Nicht schon wieder eine Neue!

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von watchhans18 » 09 Jul 2021, 16:57

Knall hat geschrieben:
09 Jul 2021, 15:47
OK, jeder hat seine Sichtweise. Mir ist meine aber am nächsten :D

Ich würde mir gerne die SeaQ mit Panoramadatum kaufen aber Diver mit Sichtboden und einem so hochwertig veredelten Werk? Geht zumindest nach meinem Empfinden garnicht.

Gruss und viel Spass. Ist sonst ja echt stimmig und ein Augenschmaus die Hamilton.
uwe
Warum soll man ein Uhrwerk auf hohem handwerklichen Niveau verstecken? Darum wohl auch der Sichtboden bei der SeaQ.
Bei der Pan Europ handelt es sich aber definitiv nicht um eine Taucheruhr.
(obwohl mir der Gedanke, mich an meine Schraubenkopfpoliermaschine zu setzen und loszulegen, immer besser gefällt :whistling: )

Benutzeravatar
Knall
Beiträge: 782
Registriert: 15 Feb 2006, 18:41

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von Knall » 09 Jul 2021, 17:12

Habe mich wahrscheinlich undeutlich ausgedrückt.

Toolwatch = hochwertiges Kaliber ja aber keine Veredlung und auch kein Sichtboden :thumbsup: . So wie meine SLA033.

Toolwatch mit veredeltem Kaliber und deshalb Sichtboden (die Leute wollen ja sehen auch wenn sie es nicht verstehen :mrgreen: ) geht für mich garnicht.

An meiner ORIS 110 ist ein Sichtboden. Mir ganz unverständlich weil das Werk so garnicht veredelt wurde. Den Sichtboden hätte sich Oris hier sparen können (aber die Alternative aus Gold wollten die sicher nicht zahlen).

Gruss
uwe

Bild
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5177
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von Sedi » 09 Jul 2021, 17:17

Ansichtssache. Ich war auch immer der Meinung, an Diver gehört kein Glasboden -- ebensowenig an Flieger. Andererseits -- Toolwatch und veredeltes Werk ist nur auf den ersten Blick ein Widerspruch. Die alten B-Uhren von Lange und anderen hatten ja auch veredelte Werke mit Sonnenschliff auf den Aufzugsrädern oder auch Schliffen auf den Brücken. Die sahen alles andere als schlicht aus. Ich finde, das kann man schon machen.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
Knall
Beiträge: 782
Registriert: 15 Feb 2006, 18:41

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von Knall » 09 Jul 2021, 17:22

Ja, Ansichtssache. Aber ich bin nicht so tolerant alles gut zu heißen und jedem neuen Trend etwas Gutes abgewinnen zu können.
Für mich deshalb Toolwatch immer ohne Glasboden :shock: :mrgreen:
Gruss
uwe
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von watchhans18 » 09 Jul 2021, 17:30

Knall hat geschrieben:
09 Jul 2021, 17:12
Habe mich wahrscheinlich undeutlich ausgedrückt.

Toolwatch = hochwertiges Kaliber ja aber keine Veredlung und auch kein Sichtboden :thumbsup: . So wie meine SLA033.

Toolwatch mit veredeltem Kaliber und deshalb Sichtboden (die Leute wollen ja sehen auch wenn sie es nicht verstehen :mrgreen: ) geht für mich garnicht.

An meiner ORIS 110 ist ein Sichtboden. Mir ganz unverständlich weil das Werk so garnicht veredelt wurde. Den Sichtboden hätte sich Oris hier sparen können (aber die Alternative aus Gold wollten die sicher nicht zahlen).

Gruss
uwe

Bild
Ich habe Dich schon richtig verstanden. Ist ja völlig o.k., wenn bei einer reinen Toolwatch ein massiver Boden draufsitzt.
Bei manchen Uhren wäre ein gut gemachter, massiver Boden auch besser, als der Blick auf ein Standardwerk im "purzel-aus-der-Maschine-Design" :rofl:

(Schraubenköpfe thermisch bläuen geht im Moment eh nicht so gut, weil meist die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist :whistling: )

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5177
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von Sedi » 09 Jul 2021, 17:38

Knall hat geschrieben:
09 Jul 2021, 17:22
Für mich deshalb Toolwatch immer ohne Glasboden :shock: :mrgreen:
Das wollte ich gar nicht infragestellen. Aber das Werk unter dem massiven Boden kann ruhig verziert sein. Denn das hat durchaus auch bei Toolwatches seine Tradition -- siehe B-Uhren oder früher die Eisenbahnertaschenuhren -- etwa von Hamilton. Da hat man ja wahrlich nicht mit Verzierungen gegeizt. Bei Divern sah das vermutlich anders aus.
Das muß die Uhr abkönnen!

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von watchhans18 » 09 Jul 2021, 18:23

Sedi hat geschrieben:
09 Jul 2021, 17:38
Knall hat geschrieben:
09 Jul 2021, 17:22
Für mich deshalb Toolwatch immer ohne Glasboden :shock: :mrgreen:
Das wollte ich gar nicht infragestellen. Aber das Werk unter dem massiven Boden kann ruhig verziert sein. Denn das hat durchaus auch bei Toolwatches seine Tradition -- siehe B-Uhren oder früher die Eisenbahnertaschenuhren -- etwa von Hamilton. Da hat man ja wahrlich nicht mit Verzierungen gegeizt. Bei Divern sah das vermutlich anders aus.
Schließlich möchte auch des Uhrmachers Auge erfreut sein, nachdem er den Deckel entfernt hat :whistling:

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 4738
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von safesurfer » 09 Jul 2021, 19:11

Knall hat geschrieben:
09 Jul 2021, 17:22
Ja, Ansichtssache. Aber ich bin nicht so tolerant alles gut zu heißen und jedem neuen Trend etwas Gutes abgewinnen zu können.
Für mich deshalb Toolwatch immer ohne Glasboden :shock: :mrgreen:
Gruss
uwe
Gratulation zu grünen Uhr! :thumbsup: :D

Ich finde Glasböden an Tauchern immer dann gut, wenn es auch was zu sehen gibt:

Bild
Bild
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von watchhans18 » 09 Jul 2021, 19:47

safesurfer hat geschrieben:
09 Jul 2021, 19:11
Knall hat geschrieben:
09 Jul 2021, 17:22
Ja, Ansichtssache. Aber ich bin nicht so tolerant alles gut zu heißen und jedem neuen Trend etwas Gutes abgewinnen zu können.
Für mich deshalb Toolwatch immer ohne Glasboden :shock: :mrgreen:
Gruss
uwe
Gratulation zu grünen Uhr! :thumbsup: :D

Ich finde Glasböden an Tauchern immer dann gut, wenn es auch was zu sehen gibt:

Bild
Bild
Vielen Dank!

Frédéric Piguet lohnt immer einen Glasboden.
Bei ETA eigentlich nur Élaboré und Top, bzw. eine eigene Veredelung der Hersteller.

Ich finde, die Schliffe und den eigenen Hamilton-Rotor bei meiner Pan Europ auch ganz nett.
Es gibt langweiligeres :whistling:

mr2680
Beiträge: 685
Registriert: 25 Mär 2014, 20:10
Wohnort: Ostschweiz
Interessen: Uhren
Zigarren
Craft Beer

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von mr2680 » 09 Jul 2021, 21:09

Schöner Diver, Glückwunsch. Auch das Lederband sieht cool aus :thumbsup:
WHY THE hell NOT?

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19570
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von Quadrilette172 » 09 Jul 2021, 21:52

Knall hat geschrieben:
09 Jul 2021, 17:22
........................
Für mich deshalb .......watch immer ohne Glasboden :shock: :mrgreen:
........................
So ist's mir am liebsten. Und wenn ich Uhren mit Glasboden haben, dann nur trotz und nicht wegen eines solchen Bodens.

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von watchhans18 » 09 Jul 2021, 22:15

mr2680 hat geschrieben:
09 Jul 2021, 21:09
Schöner Diver, Glückwunsch. Auch das Lederband sieht cool aus :thumbsup:
Vielen Dank!
Die von mir hier vorgestellte Hamilton Pan Europ ist aber keine Taucheruhr.
Die Drehlünette dient lediglich für's Kurzzeitmessen.
Praktisch beim Kochen und Backen :rofl:

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von watchhans18 » 09 Jul 2021, 22:17

Quadrilette172 hat geschrieben:
09 Jul 2021, 21:52
Knall hat geschrieben:
09 Jul 2021, 17:22
........................
Für mich deshalb .......watch immer ohne Glasboden :shock: :mrgreen:
........................
So ist's mir am liebsten. Und wenn ich Uhren mit Glasboden haben, dann nur trotz und nicht wegen eines solchen Bodens.
Ich sehe es auch nur als nette Beigabe. Und wenn das Werk dann noch dekoriert ist, umso besser.

möhne
Beiträge: 3910
Registriert: 16 Feb 2006, 14:16

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von möhne » 10 Jul 2021, 08:00

Glückwunsch zum Neuzugang! Und eine schöne Geschichte zum Kauf. Den Sekt dazu finde ich mal eine sehr nette Geste, habe ich auch bei hochpreisigen Uhren noch nicht erlebt :thumbsup: .
Viel Spaß mit der Neuen!

Klaus

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Nicht schon wieder eine Neue!

Beitrag von watchhans18 » 10 Jul 2021, 10:05

möhne hat geschrieben:
10 Jul 2021, 08:00
Glückwunsch zum Neuzugang! Und eine schöne Geschichte zum Kauf. Den Sekt dazu finde ich mal eine sehr nette Geste, habe ich auch bei hochpreisigen Uhren noch nicht erlebt :thumbsup: .
Viel Spaß mit der Neuen!

Klaus
Vielen Dank!
Die Uhrmacherfamilie Albrecht gehört hier in Hannover zu den ältesten Familienbetrieben.
Bei Ihnen habe ich in den letzten 25 Jahren meine gesamten Uhren revidieren lassen. Ich gehöre quasi zu den alten Stammkunden.
Ich bin froh das auch der junge Sohn das Geschäft übernehmen will. So bleibt die Tradition erhalten.
Ich hoffe das sie im neuen Geschäft, welches erheblich mietkostenintensiver ist als das alte, erfolgreich sind.

Sie haben dort eine größere Werkstatt und planen, sich für die Swatch Group zur Stufe 3 qualifizieren zu können.
Zudem hat er das Sinn-Depot für Hannover und Umgebung und man kann bei Uhren-Albrecht auch Uhren von Dornblüth & Sohn beziehen.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, daß die Hamilton Pan Europ die allererste Uhr ist, die ich von Albrecht gekauft habe. Bislang waren es nur Werkstattaufträge.
Den Sekt gab's auch nur wegen der Eröffnung des neuen Geschäftes, genauso wie die 20% Rabatt auf verschiedene Marken wie Fortis und Hamilton.
Für Interessierte aus Hannover und Umgebung lohnt sich vielleicht ein Besuch. Aber dann sehr schnell, weil die Eröffnungsangebote bald auslaufen dürften!

Antworten