu einem wirklich schönen Metallic-Blau aufweisen.
Vielleicht gelingt es mir dies fototechnisch noch einzufangen.

Die Diskussionen sind sicher kontrovers über das neue Konzept von Breitling und gerade bei 'altruistischen' Uhrenenthusiasten eher negativ belastet.
Ich finde es interessant und zukunftsorientiert und gerade auch die neuen Kollektionen von Breitling zeigen Innovation und die Liebe zum Handwerk.

Dann ein schönes Wochenende ...

Thomas
Die Auserwählten sind die, denen schöne Dinge nichts bedeuten als Schönheit.
Oscar Wilde

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7507
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von walter » 30 Aug 2019, 19:21

Interessanter Pandalook :D
Mal nicht B/W oder W/B. :thumbsup:
Viel Spaß mit dem schönen Teil, eine eher elegante, schlicht Version !
Das B01 wird ja nun auch schon +- 10 Jahre gebaut..wow.
Danke für die Vorstellung !

Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

gatewnrw
Beiträge: 3540
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von gatewnrw » 30 Aug 2019, 19:49

schöner Bericht, gute Fotos, die einem die Uhr näherbringen.

Ich konnte mit Breitling - bis auf den Old Navitimer - bisher nichts anfangen, ich hielt die Uhren größtenteils für Manschettenkiller (berechtigt!!!), die von Dir gezeigte gefällt, sieht gut verarbeitet aus, schönes Blatt mit einer tollen Farbe (sieht garnicht so gräulich aus).

Größe mit 43 mm für mich eher unpassend, Glasboden hätte ebenfalls nicht sein müssen.

Insgesamt gut!

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16993
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von MCG » 30 Aug 2019, 21:26

Ich kann mich meinen vor Vor-Rednern nur anschliessen! Schöne Vorstellung, interessante Uhr, viel Spass mit dem schönen Ticker ❣️🍀☀️👏🏻😃
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9471
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von Heinz-Jürgen » 31 Aug 2019, 05:48

Echt? Muskeln, ne Breitling und ein schwarzer BMW funktionieren? Mann, warum sagst Du mir das erst jetzt, wo ich zu alt bin für diesen Scheiss?? Bin schon in der Phase Bierbauch, Tudor und Fahrrad... :wink:

Na ja, egal.

Danke für die schöne und informative Vorstellung! :thumbsup:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9267
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von stere » 31 Aug 2019, 09:06

Tolle Vorstellung ng und nette Geschichte dazu. Viel Spass mit der Neuen!

(mich hat das ‚neue Breitling‘ noch nicht überzeugt aber never say never :mrgreen: ).

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25681
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von kochsmichel » 31 Aug 2019, 15:00

Recht herzlich sei für die gelungene Vorstellung gedankt :thumbsup:
Light side of the mood!

Benutzeravatar
PinkFloyd
Beiträge: 11056
Registriert: 15 Feb 2006, 11:29

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von PinkFloyd » 31 Aug 2019, 19:37

kochsmichel hat geschrieben:
31 Aug 2019, 15:00
Recht herzlich sei für die gelungene Vorstellung gedankt :thumbsup:
+ 1

Viel Spaß mit dem Ticker! :thumbsup:
Beste Grüße
... FAILURE IS NOT AN OPTION

Online
Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4383
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von safesurfer » 01 Sep 2019, 10:48

kochsmichel hat geschrieben:
31 Aug 2019, 15:00
Recht herzlich sei für die gelungene Vorstellung gedankt :thumbsup:
Da schließe ich mich an und wünsche viel Freude an der Uhr! :thumbsup:
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18334
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von Thomas H. Ernst » 03 Sep 2019, 21:53

TST_64 hat geschrieben:
30 Aug 2019, 18:47
Sperrrad-Chronographen mit vertikaler Kupplung
Was issn ein Sperrrad-Chronograph? :shock:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16993
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von MCG » 03 Sep 2019, 22:48

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
03 Sep 2019, 21:53
TST_64 hat geschrieben:
30 Aug 2019, 18:47
Sperrrad-Chronographen mit vertikaler Kupplung
Was issn ein Sperrrad-Chronograph? :shock:
😅
Zitat von der Breitling Webpage:
Die 43-mm-Automatikuhr verfügt über einen Sperrrad-Chronographen mit vertikaler Kupplung und einer beeindruckenden Gangreserve von über 70 Stunden.
🤷🏼‍♂️
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18334
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von Thomas H. Ernst » 03 Sep 2019, 22:56

MCG hat geschrieben:
03 Sep 2019, 22:48
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
03 Sep 2019, 21:53
TST_64 hat geschrieben:
30 Aug 2019, 18:47
Sperrrad-Chronographen mit vertikaler Kupplung
Was issn ein Sperrrad-Chronograph? :shock:
😅
Zitat von der Breitling Webpage:
Die 43-mm-Automatikuhr verfügt über einen Sperrrad-Chronographen mit vertikaler Kupplung und einer beeindruckenden Gangreserve von über 70 Stunden.
🤷🏼‍♂️
Ogottogottogott ... :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
TST_64
Beiträge: 48
Registriert: 21 Jul 2019, 14:05
Wohnort: Luzern
Interessen: Mechanische Uhren, Mountainbiken, Bergtouren, Kunstausstellungen, Musik
Tätigkeit: Techniker für Unternehmensprozesse/Projektleiter

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von TST_64 » 05 Sep 2019, 19:35

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
03 Sep 2019, 21:53
TST_64 hat geschrieben:
30 Aug 2019, 18:47
Sperrrad-Chronographen mit vertikaler Kupplung
Was issn ein Sperrrad-Chronograph? :shock:
Die technischen Daten habe ich von Breitling übernommen. Habe da auch nicht weiter darüber nachstudiert, warum Breitling das so hervorhebt.
Klar, neben der vertikalen Kupplung gibt es auch die horizontale Kupplung. Die vertikale Kupplung hat sich aber heute bei fast allen Uhrenherstellern etabliert.
Breguet und GP nutzen wohl heute z.T. noch die horizontale Kupplung und von A.Lange & Söhne hat der Datograph eine solche.

Und das ein Chronograph ein Sperrrad haben sollte, setze ich mal voraus. :D
Die Auserwählten sind die, denen schöne Dinge nichts bedeuten als Schönheit.
Oscar Wilde

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9789
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von mhanke » 06 Sep 2019, 10:54

Die Bezeichnungen "Schaltrad" oder "Säulenrad" sind mir geläufig, ich kenne auch Sperrklinken, aber ein "Sperrrad" ist mir noch nie untergekommen.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18334
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Rendezvous mit einem Maskulinum

Beitrag von Thomas H. Ernst » 06 Sep 2019, 13:31

mhanke hat geschrieben:
06 Sep 2019, 10:54
Die Bezeichnungen "Schaltrad" oder "Säulenrad" sind mir geläufig, ich kenne auch Sperrklinken, aber ein "Sperrrad" ist mir noch nie untergekommen.
Das Sperrrad ist das Rad in welches die Sperrklinke eingreift, es sitzt meist direkt auf dem Federhaus.

Mit einem Chronographen hat das aber nicht direkt zu tun, da hat ein Marketingschwurbler wohl was missverstanden. :whistling:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Antworten