Diver Empfehlung

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Antworten
MikeB
Beiträge: 120
Registriert: 19 Okt 2011, 17:02

Diver Empfehlung

Beitrag von MikeB » 11 Jun 2021, 11:37

Da nach dem Kauf bekanntlich vor dem Kauf ist bin ich am Umschauen was die nächste Uhr werden könnte.
Es soll wieder ein Diver sein. Nach meiner ernüchterten Erfahrung mit 2 Seiko Taucheruhren besser nichts aus Japan, auf keinen Fall aber von Seiko. Die neue Citizen ist mir ehrlich gesagt ein wenig zu toolig.

Am liebsten wäre mir etwas vernünftiges aus der Schweiz oder aus Deutschland. Möglichst keine Großkonzern Uhr und auch nicht die Marke mit der Krone. Es sei denn da gibt es was ganz besonders.

Im Moment schaue ich bevorzugt nach einer Oris Aquis Date* mit dem Calibre 400 und nach der Titoni Seascoper 600. Mehr als die Oris kostet möchte ich nicht unbedingt ausgeben wollen. Es sei denn es lohnt sich wirklich.

Was meint ihr dazu? Habt ihr vielleicht noch ganz andere Ideen, lasst mich daran teilhaben.

* hier stört mich etwas dass wohl nur Oris spezifische Armbänder verwendet werden können.

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Sedi » 11 Jun 2021, 12:41

Mido Oceanstar vielleicht? Tissot Seastar mit dem Powermatic? Die stand bei mir nämlich auch auf der Liste.
Bei Oris stören mich auch immer die Bandanstöße, aber es gäbe ja die Oris Sixty-Five, die finde ich ganz gelungen.
Aus Deutschland wäre natürlich Sinn oder Damasko vermutlich immer eine Empfehlung wert.
Aber wenn es doch was Japanisches sein darf -- ich finde ja den neuen Orient-Diver genial:
Wahlweise in schwarz/gelb oder schwarz/rot:
https://www.amazon.de/gp/product/B093C7 ... G97T&psc=1
https://www.amazon.de/gp/product/B093C7 ... G97T&psc=1

Ansonsten immer wieder gerne empfohlen: Certina DS Action Diver, Longines Hydroconquest. Wie sieht es mit (deutschen) Microbrands aus?
Circula hat da dieses geile Teil angekündigt:
https://circulawatches.com/supersport/
Archimede "Sporttaucher" vielleicht?
https://www.archimede-watches.com/de/sporttaucher/
Oder Limes:
https://www.limes-uhren.de/endurance/
Oder wie wäre es mit Migma? Ich bin sehr begeistert von meiner Migma Pilot.
https://migma-watches.de/diver
Für schlappe 475 Tacken kriegste da Titangehäuse mit Weicheisenkern zur Magnetfeldabschirmung und ein ETA2824 (kein Sellita) -- das ist nahezu nicht zu toppen. (Hm, wieso hab ich mir noch gleich die Citizen gekauft :rofl: ?)

PS: die Citizen NB6004 trägt sich übrigens superbequem wegen dem Titan, aber toolig sieht sie natürlich aus.
Das muß die Uhr abkönnen!

MikeB
Beiträge: 120
Registriert: 19 Okt 2011, 17:02

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von MikeB » 11 Jun 2021, 13:04

Das ist ja eine ganze Latte. Certina, Tissot, Mido... tolle Sachen, aber alles Swatch Group, und genau die wollte ich nicht. Ich habe nämlich schon einige vor denen, Omege, Tissot ..., ein Eta Werk ist wohl sehr gut, muss auch nicht unbedingt sein. Selite, kenne ich nicht, ist wohl ähnlich dem Eta.

Die Orient ist eine Alternative, ist das Werk besser als diese Seiko Traktoren? Oder wirklich die Citizen, mit Citizen hatte ich immer sehr gute Erfahrungen gesammelt.
Sinn, hatte ich auch schon mal, die war elend schlecht reguliert und musste zurück nach Frankfurt. Ist vielleicht heute besser,
Natürlich so eine deutsche Microbrand hat auch was.

Eigentlich habe ich ein Luxusproblem.

Benutzeravatar
khs3770
Beiträge: 627
Registriert: 18 Mär 2006, 10:00

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von khs3770 » 11 Jun 2021, 13:41

Wenn es was für wenig Geld sein soll, Orient Kamasu. Gibt's in verschiedenen Farben. Meine in blau lief mit +6s/Tag. Bei der Lünettenausrichtung kann man wie bei Seiko auch mal Pech haben. Service hier in Deutschland zu finden, wird vielleicht schwer.

Sinn würde ich auch abhaken, wenn ich an deren Qualitätskontrolle denke und wie lange da im Garantiefall die Uhr weg ist.
Oris wäre bei mir mit den speziellen Anstößen auch raus. Vielleicht eine Tudor? Pelagos, 58 oder so was?
Auch wenn Du Omega ausschließt, ich fand die allererste PO damals mit dem matten ZB noch am schönsten...

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19908
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von MCG » 11 Jun 2021, 13:53

MikeB hat geschrieben:
11 Jun 2021, 11:37
Da nach dem Kauf bekanntlich vor dem Kauf ist bin ich am Umschauen was die nächste Uhr werden könnte.
Es soll wieder ein Diver sein. Nach meiner ernüchterten Erfahrung mit 2 Seiko Taucheruhren besser nichts aus Japan, auf keinen Fall aber von Seiko. Die neue Citizen ist mir ehrlich gesagt ein wenig zu toolig.

Am liebsten wäre mir etwas vernünftiges aus der Schweiz oder aus Deutschland. Möglichst keine Großkonzern Uhr und auch nicht die Marke mit der Krone. Es sei denn da gibt es was ganz besonders.

Im Moment schaue ich bevorzugt nach einer Oris Aquis Date* mit dem Calibre 400 und nach der Titoni Seascoper 600. Mehr als die Oris kostet möchte ich nicht unbedingt ausgeben wollen. Es sei denn es lohnt sich wirklich.

Was meint ihr dazu? Habt ihr vielleicht noch ganz andere Ideen, lasst mich daran teilhaben.

* hier stört mich etwas dass wohl nur Oris spezifische Armbänder verwendet werden können.
Deine beiden genantten Uhren gefallen mir sehr gut! Oris Aquis, fällt bei mir aus demselben Thema raus... :wink:
Die Oris 65 (wie Sedi schon gesagt hat) wär was. Kommt sicher auch mit dem Kaliber 400.
Omega magst Du ja nicht - bleibt aus meiner Sicht Tudor (falls das für Dich in Frage kommt) - die Blackbay 58 kann ich in jeder Hinsicht empfehlen. Oder die Pelagos (professioneller)
LG aus Mostindien - Markus

MikeB
Beiträge: 120
Registriert: 19 Okt 2011, 17:02

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von MikeB » 11 Jun 2021, 14:35

Omega mag ich sehr. Aber ich habe schon eine Omega. Deshalb wäre mir etwas anders lieber.

Tudor, da muss ich mal genauer schauen. Interessant.

Benutzeravatar
mezdis
Beiträge: 1150
Registriert: 21 Nov 2012, 08:12

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von mezdis » 11 Jun 2021, 14:53

Vielleicht mal hier schauen?

https://zeloswatches.com

Ich finde, die haben noch einige interessante Taucheruhren im Angebot, z.B.:
Bild

Bild
(c) https://www.ablogtowatch.com/watch-brands/zelos/
___________
Gruss mezdis

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Sedi » 11 Jun 2021, 15:24

Sellita war wohl früher Remonteur für ETA-Werke und baut die mittlerweile nach, weil die keinen Patentschutz mehr haben. Laut Auskunft einiger, die mehr Ahnung haben als ich, sollen die ETAs aber immer noch besser sein.
Orient gehört zum selben Konzern wie Seiko, hat aber eigene Werke, die sich einige technische Details mit den Seiko-Werken teilen (zB die Stoßsicherung für die Unruh). So genau weiß ich es auch nicht, bin ja kein Uhrmacher.
Aber wenn ich mal die einzige Orient mit Glasboden (rechts im Bild), die ich habe, mit einem Standard-Seikowerk vergleiche (in dem Fall ein SII Y676, das dem 7S26 entspricht, auf dem auch die neueren Werke wie das 4R36 oder 6R basieren) -- dann sehe ich da doch deutliche Unterschiede. Leider hab ich sonst keine Orient mit Glasboden, um da Vergleiche nach dem Augenschein zu machen.
Bild
Bild

Ich hab den Eindruck, dass die Orient-Werke zB schneller aufziehen (wenn ich mal von den Modellen ausgehe, die eine Anzeige der Gangreserve haben) und von Anfang an etwas stabiler laufen, als die berühmt/berüchtigten 4R-Traktoren. Aber selbst ein Miyota (Citizen) 8215 läuft stabiler als ein 4R bei geringer Federspannung. Besser als Miyota 8XXX und Seiko 4RXX sind aber die Citizen/Miyota-Werke aus der 9er-Serie. Wie eben in der NB6004 oder auch als Miyotas in einer Reihe von Microbrands. ZB das in meiner Pancor P02 läuft unglaublich genau. Die braucht man tagelang nicht stellen. Aber da gibt es natürlich auch Streuung. Unter 10 Sekunden Abweichung in 24 Stunden schaffen die bei mir aber alle und im Moment hab ich 5 Uhren mit einem Werk dieser Baureihe.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11789
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Paulchen » 11 Jun 2021, 16:49

Wie wäre es mit einer Stowa?
Bild

oder doch eine Damasko?
Bild

oder klassisch angehaucht?
Bild

oder einen Klassiker?
Bild
vom gleichen Hersteller
Bild
H-P

Benutzeravatar
Pete
Beiträge: 1972
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Pete » 11 Jun 2021, 20:32

Ich seh' schon, mein Geschmack ist nicht breit genug aufgestellt - fast alles was ihr gebracht habt, wäre auch mein Vorschlag gewesen. Preislich (und optisch) interessanter wären allenfalls noch die Tudor Diver. Die Pelagos ist wirklich grossartig, die BB58 extrem schick und mit Silber gäb's die auch in einer ausgefallenen Materialvariante.

Da die Kaufentscheidung und das Suchen ja einen Grossteil des Spasses ausmachen, hier noch die Seite von Roger:
https://diveintowatches.com/

Da wäre schon mal etwas Schmöker-Spass mit Divern jenseits des Mainstreams.

Edit: Hier noch der Link zum kurzen Aquastar Faden
viewtopic.php?f=4&t=70365&p=1051811&hil ... r#p1051811

Und aus meiner Sicht immer einen Blick wert, ist die Zodiac-Kollektion. Ist halt ein zu Fossil gehörender ETA-Einschaler, optisch wie preislich find ich die aber ganz nett

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19543
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Quadrilette172 » 11 Jun 2021, 21:08

Ich sags nicht gern, aber die grösste Auswahl, die auf Deine Kriterien zutrifft, würdest Du Vintagebereich finden. Aber das muss man wollen :!: :whistling:

Hugybear
Beiträge: 122
Registriert: 13 Mai 2018, 15:04

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Hugybear » 11 Jun 2021, 21:38

Meine Empfehlung ist Longines

Bild
Ich ticke immer richtig, manchmal aber anders

Hugybear
Beiträge: 122
Registriert: 13 Mai 2018, 15:04

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Hugybear » 11 Jun 2021, 21:43

Habe übersehen, dass SG-Uhren nicht erwünscht sind.
Und ich dachte es gehe um Diver.

Gute Nacht, Jörg :wink:
Ich ticke immer richtig, manchmal aber anders

watch-watcher
Beiträge: 2160
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Vest Recklinghausen

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von watch-watcher » 11 Jun 2021, 22:09

Natürlich kann ich auch die REEF von Formex empfehlen


viewtopic.php?f=4&t=70684


Bild
Viele Grüße
Wilhelm

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19908
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von MCG » 11 Jun 2021, 23:23

Und Panerai wurde auch noch nicht erwähnt… :whistling:
LG aus Mostindien - Markus

Antworten