Heuer Autavia ... Ikone oder einfach nur eine Uhr?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11430
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Heuer Autavia ... Ikone oder einfach nur eine Uhr?

Beitrag von Paulchen » 30 Jan 2021, 17:10

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
30 Jan 2021, 17:03
Jedenfalls:
Wenn Du diesen Beitrag im UFO postest, werden Sie Dich wie weiland Majestix auf einem virtuellen Schild durch ihr kleines Bonum der Uhrenvorstellungen tragen und Dir die Füsse salben. :mrgreen:
Bei den Bildern ist noch Luft nach oben. :rofl: :yahoo:

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1826
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Heuer Autavia ... Ikone oder einfach nur eine Uhr?

Beitrag von Pete » 30 Jan 2021, 17:29

TST_64 hat geschrieben:
30 Jan 2021, 13:40

Angebetete ... Nein! Dann wären wir wieder beim Götzenbild oder im intellektuellen Sprachgebrauch: Ikone.
Die wird man nicht bei TH finden.
Es ist das Monotheismuskonzept einer bestimmten Marke, dass dir sagt: Du sollst keine Götter neben mir haben!
Nur ich bin dein Götzenbild. :lol: :lol: :lol:
Dafür müsstest Du dann eher ins Konsonantenforum :whistling: Launige Vorstellung, die aus der Masse heraussticht und es macht Spass an Deiner Begeisterung teilzuhaben. Viel Spass mit der Uhr! Und ein paar Varianten der Autavia kommen sicher noch :wink:

Benutzeravatar
TST_64
Beiträge: 76
Registriert: 21 Jul 2019, 14:05
Wohnort: Luzern
Interessen: Mechanische Uhren, Mountainbiken, Bergtouren, Kunstausstellungen, Musik
Tätigkeit: Techniker für Unternehmensprozesse/Projektleiter

Re: Heuer Autavia ... Ikone oder einfach nur eine Uhr?

Beitrag von TST_64 » 31 Jan 2021, 07:41

Paulchen hat geschrieben:
30 Jan 2021, 17:10
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
30 Jan 2021, 17:03
Jedenfalls:
Wenn Du diesen Beitrag im UFO postest, werden Sie Dich wie weiland Majestix auf einem virtuellen Schild durch ihr kleines Bonum der Uhrenvorstellungen tragen und Dir die Füsse salben. :mrgreen:
Bei den Bildern ist noch Luft nach oben. :rofl: :yahoo:
Für die Bilder ist die BILD zuständig. :rofl:
Die Auserwählten sind die, denen schöne Dinge nichts bedeuten als Schönheit.
Oscar Wilde

Benutzeravatar
TST_64
Beiträge: 76
Registriert: 21 Jul 2019, 14:05
Wohnort: Luzern
Interessen: Mechanische Uhren, Mountainbiken, Bergtouren, Kunstausstellungen, Musik
Tätigkeit: Techniker für Unternehmensprozesse/Projektleiter

Re: Heuer Autavia ... Ikone oder einfach nur eine Uhr?

Beitrag von TST_64 » 31 Jan 2021, 07:43

Pete hat geschrieben:
30 Jan 2021, 17:29
TST_64 hat geschrieben:
30 Jan 2021, 13:40

Angebetete ... Nein! Dann wären wir wieder beim Götzenbild oder im intellektuellen Sprachgebrauch: Ikone.
Die wird man nicht bei TH finden.
Es ist das Monotheismuskonzept einer bestimmten Marke, dass dir sagt: Du sollst keine Götter neben mir haben!
Nur ich bin dein Götzenbild. :lol: :lol: :lol:
Dafür müsstest Du dann eher ins Konsonantenforum :whistling: Launige Vorstellung, die aus der Masse heraussticht und es macht Spass an Deiner Begeisterung teilzuhaben. Viel Spass mit der Uhr! Und ein paar Varianten der Autavia kommen sicher noch :wink:
Danke.
Konsonantenforum ... interessante Definition.
Die Auserwählten sind die, denen schöne Dinge nichts bedeuten als Schönheit.
Oscar Wilde

Benutzeravatar
TST_64
Beiträge: 76
Registriert: 21 Jul 2019, 14:05
Wohnort: Luzern
Interessen: Mechanische Uhren, Mountainbiken, Bergtouren, Kunstausstellungen, Musik
Tätigkeit: Techniker für Unternehmensprozesse/Projektleiter

Re: Heuer Autavia ... Ikone oder einfach nur eine Uhr?

Beitrag von TST_64 » 31 Jan 2021, 07:48

Bild

Bild

Bild

Bild
Die Auserwählten sind die, denen schöne Dinge nichts bedeuten als Schönheit.
Oscar Wilde

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 8002
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Heuer Autavia ... Ikone oder einfach nur eine Uhr?

Beitrag von walter » 31 Jan 2021, 12:23

TST_64 hat geschrieben:
31 Jan 2021, 07:41
Paulchen hat geschrieben:
30 Jan 2021, 17:10
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
30 Jan 2021, 17:03
Jedenfalls:
Wenn Du diesen Beitrag im UFO postest, werden Sie Dich wie weiland Majestix auf einem virtuellen Schild durch ihr kleines Bonum der Uhrenvorstellungen tragen und Dir die Füsse salben. :mrgreen:
Bei den Bildern ist noch Luft nach oben. :rofl: :yahoo:
Für die Bilder ist die BILD zuständig. :rofl:
Ein toller Beitrag !
Hat Spaß gemacht, ihn zu lesen. :thumbsup:

Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
TST_64
Beiträge: 76
Registriert: 21 Jul 2019, 14:05
Wohnort: Luzern
Interessen: Mechanische Uhren, Mountainbiken, Bergtouren, Kunstausstellungen, Musik
Tätigkeit: Techniker für Unternehmensprozesse/Projektleiter

Re: Heuer Autavia ... Ikone oder einfach nur eine Uhr?

Beitrag von TST_64 » 02 Feb 2021, 18:12

walter hat geschrieben:
31 Jan 2021, 12:23
TST_64 hat geschrieben:
31 Jan 2021, 07:41
Paulchen hat geschrieben:
30 Jan 2021, 17:10


Bei den Bildern ist noch Luft nach oben. :rofl: :yahoo:
Für die Bilder ist die BILD zuständig. :rofl:
Ein toller Beitrag !
Hat Spaß gemacht, ihn zu lesen. :thumbsup:

Walter
Danke dir Walter.
Es hat mir auch sehr viel Freude gemacht ihn zu schreiben.
Die Auserwählten sind die, denen schöne Dinge nichts bedeuten als Schönheit.
Oscar Wilde

haspe1
Beiträge: 526
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Heuer Autavia ... Ikone oder einfach nur eine Uhr?

Beitrag von haspe1 » 05 Feb 2021, 11:21

Wirklich ein ausgesprochen hymnischer, informativer und fachkundiger Beitrag mit viel Herzblut!

Vielen Dank für das Verfassen dieser kleinen Abhandlung.

Mir gefällt die alte Autavia sehr gut, aber der Hype, der um alte Heuer-Chronos gemacht wird, ist mir schon fast zu viel und die Marktpreise sind mir weit zu hoch.

Die neue Autavia ist sicher eine sehr gut und professionell gemachte Uhr hoher Qualität, aber sie leidet für meinen Geschmack und meine Größen-Präferenzen an den gleichen Gegebenheiten wie z.B. die ansonsten auch sehr gelungene CERTINA DS PH200M Heritage (in einer deutlich tieferen Preislage) und andere Neu-Interpretationen auch:
Sie ist zu groß, zu wuchtig, zu hoch und vor allem: die Lünette ist zu breit im Verhältnis zum gesamten Uhrendurchmesser.

Wenn auch damals bei den Ur-Modellen die Qualität vielleicht nicht ganz so hoch war und die Fertigung nicht so präzise, aber die Proportionen, speziell das Verhältnis Zifferblatt-Durchmesser zu Lünetten-Breite haben sie damals besser und stimmiger hinbekommen, finde zumindest ich.

Viele mögen und bevorzugen ja Uhren mit 42 mm Durchmesser herum, das ist auch O.K., aber für mein schmales Handgelenk wäre die neue Autavia einfach zu groß und die (zu) breite Lünette würde mich auch dann stören, wenn die Uhr insgesamt einen geringeren Durchmesser hätte. Ich würde rein optisch und von der Größe her die Vintage-Autavia bevorzugen.

So nebenbei: Von den vielen Neu-Interpretationen klassischer, beliebter Modelle finde ich besonders gelungen die Heuer Carrera "Re-Editionen" aus den 90-ern, die sehr gut die 60-er-Carrera neu interpretierten. Da passen die Proportionen und der Durchmesser (35 mm), die Chronos haben immerhin wieder ein Handaufzugwerk und kein! Datum, die Uhren sind wirklich feine Alternativen zu Original. Das einzige, das damals bei der Neu-Auflage fehlte, war die "Carrera"-Aufschrift, trotzdem liebe ich meine beiden Varianten sehr.

Hannes

Antworten