Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9648
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

Beitrag von stere » 28 Jun 2010, 21:58

Ich bin schockiert. Hab ihn in Basel mal erlebendürfen und war von seiner Ausstrahlung sehr beeindruckt. Es gibt wohl keinen, der in den letzten 30 Jahren mehr für die Uhrenindustrie getan hat als er. Mein Beileid den Angehörigen!

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

kondolenza
Beiträge: 1
Registriert: 28 Jun 2010, 22:00

Re: Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

Beitrag von kondolenza » 28 Jun 2010, 22:02


Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18639
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

Beitrag von MCG » 28 Jun 2010, 22:12

Sehr überraschend, sehr traurig, die Schweiz verliert das Aushängeschild unserer Uhrenindustrie; ein Energiebündel aus Vision, Charisma und Zukunftsglaube - gepaart mit "real life" Attitüde und Vertrauenswürdigkeit!

Wirklich wirklich schade! :cry:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Siebengebirgler
Beiträge: 2061
Registriert: 11 Nov 2006, 07:31
Wohnort: bei Bonn

Re: Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

Beitrag von Siebengebirgler » 28 Jun 2010, 22:22

Der wusste wohl immer was er wollte.

Respekt vor seiner unternehmerischen Leistung.

Mit 82 bei einer seiner Lieblingsbeschäftigungen plötzlich abgerufen zu werden ist nicht die
schlechteste Variante.
Siebengebirgler

..das perlt aber auch wieder..

Benutzeravatar
Karlo
Beiträge: 2565
Registriert: 16 Feb 2006, 21:40
Interessen: Uhren/EDV
Tätigkeit: Uhrmacher
Kontaktdaten:

Re: Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

Beitrag von Karlo » 28 Jun 2010, 22:40

Seinem Regime ist auch die Entscheidung zu verdanken, dass freie Uhrmacher keine Hand an seine Industriewerke mehr legen duerfen, weil sie keine Teile bekommen.

Nur mal so nebenbei....

Karlo
Was nicht tickt, ist keine Uhr...

Charles.
Beiträge: 2
Registriert: 28 Jun 2010, 22:45

Ehrlicher und anständiger Mensch und Erschaffer einer Kultur

Beitrag von Charles. » 28 Jun 2010, 22:51

Uhren in Ehren. Aber Hayek war viel mehr als ein Uhrenmensch. Er war ein Mensch.

Er hatte sehr oft Erfolg dabei, sein Umfeld, Alt und Jung, für etwas zu begeistern, was sich nicht auf ein persönliches Erscheinungsbild beschränkte und schon gar nicht auf reine Geldmacherei. Er sah weit über die Uhren hinaus, er hat die Menschen hinter den Uhren genau so gesehen wie die, die seine Uhren getragen haben. Ob verwandt, bekannt oder einfach nur einen Menschen. Er hat nicht einfach seinen persönlichen Erfolg gesehen, sondern er hat daran gearbeitet, die Welt lebenswert zu gestalten. Er war anständig, sein Leben lang ehrlich und hat sich immer an seine mündlichen Zusagen gehalten, auch wenn es um sehr weitreichende Verpflichtungen ging. Er war auch dann ehrlich, wenn er sich dadurch seine Situation nicht verbessert hat. Er hat sich nicht nach jedem Wind gerichtet, weder im Grossen noch im Kleinen, sondern seine Ziele in Richtung von Gerechtigkeit und Anstand auch gegen Widerstand der Umgebung nach unpersönlicher Abwägung der Argumente durchgesetzt, soweit er dies sinnvoll fand und nicht zur Festigung seiner finanziellen Situation, seiner Macht und seiner Person. Er hat sich gebildet -- nicht nur mit Tagesaktualitäten -- und war gebildet.

Diese Bildung hat es ihm auch erlaubt, vielen andern Verantwortung zu übertragen, anderen zu vertrauen und andere definitiv entscheiden zu lassen. Er hat Kreativität wachsen lassen, und damit andere respektiert. Er hat Entscheide anderer respektiert, und dies nicht nur dann, wenn er dasselbe entschieden hätte. Genau darin bestand eine seiner Charakterstärken, dies war seine wirkliche Grösse. So ist eine Vielfalt von Ideen entstanden und verwirklicht worden, die eine einzige Person nie alleine zustande gebracht hätte. Während Jahrzehnten. Eine eigentliche Kultur muss ich sagen, die in der Industrie nur selten anzutreffen ist. Eine Kultur des Geistes und des Handwerks, nicht die einer elitären Akademisierung. Eine Kultur für eine ganze Bevölkerung.

Dies sind die Werte, die ich an ihm geschätzt habe.

Retter der Uhrenindustrie am Standort Schweiz: Na ja -- sehr beschränkte Sicht, würde ich sagen. Wohl nicht falsch, aber Nebensache.
__________________
Charles

watchspirit
Beiträge: 320
Registriert: 01 Mär 2006, 20:55

Re: Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

Beitrag von watchspirit » 28 Jun 2010, 23:17

R I P !

Chris

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25748
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

Beitrag von kochsmichel » 29 Jun 2010, 07:01

Schlussendlich verdanken wir es ihm, dass wir uns hier überhaupt tummeln. Möge er in Frieden ruhen.
Light side of the mood!

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11267
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

Beitrag von schlumpf » 29 Jun 2010, 07:29

Er war ein wirklicher Visionär, der die Bodenhaftung nie verloren hat und auch die Menschen hinter den Uhren nicht vergessen hat.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

royfocke
Beiträge: 3216
Registriert: 17 Feb 2006, 10:56

Hayek R.I.P.

Beitrag von royfocke » 29 Jun 2010, 07:52

Hallo an alle,

Aus aktuellem Anlass melde ich mich kurz zurück um meine Abschiedsgrüße an den guten Herrn Hayek zu hinterlassen.

Er ist laut Nachrichten während der Arbeit an Herzversagen gestorben.

Für mich ist er der alleinige Retter der schweizer Uhrenindustrie und geniest meine bedingungslose Dankbarkeit.


Also: Ruhe in Frieden!


http://de.reuters.com/article/companies ... 2G20100629


Roy Focke

*** Edit Modi: Threads zusammengeführt ***
Meine Traumuhr:
Damasko-Chrono mit eigenemUhrwerk;Tricompax;Tag/Datum;schwarzesZifferblatt;kratzfester60 min-Drehring...

Benutzeravatar
PinkFloyd
Beiträge: 11093
Registriert: 15 Feb 2006, 11:29

Re: Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

Beitrag von PinkFloyd » 29 Jun 2010, 07:55

Ein großer Unternehmer ist abgetreten und hinterlässt ein großes Werk, aber auch eine große Verantwortung für die, die das weiterführen werden. In jedem Fall, auch wenn nicht alles unumstritten ist - ein Denkmal hat er sich durch sein Schaffen selbst gesetzt.
Beste Grüße
... FAILURE IS NOT AN OPTION

Barfly
Beiträge: 8856
Registriert: 16 Feb 2006, 19:27

Re: Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

Beitrag von Barfly » 29 Jun 2010, 07:59

R.I.P.

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7413
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Hayek R.I.P.

Beitrag von lottemann » 29 Jun 2010, 08:09

Mit 82 mitten aus dem vollen Leben abtreten zu dürfen, ist
sicherlich nicht das schlechteste, das man einem Menschen
wünschen kann.

Ein grosser Verlust für die Uhrenwelt.
Man darf gespannt sein, wie es der Swatch ohne ihn
ergehen wird.

Gruss,

Michael

topbaer-de
Beiträge: 5776
Registriert: 12 Jun 2007, 00:48

Re: Hayek R.I.P.

Beitrag von topbaer-de » 29 Jun 2010, 08:35

Unter Neuigkeiten gestern gemeldet:

N. Hayek 82jährig verstorben

michael
Wozu Signatur?

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 4274
Registriert: 16 Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Swatch-Gründer Nicolas Hayek 82-jährig gestorben

Beitrag von alinghi74 » 29 Jun 2010, 08:36

Die Schweiz hat ihm viel zu verdanken.

Solche Unternehmer sollte es mehr geben. Vor allem in der Finanzbranche... :?
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook and instagram!

Antworten