Russische Uhren

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Antworten
Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3220
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Russische Uhren

Beitrag von unnnamed » 08 Aug 2021, 10:10

Hallo, ich schwelge gerade ein wenig in Nostalgie. Denn manchmal denk ich mir, dass ich
die Uhr nicht hätte hergeben sollen.

Bild

Da muss mal wieder Ersatz her. Obgleich diese eine aus den Anfang 90er Jahren war, super Zustand,
schöne Patina des Tritiums... und ich das so schnell nicht wiederfinde. Hätte, hätte Fahrradkett - fort ist fort.

Die Einfachheit, die Robusheit, die Dinger haben was! Sind hier noch andere russische Armbanduhren
vertreten? :mrgreen:

PS: Natürlich ungeeignet für Träger mit einem Präzisionsanspruch, der maximal im Bereich eines
Chronometers liegt. :whistling:
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9682
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Russische Uhren

Beitrag von Hertie » 08 Aug 2021, 11:04

Ich hatte vor Jahren mal einem Flohmarkthändler 20 Stück in unterschiedlicher Ausführung zum Preis von je 20.- abgenommen. Der war mit einer Russin verheiratet und kam gut vernetzt wohl günstigst an diese Uhren. Nette Uhren und mittlerweile gar nicht mehr so häufig anzutreffen . :wink:
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19544
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Russische Uhren

Beitrag von Quadrilette172 » 08 Aug 2021, 15:38

Russisches Zeugs hatte ich auch mal (nur noch ein Bild von einer Uhr vorhanden), aber ehrlich, das sind Uhren, denen ich keine Träne nachweine und bei denen bei mir auch nicht das Gefühl aufkommt, so was wieder haben zu wollen:

Bild

:whistling:

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9682
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Russische Uhren

Beitrag von Hertie » 08 Aug 2021, 17:49

Ich fand sie damals ganz nett. Natürlich sollte man sie nicht mit wesentlich teureren Tickern vergleichen, das wäre ja unfair.
Was mir ein wenig missfiel, war die oft etwas hakelige Kronenverschraubung.

Geblieben ist nur das Buch....teurer als eine Uhr selbst. :mrgreen:

Bild

Bild
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 5166
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Russische Uhren

Beitrag von Sedi » 08 Aug 2021, 19:16

Ich hab eine Vostok, aber die rustikale Qualität ist schon ein bisschen grenzwertig. Die Krone, die ja beim Zuschrauben entkoppelt, weil Handaufzug, fühlt sich an, als würde man was kaputtmachen beim Zuschrauben. Die Lünette fühlt sich an wie Stahl auf Stahl und dreht viel zu leicht. Gangwerte auch eher nach dem Motto "reden wir lieber nicht drüber". Ein paar alte Poljots hab ich aber auch noch, die mit dem 2612 Weckerwerk. Die waren nicht schlecht. Und eine Junkers mit Russenwerk, aber bei der bricht man sich fast die Finger beim Aufziehen und die Datumsverstellung mit Kurbeln zwischen 9 und 3 und wieder zurück, ist auch nicht so meines. Meine Einzeigeruhr "Roter Stern" ist nicht schlecht, aber das Werk ist ein Luch, also aus Weißrussland. Das läuft allerdings super.
Bild
Bild
Eine 24-Stunden-Vostok "brauche" ich aber dennoch mal. Hab nur eine alte Raketa mit 24-Stunden-Werk und Vergoldung, die ist nicht mehr ganz zeitgemäß. Ach ja, eine TU mit russischem Kaliber hab ich auch noch rumliegen, geht aber nicht mehr. Braucht mal einen Service.
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19544
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Russische Uhren

Beitrag von Quadrilette172 » 08 Aug 2021, 23:04

Eine habe ich ja noch :wink: :

Bild

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9682
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Russische Uhren

Beitrag von Hertie » 09 Aug 2021, 07:13

Die hatte ich auch mal, aber leider ohne Kasten. Aussen schlicht, aber innen mir einem wunderschönen vergoldeten Werk. (urspr. UN?) . :thumbsup:
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19544
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Russische Uhren

Beitrag von Quadrilette172 » 09 Aug 2021, 11:44

Zu der Uhr gabs sogar zwei Kästen den "grossen" und den "kleinen" - letzterer ohne Mittelstück, einfach nur Aufbewahrung.

Bild

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26068
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Russische Uhren

Beitrag von kochsmichel » 09 Aug 2021, 18:17

Hatte diverse Russen. Insbesondere Poljot Chronos mit Handaufzug. Weil es mir letztes Jahr ähnlich wie dir erging, hab ich mir für 35 Euro eine Amphibia Komandirskie geschossen....

https://www.vostok-watches24.com/home/v ... 3482310692

(c) von ebenda

Bild
Light side of the mood!

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3220
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Russische Uhren

Beitrag von unnnamed » 10 Aug 2021, 07:30

Ah, danke für den Link!

Die 6E4-2 sieht doch mal ganz apart aus... https://www.vostok-watches24.com/home/r ... 3512216692
Gruß Bernd

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26068
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Russische Uhren

Beitrag von kochsmichel » 10 Aug 2021, 08:41

unnnamed hat geschrieben:
10 Aug 2021, 07:30
Ah, danke für den Link!

Die 6E4-2 sieht doch mal ganz apart aus... https://www.vostok-watches24.com/home/r ... 3512216692
Hab keine Scheu! :mrgreen: Versand ist sehr gemütlich, aber das sollte kein Problem darstellen...
Light side of the mood!

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2932
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Russische Uhren

Beitrag von retroman » 10 Aug 2021, 09:03

Ich habe kurz nach der Maueröffnung einem russischen Wachsoldaten (am Mahnmal) unter sehr konspirativen Umständen seine Uhr vom Handgelenk abgekauft. Ich glaube, 150 DM habe ich ihm dafür gegeben. Allein wegen dieser Geschichte würde ich die Uhr niemals hergeben.

Bild

Das Lederband habe ich natürlich sofort in den Müll geworfen. Pfui Teufel.........

Antworten