In Anlehnung an die Marinemaster....

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
TSID
Beiträge: 4568
Registriert: 16 Mär 2007, 08:47

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von TSID » 28 Jun 2021, 18:47

Glückwunsch zur Über-Seiko.

Ich trage mir wachsender Freude die SNR045, also die limitierte Version von deiner. Ein wahnsinns Teil. Die angekündigten +/-15s im Monat hält sie locker ein.

Weiterhin viel Freude wünsche ich dir mit den genialen Zeiteisen.

P.S. verdrecktes Glas? Sollte nicht sein.
Meine ist perfekt bis auf das Band, bzw. die Schließe, beide Teile werden bekanntermaßen als Verschleißteil von Seiko bezeichnet...
- Kai -

- Das Ziel ist im Weg -

Benutzeravatar
Prem Amido
Beiträge: 1223
Registriert: 15 Feb 2006, 18:42
Wohnort: München
Interessen: Uhren + Frauen

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von Prem Amido » 28 Jun 2021, 22:45

Dankeschön an Euch alle. :D

Die Uhr macht mir viel Freude,
später vielleicht mal mehr... :D :D
Liebe Grüße + eine gute Zeit
Prem Amido

Berto2021
Beiträge: 7
Registriert: 20 Apr 2021, 11:03

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von Berto2021 » 29 Jun 2021, 10:38

Auch von mir ein herzlichen Glückwunsch zu der Uhr.
Ich hab nicht mitbekommen, aber auch nicht darauf geachtet, dass das Springdrivewerk verändert wurde. Was ist denn da neu?
Vielleicht kannst Du noch ein Bild von Band und Schliesse machen, und von der Seite am Arm, da mich auch die Bauhöhe interessiert. Du schriebst ja, dass es hoch wäre.
Viele Grüße Andreas

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20343
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von Thomas H. Ernst » 29 Jun 2021, 11:13

Berto2021 hat geschrieben:
29 Jun 2021, 10:38
Ich hab nicht mitbekommen, aber auch nicht darauf geachtet, dass das Springdrivewerk verändert wurde. Was ist denn da neu?
esquire hat geschrieben:For those wondering, the difference between calibre 5R65 and the better-known Grand Seiko calibre 9R65 comes down to the level of hand-finishing.
https://www.esquire.com/uk/watches/a338 ... ing-drive/
https://www.hodinkee.com/articles/seiko ... ring-drive
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Prem Amido
Beiträge: 1223
Registriert: 15 Feb 2006, 18:42
Wohnort: München
Interessen: Uhren + Frauen

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von Prem Amido » 08 Jul 2021, 23:05

Berto2021 hat geschrieben:
29 Jun 2021, 10:38
Auch von mir ein herzlichen Glückwunsch zu der Uhr.
Ich hab nicht mitbekommen, aber auch nicht darauf geachtet, dass das Springdrivewerk verändert wurde. Was ist denn da neu?
Vielleicht kannst Du noch ein Bild von Band und Schliesse machen, und von der Seite am Arm, da mich auch die Bauhöhe interessiert. Du schriebst ja, dass es hoch wäre.
Viele Grüße Andreas
Nun hat es wie üblich doch einige Tage gedauert, bis ich wieder Fotos machen lassen konnte.
Die Fotos sind auch nicht gut, aber vielleicht geben sie wie gewünscht einen Eindruck von den 15,7(?) mm Bauhöhe + der Schließe der SNR029J1.
Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße + eine gute Zeit
Prem Amido

Berto2021
Beiträge: 7
Registriert: 20 Apr 2021, 11:03

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von Berto2021 » 09 Jul 2021, 08:18

:thumbsup: vielen Dank für die Bilder. Die Uhr sieht echt toll aus. Das Band passt auch sehr gut. Die Schließe ist ok. Ich glaub ich muss doch mal wieder in die Seiko Boutique Frankfurt fahren.
Was hast Du mit der Landmaster gemacht?
Ich habe ja auch die Landmaster und bin mit SD echt zufrieden, nur die Lünette fehlt ...
LG Andreas

Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 317
Registriert: 04 Aug 2006, 16:27
Wohnort: München
Interessen: Reisen, Fotografieren, Sport.

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von Alex » 28 Jul 2021, 17:05

Hallo Amido,

ich finde die Uhr wirklich toll, besonders hat mich die Keramiklünette überzeugt die der Uhr eine besondere Note gibt und als große und massige Taucheruhr erkennen lässt, ich mag solche Uhren. Eine Erkenntnis, die ich schon zum wiederholten mal gemacht habe, nichts geht über ein live Erlebnis bei einer Betrachtung einer Uhr, auf Bildern wirken Uhren oftmals anders als gedacht und ist überrascht wie sie in natura aussehen.

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9688
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von Hertie » 28 Jul 2021, 18:41

Gefällt mir sehr gut und hat alles, was eine Uhr für die gute Ausstrahlung braucht. :thumbsup:
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5675
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von bauks » 28 Jul 2021, 18:51

Gefällt mir auch sehr, Glückwunsch! :thumbsup:
Im Gegensatz zur normalen MM300 passt auch das deutlich massivere Stahlband proportional besser zur Uhr. Gangreserve-Anzeige finde ich auch immer nett. :)

Benutzeravatar
Prem Amido
Beiträge: 1223
Registriert: 15 Feb 2006, 18:42
Wohnort: München
Interessen: Uhren + Frauen

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von Prem Amido » 28 Jul 2021, 20:49

Dankeschön, Alexander, Hertie + bauks... :D

Die SNR029J1 trage ich derzeit wirklich gerne.
Sie baut sehr hoch, aber auch das passt meiner Meinung gut zu ihr, zu ihrer Präsenz.
Die Leuchtkraft + -farbe von LumiBrite habe ich eine ganze Weile vermisst, an dieser Uhr erfreut es mich nun wieder ziemlich.
Wie ich habe es im Forum schon öfters geschrieben habe, bewege ich mich sehr wenig + de Anzeige der Gangreserve ist für mich eine nützliche
+ erwünschte Komplikation. Vermutlich deswegen stört sie mich auf Zifferblättern oft auch nicht.
Alex hat geschrieben:
28 Jul 2021, 17:05
Hallo Amido,

ich finde die Uhr wirklich toll, besonders hat mich die Keramiklünette überzeugt die der Uhr eine besondere Note gibt und als große und massige Taucheruhr erkennen lässt, ich mag solche Uhren. Eine Erkenntnis, die ich schon zum wiederholten mal gemacht habe, nichts geht über ein live Erlebnis bei einer Betrachtung einer Uhr, auf Bildern wirken Uhren oftmals anders als gedacht und ist überrascht wie sie in natura aussehen.
Lieber Alexander,

es freut mich, dass Dir meine neue Seiko beim Befingern gefallen hat. Ich habe schon vermutet, dass Du auch ihre Größe magst.
Ich bin mir noch immer nicht sicher, ob sie wirklich eine Keramiklünette besitzt.
Auch ich habe öfters erlebt, dass Uhren in Natura häufig ganz anders wirken als auf Fotos. Vor diesem Kauf z.B. war ich mir von den Fotos her ziemlich sicher, dass ich das schwarz beschichtete Schwestermodell SNR031J1 kaufen werde, in Natura hat es mich dann abgetörnt.
Liebe Grüße + eine gute Zeit
Prem Amido

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10759
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von Heinz-Jürgen » 29 Jul 2021, 05:29

Hallo, Prem!

Laut Fratello ist die Lünette aus Titan:

https://www.fratello.de/erfahrungsberic ... 029j/#gref
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20343
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von Thomas H. Ernst » 29 Jul 2021, 10:59

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
29 Jul 2021, 05:29
Hallo, Prem!

Laut Fratello ist die Lünette aus Titan:

https://www.fratello.de/erfahrungsberic ... 029j/#gref
Ich nehme an, er meinte die Einlage. Die sieht wie eloxiertes Aluminium aus.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Prem Amido
Beiträge: 1223
Registriert: 15 Feb 2006, 18:42
Wohnort: München
Interessen: Uhren + Frauen

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von Prem Amido » 01 Aug 2021, 22:26

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
29 Jul 2021, 05:29
Hallo, Prem!

Laut Fratello ist die Lünette aus Titan:

https://www.fratello.de/erfahrungsberic ... 029j/#gref
Lieber Heinz-Jürgen,
Dankeschön. Bis jetzt habe ich Fratello-Berichte immer auf Englisch gelesen, weil ich gar nicht wusste, dass es sie auch auf Deutsch gibt... :rofl:
Liebe Grüße + eine gute Zeit
Prem Amido

möhne
Beiträge: 3908
Registriert: 16 Feb 2006, 14:16

Re: In Anlehnung an die Marinemaster....

Beitrag von möhne » 02 Aug 2021, 07:25

Hertie hat geschrieben:
28 Jul 2021, 18:41
Gefällt mir sehr gut und hat alles, was eine Uhr für die gute Ausstrahlung braucht. :thumbsup:
:thumbsup:

Antworten