Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Pete
Beiträge: 975
Registriert: 30 Nov 2010, 10:50
Wohnort: Mal Bern, mal Wallis

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von Pete » 01 Jun 2017, 12:59

3fe hat geschrieben:
31 Mai 2017, 14:44
Studenten Ein ... lauf? :shock: :whistling:
Sogar das Rotlichtviertel war eingeplant :-)

Benutzeravatar
paimei
Beiträge: 517
Registriert: 07 Aug 2007, 18:07
Wohnort: Kt. ZH

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von paimei » 02 Jun 2017, 13:22

Bild
Bild
Bild

Ehrfurcht vor der Natur angesichts des nahezu komplett verschwundenen Stadtzentrums - seit einem Jahr nun unglaubliche Bautätigkeit.

Benutzeravatar
nasowas
Beiträge: 1392
Registriert: 22 Jan 2016, 10:56

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von nasowas » 02 Jun 2017, 13:43

Schön, dass die Tram noch fährt. Ist das verglaste Mall noch da, durch die sie früher fuhr?
Zu Hause schau ich mal ob ich die passenden vorher Bilder dazu finde :crying:.

Mochte die Stadt sehr.
Benjamin

Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 4385
Registriert: 20 Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von MPG » 02 Jun 2017, 13:46

Blavand

Bild
Viele Grüße
--Michael--

Wer nur Jux machen will, den kann man nicht ernst nehmen.

Benutzeravatar
paimei
Beiträge: 517
Registriert: 07 Aug 2007, 18:07
Wohnort: Kt. ZH

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von paimei » 02 Jun 2017, 17:43

nasowas hat geschrieben:
02 Jun 2017, 13:43
Schön, dass die Tram noch fährt. Ist das verglaste Mall noch da, durch die sie früher fuhr?
Zu Hause schau ich mal ob ich die passenden vorher Bilder dazu finde :crying:.

Mochte die Stadt sehr.
Benjamin
Du meinst sicher cathedral junction - ja, die gibt es noch (wieder). Haben sie wieder Instand gestellt, im Gegensatz zur Kathedrale, welche gemäss dem kürzlich ergangenen Urteil des Obersten Gerichts nun abgerissen werden darf. Wenn man auf dem Platz davor steht, kann man gut verstehen, warum viele die Ruine stehen lassen wollen. Und all die wunderschönen viktorianischen Gebäude, alles weg :shock:
Tragisch auch, dass immer noch Versicherungsansprüche nicht restlos geklärt sind und jahrelang einfach wenig bis nichts passiert ist. Zwischenzeitlich sind sehr viele - vor allem junge Menschen - weggezogen.
Tausende mussten ja auch ihre Häuser aufgeben, bspw. in den marshlands - in denen die Maori übrigens nie siedelten.
Die Stimmung ist sehr speziell, Aufbruch und gleichzeitig Resignation. Für mich auch ein Wunder, dass angesichts der Zerstörung "nur" 180 Todesopfer zu Beklagen waren.

Benutzeravatar
nasowas
Beiträge: 1392
Registriert: 22 Jan 2016, 10:56

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von nasowas » 02 Jun 2017, 19:16

paimei hat geschrieben:
02 Jun 2017, 17:43
Du meinst sicher cathedral junction
Ja, so sah das mal aus:
Bild
Bild
Bild
paimei hat geschrieben:
02 Jun 2017, 17:43
Und all die wunderschönen viktorianischen Gebäude, alles weg
Bild
Wirklich sehr schade.
Wenn die Kiddies größer sind müssen wir da unbedingt auch nochmal hin.

Benjamin

Benutzeravatar
Dan321
Beiträge: 2407
Registriert: 02 Dez 2006, 00:11

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von Dan321 » 02 Jun 2017, 21:53

topbaer-de hat geschrieben:
24 Mai 2017, 20:56
Auf dem Weg zum Mount Everest Basecamp auf 5200m Höhe, Tibet Seite.... (übernachtet haben wir im Zeltdorf 5km weg, auf 5150 m)
Damit ihr mir aber glaub das ich ihn gesehen habe:
Bild
Cool! :thumbsup: Wieso bist du nicht noch bis zum ABC gegangen? Keine Zeit?

Gruss Daniel

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9221
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von 3fe » 02 Jun 2017, 22:09

Schöne Bilder, Kai und Benjamin - nur verratet einem Nichtwissenden wie mir doch, wo denn das überhaupt ist. :?: :idea: :? :o
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
paimei
Beiträge: 517
Registriert: 07 Aug 2007, 18:07
Wohnort: Kt. ZH

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von paimei » 02 Jun 2017, 22:23

3fe hat geschrieben:
02 Jun 2017, 22:09
Schöne Bilder, Kai und Benjamin - nur verratet einem Nichtwissenden wie mir doch, wo denn das überhaupt ist. :?: :idea: :? :o
sry - das ist Christchurch, New Zealand. Hatte in NZ im Frühjahr einen Freund besucht und wir haben dann noch Familienferien drangehängt. :D

Wunderschönes Land, sehr zu empfehlen, insbesondere ausserhalb der Hauptreisezeiten. Nach 3 Wochen meinte der von Heimweh geplagte Jüngste: Schon schön hier, aber so schön wie in der CH ist es nirgends auf der Welt. Kann man auch unterschreiben. Schoen haben wirs hier am See, gell Jörg :tongueout:

cheers, Kai

topbaer-de
Beiträge: 5776
Registriert: 12 Jun 2007, 00:48

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von topbaer-de » 04 Jun 2017, 21:28

Dan321 hat geschrieben:
02 Jun 2017, 21:53
topbaer-de hat geschrieben:
24 Mai 2017, 20:56
Auf dem Weg zum Mount Everest Basecamp auf 5200m Höhe, Tibet Seite.... (übernachtet haben wir im Zeltdorf 5km weg, auf 5150 m)
Damit ihr mir aber glaub das ich ihn gesehen habe:
Cool! :thumbsup: Wieso bist du nicht noch bis zum ABC gegangen? Keine Zeit?

Gruss Daniel
Was meinst du mit ABC?
War eine Gruppenreise durch Tibet, also von daher keine Zeit mehr.
Christchurch hab ich auch erst nach der 3. Antwort erkannt, als es um die Erdbeben und Maori ging.

Michael
Wozu Signatur?

Benutzeravatar
Dan321
Beiträge: 2407
Registriert: 02 Dez 2006, 00:11

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von Dan321 » 05 Jun 2017, 14:55

topbaer-de hat geschrieben:
04 Jun 2017, 21:28
Dan321 hat geschrieben:
02 Jun 2017, 21:53
Cool! :thumbsup: Wieso bist du nicht noch bis zum ABC gegangen? Keine Zeit?
Was meinst du mit ABC?
War eine Gruppenreise durch Tibet, also von daher keine Zeit mehr.
Im Gegensatz zur südlichen Normalroute verfügt das Pendant auf der Nordseite über zwei Basislager. Neben dem "normalen" Basislager gibt es das sog. Advanced Base Camp (ABC), welches als Startpunkt einer Besteigung dient. D.h. während einer Expedition steigt man in der Aklimatisierungssphase meines Wissens nicht tiefer ab. Ein Besuch des ABC ist meiner Meinung nach deshalb interessant, weil von dort die gesamte Aufstiegsroute über den Nordsattel und den Nordostgrat sichtbar ist. Vom Basislager hingegen sieht man vermutlich deutlich weniger, da aufgrund des Krümmung des Tals ein Berg die Sicht versperrt.

Gruss Daniel

topbaer-de
Beiträge: 5776
Registriert: 12 Jun 2007, 00:48

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von topbaer-de » 05 Jun 2017, 17:05

Ich glaube, das ABC Lager kann man nicht so sehen/besichtigen, außer wenn man registrierter Bergsteiger ist.
In Tibet ist es so: es gibt ein Zeltdorf auf ca. 5050m, auf dem man auch übernachtet, dorf wird man auch verpflegt.
Das normale BaseCamp auf 5200m darf man nicht betreten, für die Touristen gibt es ca. 500-800m entfernt einen Hügel, wo man das Basecamp dann sieht.
Der Zugang zum Basecamp wird kontrolliert.
In Nepal hatte sich ja dieses Jahr einer in der Nähe vom Basecamp illegal versteckt, als er entdeckt wurde, musste er seinen Pass abgeben, bis er die 10.000 US$ Gipfelgebühr bezahlt hatte.
Ist wohl zu fuss zurück nach Kathmandu.

Michael
Wozu Signatur?

Benutzeravatar
Dan321
Beiträge: 2407
Registriert: 02 Dez 2006, 00:11

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von Dan321 » 05 Jun 2017, 18:10

Ok interessant und wundert mich überhaupt nicht. Das Permit halte ich sowieso für eine völlige Frechheit. Wenn das Geld für die Infrastruktur verwendet würde, wäre es absolut OK. Doch das bezahlt man ja extra...

Es ist halt wie mit vielen Dingen am Everest, die einfach nur nerven. Nichtsdestotrotz bleibt es ein grossartiger Berg, den ich gerne einmal live sehen würde. Hätte ich das Geld, die Zeit und die Nerven, würde ich dort auch gerne einmal hochgehen.

Gruss Daniel

pasquale
Beiträge: 50
Registriert: 21 Jul 2014, 17:31

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von pasquale » 07 Jun 2017, 21:43

Zurück aus dem Urlaub in Australien.
Meine "Uhr fürs grobe" war dabei. Ist halt nichts spezielles. Meine Tag Heuer Formula 1 Quarzuhr.
Beim schwimmen mit den Walhaien war das ablesen der Zeit auch sekundär 8)
Und den Fischen war es ja schliesslich auch egal :D

Bild


Nach dem Werbeslogan des Herstellers unter dem Druck nicht zu zerbrechen :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11162
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Wo waren Eure Uhren diesen Sommer

Beitrag von mrdata » 07 Jun 2017, 22:02

Wow! :D :thumbsup: Muss ich morgen gleich Junior zeigen! Solche Momente bleiben in Erinnerung! :D

Viele Grüße, Dirk
Babybel wird nicht aus kleinen Hunden gemacht...

Antworten