Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
stere
Beiträge: 8310
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von stere » Mi 30. Sep 2009, 12:10

Da gabs auch mal ein Interview (weiss jetzt nicht mehr ob TZ oder Purists) wo
sich ja PD als Langefan outet und die Richard Lange ja als sowas wie die "industriell
gefertigte Simplicity" benannt wurde :mrgreen:

Tja Andreas...wenn das so weitergeht... meld' Dich schonmal in Le Solliat an :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
andreaseck
Beiträge: 15780
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:37
Interessen: Uhren - was sonst?

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von andreaseck » Mi 30. Sep 2009, 13:57

stere hat geschrieben: Tja Andreas...wenn das so weitergeht... meld' Dich schonmal in Le Solliat an :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Bei PD ist mir die Wartezeit zu lang :wink:

Dufour trägt aber selbst auch einen Datograph von Lange...

Gruß
Andreas
Erfreue Dich Deines Besitzes, als würdest Du morgen sterben, aber genieße ihn mit Maß, als würdest Du lange Leben.

Benutzeravatar
starks
Beiträge: 1190
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 00:58
Wohnort: Thalheim, ZH

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von starks » Do 1. Okt 2009, 01:08

Also solche Bilder sind schon sehr beeindruckend, muss einer Lange suchen um so etwas noch an einem anderen Ort zu bekommen.

Bild
Ohne Worte
Bild
(Bilder sind von people.timezone.com/mdisher/decorte/dufou -> gefunden durch Googel)

Das ist eine Heiden Arbeit, ein Wunder das er überhaupt 7 Uhren um Jahr fertig bekommt.
Hobby: Den grösstmöglichen Aufwand betreiben, mit dem kleinstmöglichem Nutzen :-)

Anfänger
Beiträge: 65
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 19:44

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von Anfänger » Do 23. Feb 2012, 21:10

Ein sehr interessanter Theard über diesen Herren
Wer repariert eigentlich die Uhren wenn Herr Dufour nicht mehr leben sollte? Uhren in der Preisregion sind nicht für einige Tage :roll: Und vor allem mit welchen Hersteller kann man die Uhren gleichsetzten?

PP,AP ? F.P.Journe ?

Benutzeravatar
redsubmariner
Beiträge: 42
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 11:09
Wohnort: Cologne
Interessen: Uhren, Uhren und Uhren
Kontaktdaten:

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von redsubmariner » Do 23. Feb 2012, 22:17

Also, reparieren ist nicht so schwer wie herstellen auf dem Niveau von Monsieur Dufour. Daher wird es da schon noch Uhrmacher geben, die das können, davon abgesehen, als ich bei ihm war, hatte er noch einen anderen Uhrmacher da sitzen und hat mir von einem zweiten, der auch für Ihn arbeitet, erzählt.

Vergleichbar sind die Uhren mit niemandem. Er steht alleine, und er wird als der absolute King angesehen was die Handarbeit angeht. Das ist der Rolls Royce der Uhren, aber nicht die industriell gefertigte Version, weil das wäre dann schon eher Lange oder Patek.
Ich glaube nur den Statistiken, die ich selber manipuliert habe. (so aehnlich bei Churchil)

Mein Blog:
www.watchesandart.com

Anfänger
Beiträge: 65
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 19:44

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von Anfänger » Fr 24. Feb 2012, 14:52

Mir ist auch aufgefallen das der Herr Dufour noch nicht mal auf der Baselworld & Co vertreten ist, Er scheint an Kunden ausgesorgt zu haben :shock: Man könnte sagen Herr Dufour ist ein Talent der Uhrmacherkunst

Ich bewundere so Menschen die so was auf die Beine stellen :!: :!:

Zu gerne würden mich seine Aktuellen Modelle interessieren, man sieht ja so wenig von seinen Uhren :(

Benutzeravatar
redsubmariner
Beiträge: 42
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 11:09
Wohnort: Cologne
Interessen: Uhren, Uhren und Uhren
Kontaktdaten:

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von redsubmariner » Fr 24. Feb 2012, 15:21

Der Herr Dufour stellt unter 10 Uhren pro Jahr her, dafür muss man auf keiner Messe präsent sein. Seine Kunden sind gut betuchte Asiaten und Amerikaner in erster Linie. Wartezeit 4-5 Jahre, selbst auf die Simplicity. Als ich da war, hatte er eine Damenversion der Simplicity mit Brilliantenlünette, der Preis lag irgendwo sechsstellig. Da war ihm ein Käufer abgesprungen und die hätte ich sofort haben können. Ich glaube nicht, dass er lange warten musste bis er einen Käufer hatte für die Uhr.

Wenn man in seinem Atelier steht, fühlt man sich 150 Jahre in der Zeit zurückversetzt. Eine tolle Erfahrung, mehr so a la "back to the past"...

Der Herr Dufour ist ein Gentleman, sehr zuvorkommend, sehr geduldig, ich war bestimmt 2 Stunden bei ihm, er hat mir ausführlich alles gezeigt, und geduldig erklärt, wie eine Minutenrepetition funktioniert zum Beispiel. Sowas vergisst man nicht. Eines muss ich sagen, Angst vor kunden hat er bestimmt nicht. Aber, auf seinem Niveau kann er nicht mehr Uhren herstellen als bisher, und deswegen werden seine Uhren wirklich selten bleiben.
Ich glaube nur den Statistiken, die ich selber manipuliert habe. (so aehnlich bei Churchil)

Mein Blog:
www.watchesandart.com

Benutzeravatar
Gerald
Beiträge: 1564
Registriert: Sa 17. Jun 2006, 08:15
Wohnort: ORD

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von Gerald » Fr 24. Feb 2012, 15:35

redsubmariner hat geschrieben:Eines muss ich sagen, Angst vor kunden hat er bestimmt nicht.
Doch, vor denen die Uhren kaufen wollen. Aber nicht vor denen sie nur mal einen Kaffee trinken möchten :mrgreen:
Gruss, Gerald

Time is what you make of it !

Benutzeravatar
redsubmariner
Beiträge: 42
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 11:09
Wohnort: Cologne
Interessen: Uhren, Uhren und Uhren
Kontaktdaten:

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von redsubmariner » Fr 24. Feb 2012, 16:18

Ne, ganz bestimmt nicht. Der macht ja nicht mal eine Uhr pro Monat, und mehr kann er auch nicht schaffen. Er hat mir erzählt, dass die Kunden in der Regel extra in die Schweiz zu ihm fliegen, und er sich darüber immer sehr freut. Der Mann hat keine Angst, weder vor denen, die Kaffeetrinken kommen (er hat mir keinen angeboten), oder die eine Uhr abholen kommen. Einfach mal nach den Erfahrungen in den englischsprchigen Foren schauen, da sind genug Jungs, die sich schon eine Uhr von ihm gekauft haben. Nur in Deutschland, da kenne ich niemanden.
Ich glaube nur den Statistiken, die ich selber manipuliert habe. (so aehnlich bei Churchil)

Mein Blog:
www.watchesandart.com

Anfänger
Beiträge: 65
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 19:44

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von Anfänger » Fr 24. Feb 2012, 16:26

@redsubmariner Vielen Herzlichen Dank für dein Ausführlichen Bericht! Ich liebe das Forum, hier wird einem alles genau erklärt und man lernt immer was neues

Hättest du vielleicht ein Link zu denn US Foren? Würde gerne was zu lesen. Ich finde kaum Infos zu seinen Uhren. Kaufen werde ich mir so eine Uhr sicherlich nicht können, bzw nicht auf einen Schlag, aber trotzdem finde ich seine Uhren sehr interessant

Benutzeravatar
redsubmariner
Beiträge: 42
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 11:09
Wohnort: Cologne
Interessen: Uhren, Uhren und Uhren
Kontaktdaten:

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von redsubmariner » Fr 24. Feb 2012, 17:00

Ich muss die Links raussuchen. Bin aber jetzt erstmal wech, komme morgen wieder. In meinem Blog hab ich damals über meinen Besuch bei ihm geschrieben, da musst du mal ins Jahr 2009 klicken. Ich vermute, dass ich da auch Links reingesetzt habe ich weiss es nicht. Ansonsten, the purist hat einige Leute, die über ihn geschrieben haben. Timezone bestimmt auch, das einzige Problem mit den Foren in USA ist, dass es da null Suchfunktionen gibt, sprich, man muss wirklich suchen, und zwar mit Google. Das dauert bei mir genauso lange wie bei dir. Ich hab leider die Links nie alle abgespeichert. Das einzige was ich weiss ist, ich finde seine Uhren toll, und hätte ich die Kohle über, gar keine Frage, ich würde ganz schnell ins Vallee de Joux fahren... ;) Bin gottseidank arm, und glücklich...
Ich glaube nur den Statistiken, die ich selber manipuliert habe. (so aehnlich bei Churchil)

Mein Blog:
www.watchesandart.com

Anfänger
Beiträge: 65
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 19:44

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von Anfänger » Fr 24. Feb 2012, 17:20

Unter the purist + Philippe Dofour findet man sehr viel http://watchtalkforums.proboards.com/in ... hread=6731

Danke nochmal
Zuletzt geändert von Anfänger am Fr 24. Feb 2012, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
redsubmariner
Beiträge: 42
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 11:09
Wohnort: Cologne
Interessen: Uhren, Uhren und Uhren
Kontaktdaten:

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von redsubmariner » Fr 24. Feb 2012, 17:26

Na dann viel Spass beim Lesen. Ab und an hab ich auch mal gesehen, dass jemand seine Simplicity auf Timezone oder Watchnet angeboten hat. Aber ohne Nachlass. Die Uhr ist klein übrigens, ich weiss nicht, ob er mittlerweile auch ein grösseres Gehäuse dafür baut.

Aber, er baut phänomenale Taschenuhren, mit allen möglichen Komplikationen. Darüber liest man im Internet glaube ich wenig. Ich habe es bei ihm erlebt und gesehen.
Ich glaube nur den Statistiken, die ich selber manipuliert habe. (so aehnlich bei Churchil)

Mein Blog:
www.watchesandart.com

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 8715
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von mhanke » Fr 24. Feb 2012, 22:12

Hier habe ich noch ein paar Links für Dich:

Independence and Complication

Interview

Artikel über Dufours "Duality"

(technischer) Artikel über Dufours Repetitionen

Auslieferung von 4 Simplicities

Weitere interessante Diskussionsfäden:

http://ahci.watchprosite.com/show-forum ... 84478/s-0/

http://ahci.watchprosite.com/show-forum ... 88866/s-0/

Vor allem die Bilder hier sind aussagekräftig:

http://ahci.watchprosite.com/show-forum ... 866/s--10/

Bild

Man vergleiche hierzu die Anglage bei Patek:

Bild
(c) beide Bilder: SteveG

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 7625
Registriert: Mi 18. Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Philippe Dufour - einer der Angst vor Kundschaft hat

Beitrag von 3fe » Fr 24. Feb 2012, 22:37

Wow, Wow, Wow !!!!! :shock:

Das hat mit Leidenschaft schon fast nichts mehr zu tun - das ist schon Wahnsinn.
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kraemeg und 11 Gäste