A. Lange & Söhne Armbanduhr Fälschung oder Original?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9682
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: A. Lange & Söhne Armbanduhr Fälschung oder Original?

Beitrag von Hertie » 24 Jul 2021, 13:38

Die meisten sind zur Zeit ausverkauft. Gibt es da auch bereits Wartelisten ? :yahoo:
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20337
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: A. Lange & Söhne Armbanduhr Fälschung oder Original?

Beitrag von Thomas H. Ernst » 24 Jul 2021, 13:39

Basti@99 hat geschrieben:
24 Jul 2021, 13:21
Okay wirklich nett wie hier geantwortet wird. Bis dato war mir nicht bewusst ob sie Original ist. Und es nicht nicht verwerflich sie dann zu inserieren oder?
Nun ja, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Der Besitz von Fälschungen ist in Deutschland zwar erlaubt, nicht aber deren Verkauf. Bevor die nun jemand erwirbt und hinterher auf Lieferung eines Originals klagt, würde ich lieber den Angebotstext anpassen. Oder, was sinnvoller wäre, das Angebot beenden und die Uhr auf dem Dachboden verschwinden lassen.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11437
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: A. Lange & Söhne Armbanduhr Fälschung oder Original?

Beitrag von schlumpf » 24 Jul 2021, 13:48

Basti@99 hat geschrieben:
24 Jul 2021, 13:21
Okay wirklich nett wie hier geantwortet wird. Bis dato war mir nicht bewusst ob sie Original ist. Und es nicht nicht verwerflich sie dann zu inserieren oder?
Interessante Rechtsauffassung. Du findest es also vollkommen in Ordnung, eine üble Fälschung, auf die Du nicht einmal hinweist, als Original zu verkaufen. Vielleicht hättest Du eher hier gefragt und die Uhr dann als billige Fälschung eingestellt, damit Du dich nicht dem Vorwurf des wissentlichen Betrugs aussetzt.
...und hinterher auf Lieferung eines Originals klagt...
Super Idee! Ein Preis ist ja nicht genannt, ich glaube, ich biete 5 Euro. Aber ok, Basti hat ja gesagt, der Erblasser hätte sich ein Original leisten können. Dann muss da noch Geld übrig sein. :D
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5675
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: A. Lange & Söhne Armbanduhr Fälschung oder Original?

Beitrag von bauks » 24 Jul 2021, 13:51

Tja, entweder hat er die Anzeige nun selbst entfernt oder eBay-Kleinanzeigen hat‘s getan… (evtl. nach Meldung)
Zuletzt geändert von bauks am 24 Jul 2021, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: A. Lange & Söhne Armbanduhr Fälschung oder Original?

Beitrag von Sedi » 24 Jul 2021, 13:53

@schlumpf
Ich glaube, du unterstellst dem armen Basti hier böse Sachen. Er hat doch geschrieben, dass es "nicht nicht verwerflich" ist :mrgreen:. Doppelte Verneinung hebt sich auf, also findet er es sehr wohl verwerflich und wird auf unseren Hinweis reagieren und das Angebot beenden, also, glaube ich zumindest :tongueout:.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11793
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: A. Lange & Söhne Armbanduhr Fälschung oder Original?

Beitrag von Paulchen » 24 Jul 2021, 13:58

paule1 hat geschrieben:
24 Jul 2021, 12:59
Was mich bei diesen Fälschungen immer wieder erstaunt oder auch irritiert ist, warum die Leute, die diese Uhren fälschen so dämlich sind.
Dämlich sind nur die Käufer, oder?
Das ist meine ALS
Bild
Vor zig Jahren für IIRC 50 DM in der Türkei gekauft.
Ich war nicht jung und brauchte auch kein Geld - ich fand sie hübsch.
Zumindest die Vorderseite. :rofl:

BTW
Eine Snoopy für 370 $ wäre schon nicht schlecht. :mrgreen:
H-P

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11437
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: A. Lange & Söhne Armbanduhr Fälschung oder Original?

Beitrag von schlumpf » 24 Jul 2021, 14:07

Sedi hat geschrieben:
24 Jul 2021, 13:53
@schlumpf Ich glaube, du unterstellst dem armen Basti hier böse Sachen. Er hat doch geschrieben, dass es "nicht nicht verwerflich" ist :mrgreen:. Doppelte Verneinung hebt sich auf, also findet er es sehr wohl verwerflich und wird auf unseren Hinweis reagieren und das Angebot beenden, also, glaube ich zumindest :tongueout:.
Stimmt, hatte ich durchaus gesehen, aber dann vergessen, das zu betonen! Also ist es verwerflich, Basti hat recht. Daher hat er sein Angebot auch zur Überarbeitung des Textes rausgenommen. :wink:
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 8269
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: A. Lange & Söhne Armbanduhr Fälschung oder Original?

Beitrag von walter » 24 Jul 2021, 22:32

Paulchen hat geschrieben:
24 Jul 2021, 13:58

BTW
Eine Snoopy für 370 $ wäre schon nicht schlecht. :mrgreen:
Die haben zumindest Geschmack: die Ommi ist teurer als die ALS und RLX :thumbsup:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Antworten