Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 23710
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:08

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von kochsmichel » Fr 4. Apr 2008, 16:08

Zunächst einmal: Willkommen zurück, Peter :D
Light side of the mood!

Benutzeravatar
ducaticorse21
Beiträge: 13235
Registriert: Do 16. Feb 2006, 10:33
Wohnort: Rheinland
Interessen: Uhren, Motorräder (Ducati), Autos (Alfa Romeo Youngtimer)

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von ducaticorse21 » Fr 4. Apr 2008, 16:14

Albert H. Potter hat geschrieben:, deren Qualität sich auch einem Laien erschließt,
Die Qualität sicherlich, die Optik erschließt sich mir nicht... :?
Gruß
Stefan
-------------
> Ich bin wie ich bin.
Die einen kennen mich, die anderen können mich <

Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Albert H. Potter
Beiträge: 1054
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:59
Wohnort: Berlin-Spandau
Tätigkeit: Uhrmachermeister CAD-Konstruktion
Kontaktdaten:

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von Albert H. Potter » Fr 4. Apr 2008, 16:37

Danke für den Willkommm!


Was die Optik angeht, so kann man bei Dufour als Kunde doch recht großen Einfluß nehmen. Gerade bei Gehäuse, Zifferblatt und Zeigern habe ich schon viele Simplicity Varianten gesehen. Ob aber z.B. ein Sportuhrgehäuse für diese Werke die angemessene Umgebung wäre??? Die Käufer solcher Stücke sind im allgemeinen sehr konservativ.

Benutzeravatar
ducaticorse21
Beiträge: 13235
Registriert: Do 16. Feb 2006, 10:33
Wohnort: Rheinland
Interessen: Uhren, Motorräder (Ducati), Autos (Alfa Romeo Youngtimer)

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von ducaticorse21 » Fr 4. Apr 2008, 16:46

Eine "welcome back" narürlich auch von mir, Peter. Ist mir in meinem Schreibwahn vorhin glatt durchgegangen... 8) :oops:

Albert H. Potter hat geschrieben: Die Käufer solcher Stücke sind im allgemeinen sehr konservativ.
Das hast Du sicher Recht. Für jeden etwas, gibt ja durchaus auch Uhrenbauer die etwas extrovertiertere Modelle anbieten...
Gruß
Stefan
-------------
> Ich bin wie ich bin.
Die einen kennen mich, die anderen können mich <

Konrad Adenauer

StillerLeser
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 20. Okt 2007, 12:33

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von StillerLeser » Fr 4. Apr 2008, 17:00

Albert H. Potter schreibt wieder. :D :D :D

Auch von mir ein herzliches Willkommen, lieber Peter. :-)
Schön, dass Du wieder da bist. :D

Benutzeravatar
andreaseck
Beiträge: 15780
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:37
Interessen: Uhren - was sonst?

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von andreaseck » Fr 4. Apr 2008, 17:04

Hallo Peter

Schön wieder von Dir zu lesen.

Und Danke für den schönen Bericht über Dufour :D

Gruß
Andreas
Erfreue Dich Deines Besitzes, als würdest Du morgen sterben, aber genieße ihn mit Maß, als würdest Du lange Leben.

thb
Beiträge: 179
Registriert: Do 23. Feb 2006, 23:59
Wohnort: Schl.-Holstein

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von thb » Fr 4. Apr 2008, 23:57

Albert H. Potter hat geschrieben:Was die Optik angeht, so kann man bei Dufour als Kunde doch recht großen Einfluß nehmen.
Nichts anderes sollte man bei Preis und Stückzahl auch erwarten können.
Bei einem handwerklichen Einzelstück bestimmt im Regelfall der Kunde die Optik. Der Handwerker begnügt sich dann in der angepassten Preisgestaltung :wink:
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von Axel66 » Sa 5. Apr 2008, 09:58

Klasse, daß Du wieder dabei bist Peter!

Gruß,

Axel

walti
Beiträge: 1781
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 08:45

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von walti » Sa 5. Apr 2008, 10:12

andreaseck hat geschrieben:Hallo

Mein Favorit wäre eindeutig die Simplicity

Bild

Bild

Bild
@Bilder von dufourwatches

Wobei die Preise hier bei 48.000 CHF beginnen.

Gruß
Andreas

Hallo,

mein Gott, was für eine göttlich schöne Uhr. Das reduzierte ZB, der Verzicht auf das Datum. Man findet nur die wirklich notwendigen Informationen und dann noch da wunderbare Werk. Leider preislich nicht machbar für mich, sonst hätte ich schon eine solche uhr. Eine Geniesseruhr vom Allerfeinsten, eine leise Uhr in einer lauten Welt. Welch ein schöner Kontrast zu den üblen Uhrengeschwüren die in Basel gezeigt werden.

Chapeau !

Gruss

Walti

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 15815
Registriert: Do 16. Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von cool runnings » Sa 5. Apr 2008, 20:51

Hallo Peter,

welcome back!! :D

Die Nachricht, dass Du wieder schreibst war jemandem sogar eine SMS zu uns auf die Messe nach Basel wert. :wink:

Benutzeravatar
RaSta
Beiträge: 1768
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:57

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von RaSta » Mo 7. Apr 2008, 17:47

Albert H. Potter hat geschrieben:...Als Beispiel für Herrn Dufours Humor, kann ich hier erzählen, wie er auf die hartnäckig-dämlichen Fragen nach der "Fertigungstiefe" einzelner Teile reagierte. Er bot dem Frager an, mit hinter das Haus zu gehen, da er jetzt gleich die Krokodile für die Lederbänder versorgen müsse...
Köstlich :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gruß und welcome back, Peter

Ralf

Benutzeravatar
redsubmariner
Beiträge: 42
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 11:09
Wohnort: Cologne
Interessen: Uhren, Uhren und Uhren
Kontaktdaten:

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von redsubmariner » Mi 30. Sep 2009, 01:16

Vor ein paar Monaten habe ich auch Philippe Dufour besuchen duerfen. Das ganze war ein Zufallsbesuch, den ich weder geplant noch erwartet hatte. Ich hatte einen Besuch bei Cabestan vereinbart, und der werte Gruender von Cabestan hat mich nach unserem Mittagessen mitgenommen zu wie er gesagt hat einem Uhrmacher, der einmalig in der Welt ist und wo ich etwas erleben wuerde, was ich sicher noch nie erlebt habe. Mensch, er hat noch untertrieben. Ein toller Besuch, Herr Dufour, ein sehr zuvorkommender und hilfsbereiter aelterer Herr, hat mir wirklich alles gezeigt, auch die Sonnerie, und ich habe bestimmt ungefaehr eine Stunde bei ihm verbracht. Ich waere gerne noch laenger geblieben, aber musste meine Rueckreise Richtung Heimat antreten. Was fuer ein Erlebnis, die Schlichtheit seiner Uhren in Kombination mit der Perfektion, einfach einmalig. Er sagte, dass er alle Teile selber fertigt, aber ich habe in diesem Thread hier gelesen, dass er Teile geliefert bekommt. Ich kann da leider wenig zu sagen. Die Simplicity ist so schoen und schlicht, wenn man ein edles Understatement tragen moechte, das ist die Uhr. Da weiss niemand, was man am Arm traegt.

Fuer mich war diese Reise in die Schweiz ein einmaliges Erlebnis, da auch Cabestan eine einmalige Uhr herstellt aus ueber 1200 Teilen, alles handgemacht. Ich bin also mit Eindruecken nachhause gefahren, die ich noch nie in meinem Leben vorher hatte, und die mir gezeigt haben, was wirklich Uhrmacherei auf hoechstem Niveau sind. Begeistert bin ich bis heute noch von diesen tollen Uhren... :D
Ich glaube nur den Statistiken, die ich selber manipuliert habe. (so aehnlich bei Churchil)

Mein Blog:
www.watchesandart.com

tcb69
Beiträge: 598
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:06

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von tcb69 » Mi 30. Sep 2009, 10:58

andreaseck hat geschrieben:Hallo

Mein Favorit wäre eindeutig die Simplicity
Wobei die Preise hier bei 48.000 CHF beginnen.

Gruß
Andreas
Dann doch lieber ne Lange :wink: :mrgreen:
Saludos,

Roland

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 16443
Registriert: Do 25. Jan 2007, 23:46

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von Quadrilette172 » Mi 30. Sep 2009, 11:08

[quote="tcb69
Dann doch lieber ne Lange :wink: :mrgreen:[/quote]

Wenn man auf "schreiende" Uhren steht, dann wird das wohl so sein :whistling: .

Benutzeravatar
andreaseck
Beiträge: 15780
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:37
Interessen: Uhren - was sonst?

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von andreaseck » Mi 30. Sep 2009, 11:11

Quadrilette172 hat geschrieben: Wenn man auf "schreiende" Uhren steht, dann wird das wohl so sein :whistling: .
Eine Richard Lange oder eine 1815 von Lange schreit auch nicht mehr
als die Simplicity.


















Meine habe ich jedenfalls noch nicht gehört :whistling:

Gruß
Andreas
Erfreue Dich Deines Besitzes, als würdest Du morgen sterben, aber genieße ihn mit Maß, als würdest Du lange Leben.

Antworten