Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 6180
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von Heinz-Jürgen » Do 18. Mai 2017, 17:57

Schaumburg-Moon


Bild

Quelle: https://herrstrohmsuhrsachen.com/2017/ ... rger-land/


Heinz-Jürgen
🎼All you need is laugh...

gatewnrw
Beiträge: 1999
Registriert: So 9. Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von gatewnrw » Do 18. Mai 2017, 18:51

Danke für´s Teilen, ein aus meiner Sicht schönes Beispiel für die Neubelebung ausgetretener Pfade. Und bemerkenswert:

quote

Es wurden schon rund 5.000,- Euro für wesentlich weniger ausgegeben.

unquote

neben dem Meteoritenzifferblatt und dem gelungenen Zeigerspiel.

LG Peter
ich lese Dich - Deine Gedanken sind Scheisse (und Dein Geschreibsel auch)
Hazel Brugger (frei zitiert)
von
gatewnrw

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 5702
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:45

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von walter » Do 18. Mai 2017, 21:13

Bei Neumond dürfte die ziemlich fade aussehen :whistling:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 7993
Registriert: Mi 18. Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von 3fe » Do 18. Mai 2017, 21:35

Das ist bei Vollmond auch nicht besser. :tongueout:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
paimei
Beiträge: 460
Registriert: Di 7. Aug 2007, 18:07
Wohnort: Kt. ZH

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von paimei » Do 18. Mai 2017, 21:44

Die Mondphase ist cool, richtig cool :thumbsup: - der Rest eher weniger. Stunden- und Minutenzeiger nicht wirklich schoen, das Datum ein Graus und das ZB naja, Geschmachssache.

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 8836
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von mhanke » Fr 19. Mai 2017, 11:18

Mir gefällt's.
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 253
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 10:36

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von C.95 » Fr 19. Mai 2017, 11:35

Ich hatte so eine Uhr mal in der Sammlung, dann aber doch getauscht.

Damals war ich einfach noch nicht "reif" für diese Uhr und wenn ich daran erinnert werde, ist meine aktuelle Meinung: Das würde ich aus heutiger Sicht nicht mehr tun ?!

Eine interessante Uhr mit einem Meteor ZB, die aufgrund des konisch zulaufenden Gehäuses angenehm tragbar ist/war.

Bild

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 253
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 10:36

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von C.95 » Fr 19. Mai 2017, 12:55

Noch eine Ergänzung zu THEMENUHREN, wie diese MOON.

Die Formgebung für den Zeiger des Datums wurde z.B. auch schon bei dieser THEMENUHR verwendet.

Hier dominiert die Sonne und wer sich mit dem Thema dazu beschäftigt hat, wird es deuten können :-)

Mal nicht 0815 für den Standard.

Bild

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 8836
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von mhanke » Fr 19. Mai 2017, 13:08

Wobei Schlangenzeiger für Kalenderindikationen nichts Neues sind:

Bild

Bild

Bild

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 253
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 10:36

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von C.95 » Fr 19. Mai 2017, 13:19

mhanke hat geschrieben:
Fr 19. Mai 2017, 13:08
Wobei Schlangenzeiger für Kalenderindikationen nichts Neues sind:

Bild

Bild

Bild

Marcus
Das habe ich auch nicht behauptet, nur ist diese Scrabaeus meine einzige Uhr, die dieses Merkmal besitzt, sorry.

Natürlich ist mir bekannt, das es diverse andere Beispiele dazu gibt.

C300
Beiträge: 206
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 15:39

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von C300 » Fr 19. Mai 2017, 14:32

Das Ziffernblatt besteht vermutlich aus einer Scheibe des Gibeon Meteoriten aus Namibia. Die Kristallnadeln sind sog. Widmanstätten Strukturen aus Eisen und Nickel, welche nur bei extrem langsamer Abkühlung entstehen. Der Gibeon Meteorit ist ca. 4 Milliarden Jahre alt und erst 1836 entdeckt worden. Soweit zur Ergänzung.
Peter

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 8836
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von mhanke » Fr 19. Mai 2017, 22:25

C.95 hat geschrieben:
Fr 19. Mai 2017, 13:19

Das habe ich auch nicht behauptet, nur ist diese Scrabaeus meine einzige Uhr, die dieses Merkmal besitzt, sorry.

Natürlich ist mir bekannt, das es diverse andere Beispiele dazu gibt.
Ich wollte auch nicht besserwisserisch rüberkommen, sorry, wenn es so war. Die Taschenuhr gefällt mir übrigens ausnehmend gut. Ist das Deine? Hast Du weitere Bilder?

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 253
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 10:36

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von C.95 » Sa 20. Mai 2017, 09:46

mhanke hat geschrieben:
Fr 19. Mai 2017, 22:25
C.95 hat geschrieben:
Fr 19. Mai 2017, 13:19

Das habe ich auch nicht behauptet, nur ist diese Scrabaeus meine einzige Uhr, die dieses Merkmal besitzt, sorry.

Natürlich ist mir bekannt, das es diverse andere Beispiele dazu gibt.
Ich wollte auch nicht besserwisserisch rüberkommen, sorry, wenn es so war. Die Taschenuhr gefällt mir übrigens ausnehmend gut. Ist das Deine? Hast Du weitere Bilder?

Marcus
Alles klar und vielen Dank für den Aufwand der zusätzlichen Fotos.

Nun, wenig "Poster" wie ich werden häufig von viel "Postern" - in guter Absicht - mit Infos bereichert, die durchaus bekannt sind, bei einem wenig "Poster" aber als nicht bekannt vermutet werden ?!

Ist nicht dramatisch, nervt aber nach dem X-ten mal :-)


Ich füge mal ein Foto der Scarabaeus bei, das noch auf meinem Server ist.

Diese Scarabaeus selbst und einige andere Uhren halfen bei der Finanzierung einer noch interessanteren Deck Watch. Auch davon ein Foto.

Denn ich habe mal mit mir selbst vereinbart, den Invest für Uhren konstant zu halten.

Somit gibt es schon Fluktuation, wenn wirklich sehr seltene - und interessante Uhren auftauchen :-)



Bild

Bild

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2757
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von retroman » Sa 20. Mai 2017, 10:25

Leuchtet zwar nicht, aber auch schön groß: die Mondphase meines Kollegen Svend Andersen mit "Perlmutt- Mond"

Bild

© Svend Andersen

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 9710
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:10

Re: Die weltgrößte Mondphasenanzeige in einer Automatikuhr?

Beitrag von Paulchen » Sa 20. Mai 2017, 11:18

retroman hat geschrieben:
Sa 20. Mai 2017, 10:25
Leuchtet zwar nicht, aber auch schön groß: die Mondphase meines Kollegen Svend Andersen mit "Perlmutt- Mond"

Bild

© Svend Andersen
Wenn er jetzt noch die Zeiger und die psychedelischen Ziffern anpasst :mrgreen:

Antworten