Wasserfeste Lederbänder

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Antworten
Benutzeravatar
Findeisen Uhren
Beiträge: 17
Registriert: 14 Jul 2021, 08:27
Wohnort: Leesten
Interessen: Mechanische Armbanduhren, Geschichte, Webdesign, Content Marketing
Tätigkeit: Marketing und Presse bei Findeisen.
Kontaktdaten:

Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von Findeisen Uhren » 15 Jul 2021, 20:02

Mal eine Frage in die illustre Runde:

Wie steht ihr zu „wasserfesten“ Lederbändern, wie z.B. Hirsch welche anbietet?
Mit zeitlosen Grüßen
Karin M.
FINDEISEN Uhren

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20337
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von Thomas H. Ernst » 16 Jul 2021, 10:09

Ich habe das mal abgezweigt, hat ja nix mit Pressemeldung zu tun.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26068
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von kochsmichel » 16 Jul 2021, 10:17

Da ich an Taucheruhren auch kein Wasser lasse, an Lederbänder schon erst recht keins, imprägniert oder nicht. 😁Da wasche ich mir die Hände mit der Uhr am Arm lieber gaaanz vorsichtig. Und tauchen mit Lederband würde ich sowieso nicht. Wenn es so weiter fortschreitet, brauchen wir uns übrigens hierüber auch grundsätzlich keine Gedanken mehr zu machen, weil Leder nicht mehr opportun ist. Nur Feststellung, keinerlei Wertung 8)
Light side of the mood!

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10756
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von Heinz-Jürgen » 16 Jul 2021, 10:29

Ich habe zwei Hirsch-Bänder aus der "Performance"-Reihe, die natürlich etwas "wasserabweisender" sind als normale Lederbänder. Die "100 m Resist"-Bänder kenne ich nicht aus eigener Anschauung, aber da schreibt Hirsch selbst ja auch, dass sie feucht werden, aber schneller abtrocknen. Hydrophobierte Leder-Bänder gibt es auch von anderen Herstellern. Wie lange diese Eigenschaft allerdings erhalten bleibt, weiß ich nicht, bezweifele aber, dass sie über das gesamte Bandleben so wasserabweisend bleiben wie zu Anfang.

Die Performance habe ich mir aber nicht mit der Absicht gekauft, sie an Uhren zu tragen, mit denen ich ins Wasser gehe, sondern wegen des Tragekomforts durch die Kautschukunterlage.

Wenn ich schwimmen oder paddlen gehe, weiß ich das in der Regel vorher und lege eine Uhr mit Stahl- oder Kautschukband an.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
ocean2000
Beiträge: 3901
Registriert: 18 Feb 2006, 19:31
Wohnort: Heart of Europe, 3. Planet, Solar System, Milky Way, (known) Universe

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von ocean2000 » 16 Jul 2021, 13:23

Findeisen Uhren hat geschrieben:
15 Jul 2021, 20:02
Mal eine Frage in die illustre Runde:

Wie steht ihr zu „wasserfesten“ Lederbändern, wie z.B. Hirsch welche anbietet?
Gegenfrage: Warum gibt es keine Trockentauchanzüge aus Leder?
Gruß aus Wien
Leon

Glauben heißt, etwas für wahr halten, das man als unwahr erkannt hat. (Arthur C. Clarke)

MikeB
Beiträge: 120
Registriert: 19 Okt 2011, 17:02

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von MikeB » 16 Jul 2021, 14:15

Ich finde die Armbänder gut. Gerne trage ich auch mal ein Lederarmband an einem Diver, das hat was. Gerade diese Woche habe ich mir ein Hirsch Tiger gegönnt.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20272
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von cool runnings » 16 Jul 2021, 14:42

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
16 Jul 2021, 10:29

Wenn ich schwimmen oder paddlen gehe, weiß ich das in der Regel vorher und lege eine Uhr mit Stahl- oder Kautschukband an.
Dito. Und dann auch nur eine Uhr, deren Verlust nicht ganz so schmerzhaft wäre.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10756
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von Heinz-Jürgen » 16 Jul 2021, 14:59

cool runnings hat geschrieben:
16 Jul 2021, 14:42
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
16 Jul 2021, 10:29

Wenn ich schwimmen oder paddlen gehe, weiß ich das in der Regel vorher und lege eine Uhr mit Stahl- oder Kautschukband an.
Dito. Und dann auch nur eine Uhr, deren Verlust nicht ganz so schmerzhaft wäre.
Jep. Und als einzige Entschuldigung für einen Wasserschaden lasse ich „auf der Party besoffen in den Pool gefallen“ gelten. :mrgreen:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20272
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von cool runnings » 16 Jul 2021, 15:11

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
16 Jul 2021, 14:59
cool runnings hat geschrieben:
16 Jul 2021, 14:42
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
16 Jul 2021, 10:29

Wenn ich schwimmen oder paddlen gehe, weiß ich das in der Regel vorher und lege eine Uhr mit Stahl- oder Kautschukband an.
Dito. Und dann auch nur eine Uhr, deren Verlust nicht ganz so schmerzhaft wäre.
Jep. Und als einzige Entschuldigung für einen Wasserschaden lasse ich „auf der Party besoffen in den Pool gefallen“ gelten. :mrgreen:
Oder die Früchte aus der Bowleschale gefischt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Findeisen Uhren
Beiträge: 17
Registriert: 14 Jul 2021, 08:27
Wohnort: Leesten
Interessen: Mechanische Armbanduhren, Geschichte, Webdesign, Content Marketing
Tätigkeit: Marketing und Presse bei Findeisen.
Kontaktdaten:

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von Findeisen Uhren » 16 Jul 2021, 16:36

Danke für eure Meinungen und Einschätzungen 😎

Schönes Wochenende 👍🏼
Mit zeitlosen Grüßen
Karin M.
FINDEISEN Uhren

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11437
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von schlumpf » 16 Jul 2021, 16:42

Wäre erst mal zu klären, was 'wasserfest' denn überhaupt bedeutet? Darf ich mit den Bändern schwimmen gehen? Oder nur mal kurz Händewaschen? Keines meiner Lederbänder hat je Wasser gemocht. Vielleicht mal kurz mit Wasser abwaschen, dann trocknen. Aber mehr nicht.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
ocean2000
Beiträge: 3901
Registriert: 18 Feb 2006, 19:31
Wohnort: Heart of Europe, 3. Planet, Solar System, Milky Way, (known) Universe

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von ocean2000 » 16 Jul 2021, 18:29

schlumpf hat geschrieben:
16 Jul 2021, 16:42
Keines meiner Lederbänder hat je Wasser gemocht. Vielleicht mal kurz mit Wasser abwaschen, dann trocknen. Aber mehr nicht.
Hallo Gerhard,

ein Freund und Tauchkollege hat bei einem gemeinsamen Tauchurlaub gemeint, seine Panerei muss unbedingt mit dem Lederband die Tauchgänge mitmachen. Ist auch so passiert, nach jedem Tauchgang wurden Uhr und Band brav in Süßwasser gespült. Nach den zwei Wochen war das Lederband steif, hart und brüchig..
Gruß aus Wien
Leon

Glauben heißt, etwas für wahr halten, das man als unwahr erkannt hat. (Arthur C. Clarke)

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11437
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Wasserfeste Lederbänder

Beitrag von schlumpf » 16 Jul 2021, 19:40

...bis die Uhr dann irgendwann abfällt... Habe bei den Hirschbändern mal nachgelesen, die werden 'irgendwie' mit viel Chemie so imprägniert, dass sie halten sollen. Reines Verkaufsgeschwurbel.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Antworten