Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Omegamann
Beiträge: 19
Registriert: 25 Sep 2015, 23:52

Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von Omegamann » 01 Mai 2020, 15:02

Hallo liebes Forum :D ,

da ich ca. 15 Uhren besitze, von denen zumindest 10 Uhren der Kategorie sportliche Uhren / Tauchuhren entsprechen,
such ich nun etwas klassisches im Preisbereich 3-8k.
Größe wenn rund, dann um die 42/43mm oder entsprechend eckig passt gut an mein 18,5er Handgelenk.
Alles unter 41mm sag ich mal, ist raus.
Die Uhr darf schon mal auffallen.
Metallband oder Lederband oder Kautschuk :roll:

Nun ist Eure Meinung gefragt. 8)

Zu Auswahl stehen:

1. Zenith Chronometer el Primero, helles Blatt mit den verschieden farbigen Toties und braunem Krokoband. Wie oft im Netz abgebildet.42mm.
Hatte ich leider noch nicht an. Finde den schleichenden Sek.- Zeiger stark und das klassische Design.

2. Breitling Navitimer 43mm B01 , schwarzes Krokoband oder Kalbslederband , die klassische bekannte Ausführung. Hatte ich schon an.
Klasse Uhr - alles top !

3. Cartier Santos Large Modell , mit hellem Blatt blaue Zeiger, Datum bei der 6 , geiles Metallband. Super Klassisch .
Das große Modell ist ja etwas gebogen und schmiegt sich richtig um den Arm. Traumhaft.

4 JLC Reverso, Duo Face , Großes Modell. Ich meine die hat 47x29mm. Schwarzes Band. Gehäuse zum drehen ! Super Uhr. Wahnsinn

5. Schon nicht mehr klassisch, aber die Zenith Defy, 41mm, 3 Zeiger, skelettiert mit Metallband. Die sieht auch super aus.

Was mein ihr ?

Werde auf jedenfalls wie immer neu und grau kaufen. Habe da gute , bekannte Händler an der Hand.

Denke ich kann mit jeder Uhr glücklich werden. Frage Werterhalt. Bei welcher Uhr verbrennt man am meisten Geld ???
Und welch lässt sich evtl. wieder leicht oder schwer weiterverkaufen ? Nicht das ich es müsste ...die anderen Uhren bleiben ja auch alle. :roll: :twisted:

Aber nochmal zu Technik und Design. Wie ist Eure Meinung ?

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von MCG » 01 Mai 2020, 15:19

Du sagst es selber: da machst du mit keiner was falsch! :thumbsup:

Auf das Argument des Verkaufens würde ich nicht schauen - keine der Uhren wird gefragt sein... :thumbsup: :oops:

Subjektiv aus meiner Sicht:
-JLC Reverso: immer geil auf Bildern, aber am Arm (zu) unspektakulär. :whistling:
-Alle anderen - schön, keine Frage, reissen mich aber nicht vom Hocker...
-AUSSER - die Santos XXL! Die würde ich mir genauer anschauen! Die Design-Merkmale gehen immer noch auf eine der ältesten Armbanduhren überhaupt zurück. Ein verkannter Klassiker, der es jetzt vielleicht doch noch nach ganz „oben“ schaffen könnte... (?) 💡
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9044
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von mike_votec » 01 Mai 2020, 16:23

Für mich wäre es die Reverso. Klassiker und wie ich finde überhaupt nicht unspektakulär. Auf meine wurde ich auf jeden Fall öfter angesprochen als auf ne Rolli. Kommt nie aus der Mode und als Duoface mit zusätzlichem Mehrwert.
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von MCG » 01 Mai 2020, 17:46

mike_votec hat geschrieben:
01 Mai 2020, 16:23
Für mich wäre es die Reverso. Klassiker und wie ich finde überhaupt nicht unspektakulär. Auf meine wurde ich auf jeden Fall öfter angesprochen als auf ne Rolli. Kommt nie aus der Mode und als Duoface mit zusätzlichem Mehrwert.
🤷‍♂️
Ich hab die schon sooo oft am Arm gehabt - bei mir will das einfach nicht klappen. Aber eben, ist alles subjektiv und persönlich! Ich mag die Reverso! 👍🏻
LG aus Mostindien - Markus

mr2680
Beiträge: 550
Registriert: 25 Mär 2014, 20:10
Wohnort: Ostschweiz
Interessen: Uhren
Zigarren
Craft Beer

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von mr2680 » 01 Mai 2020, 17:53

Bei der Auswahl würde ich die Santos wählen.
Taler verbrennst bei allen ordentlich, dafür alle easy mit Prozenten zu bekommen...
WHY THE hell NOT?

Pete
Beiträge: 1437
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von Pete » 01 Mai 2020, 18:11

Ich bin mal so frei und werfe eine weitere Variante ein, denn 1+5 macht 6, daher mein Vorschlag als Nummer 6 auf der Liste:
Zenith Defy El Pirmero 21 im Titan- oder Carbongehäuse. 44 mm die aber nicht so riesig wirken und die Du tragen kannst. Zudem hast Du dann einen El Primero Chrono mit der 100stel Sekunde und das grandios skelettierte Werk. Hätte ich Deinen Handgelenksumfang wäre das mein Favorit. Zumal sie beim Grauen auch für unter 8k zu haben ist.

Von der Liste wäre aber auch sonst die Defy mein Favorit, allerdings in Carbon am Kautschukband.

Ansonsten: JLC Reverso. Cooles Teil und was ganz anderes.
Platz 2: Cartier.

Viel Spass bei der Qual der Wahl :D

Omegamann
Beiträge: 19
Registriert: 25 Sep 2015, 23:52

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von Omegamann » 01 Mai 2020, 19:02

Danke schon mal für Eure super Antworten.

Ja die Cartier war schon toll am Arm.
Damals hatte ich die mit dem blauen Zifferblatt und die weiße an.
Konnte mich zu keiner Farbe entscheiden. Beide Farben toll.

Jedoch würde ich jetzt klar die weite nehmen, da Sie der Ur Santos entspricht.
Also klassische Farbe für den Klassiker.
Die Cartier schmiegt sich so etwas an den Arm. Wahnsinn 8)

Bin aber noch offen zu allen Seiten.....

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von MCG » 01 Mai 2020, 19:19

Omegamann hat geschrieben:
01 Mai 2020, 19:02
Danke schon mal für Eure super Antworten.

Ja die Cartier war schon toll am Arm.
Damals hatte ich die mit dem blauen Zifferblatt und die weiße an.
Konnte mich zu keiner Farbe entscheiden. Beide Farben toll.

Jedoch würde ich jetzt klar die weite nehmen, da Sie der Ur Santos entspricht.
Also klassische Farbe für den Klassiker.
Die Cartier schmiegt sich so etwas an den Arm. Wahnsinn 8)

Bin aber noch offen zu allen Seiten.....
Ich fand, dass Du Dich im Eingangspost schon entschieden hast, oder? 👍🏻😉
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von MCG » 01 Mai 2020, 21:24

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
insomniac
Beiträge: 552
Registriert: 01 Nov 2006, 23:07
Wohnort: Bei Baden [CH]

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von insomniac » 02 Mai 2020, 08:17

Ich kann Dir die Santos ans Herz legen. Habe die kleinere/mittlere Version und die trägt sich sehr angenehm. Bisher die einzige Downside, auf der polierten Lünette sieht man oberflächliche Kratzer gut. Für mich gehört das zur Uhr und stört nicht weiter, bzw. fällt je nach Lichteinfall auch nicht gross auf. Und das Band ist einfach genial schön und sehr hochwertig gemacht.

Hier findest Du einen schönen Beschrieb von Robert-Jan Broer, der ziemlich von der Uhr angetan ist: https://www.fratellowatches.com/new-car ... d-returns/

Die Santos-Dumont XL ist auch sehr schön, kommt aber ohne dem genialen Stahlband und würde für mich daher nicht in Frage kommen. Gleiches gilt für die auch heuer erschienene Santos All-black: https://www.hodinkee.com/articles/carti ... ntroducing
Die hat zwar was, aber kommt für mich nicht an die Stahl- oder Stahlgoldversion mit dem charakteristischen Band ran.

Aber um das Ganze trotzdem noch etwas spannender zu machen, würde ich noch die Bulgari Octo Finissimo in‘s Rennen werfen :whistling:
Ist zwar leicht über dem angepeilten Budget, aber für die lohnt es sich evt. etwas länger zu sparen :roll:
Die hat meiner Meinung nach das Zeugs zum modernen Klassiker: https://monochrome-watches.com/bulgari- ... iew-price/
Beste Grüsse,
Roberto

möhne
Beiträge: 3665
Registriert: 16 Feb 2006, 14:16

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von möhne » 02 Mai 2020, 10:06

Pete hat geschrieben:
01 Mai 2020, 18:11
Ich bin mal so frei und werfe eine weitere Variante ein, denn 1+5 macht 6, daher mein Vorschlag als Nummer 6 auf der Liste:
Zenith Defy El Pirmero 21 im Titan- oder Carbongehäuse. 44 mm die aber nicht so riesig wirken und die Du tragen kannst. Zudem hast Du dann einen El Primero Chrono mit der 100stel Sekunde und das grandios skelettierte Werk. Hätte ich Deinen Handgelenksumfang wäre das mein Favorit. Zumal sie beim Grauen auch für unter 8k zu haben ist.

Von der Liste wäre aber auch sonst die Defy mein Favorit, allerdings in Carbon am Kautschukband.

Ansonsten: JLC Reverso. Cooles Teil und was ganz anderes.
Platz 2: Cartier.

Viel Spass bei der Qual der Wahl :D
Da bin ich ganz bei Dir :thumbsup: . Die Defy 21 ist Hammer.

Gruß!

Klaus

Omegamann
Beiträge: 19
Registriert: 25 Sep 2015, 23:52

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von Omegamann » 02 Mai 2020, 22:37

Die besten Angebote gibt es aktuell von Zenith.
Daher tendiere ich zur Zenith Chronometer el Primero.
Also das Teil mit den 3 farbigen Toties.
Braunes Krokolederband in 42mm. Datum bei 6 Uhr. Rund 5K.

Bei der Def. könnte ich mich nicht recht zwischen Titan und Keramik entscheiden.
In Keramik sind dann aber auch 10,5k fällig....

Also tendiere ich zu Budget Uhr Chronomaster :whistling: :whistling: :whistling:

Was mein Ihr ? Ist das was gescheites ? Schnellschwinger ! Geil !

Ref. 03.2040.400/69.C494


Nächste Woche wird bestellt. Bin da schnell bei der Hand :mrgreen:

Benutzeravatar
mezdis
Beiträge: 1033
Registriert: 21 Nov 2012, 08:12

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von mezdis » 03 Mai 2020, 08:35

Meine Meinung: Gemäss Titel und Beschreibung suchst du eine klassische Uhr und keine Sportuhr. Dieses Hauptkriterium erfüllt diese El Primero nicht, wäre mir immer noch viel zu sportlich.

Da kommt die Santos oder die Reverso viel eher hin. Oder natürlich eine Portugieser :wink:
___________
Gruss mezdis

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9063
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von Don Tomaso » 03 Mai 2020, 23:01

Du suchst etwas klassisches, aber nicht zu klassisch. Keine Dresswatch, aber auch keine Sportuhr. Wie wäre die:

Bild

Ich finde sie schöner als die skelettierte, das ZB ist traumhaft.
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Omegamann
Beiträge: 19
Registriert: 25 Sep 2015, 23:52

Re: Klassische Ergänzung zu all meinen Taucheruhren

Beitrag von Omegamann » 05 Mai 2020, 23:37

Also Männer, ich bin an der Cartier Santos in large , weißes Blatt dran.
Sollte das Angebot stimmen, werde ich sie mir zulegen.
:mrgreen:

Antworten