B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glashütte

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
anton55
Beiträge: 303
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 16:37

B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glashütte

Beitrag von anton55 » Mi 29. Feb 2012, 13:52

Bild

Bildquelle und weitere Infos: http://manufaktuhr.info/?p=237

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2760
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von retroman » Mi 29. Feb 2012, 14:49

Aha. Also das da kommt aus dem Computer. Aber bis Mai ist ja noch Zeit.
Die Geburtsstunde von GURF ? Tschuldigung, war der Rosenkohl von heute Mittag :oops:

Harry
Beiträge: 7815
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:20
Wohnort: Berlin

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von Harry » Mi 29. Feb 2012, 14:56

retroman hat geschrieben:Aha. Also das da kommt aus dem Computer. Aber bis Mai ist ja noch Zeit.
Im Mai wollen sie den Prototyp haben. Serienstart dann im Frühjahr 2013. :wink:
Gruß
Harry
____

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2437
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von unnnamed » Mi 29. Feb 2012, 14:59

Sollte es nicht auf der Baselworld handgefertigte Prototypen zu sehen geben?
Gruß Bernd

thomas171076
Beiträge: 800
Registriert: Mo 20. Aug 2007, 12:22
Interessen: Uhren

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von thomas171076 » Mi 29. Feb 2012, 18:52

Sind die denn auf der Baselworld vertreten? Konnte sie im Ausstellerplan nicht finden.
«Ich habe einen ganz einfachen Geschmack. Ich bin stets mit dem Besten zufrieden.»
Oscar Wilde (1854-1900)

Benutzeravatar
anton55
Beiträge: 303
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 16:37

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von anton55 » Mi 29. Feb 2012, 19:18

thomas171076 hat geschrieben:Sind die denn auf der Baselworld vertreten? Konnte sie im Ausstellerplan nicht finden.
Nein, sie sind nicht in Basel auf der Messe. Es wird wohl Ende Mai eine Vorstellung des Werkes in Glashütte geben

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1386
Registriert: Do 19. Aug 2010, 10:09

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von Red hot chili » Mi 29. Feb 2012, 23:01

Hallo,

ich könnte mir schon vorstellen das sich solche Werke „made in Glashütte“ gut vermarkten ließen, und das nicht nur in den Uhren von BJS, wenn man es denn darauf anlegt.
Da dürfte es auch noch einige Interessenten mehr geben, die nur genau auf so etwas gewartet haben.

Allerdings hoffe ich doch sehr, das ein solches 3-Zeigerwerk dann nicht auch die angekündigten 8 mm Bauhöhe haben wird, denn sonst kann man das gleich wieder vergessen.
Die Zeit der dicken Dinger wird nämlich irgendwann genau so enden, wie die der aufgeblasenen Riesenuhren.

Man wird also sehen was daraus wird.
Ich wünsche Herrn Pfeifer aber nach wie vor viel Erfolg mit seinem neuen Baby.

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 16407
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von jeannie » Do 1. Mär 2012, 01:07

Red hot chili hat geschrieben:Die Zeit der dicken Dinger wird nämlich irgendwann genau so enden, wie die der aufgeblasenen Riesenuhren.
Aber ein grosser Teil der Kunden kennt das gar nicht.

Ausserdem müssten sie, um ein flaches Werk zu entwicklen, noch mindestens zwei Mal Geld nachschippen. So trivial ist das auch nicht. :wink:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Urzeit
Beiträge: 85
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 22:50

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von Urzeit » Do 1. Mär 2012, 19:49

Wenn man sich das Werk mal genauer anguckt, findet man weder polierte Kanten (Anglages) noch besonders schön gezeichnete Brücken... Naja, alles ist besser als ständig ETAs durch den Glasboden anzuglotzen :D

Und dann, tut mir schrecklich leid, find' ich den Namen immer noch etwas seltsam. Ich weiss, dass die Marke nach dem Uhrmacher J. Bernhard Junge benannt ist, also warum nicht den Namen einfach übernehmen? Aber das "...& Söhne" hört sich halt ein bissel nach Trittbrettfahrer an. Schade eigentlich, die Uhren sehen ganz nett aus und haben einen völlig anderen Stil.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 12007
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von Andi » Do 1. Mär 2012, 19:52

Ist das wirkliche Manufaktur? Oder ein Eta-Umbau ala IWC!
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1386
Registriert: Do 19. Aug 2010, 10:09

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von Red hot chili » Do 1. Mär 2012, 19:53

jeannie hat geschrieben:
Red hot chili hat geschrieben:Die Zeit der dicken Dinger wird nämlich irgendwann genau so enden, wie die der aufgeblasenen Riesenuhren.
Ausserdem müssten sie, um ein flaches Werk zu entwicklen, noch mindestens zwei Mal Geld nachschippen. So trivial ist das auch nicht. :wink:
Hallo,

ich glaube nicht das es so viel (mehr) Geld verschlingen würde, heute ein 3-Zeiger Automatikwerk zu konstruieren, mit einer Bauhöhe von sagen wir mal max. 2,8 mm.
Entsprechende fertige Entwürfe sind bestimmt auch schon für relativ kleines Geld zu haben, da bin ich mir fast sicher :whistling:

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 16407
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von jeannie » Do 1. Mär 2012, 20:25

Red hot chili hat geschrieben:Entsprechende fertige Entwürfe sind bestimmt auch schon für relativ kleines Geld zu haben, da bin ich mir fast sicher :whistling:
Wenn es verfügbar wäre so wäre es kein Inhousekaliber. :mrgreen:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
Philclock
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 16:43
Wohnort: Berlin
Interessen: Uhrenbau,Turmuhren,Uhrmacherwerkzeug
Tätigkeit: Uhrmacher
Kontaktdaten:

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von Philclock » Fr 2. Mär 2012, 14:16

Der Rotor erinnert mich an den Rotor von der GUB 67.1.

Ja wenn es klappt,ich wuensche viel Erfolg beim verwirklichen des Werkes.
"Today, in the world of freedom, the proudest boast is ‚Ich bin ein Berliner."

http://www.youtube.com/philclock

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 8344
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von Don Tomaso » Fr 2. Mär 2012, 16:16

Ehrlich gesagt, wäre ich mir dann lieber eine Uhr mit ETA2892 zulegen, als etwas mit diesem Werk. Das ist klobig und unelegant und keiner weiss, ob es funzt. Dafür sicher teuer. :shock:
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
Karlo
Beiträge: 2565
Registriert: Do 16. Feb 2006, 21:40
Interessen: Uhren/EDV
Tätigkeit: Uhrmacher
Kontaktdaten:

Re: B. Junge & Söhne mit eigenem Manufakturkaliber aus Glash

Beitrag von Karlo » Fr 2. Mär 2012, 18:39

Alles an diesem Label ist mir ziemlich suspekt.
Und dann ein Werk in Taschenuhrhoehe....

Karlo
Was nicht tickt, ist keine Uhr...

Antworten