Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Maximus82
Beiträge: 2415
Registriert: 12 Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von Maximus82 » 04 Jul 2021, 11:13

Hallo!

Nachdem ich in den letzten 1-2 Jahren kaum den Reiz verspürt habe, mir eine neue Uhr zu kaufen, brennt es mir derzeit wieder unter den Fingernägeln und ich hätte gerne wieder etwas Neues.

Die Preisentwicklung der letzten Jahre bei den renommierten Marken mag gerechtfertigt sein, oder nicht - mein Gehalt hat sich leider nicht im gleichen Maße weiter entwickelt und ich kann und möchte mir nicht "mal eben so" eine Uhr um mehrere tausend Euro leisten.
Natürlich hätte ich gerne eine Rolex Submariner No Date, eine JLC Master Ultra Thin Small Seconds oder eine Master Control Date und auch bei manchen Omegas könnte ich schwach werden. Von den wunderschönen Uhren, die dem Design von Gérald Genta folgen, wie AP Royal Oak, PP Nautilus oder IWC Ingenieur mal ganz abgesehen. Aber da bewegt man sich dann preislich nochmal in einem ganz anderen Rahmen.

Ich schaue daher also immer wieder bei den Microbrands rein und finde, auch da gibt es immer wieder interessante Modelle. Man bekommt zwar natürlich kein "Manufakturgedöns", aber oft auch interessante Designs und - für mich persönlich - vernünftige P/L Verhältnisse.

Aber ich schweife ab - wie gesagt, in letzter Zeit habe ich vermehrt den Drang, mir wieder eine neue Uhr zu besorgen. An sich dachte ich, der Jahreszeit angemessen, an eine "Sommeruhr", also gerne etwas mit hellem Blatt oder auch etwas frisch Farbiges.
Die Seiko SRPG47K1 gefällt mir ganz gut, auch wenn ich sie bislang nur auf Bildern und nicht live gesehen habe. Sie ist in Größe, Form und Technik natürlich nicht sehr unterschiedlich zu meiner SKX007, aber das ist ja nicht unbedingt ein Ausschlusskriterium. :wink:

Letzthin habe ich dann beim Uhrmacher die Oris Big Crown ProPilot Date (NICHT die Day-Date!) mit dem schiefergrauen Blatt am Arm gehabt und die lässt mich nun irgendwie auch nicht mehr los. Preislich natürlich eine ganz andere Kategorie, aber noch im Rahmen. Wenn ich an meine Uhren im Bestand denke, dann denke ich mir halt, dass es eine weitere Uhr mit recht dunklem Blatt wäre und dass ich den Fliegerlook doch eigentlich auch schon abgedeckt habe, aber ich mag das klare Design sehr und die geriffelte Lünette, die mir früher nicht so gut gefallen hat, finde ich mittlerweile richtig gut. Über Selitta liest man hier und ganz generell ja mal positiv, mal negativ.

Meine Fragen:
Hat jemand hier Erfahrung mit der Oris und kann dazu was sagen? Die Suche hat nur ausgegeben, dass sie bei kochsmichel mal auf seiner never-ending Exit-Story-Liste stand :wink: , aber Vollzug konnte ich keinen ausmachen.

Wenn ihr an diese Preisklasse denkt (gerne natürlich auch günstiger) - habt ihr Vorschläge für andere "Sommeruhren", also nicht zu filigran oder elegant - eher sportlich bzw. "casual" (tut mir leid, ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben könnte?
Für mich scheiden Uhren größer 42 mm Durchmesser halt eher aus, gerne dürfen sie auch etwas kleiner sein, weil diese Riesenklopper an meinem Arm mir einfach nicht gefallen.

Die Mido Ocean Star Tribute in grün habe ich mir auch angsehen, aber sie hat mich "live" irgendwie nicht überzeugt.
Bei Christopher Ward habe ich mich umgesehen, aber da war jetzt auch nichts dabei, das mich komplett überzeugt hätte.
Die Stowa Marine schwirrte mir früher im Kopf rum und sie hätte ein helles Blatt, aber ist irgendwie auch nicht, was ich im Moment suche.
Bei Tissot, Hamilton, Certina und Longines habe ich geschaut, aber "klick" hat es auch nicht gemacht.

Ich weiß, es ist letztlich kein sehr spezifischer Beitrag, aber vielleicht hat ja trotzdem der ein oder andere hier Vorschläge, die ich vielleicht noch nicht bedacht habe.
lg Stephan

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von Sedi » 04 Jul 2021, 11:33

Wenn es ein Diver sein darf - vielleicht eine Migma Plankton?
https://migma-watches.de/diver-en
P/L-Verhältnis nahezu unschlagbar.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 4882
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von hart-metall » 04 Jul 2021, 12:42

Definitiv interessant - leider aktuell wohl nicht lieferbar...

... wobei ich mich über das Rheinmeister-Zifferblatt auf ebay schon ein wenig amüsiere...

:yahoo:
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11789
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von Paulchen » 04 Jul 2021, 12:47

Maximus82 hat geschrieben:
04 Jul 2021, 11:13
Die Stowa Marine schwirrte mir früher im Kopf rum und sie hätte ein helles Blatt, aber ist irgendwie auch nicht, was ich im Moment suche.
Dunkle Alternative vielleicht?

Bild

Sommeruhr abseits vom Mainstream
Bild
Es gibt noch einige andere Varianten.
https://www.nbyaeger.de/collection.html
H-P

watchhans18
Beiträge: 346
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von watchhans18 » 04 Jul 2021, 12:53

Ich finde Circula ganz nett, eigenständig und unabhängig, zudem mit Geschichte.
https://circulawatches.com/
Vielleicht hilft dieser Link weiter:
https://zeigr.com/microbrands-uhren-mar ... ook-allay/
Wobei mir dieses Modell am besten gefällt. Dass das Sea-Gull ST19 nicht schlecht ist und eine erstaunlich gute Gangstabilität hat, kann ich anhand meiner Exemplare ruhigen Gewissens bestätigen:
https://vintro-watches.de/shop/kollekti ... 02119V.144

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von Sedi » 04 Jul 2021, 13:01

hart-metall hat geschrieben:
04 Jul 2021, 12:42
Definitiv interessant - leider aktuell wohl nicht lieferbar...

... wobei ich mich über das Rheinmeister-Zifferblatt auf ebay schon ein wenig amüsiere...

:yahoo:
Die Plankton ist nicht lieferbar? Ich kann sie zumindest in den Einkaufswagen legen im Shop.
https://migma-watches.de/shop/migma-plankton-canvas

Was es mit dem ZB auf sich hat, weiß ich auch nicht. Irgendwelche Restbestände aus einem Uhrmacherbedarf? Wird ja vermutlich kein Fake sein oder so. Die verkloppen ja alles mögliche an Teilen. Hab mir zB auf meine Marriage mit Caravelle-Taschenuhrwerk die Migma-Pilot-Zeiger montieren lassen:
Bild
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26068
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von kochsmichel » 04 Jul 2021, 15:02

Eine tadellose Uhr, mit der du rein gar nichts falsch machst!

Bild

Preis und Leistung stimmen :thumbsup:

Ansonsten empfehle ich diese hier uneingeschränkt

https://www.uhrcenter.de/produkt/seiko- ... 3020187836
Light side of the mood!

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19908
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von MCG » 04 Jul 2021, 15:44

kochsmichel hat geschrieben:
04 Jul 2021, 15:02
Eine tadellose Uhr, mit der du rein gar nichts falsch machst!

Bild

Preis und Leistung stimmen :thumbsup:
Ein Kollege von mir hat die auch. Er ist ebenfalls sehr zufrieden… :thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

paule1
Beiträge: 197
Registriert: 19 Feb 2006, 12:51

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von paule1 » 04 Jul 2021, 21:42

Wenn es dich nicht stört das kein bekannter Name auf der Uhr steht könntest du mal bei Flühte in Telgte nachschauen. Der baut die Uhren selbst zusammen und es sind zumindest immer ETA Werke verbaut. Man kann sich dort auch eine Uhr zusammenstellen (Zifferblatt, Zeiger, Krone, usw.).
Wenn man möchte kann man dann diese Uhr später einmal in einem Semnar veredeln und hat dann sozusagen ein Unikat. Ich selber habe auch zwei Stück und bin damit zufrieden.
Oft kann man dort auch ein Schnäppchen machen wenn dort im Schaufenster etwas abverkauft wird. Leider ist es aber dafür für dich zu weit weg

watchhans18
Beiträge: 346
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von watchhans18 » 05 Jul 2021, 05:53

paule1 hat geschrieben:
04 Jul 2021, 21:42
Wenn es dich nicht stört das kein bekannter Name auf der Uhr steht könntest du mal bei Flühte in Telgte nachschauen. Der baut die Uhren selbst zusammen und es sind zumindest immer ETA Werke verbaut. Man kann sich dort auch eine Uhr zusammenstellen (Zifferblatt, Zeiger, Krone, usw.).
Wenn man möchte kann man dann diese Uhr später einmal in einem Semnar veredeln und hat dann sozusagen ein Unikat. Ich selber habe auch zwei Stück und bin damit zufrieden.
Oft kann man dort auch ein Schnäppchen machen wenn dort im Schaufenster etwas abverkauft wird. Leider ist es aber dafür für dich zu weit weg
Dem kann ich zustimmen.
Habe bereits in mehreren Seminaren dort einige meiner Uhren veredelt. Und Herr Flüthe und seine Mitarbeiterin und Mitarbeiter sind dabei extrem hilfsbereit und sorgen immer für eine angenehme und lockere Stimmung.
Nur zu empfehlen :thumbsup:

Maximus82
Beiträge: 2415
Registriert: 12 Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von Maximus82 » 05 Jul 2021, 06:30

Vielen Dank schon mal für die vielen Anregungen!

Ich brauche definitiv keinen großen/bekannten Namen auf der Uhr, aber bislang ist bei den gezeigten Alternativen noch nichts dabei, das mich wirklich überzeugt.

Der zeigr Link von watchhans listet Marken, die teilweise wirklich schöne Modelle haben und wo ich auch immer wieder rein schaue, aber sie sind trotzdem nicht, was ich im Moment suche.

Vielen Dank auch schon mal für die Rückmeldungen zur Oris - das ist gut zu wissen.
lg Stephan

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11436
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von schlumpf » 05 Jul 2021, 07:58

Es soll auch eine neue Uhr sein? Denn in die machst Du den ersten Kratzer, während das bei Gebrauchten andere erledigt haben, bei entsprechend deutlichem Preisnachlass. Will sagen: Dann kommt man vielleicht bei den 'größeren' Marken preislich in eine realistische Region.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Maximus82
Beiträge: 2415
Registriert: 12 Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von Maximus82 » 05 Jul 2021, 11:05

Was Neuuhr oder Gebrauchtkauf anbelangt bin ich in dem Fall nicht auf die ein oder andere Option festgelegt - es kommt beides für mich in Frage.
lg Stephan

Benutzeravatar
insomniac
Beiträge: 585
Registriert: 01 Nov 2006, 23:07
Wohnort: Bei Baden [CH]

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von insomniac » 05 Jul 2021, 21:53

Aufgrund der Seiko 5, die Du erwähnst; hast Du die hier schon gesehen:
Bild
Quelle: https://timeandtidewatches.com/hands-se ... ern-tones/

Gibt's natürlich auch in schwarz (würde mir besser gefallen) und blau...
Beste Grüsse,
Roberto

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11436
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Ich hätte gerne mal wieder eine neue Uhr - aber welche?

Beitrag von schlumpf » 06 Jul 2021, 08:01

Preislich finde ich die gut, und vor allem unaufgeregtes Design!
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Antworten