Das Problem mit Nomos....

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4584
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Das Problem mit Nomos....

Beitrag von Sedi » 04 Jul 2020, 12:58

Schaut doch super aus. Wirkt auch nicht zu groß und außerdem kann es zu T-Shirt und kurzen Hosen ruhig mal größer sein, finde ich. Gratulation ;).
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8996
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Das Problem mit Nomos....

Beitrag von Hertie » 04 Jul 2020, 17:46

Pete hat geschrieben:
27 Jun 2020, 14:56
MCG hat geschrieben:
11 Jun 2020, 15:36
Pete hat geschrieben:
09 Jun 2020, 13:59
Dann habe ich noch ein helles Textilband nachgeordert und es hat Zoom gemacht ;-)
Bildäääääää.... :yahoo:
Just for Markus :wink:

Bild
Ist das tatsächlich Wasser oder doch nur Angstschweiß ? :tongueout:
Meine Uhren sind ziemlich wasserscheu, weshalb mir immer das Blut in den Adern gefriert, wenn ich den bestimmungsgemäßen Gebrauch von dichten Uhren sehe.
Dafür bin ich entscheidungsfreudiger und kaufe eine Uhr auch schon mal mit einer ausgedehnten fünfzigsekündigen Entscheidungsphase. . :mrgreen:

Schön sind sie beide, die California ist auch mal was anderes und macht sie deshalb interessant. Glückwunsch. :thumbsup:
Liebe Grüsse........es hat sich leider ausgetauscht.

Pete
Beiträge: 1480
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Das Problem mit Nomos....

Beitrag von Pete » 06 Jul 2020, 18:19

Sedi hat geschrieben:
04 Jul 2020, 12:58
Schaut doch super aus. Wirkt auch nicht zu groß und außerdem kann es zu T-Shirt und kurzen Hosen ruhig mal größer sein, finde ich. Gratulation ;).
Merci! Die wirkt nur wegen der Perspektive, der Lünette und meinen Ärmchen so gross :wink: Kann sonst auch bis 42 mm tragen, aber hängt wirklich enorm von der Uhr ab. Machen beide wirklich grossen Spass, das hatte ich in dem Mass mit Uhren schon länger nicht mehr :mrgreen:

Benutzeravatar
Holm
Beiträge: 1051
Registriert: 01 Jun 2006, 10:02
Wohnort: PLZ-Gebiet 01
Interessen: Motorrad - Uhren - Bücher

Re: Das Problem mit Nomos....

Beitrag von Holm » 16 Jul 2020, 21:59

Sagt mal, bitte, hat die Orion immer noch das recht pfiffige Peseux-Werk oder ist da inzwischen etwas anderes drin und ist es somit nur noch von der Optik her eine Orion? (So ein bißchen ärgere ich mich, dass ich meine verkauft habe, glaube sogar, hier im Forum).
Ein Schelm der denkt.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19114
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Das Problem mit Nomos....

Beitrag von cool runnings » 16 Jul 2020, 22:34

Holm hat geschrieben:
16 Jul 2020, 21:59
Sagt mal, bitte, hat die Orion immer noch das recht pfiffige Peseux-Werk oder ist da inzwischen etwas anderes drin und ist es somit nur noch von der Optik her eine Orion? (So ein bißchen ärgere ich mich, dass ich meine verkauft habe, glaube sogar, hier im Forum).
NOMOS hat in der Orion schon seit einigen Jahren das Peseux Werk durch das eigene Werk Alpha ersetzt. Meine erste von 2003 hat noch das Peseux, die zweite von 2008 schon das neue Werk.

Benutzeravatar
Holm
Beiträge: 1051
Registriert: 01 Jun 2006, 10:02
Wohnort: PLZ-Gebiet 01
Interessen: Motorrad - Uhren - Bücher

Re: Das Problem mit Nomos....

Beitrag von Holm » 17 Jul 2020, 10:01

Danke. So hatte ich das auch in Erinnerung, war mir nur nicht mehr sicher, ob die das eigene Werk in alle Modelle einbauen.
Ein Schelm der denkt.

Benutzeravatar
Holm
Beiträge: 1051
Registriert: 01 Jun 2006, 10:02
Wohnort: PLZ-Gebiet 01
Interessen: Motorrad - Uhren - Bücher

Re: Das Problem mit Nomos....

Beitrag von Holm » 17 Jul 2020, 23:16

Das Problem mit Nomos ist, dass meine Angebetete nun auch eine hat. :-) Eigentlich wollte sie ja "nur mal sowas in Richtung Bauhaus kaufen" (die entsprechenden Kaufhaus-Marken konnte ich ihr ausreden). Jetzt hat sie sich aber einfach so eine Max Bill UND eine Tangente Datum Gangreserve Automatik gekauft. Ich muss schon sagen: ziemlich sehr schick, beide. Haaach, ich liebe mein impulsives Mädel.
Ein Schelm der denkt.

Antworten