Timo Boxberg

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Cesnostyle
Beiträge: 4064
Registriert: 18 Feb 2006, 23:57

Re: Timo Boxberg

Beitrag von Cesnostyle » 15 Jan 2010, 14:07

Das Werk ist toll! Gibt´s das auch in einer Uhr in schön? :mrgreen:

brainless
Beiträge: 127
Registriert: 15 Dez 2007, 22:42
Wohnort: ..im wilden Süden

Re: Timo Boxberg

Beitrag von brainless » 16 Jan 2010, 19:53

Was für ein Werk ist das denn? :?
Ein 6497 oder ein fernöstlicher Stiefbruder desselben? Die Art der Skelettierung und der reichen ornamentalen Verzierung legt mir die schlechtere Alternative nahe.

Wer weiß es,


brainless :wink:
I don't like mainstream.

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18231
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Timo Boxberg

Beitrag von jeannie » 16 Jan 2010, 21:26

brainless hat geschrieben:Was für ein Werk ist das denn? :?
Ein 6497 oder ein fernöstlicher Stiefbruder desselben? Die Art der Skelettierung und der reichen ornamentalen Verzierung legt mir die schlechtere Alternative nahe.

Wer weiß es,


brainless :wink:
Ist das überhaupt wichtig? :angry:

Es ist eines der schönsten Uhrwerke unter Glasboden die man hier gesehen hat. Von dem können sich die Schweizer einige Scheiben abschneiden und für Boxbergers bliebe noch genug übrig. :D
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

mfz
Beiträge: 992
Registriert: 03 Feb 2009, 19:57

Re: Timo Boxberg

Beitrag von mfz » 16 Jan 2010, 21:40

brainless hat geschrieben:Was für ein Werk ist das denn? :?
Ein 6497 oder ein fernöstlicher Stiefbruder desselben? Die Art der Skelettierung und der reichen ornamentalen Verzierung legt mir die schlechtere Alternative nahe.

Wer weiß es,


brainless :wink:
Hallole,
dem Link folgend erfährt man, dass es ein Unitas ist.

Übrigens haben die Uhren auf den beiden Bildern unterschiedliche Kronen, vielleicht gibt es ja auch auf der Vorderseite Alternativen...

Salut
franz

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18231
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Timo Boxberg

Beitrag von jeannie » 16 Jan 2010, 21:42

mfz hat geschrieben:Übrigens haben die Uhren auf den beiden Bildern unterschiedliche Kronen, vielleicht gibt es ja auch auf der Vorderseite Alternativen...
Also wenn sie welche verkaufen möchten müssen sie fast. :mrgreen:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 962
Registriert: 05 Mär 2007, 21:35
Tätigkeit: Ingenieur

Re: Timo Boxberg

Beitrag von Heinrich » 17 Jan 2010, 10:52

jeannie hat geschrieben:
brainless hat geschrieben:Was für ein Werk ist das denn? :?
Ein 6497 oder ein fernöstlicher Stiefbruder desselben? Die Art der Skelettierung und der reichen ornamentalen Verzierung legt mir die schlechtere Alternative nahe.
Wer weiß es,
brainless :wink:
Ist das überhaupt wichtig? :angry:

Es ist eines der schönsten Uhrwerke unter Glasboden die man hier gesehen hat. Von dem können sich die Schweizer einige Scheiben abschneiden und für Boxbergers bliebe noch genug übrig. :D
So ganz neu ist die Idee aber nicht, ein Taschenuhrwerk noch mal auf die CNC-Fräse zu legen. Wobei man allerdings zugeben muss, dass die Boxbergs einen ein guten Fotografen engagiert haben.

Bild
(C) Gardé Uhren und Feinmechanik Ruhla GmbH

Viele Grüße aus dem Rheinland
Heinrich

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19495
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Timo Boxberg

Beitrag von Thomas H. Ernst » 17 Jan 2010, 11:05

Sagt mal, kann es sein dass wir so was noch nie hier hatten? Oder schleicht sich langsam Alzheimer ein? :shock:

Das Werk aus der Boxberg ist Standard-ETA, kann man gegen kleines Aufgeld jederzeit bestellen. Es gab schon eine ganze Reihe von Uhren mit dieser Version drin, u.a. ein Teil der Taschenuhren von Cattin.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18231
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Timo Boxberg

Beitrag von jeannie » 17 Jan 2010, 11:52

Thomas H. Ernst hat geschrieben:Sagt mal, kann es sein dass wir so was noch nie hier hatten? Oder schleicht sich langsam Alzheimer ein? :shock:

Das Werk aus der Boxberg ist Standard-ETA, kann man gegen kleines Aufgeld jederzeit bestellen. Es gab schon eine ganze Reihe von Uhren mit dieser Version drin, u.a. ein Teil der Taschenuhren von Cattin.
So fertig skelettiert? Wär ja interessant.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19495
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Timo Boxberg

Beitrag von Thomas H. Ernst » 17 Jan 2010, 14:16

jeannie hat geschrieben:So fertig skelettiert? Wär ja interessant.
Naja, skelettiert ist da ein wenig übertrieben ausgedrückt. Die Brücken werden halt so gestanzt und die Müsterchen auch gleich mit rein geprägt.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 18231
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Timo Boxberg

Beitrag von jeannie » 18 Jan 2010, 09:14

Thomas H. Ernst hat geschrieben:Naja, skelettiert ist da ein wenig übertrieben ausgedrückt. Die Brücken werden halt so gestanzt und die Müsterchen auch gleich mit rein geprägt.
Wieso sieht man die dann so selten? Also mir gefällts (bis auf die Müsterchen. Wenn ichs flockig haben will dann kann ich selber was häkeln. :x )
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19495
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Timo Boxberg

Beitrag von Thomas H. Ernst » 18 Jan 2010, 13:42

jeannie hat geschrieben:Wieso sieht man die dann so selten? Also mir gefällts ...
Weil's halt ein paar Fränkli fuffzig mehr kostet als der Standard. Und wenn ich so sehe wie die Kochtopf-Fertigkram-Eindoser kalkulieren kann ich schon verstehen dass die sowas nicht wollen. Die fahren nicht umsonst alle fette Karren und haben in jedem Tümpel Boote liegen. :wink:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Uhrmacherei
Beiträge: 4
Registriert: 20 Jan 2010, 16:33
Kontaktdaten:

Re: Timo Boxberg

Beitrag von Uhrmacherei » 20 Jan 2010, 17:20

Wow,

bin durch Zufall auf diesen Thread gestoßen. Hätte ja nicht gedacht, dass die Uhr so schnell für Gesprächsstoff sorgt.
Ich stelle mich direkt mal vor. Mein Name ist Timo Boxberg. Wir haben bisher 2 von diesen Uhren als Prototypen bauen lassen.

Es sind 2 Modelle mit ähnlichen Zifferblättern und unterschiedlichen Gehäusen mit Glasböden (1x Gehäuseboden mit 5 Schrauben und 1x Schraubboden (wie auf dem Foto zu sehen)) Die Unitaswerke sind identisch.

Wenn man den Verlauf der Diskussion folgt, erkennt man schnell, dass das Zifferblatt eher negative Kritik erfährt. Dem kann ich bedingt auch zustimmen.
Da es sich um Prototypen handelt sind noch nocht alle Details perfekt. Grundsätzlich sind wir aber nach wie vor vom dem Konzept des Zifferblattes überzeugt.
Ein echtsilbernes Zifferblatt mit geschliffener Optik. Ich persönlich finde das sehr schön. Der runde Ausschnitt aufs Werk ist mit Sicherheit nicht jedermans Sache, obwohl es mir persönlich auch gefällt (trotz dem China-Touch). Die Größe und Gestaltung des Schriftzuges kann sicherlich auch noch optimiert werden. Der aufgesetzte Stein auf der "12" hat seine Daseinsberechtigung (ist aber nur bei einer Uhr vorhanden), da unsere 2 Prototypen möglichst viel Machbares demonstrieren sollen. Uns geht es erstmal darum Musteruhren zu haben, um unseren Kunden etwas in die Hand geben zu können. Die Idee die dahinter steckt ist es unseren Kunden (hauptsächlich Juweliere) individuell gestaltete Uhrenserien (in kleiner Stückzahl) anzubieten. Mit den Uhren wollen wir zeigen, wo die Reise hingehen kann.
Letztendlich sollen in die Kleinserien Kundenwünsche mit einfließen. Unter dem Label "Timo Boxberg" sind dann aber auch Uhren für den Endkunden erhältlich.

Ich bin gespannt auf weitere Kritik (sowohl positiv als auch negativ), da wir an der Uhr weiterhin arbeiten werden und uns über Anregungen sehr freuen.

Viele Grüße

Timo Boxberg
Wenn ich die Folgen geahnt hätte, wäre ich Uhrmacher geworden! (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9417
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Timo Boxberg

Beitrag von Don Tomaso » 20 Jan 2010, 18:11

Super Einstand! Freut mich.
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11828
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: Timo Boxberg

Beitrag von mrdata » 20 Jan 2010, 18:24

Sympathische Vorstellung! Herzlich Willkommen!
Viele Grüße
Dirk
Ich sagte noch, der Bart sieht scheisse aus... aber das war Conchita wurschd.

Antworten