"Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien am Arm"

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: "Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien am Arm"

Beitrag von Sedi » 04 Aug 2021, 18:19

Hier jetzt noch am neuen Band. Ich finde das mit dem rot-weißen Streifen recht dezent. Nicht so "laut" wie eines in komplett rot-weiß-rot.
Bild
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19908
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: "Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien am Arm"

Beitrag von MCG » 04 Aug 2021, 19:12

Sedi hat geschrieben:
04 Aug 2021, 18:19
Hier jetzt noch am neuen Band. Ich finde das mit dem rot-weißen Streifen recht dezent. Nicht so "laut" wie eines in komplett rot-weiß-rot.
Bild
Das stimmt! :thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18447
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: "Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien am Arm"

Beitrag von jeannie » 05 Aug 2021, 11:04

Sedi hat geschrieben:
04 Aug 2021, 18:19
Hier jetzt noch am neuen Band. Ich finde das mit dem rot-weißen Streifen recht dezent. Nicht so "laut" wie eines in komplett rot-weiß-rot.
Bild
Passt! :thumbsup:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: "Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien am Arm"

Beitrag von Sedi » 05 Aug 2021, 11:28

Danke. An dem Band bleibt sie jetzt. Das "Moto Rosso"-Nato hatte auch das Problem, dass ein Loch zu eng und das nächste etwas zu weit war. Am Barton sitzt sie perfekt. Bequem, aber rutscht nicht rum.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11436
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: "Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien am Arm"

Beitrag von schlumpf » 06 Aug 2021, 08:37

Mut zur Lücke hast Du ja, Sedi! Interessanter Klopper, der wohl eher nicht den Weg zu mir fände, aber dennoch ganz witzig.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: "Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien am Arm"

Beitrag von Sedi » 07 Aug 2021, 09:57

Dankeschön :). Nur das "Mut zur Lücke" verstehe ich nicht ganz :oops:. Worauf bezieht sich das? Ich hab das immer als Redewendung gebraucht, wenn ich an Schule oder Uni nur bruchstückhaft gelernt hatte auf eine Prüfung.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19543
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: "Normalzeit"-Armbanduhr oder "ein Stück Wien am Arm"

Beitrag von Quadrilette172 » 07 Aug 2021, 10:41

Bei gewissen Fächern waren die Lücken bei mir mehr schwarze Löcher - alles ging rein, nichts mehr kam raus :!: :mrgreen:

Antworten