Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Antworten
watch-watcher
Beiträge: 1975
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Großraum Dortmund

Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von watch-watcher » 11 Feb 2020, 17:22

Heute möchte ich Euch einmal meine neueste Anschaffung vorstellen, wobei es sich hier um die
SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1 handelt.

Eine Uhr, die eigentlich nicht in meinem Beuteschema, die Zifferblattfarbe einmal außer Acht gelassen, passen sollte.

44,3 mm Gehäusedurchmesser und knapp über 200 Gr., das ist schon eine Ansage. Vor Jahren wäre das ein Unding für mich gewesen.

Aber zurück zur Uhr.

Die Marinemaster wurde von SEIKO 1967 als Ref. 6215 vorgestellt und war bis 2012 ausschließlich in Japan erhältlich.

Bis heute wird die MM 300 in einem nahezu unveränderten Monoblockgehäuse gefertigt und erst in 2018 wurden nennenswerte Änderungen vorgenommen.

Das Hardlexglas wurde durch ein Saphirglas ersetzt und die MM 300 erhielt eine Keramiklünette.

Es handelt sich also um einen Uhrenklassiker, den es schon mehr als 50 Jahre gibt.

Ich hatte diese MM schon auf verschiedene Uhrenstammtische am Arm und war auch immer schon überrascht, dass messbare 44,3 mm bedeutend kleiner am Arm wirken können.
Gefallen hat mir die MM schon immer, aber sie war bis dahin lediglich mit einem schwarzen Zifferblatt erhältlich aber ein schwarzes Zifferblatt ist für Wilhelm ein No Go.

Es war diese Klarheit der gesamten Ansicht die mich so begeisterte.

• die klare Lünette mit der klaren Beschriftung
• die rechteckigen Indices bei 3,6 und 9 und den abgeschrägten Doppelindex bei 12
• die 8 runden Indices
• das schön umrandeten Datumsfenster
• die stahlfarbene Datumsscheibe
• und der harmonischen Zeigersatz

also alles, was eine Uhr darstellt.

Als die ersten Bilder der blauen „Blue Ocean“ MM 300 im Netz auftauchten, war mir klar, dass dieser Diver Einzug in meiner Uhrsammlung finden würde.

Jetzt nur noch auf eine Lifebetrachtung gewartet und da ich einen Besuch der Watchtime in Düsseldorf plante, konnte ich die MM am dortigen SEIKO-Stand auch ausgiebig befingern und betrachten.

Dann meinen Konzi beauftragt mir die Uhr zu bestellen und jetzt ist sie da.

Das möchte ich jetzt machen aber zunächst noch einmal die technischen Daten dieses klassischen Divers.


Gehäuse : Monoblock, gehärtetes Edelstahl
Gehäusedurchmesser : 44,3 mm
Höhe : 15,4 mm
Stegbreite : 20 mm
Lug to Lug : ca. 48 mm
Glas : Saphirglas entspiegelt
Lünette : Keramik, einseitig drehbar mit 120er Unterteilung
Krone: verschraubt und bei 4 Uhr platziert
Wasserdichtigkeit : 300 m
Werk : Grand-Seiko 8L35 m. 26 Steinen
Gangreserve: ca. 50 Stunden

Erwähnenswert ist noch, das diese MM in dem Sizukuishi Watch Studio in Morioka gefertigt wird, in dem ansonsten lediglich Grand Seiko Uhren gefertigt werden und dass es sich bei dem Kaliber 8L35 um ein Grand Seiko Kaliber handelt.

Und nun zu meinen Bildern.

Nachdem ich die MM Blue Ocean schon längere Zeit am Arm trug, stellte ich fest, dass etwas mit der Leuchtmasse bei dem 12-Uhr-Dreieck nicht stimmte. Es sieht so aus, als wenn etwas durchschimmert und bei diesem Foto kann man es nicht so gut erkennen, wie es tatsächlich bei Tageslicht ist.




Bild





Nun ja, bevor man etwas reklamiert, versucht man natürlich zunächst einen offensichtlichen Schaden selber zu beheben.

In einer Nachtaktion habe ich dieses mit einem kleinen Bautrupp versucht, es aber dann aufgegeben, da der Schaden in der Dunkelheit nicht zu beheben war.



Bild



Dann wurde am nächsten Tag bei Tageslicht mit einem größeren Bautrupp weitergemacht.



Bild



Bild





Leider konnte auch dieser nichts ausrichten und ich musste dann noch aufpassen, dass der fleißige Arbeiter mit der Spitzhacke nicht noch die Krone beschädigte.



Bild




Jetzt werden sich die Uhrmacher bei SEIKO der Sache annehmen.

Nun einmal weitere Fotos.



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild





Im Jahr 2003 wurde die Schließe überarbeitet und erhielt eine Schnellverstellung. Zur damaligen Zeit war es die einzige Schließe mit dieser individuell einstellbaren Weitenverstellung.


Bild



Nightshoots dürfen in einer Vorstellung natürlich auch nicht fehlen.


Bild



Bild



Und natürlich auch kein Wristshoot.


Bild



Und nun einige „Südsee-Aufnahmen“.


Bild




Bild




Bild




Bild




Bild



Wer sich noch eingehender mit der Geschichte der Seiko-Marinemaster befassen möchte,
dem kann ich nur die Blogberichte von Roger Rüegger empfehlen.


https://diveintowatches.com/reviews-r-z ... inemaster/

https://diveintowatches.com/2018/07/25/ ... quo-vadis/

https://diveintowatches.com/2019/12/18/ ... ex-sla023/



Vielen Dank fürs Reinschauen.
Viele Grüße
Wilhelm

Benutzeravatar
Radex
Beiträge: 1372
Registriert: 22 Okt 2008, 15:12

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von Radex » 11 Feb 2020, 17:40

Schöne Uhr, schön(es) blau und tolle Vorstellung!

Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19231
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von cool runnings » 11 Feb 2020, 17:58

Hallo Wilhelm,

klasse ausführliche Vorstellung, super Bilder und tolle Uhr. Ich hoffe, dass das kleine Manko behoben wird und Du viel Spaß damit haben wirst.

Du hättest für Deine Reparaturaktion einen japanischen Bautrupp nehmen müssen. :wink:

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18110
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von MCG » 11 Feb 2020, 18:12

Wow! Jede Deiner Vorstellungen übertrifft die voran gegangene... 👍🏻 Weiter so... 😃

Viel Spass mit der Neuen... 🍀☀️💙😉
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10233
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von 3fe » 11 Feb 2020, 18:45

Tolle Vorstellung und ohne Frage eine sehr schöne und wertige Uhr.

Manko: seit 50 Jahren baut Seiko diese Uhr und nun lassen sie den Namen weg. Wirklich schade. Das X finde ich hässlich. :?
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3151
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von Roger Ruegger » 11 Feb 2020, 19:01

3fe hat geschrieben:
11 Feb 2020, 18:45
Manko: seit 50 Jahren baut Seiko diese Uhr und nun lassen sie den Namen weg. Wirklich schade.
Die Uhr hatte im Prinzip nie kontinuierlich einen Namen (ausser 6159, wenn man dieses Modell als Ur-Version nimmt) - um 2000 versuchte sich Seiko halt kurzzeitig mit einer Namenstrilogie (Marinemaster, Flight Master und Landmaster), musste dann aber ebenfalls feststellen, dass der weltweite Schutz/Einsatz von Produktnamen etwas komplizierter ist, als mit Referenz-Nummern und Spitznamen zu arbeiten. Respektive ist es Seiko heute wichtiger, die Marke Prospex zu etablieren, ergo dem X einen Platz auf dem Zifferblatt zu geben.
watch-watcher hat geschrieben:
11 Feb 2020, 17:22
Heute möchte ich Euch einmal meine neueste Anschaffung vorstellen, ...
Glückwunsch! Das mit dem Leuchtdreieck ist mir ebenfalls schon aufgefallen, da wäre mir weiterhin eine Leuchtperle etwas lieber (so wie aktuell bei der King Turtle).
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9098
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von mike_votec » 11 Feb 2020, 20:00

Klasse, Wilhelm und Glückwunsch! :D
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1759
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von Red hot chili » 11 Feb 2020, 20:31

In Blau gefällt sie mir tatsächlich noch am besten. :thumbsup:

Nur, kann mir mal einer erklären, weshalb im Drehring-Inlay nur die Ziffern bis 20 mit Lume belegt wurden, und der Rest im Dunkeln bleibt?
Gibt es dafür irgendeinen bestimmten Grund?

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3151
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von Roger Ruegger » 11 Feb 2020, 21:07

Red hot chili hat geschrieben:
11 Feb 2020, 20:31
... kann mir mal einer erklären, weshalb im Drehring-Inlay nur die Ziffern bis 20 mit Lume belegt wurden, und der Rest im Dunkeln bleibt? Gibt es dafür irgendeinen bestimmten Grund?
Hat mich auch etwas verwundert. Grundsätzlich könnte man den Versuch einer Erklärung wagen, dass die ersten 20 Minuten als Point of Return gelten und dadurch wichtiger sind. Man also grundsätzlich selten länger als eine Stunde taucht, und nach 20 Minuten umkehren sollte. Sieht man manchmal auch bei anderen Lünetten, macht aber punkto Leuchtmasse nur mit viel Goodwill Sinn.

Bild
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7863
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von walter » 11 Feb 2020, 21:26

MCG hat geschrieben:
11 Feb 2020, 18:12
Wow! Jede Deiner Vorstellungen übertrifft die voran gegangene... 👍🏻 Weiter so... 😃

Viel Spass mit der Neuen... 🍀☀️💙😉
+1 :D
Tolle Bilder und eine schöne Uhr :thumbsup:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

gatewnrw
Beiträge: 3782
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von gatewnrw » 12 Feb 2020, 00:28

Gratulation und Danke! Sehr schön geschrieben, noch besser bebildert.

Viel Tragespaß

und

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Online
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9938
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von Heinz-Jürgen » 12 Feb 2020, 05:35

Herzlichen Glückwunsch, Wilhelm! Schöne, launige Vorstellung und tolle Fotos! :thumbsup:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2381
Registriert: 21 Feb 2006, 08:28

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von ChronoCop » 12 Feb 2020, 08:56

Danke, Wilhelm! Toll vorgestellt, wunderbare Uhr!
Brane

Benutzeravatar
Knall
Beiträge: 721
Registriert: 15 Feb 2006, 18:41

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von Knall » 26 Feb 2020, 17:31

Nicht meine Farbe aber die Uhr ist natürlich :thumbsup:

Gruss
uwe
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4515
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Vorstellung: SEIKO (Marinemaster) MM 300 Blue Ocean Prospex SLA023J1

Beitrag von safesurfer » 26 Feb 2020, 23:36

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
12 Feb 2020, 05:35
Herzlichen Glückwunsch, Wilhelm! Schöne, launige Vorstellung und tolle Fotos! :thumbsup:
Da kann ich mich nur anschließen und hoffen, dass der Mangel schnell behoben wird. :thumbsup:
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Antworten