Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Roland.
Beiträge: 175
Registriert: 16 Mär 2013, 21:56

Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von Roland. » 24 Mai 2020, 13:24

Hallo zusammen,

wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach Inspiration.

Ich suche eine Uhr in Stahl-Gelbgold mit Metall- oder Gummiarmband und Automatikwerk.

Sie soll bis etwa 8.000 Euro kosten, weniger passt auch, und maximal 44 mm groß sein.

Freue mich über Eure Gedanken.
Viele Grüße
Roland

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17780
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von MCG » 24 Mai 2020, 14:49

Roland. hat geschrieben:
24 Mai 2020, 13:24
Hallo zusammen,

wie der Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach Inspiration.

Ich suche eine Uhr in Stahl-Gelbgold mit Metall- oder Gummiarmband und Automatikwerk.

Sie soll bis etwa 8.000 Euro kosten, weniger passt auch, und maximal 44 mm groß sein.

Freue mich über Eure Gedanken.
du meinst in dem Fall gebraucht, nehm ich an... ?
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 17926
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von Quadrilette172 » 24 Mai 2020, 15:15

Ideen zu einer Bicolor Uhr findest Du schon mal hier:

https://www.chrono24.ch/search/index.ht ... soryTypes=

Allerdings wohl die meisten Uhren da Occasionen.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 17926
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von Quadrilette172 » 24 Mai 2020, 15:22

Ach, ein etwas exzentrischen Beispiel hätte ich auch noch:

Bild

Bild

Jaaaaa, man kann den Drehring auch "gerade" einstellen :whistling: . Gabs auch als Diver,

Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 1824
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von u2112 » 24 Mai 2020, 18:10

Wie wäre es mit einer Omega Aqua Terra - die Bi-color-Variante finde ich sehr gelungen und die passt auch preislich:

Bild

https://www.chrono24.de/omega/seamaster ... 088648.htm

Gruß,
Christian

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18634
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von Thomas H. Ernst » 24 Mai 2020, 22:34

Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9756
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von Heinz-Jürgen » 25 Mai 2020, 07:01

Es gibt auch abseits vom Mainstream schicke, sportliche Uhren:

Bild

Bild


Ich mag die Kombi Gold/Blau.

Vom Listenpreis sollte man sich nicht abschrecken lassen, und ein passendes Gummiband lässt sich sicher finden.

Quelle: https://www.chopard.de/uhren/herrenuhr ... 68566-6002

Edit: Mist, ich sehe gerade, dass sie auf 500 Exemplare begrenzt ist. :?
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 4651
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von hart-metall » 25 Mai 2020, 07:34

Wenn's was Klassisches sein soll...

Bild
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.

Benutzeravatar
Mr.T
Beiträge: 729
Registriert: 15 Feb 2006, 15:49
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von Mr.T » 25 Mai 2020, 11:56

Hallo,
wenn es auch etwas mit 36mm sein darf währe vielleicht eine Tudor Prince Day Date aus Hong Kong als Neu Uhr etwas für dich.
Nur der Preis passt nicht bekommst dann fast schon 4 Uhren für die 8k :)

https://www.chrono24.de/tudor/prince-da ... 192451.htm

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4802
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von o.v.e » 25 Mai 2020, 12:15

"Gummiband"... da bekomme ich ja lustige Ideen. :mrgreen:
Jedenfalls waere es doch hilfreich, wenn es etwas konkreter werden koennte. "Einfach irgendeine Uhr fuer bis zu 8000 Euro und max 44mm Durchmesser in "bicolor" ist doch ein sehr weites Feld. Ist Vintage auch erlaubt?
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 17926
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von Quadrilette172 » 25 Mai 2020, 13:41

DEN Bicolor-Klassiker sollten wir doch auch ins Feld führen :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9756
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von Heinz-Jürgen » 25 Mai 2020, 18:01

o.v.e hat geschrieben:
25 Mai 2020, 12:15
"Gummiband"... da bekomme ich ja lustige Ideen. :mrgreen:
Jedenfalls waere es doch hilfreich, wenn es etwas konkreter werden koennte. "Einfach irgendeine Uhr fuer bis zu 8000 Euro und max 44mm Durchmesser in "bicolor" ist doch ein sehr weites Feld. Ist Vintage auch erlaubt?
Du hast ja recht. Vielleicht habe ich mich jüngst zu sehr mit der Chopard beschäftigt... :oops:

Aber ich muss vernünftig bleiben. :mrgreen:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Radiopirat
Beiträge: 1138
Registriert: 20 Apr 2016, 10:03
Interessen: Laser, Funk, Musik, Schönwettertauchen (PADI AOWD)

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von Radiopirat » 27 Mai 2020, 02:41

Die habe ich nie gesucht - aber sie hat mich auf einmal gefunden und mein Handgelenk wird sie fast nicht mehr los. Eine 41-er, die aber optisch deutlich grösser wirkt. Für mich einer der schönsten Bicompaxe in S&G, dazu mit einer aus meiner Sicht ideal platzierten Datumsanzeige in schwarz auf ecru: TUDOR Black Bay Chrono S&G:

Bild
Auch das geht vorbei!

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9756
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von Heinz-Jürgen » 27 Mai 2020, 07:12

o.v.e hat geschrieben:
25 Mai 2020, 12:15
Jedenfalls waere es doch hilfreich, wenn es etwas konkreter werden koennte.
Hilfreich wäre überhaupt eine Beteiligung am selbst gestarteten Faden... :whistling:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19023
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Kaufberatung: Automatik Stahl-Gelbgold

Beitrag von cool runnings » 27 Mai 2020, 08:28

Bin ich der Einzige hier, der mit bicolor so gar nix anfangen kann? :whistling:

Antworten