Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9338
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von mike_votec » 22 Apr 2021, 22:16

Ist wirklich mal was anderes, Glückwunsch und danke für die Vorstellung! :thumbsup:
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von Sedi » 22 Apr 2021, 22:36

mike_votec hat geschrieben:
22 Apr 2021, 22:16
Ist wirklich mal was anderes, Glückwunsch und danke für die Vorstellung! :thumbsup:
Dankeschön :D . Mach ich doch gerne. Wenn ich schon mal eine Vorstellung schreibe, dann eigentlich meistens hier.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11437
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von schlumpf » 23 Apr 2021, 12:04

Sehr interessante Zwiebel, Gratulation!! Wirklich mal etwas anderes!
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7662
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von lottemann » 23 Apr 2021, 12:17

Hallo Sedi

Vielen Dank für die Vorstellung.
Ich fand sie auf den "Uhr alleine"-Bildern ganz nett. Mit Arm allerdings habe ich mich
gefraht, warum um alles in der Welt muss das so eine Tellermine sein. :shock:
Dir trotzdem viel Freude damit!

Gruss

Michael

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von Sedi » 23 Apr 2021, 12:48

schlumpf hat geschrieben:
23 Apr 2021, 12:04
Sehr interessante Zwiebel, Gratulation!! Wirklich mal etwas anderes!
Dankeschön, Gerhard :).
lottemann hat geschrieben:
23 Apr 2021, 12:17
Hallo Sedi

Vielen Dank für die Vorstellung.
Ich fand sie auf den "Uhr alleine"-Bildern ganz nett. Mit Arm allerdings habe ich mich
gefraht, warum um alles in der Welt muss das so eine Tellermine sein. :shock:
Dir trotzdem viel Freude damit!

Gruss

Michael
Danke, Michael :D . Die Größe täuscht auf den Bildern doch sehr. Natürlich mal wieder durch die Perspektive. Klar, sie ist nicht klein, aber wie eine Tellermine sieht sie eigentlich nicht aus. Ich mache mal noch ein Foto...
Bild
Mal abgesehen von der im Lockdown heftig gewachsenen Plautze eigentlich ganz ok würde ich sagen :whistling: .
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 8269
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von walter » 23 Apr 2021, 16:39

Obercooles Ding :thumbsup:
Viel Spass damit :D
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von Sedi » 23 Apr 2021, 17:37

walter hat geschrieben:
23 Apr 2021, 16:39
Obercooles Ding :thumbsup:
Viel Spass damit :D
Walter
Dankeschön, Walter :D .
Noch kleiner Nachtrag zu den technischen Details -- ich hab nochmal probehalber die Krone gezogen und sie hat doch zwei Positionen, obwohl sie kein Datum hat. Dann stimmte das mit dem Miyota 8215 anscheinend doch. Komisch, wieso man nicht ein Miyota ohne Datum genommen hat. Vermutlich ist das 8215 leichter verfügbar.
Der Gang am Arm lag bisher konstant bei -4Sek/24Std. Glaube nicht, dass sich da noch was ändert. Die Miyotas laufen halt doch von Anfang an recht gleichmäßig. Im Vergleich zur Seiko-Holzklasse. Das Werk ist dennoch der einzige Schwachpunkt, denn sie leidet leider auch ein bisschen an der "ruckelnden Sekunde", für die das Werk leider aufgrund des indirekten Antriebs der Sekunde anfällig ist. Fällt allerdings bei einer Scheibe statt einem Zeiger sehr viel weniger auf und hat ja auch keinen Einfluss auf die Genauigkeit. Trotzdem ein kleiner Wermutstropfen, dass man bei einem solch schönen Design nicht ein weniger höher ins Regal gegriffen hat bei der Auswahl eines Werks, Nubeo hat ja auch Uhren mit Sellitas im Angebot. Aber ich schätze, mit einem Sellita oder 9er-Miyota wäre dann auch gleich der Preis gestiegen und ich hätte sie vielleicht gar nicht erst gekauft.
Wenn ich mir die Preise für eine Nubeo "Satellite" so ansehe, könnte ich mich allerdings in den Allerwertesten beißen, dass ich die damals im Uhrforum nicht genommen habe:
https://www.ebay.de/itm/265131401320?ha ... SwPc5gfzqY

Wer vielleicht ein bisschen mehr über die Marke wissen will -- hier noch eine Review der "Satellite":
https://chrononautix.com/nubeo-uhren/
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19910
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von MCG » 23 Apr 2021, 21:27

Cool❗️Diese Art der Zeitanzeige hat mir immer gefallen! Sei das bei AP oder VC oder Gorilla! :thumbsup: :D Irgendwann werde ich mir auch sowas zu tun wobei diese hier (mir) natürlich viel zu gross ist…
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von Sedi » 23 Apr 2021, 21:38

@MCG
Ja, ist nicht gerade klein. Ich finde, das muss so. Da kommt die Anzeige besser zur Geltung und sie soll ja auch so ein bisschen Ufo-mäßig aussehen. Darauf stellt die Marke ja ab.
Leider scheinen die Modelle mit den "wandering hours" alle recht groß zu sein. ich wollte dir gerade die Xeric "Vendetta" empfehlen, aber die hat sogar 46 mm! Ist also noch größer als die Nubeo. Ich glaube, früher oder später kommt mir aber vielleicht doch noch irgendwas von Xeric ins Haus. Die haben auch ein paar abgefahrene Teile gebaut. "Normale" Uhren hab ich ja mittlerweile schon genug.

@Paulchen
Es wird dich vielleicht freuen, dass ich ein Lederband mit Carbon-Prägung dazu bestellt hab. Ist allerdings auch ein Nato zum Durchziehen. Die sitzen bei mir am Arm einfach am besten. Ich hab so ein komisch geformtes Handgelenk. Alle Uhren mit mehr als 38mm zieht es immer nach oben und sie stehen auf einer Seite dann fast über. Einer der Gründe (neben der Hautproblematik), wieso ich fast nur Natos trage.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11793
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von Paulchen » 23 Apr 2021, 21:53

Sedi hat geschrieben:
23 Apr 2021, 21:38
@Paulchen
Es wird dich vielleicht freuen, dass ich ein Lederband ...
... der Anfang ist gemacht. ;-)
H-P

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von Sedi » 23 Apr 2021, 23:31

Paulchen hat geschrieben:
23 Apr 2021, 21:53
... der Anfang ist gemacht. ;-)
Ich hoffe, es kommt vielleicht schon morgen an :yahoo: .
Das muß die Uhr abkönnen!

watchhans18
Beiträge: 346
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Mal was anderes -- Nubeo Continuum

Beitrag von watchhans18 » 25 Jun 2021, 12:08

Jedenfalls hat die was :thumbsup:
Obwohl absolut ungewöhnlich, erinnert mich die Form an eine Tellermiene für's Handgelenk :rofl:
Mal erfrischend, wenn man zum Ablesen der Zeit gezwungen ist, etwas genauer hinzuschauen :thumbsup:

Antworten