Neupositionierung DUGENA

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26135
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Neupositionierung DUGENA

Beitrag von kochsmichel » 30 Dez 2009, 14:39

Light side of the mood!

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13804
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von Andi » 30 Dez 2009, 14:53

Mal sehen wie die Uhren dann tatsächlich wirken und in welchen Preisregionen dann auch tatsächlich verkauft wird.
Irgendwie musste ich bei den beiden Uhren als erstes an GO denken :whistling:

Viele Grüsse
Andi :D
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26135
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von kochsmichel » 30 Dez 2009, 14:57

Andi hat geschrieben:Mal sehen wie die Uhren dann tatsächlich wirken und in welchen Preisregionen dann auch tatsächlich verkauft wird.
Irgendwie musste ich bei den beiden Uhren als erstes an GO denken :whistling:

Viele Grüsse
Andi :D
HW Pfeifer war doch für Egana Sonderbeauftragter von Junghans. Und prompt erinnerten einige neue Quarzuhrendesigns an GO.

http://www.junghans.de/html/pages/de_co ... dtimer.htm

Nunmehr steckt er in dem Investorenkreis um die "neue" Dugena. Also wundert Dich dies? :D
Light side of the mood!

Gem
Beiträge: 815
Registriert: 16 Nov 2006, 17:57
Wohnort: Île-de-France

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von Gem » 30 Dez 2009, 15:07

Alles von der oben angegebenen Homepage ...
Hierbei ist die sichtbare Weiterentwicklung des Markenauftritts nur ein Teil einer sehr marktorientierten Evolution des Markenkerns. ...
Sorry, ich verstehe nicht ein Wort :? .
...
„Basic“-Kollektion: Ihre Bereiche umfassen die Linien „Klassik“, „Eleganz“, „Gala“, „Aktiv“ und „Design“ ...

„Premium“-Kollektion ... Modellfamilien „Classic“, „Sport“ und „Feminin“, ...
Mal abgesehen davon, dass ich mich an Mercedes-Benz-Linien der 90er Jahre erinnert fuehle - wer denkt sich sowas aus?
Der Erwartung des geneigten Lesers/Interessenten nach, was soll der Unterschied zwischen Eleganz und Gala sein? Warum gibt es in der Premium-Linie nichts "dressiges", dafuer werden aber Englischkenntnisse vorausgesetzt?
Wer sich eine Rlx beschafft, besitzt oder benutzt wird mit Mißachtung und abfälligen Bemerkungen auf Lebensdauer bestraft

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13804
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von Andi » 30 Dez 2009, 15:07

@kochsmichel
Nö, wundern nicht. Lediglich mehr eigenes Gesicht hätte ich erwartet :whistling:

Aber dennoch freue ich mich darauf die neuen Dugena mal in natura zu befingern. Gehen wir einfach mal von unverteilhaften Bildern aus :mrgreen:

Viele Grüsse
Andi :D
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26135
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von kochsmichel » 30 Dez 2009, 15:10

Genau! Geben wir ihnen eine Chance.... :D
Light side of the mood!

Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 1942
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von u2112 » 30 Dez 2009, 17:29

... wenn man das PR-Geblubber beiseite lässt, so schlecht sehen die zwei Entwürfe nicht aus - vor allem diese "Sport Evolution"-Interpretation könnte ganz gefällig sein. Aber die ist wohl eher nicht als Automatik vorgesehen, wenn man dem Zifferblatt glauben kann. Mit einem vernünftigen Automatik-Werk und für 400-600 Euro würde das sicher seine Kunden finden, z.B. die ML Miros Diver oder die Christ Diver haben sich in der Preisregion ja auch verkauft. Aber - wie man auch bei den genannten gesehen hat - das Pricing dürfte schon entscheidend sein, sonst landet man da schnell wieder bei 50%+x Rabatten (und dann kann man solche Abenteuer gleich lassen).

Gruß,
Christian

unruh(ig)
Beiträge: 1323
Registriert: 03 Mai 2008, 02:13

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von unruh(ig) » 30 Dez 2009, 23:50

kochsmichel hat geschrieben: HW Pfeifer war doch für Egana Sonderbeauftragter von Junghans. Und prompt erinnerten einige neue Quarzuhrendesigns an GO ...
Nunmehr steckt er in dem Investorenkreis um die "neue" Dugena. Also wundert Dich dies? :D
Heinz Pfeifer - Stationen des Niedergangs:
Chef bei GO; Aufbauarbeit geleistet, Anerkennung genossen.
Dann Nicolas Hayek "ins Boot genommen" und tatsächlich gedacht, ihn in seinem Sinne (Heinz Pfeifers Sinne) steuern zu können. Der Schuss ging nach hinten los.

"Flucht" zu EganaGoldpfeil/Junghans
Versuchte "Höherpositionierung": So wurde beispielsweise Karstadt nicht mehr beliefert, dafür suchte Pfeifer Abnehmer bei Juwelieren etc.
Auch dieser Schuss ging nach hinten los (viele Karstadt-Filialen bieten die Marke inzwischen wieder an - nach Pfeifers unrühmlichen Abgang).
Seiko-Werke eingekauft, Junghans-Kaliber-Nummern daraufgekritzelt; alle Junghans Funkwecker eingestellt - nun laufen sie unter dem Namen Dugena, und zwar ununterbrochen bei Karstadt.

Bei Junghans nicht mehr geduldet (höflich ausgedrückt).
Von GO über Junghans zu Dugena "abgestiegen".
Wer Dugena Funkwecker in irgendeine Suchmaschine eingibt, findet dort alle ehemaligen Junghans Funkwecker - die unter dem Namen Junghans nicht mehr angeboten werden können.
Darüber freuen sich Vater und Sohn Steim sicher nicht.

Benutzeravatar
Olli67
Beiträge: 811
Registriert: 16 Feb 2006, 20:07
Wohnort: Auf dem Dachboden, Marder jagen :(

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von Olli67 » 01 Jan 2010, 18:26

Hallo,

wenn die Firma Junghans ihr "Image" aufpolieren möchte, sollte sie vielleicht zuerst die meinem Empfinden nach riesigen unverkäuflichen Junghans-Lagerbestände der Uhrenhändler aufkaufen.

Viele Grüße,
Olli

Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 4903
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von hart-metall » 01 Jan 2010, 20:59

unruh(ig) hat geschrieben: Wer Dugena Funkwecker in irgendeine Suchmaschine eingibt, findet dort alle ehemaligen Junghans Funkwecker - die unter dem Namen Junghans nicht mehr angeboten werden können.
Darüber freuen sich Vater und Sohn Steim sicher nicht.
Genial! Fühl Dich von mir geküsst!

Ich suche schon ewig genau das gleiche Teil wie ich es immer hatte, und wie es vor kurzem kaputt gegangen ist - der hat nämlich sogar mich geweckt! Und bei Junghans gab es den nicht mehr!

Und schon bestellt - und zwar gleich 2x, man weiß ja nie... :mrgreen:
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.

unruh(ig)
Beiträge: 1323
Registriert: 03 Mai 2008, 02:13

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von unruh(ig) » 02 Jan 2010, 11:26

Olli67 hat geschrieben: wenn die Firma Junghans ihr "Image" aufpolieren möchte, sollte sie vielleicht zuerst die meinem Empfinden nach riesigen unverkäuflichen Junghans-Lagerbestände der Uhrenhändler aufkaufen.
Es ist noch sehr viel zu tun, um die Auswirkungen von a) EganaGoldpfeil und b) Herrn Pfeifer auszubügeln.
Man erkennt aber schon Änderungen.

Noch ein Satz an Hart-Metall:

Es freut mich, dass Du endlich den gewünschten Wecker gefunden hast.

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26135
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von kochsmichel » 09 Mär 2010, 11:01

http://media.goettgen.de/video/459/Hein ... mium-Uhren

8)

http://www.trustedwatch.de/aktuell/watc ... er-Sekunde

Edit:

http://www.trustedwatch.de/aktuell/watc ... -mit-Datum

Hm......

(c) www.trustedwatch.de bzw. dugena

Bild

(c) http://www.erhard-junghans.de

Bild

HWP geht zu Egana und bei Junghans finden sich ästhethische Anleihen von GO-Uhren wieder....
HWP geht zu Nova Tempora und bei Dugena finden sich ästethische Anleihen von Junghans wieder...
Light side of the mood!

Benutzeravatar
Daydreamer
Beiträge: 2048
Registriert: 17 Feb 2006, 09:30
Wohnort: Bonn

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von Daydreamer » 09 Mär 2010, 14:15

In dem Zusammenhang eine prinzipielle Frage: Bei vielen Neuerscheinungen, Re-Launches, BASEL-Worlds, etc. verlangen wir neues, eigenständiges Design vom Hersteller :!:
Mal eine Frage: kann es sein, daß man alles schon mal irgendwie gesehen hat, einen alles irgendwie an irdendeinen Vorläufer erinnert :? Verlangen wir mit diesen Forderungen eigentlich zuviel und sollten uns damit abfinden, daß eine "Neuheit" am Uhrenmarkt sich an vertrautes Design anlehnt

Kann mir jemand Beispiele aus den letzten Jahren dafür nennen, wo wirklich innovatives, ansprechendes Design geschaffen wurde :?:
Dieter

"'Die Menschen schlafen solange sie leben. Erst in ihrer Todesstunde erwachen sie." (1001 Nacht)

Benutzeravatar
sturmvogel
Beiträge: 908
Registriert: 20 Feb 2006, 16:31
Wohnort: Friesland
Interessen: Iaido, Musik, Reisen...
Tätigkeit: Historiker
Kontaktdaten:

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von sturmvogel » 09 Mär 2010, 15:31

Daydreamer hat geschrieben: Verlangen wir mit diesen Forderungen eigentlich zuviel und sollten uns damit abfinden, daß eine "Neuheit" am Uhrenmarkt sich an vertrautes Design anlehnt
Ich persönlich verlange das überhaupt nicht. Ich komme gut damit zurecht, dass bekannte Designs wiederkommen oder unverändert weitergebaut werden (Longines Legend, Hanhart Replica, Nomos, Sinn 103 etc.). Was ich an diesen schätze ist eine Verbesserung im Hinblick auf die verwendeten Materialien, die Leuchtmasse etwa. Im Gegenteil finde ich bei manchen Uhren, dass man es einfach bei einem Entwurf belassen sollte. Der ständige Versuch, das Rad jedes Jahr neu zu erfinden, führt meistens nur zu neuen Scheußlichkeiten. Und ob der Markt jetzt nun ausgerechnet auf Dugena gewartet hat, wage ich zu bezweifeln... Dass man mit so einer Argumentation keine Uhren verkaufen kann, ist mir klar. Aber ich kann für mich behaupten, einigermaßen gesättigt zu sein, von daher geht das eh alles an mir vorbei. :whistling:
Have a nice day

Sturmvogel
Have a nice day

Sturmvogel

*Leave us to our Grog!*

Benutzeravatar
Frano
Beiträge: 1710
Registriert: 30 Mär 2009, 18:12
Wohnort: Oberfranken

Re: Neupositionierung DUGENA

Beitrag von Frano » 09 Mär 2010, 18:16

Ich kann Sturmvogel nur zustimmen.
Trotzdem bin ich neugierig, was Dugena im Premium- Sortiment
auf den Markt bringt.

Frano
Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens. Euripides

Antworten