Diver Empfehlung

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12584
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Ralf » 28 Jun 2021, 11:10

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
28 Jun 2021, 09:35
Bei dieser Diskussion um zusätzlichen Druck sollte vielleicht nicht vergessen werden dass dieser nicht nur vom Wasser ausgehen kann....
Dem kann ich nur voll zustimmen. Meine "Tauchgänge" sind ohne Atemgerät und passieren ungeplant, dann wenn Wasserströmung und Kajak anderer Meinung sind als ich, was denn jetzt akut die angebrachte Bootsbewegung ist. Beim Versuch, diese Strömung dann zu verlassen sind durchaus hektische Armbewegungen angesagt und zusätzlich oft harte Gegenstände im Weg. :whistling:

Nein, dazu gibt es kein passendes Foto, ich hab dann immer keine Zeit zum Fotografieren!
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19570
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Quadrilette172 » 28 Jun 2021, 11:48

Damit wir uns das besser vorstellen können, so in etwa kann das wirken:

Bild

:whistling: :mrgreen:

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10771
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Heinz-Jürgen » 28 Jun 2021, 11:53

Quadrilette172 hat geschrieben:
28 Jun 2021, 11:48
Damit wir uns das besser vorstellen können, so in etwa kann das wirken:

Bild

:whistling: :mrgreen:
Eins ist klar: dem kann nur eine Rolex standhalten!
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12584
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Ralf » 28 Jun 2021, 12:26

Quadrilette172 hat geschrieben:
28 Jun 2021, 11:48
Damit wir uns das besser vorstellen können, so in etwa kann das wirken:

Bild

:whistling: :mrgreen:
Aus der Stellung von Paddel und Arm kann man schliessen, dass im gezeigten Foto die entscheidende 180°Drehung um die Längsachse, die den Unterschied zwischen Paddeln und Tauchen/Schwimmen ausmacht, nicht stattgefunden hat (evtl noch nicht stattgefunden hat).

Ein eher typisches Bild für die angesprochen Situation ist:

Bild
© wikipedia
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
28 Jun 2021, 11:53
...
Eins ist klar: dem kann nur eine Rolex standhalten!
oder Mühle SAR Rescue Timer
oder Casio G-Shock :thumbsup:
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19570
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Quadrilette172 » 28 Jun 2021, 13:00

Naja, echte 180 Grad Drehungen mit Hängenbleiben am Sportgerät sind bei der Sportart auch eher selten:

Bild

Bild


War ja auch nur der Versuch einer Visualisierung eines Untergangsprozesses :mrgreen:

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1309
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb & Oberschwaben
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: Sonderfahrzeugbau

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von SteveMcQueen » 28 Jun 2021, 14:14

mezdis hat geschrieben:
28 Jun 2021, 09:08
Auf Hodinkee gab es mal einen interessanten Artikel zu diesem Thema:

In-Depth Seven Dive Watch Myths Deep-Sixed
Not everything you hear about dive watches is true – we're here to set things straight.
https://www.hodinkee.com/articles/seven ... deep-sixed

Besonders dieser Abschnitt trägt zum Thema bei:
"Flailing your arms underwater adds to the water pressure on the watch."
Internet at it‘s best: Ein Blogger zitiert (Quelle ausdrücklich ungeprüft!) einen Foreneintrag
I’m no physicist, but according to someone who’s done a lot more research than me
und schon ist es wahr. No offence, Jason! :wink: Dabei bestätigt sich allerdings nur, was schon weiter oben aus Wikipedia zitiert wurde,
swimming with a watch that has almost any measure of water resistance is a non-issue
wobei die Annahmen des Anwendungsfalls „Schwimmen an der Wasseroberfläche“ auf Anwendungsfall „Tauchen“ nicht zutreffen. Wasseroberfläche bedeutet geringen Druck (1 bar) und keine Druck-Volumen-Veränderung. Tauchen bedeutet nicht nur höheren Druck als an der Wasseroberfläche, sondern permanente Druck-Volumen-Veränderung - außer man hat den Zustand der perfekten neutralen Tarierung erreicht.
Anyway, you’ll notice that seasoned divers don’t use their arms much, since swinging them around decreases hydrodynamics and increases effort, which in turn depletes a tank’s air supply more quickly.
Das stimmt allerdings, Armeinsatz beim Tauchen ist verpönt und zeugt von schlechter Tarierung.
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Originale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19946
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von MCG » 28 Jun 2021, 15:31

SteveMcQueen hat geschrieben:
28 Jun 2021, 14:14
mezdis hat geschrieben:
28 Jun 2021, 09:08
Auf Hodinkee gab es mal einen interessanten Artikel zu diesem Thema:

In-Depth Seven Dive Watch Myths Deep-Sixed
Not everything you hear about dive watches is true – we're here to set things straight.
https://www.hodinkee.com/articles/seven ... deep-sixed

Besonders dieser Abschnitt trägt zum Thema bei:
"Flailing your arms underwater adds to the water pressure on the watch."
Internet at it‘s best: Ein Blogger zitiert (Quelle ausdrücklich ungeprüft!) einen Foreneintrag
I’m no physicist, but according to someone who’s done a lot more research than me
und schon ist es wahr. No offence, Jason! :wink: Dabei bestätigt sich allerdings nur, was schon weiter oben aus Wikipedia zitiert wurde,
Du musst Dir schon noch die Mühe nehmen und die zitierte Website öffnen… :whistling:

https://www.watchuseek.com/threads/sigh ... in.610734/

Conclusio von meiner Seite, losgelöst von diesem „Abtausch“: man sollte die Angabe der Wasserdichtigkeit nicht überdramatisieren, und unterbewerten (im Sinne von zum Duschen braucht Du mindestens…) sonst sind wir in einem ähnlichen Modus wie von dem von dir oft und zurecht zitierten Marketing Hype…

Ich denke, viel wichtiger wäre, regelmässig zu checken, ob die Uhr überhaupt noch wasserdicht ist (Thema Sprödheit der Dichtungen) falls nicht regelmässig ein Service gemacht wird…
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10771
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Heinz-Jürgen » 28 Jun 2021, 15:59

Ralf hat geschrieben:
28 Jun 2021, 12:26

oder Mühle SAR Rescue Timer
oder Casio G-Shock :thumbsup:
Ich Stand-up-paddele seit einiger Zeit. Und endlich habe ich - abgesehen von der Tideanzeige - Verwendung für meine G-Shock Gulfmaster, denn ab und an haut es mich auch mal so richtig vom Board! :tongueout:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1309
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb & Oberschwaben
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: Sonderfahrzeugbau

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von SteveMcQueen » 28 Jun 2021, 16:54

MCG hat geschrieben:
28 Jun 2021, 15:31
Du musst Dir schon noch die Mühe nehmen und die zitierte Website öffnen… :whistling:
https://www.watchuseek.com/threads/sigh ... in.610734/
Habe ich. Und? Was sollte ich Deiner Meinung nach daraus schließen?

Ich zitiere den "lysanderxii" nur auszugsweise:
To exceed even 3 atm due to dynamic pressure requires quite a bit of effort. I would say swimming on the surface is really a non-issue. Now, if you start diving, water skiing, or riding torpedoes, that’s another story....
Worst case senario, the diver as to ascend immediately, so he pops to the surface and is hustled off to the compression chanber so he can re-decompress at a more controled rate. bu the watch has seen a rapid decompression.
Lesenswert sind diese Replik und diese Replik im gleichen Faden.
The problem with the moment of impact is that the dynamic pressure formula is not valid here (kill that hydra, forget the formula, it's irrelevant!). The dynamic pressure formula is valid for incompressible fluid dynamics only, and that's defined as the flow in a constant density medium. We still use the formula for air resistance or in other compressible gases, but then it's just an approximation since the fluid density stays approximately constant.
My point is, it was said in this thread that speed and dynamics in combination with water are no issue, based on the dynamic pressure formula. But that formula is not valid for the impact moment.
Darauf "lysanderxii":
Static pressure from being several meters below the surface is far more important to the water resistance of watches . . .
Vielleicht bin ich ja wahrnehmungsgestört, aber das deckt sich doch sehr mit dem, was ich weiter oben geschrieben habe: Der statische Druck bzw. dessen Veränderung ist das, worauf's beim Tauchen ankommt. Was nix daran ändert, dass dynamische Drücke diesen statischen Druck unter bestimmten Bedingungen durchaus übersteigen können ("Schwimmerbeispiel" vs. "10-Meter-Turm-Beispiel"). Beim Tauchen sind die Umweltbedingungen aber völlig andere und daher hinkt das Beispiel bzw. wird versucht, eine Analogie anzuwenden, die nicht passt.
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Originale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19946
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von MCG » 28 Jun 2021, 18:15

SteveMcQueen hat geschrieben:
28 Jun 2021, 16:54
….wird versucht, eine Analogie anzuwenden, die nicht passt.
…dann ist doch gut, dann passt ja dann deine… :thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20370
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Thomas H. Ernst » 28 Jun 2021, 18:35

Ralf hat geschrieben:
28 Jun 2021, 12:26
Ein eher typisches Bild für die angesprochen Situation ist:

Bild
© wikipedia
... und darüber hinaus sehr Uhren schonend. :mrgreen:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von watchhans18 » 28 Jun 2021, 19:10

SteveMcQueen hat geschrieben:
27 Jun 2021, 23:21
watchhans18 hat geschrieben:
27 Jun 2021, 22:59
Dann dürften ja geschätzte 90% aller serienmäßigen Taucheruhren nach Deinen Aussagen für's Tauchen völlig ungeeignet sein :whistling:
Wie kommst Du zu der Annahme, das träfe auf 90% zu, v.a. basierend auf dem von Dir zitierten Posting?
Also wenn ich denn irgendwann mal eine echte, wirklich funktionale Taucheruhr brauche, werde ich Dich um fachlichen Rat fragen :thumbsup:
Die DIN/ISO-Kriterien kannst Du doch sehr leicht selbst überprüfen. Und was dazulernen wollen, oder eben auch nicht.
Deine technisch sehr basierten Angaben sind absolut o.k.

Aber ein Uhrenleben richtet sich nicht nur nach nüchternen Fakten....... :whistling:

Benutzeravatar
SteveMcQueen
Beiträge: 1309
Registriert: 09 Feb 2011, 23:46
Wohnort: Neckaralb & Oberschwaben
Interessen: Uhren, Tauchen, eMTB/eRoad
Tätigkeit: Sonderfahrzeugbau

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von SteveMcQueen » 28 Jun 2021, 19:32

watchhans18 hat geschrieben:
28 Jun 2021, 19:10
Aber ein Uhrenleben richtet sich nicht nur nach nüchternen Fakten....... :whistling:
Dem stimme ich uneingeschränkt zu und möchte hinzufügen: Zum Glück! :thumbsup:
Mit Uhren ist es wie mit Menschen: Manche sind Originale, andere bleiben zeitlebens nur eine Kopie. - Horrido, Steffen.

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5678
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von bauks » 29 Jun 2021, 10:39

Noch "Kickstarter" aber nicht uninteressant, finde ich...
https://www.kickstarter.com/projects/uw ... -jellyfish

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20370
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Diver Empfehlung

Beitrag von Thomas H. Ernst » 29 Jun 2021, 11:02

bauks hat geschrieben:
29 Jun 2021, 10:39
Noch "Kickstarter" aber nicht uninteressant, finde ich...
https://www.kickstarter.com/projects/uw ... -jellyfish
Hat was. :thumbsup:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Antworten