Präzisionspendeluhren

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Alexander Strigun
Beiträge: 79
Registriert: 15 Nov 2013, 19:26

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von Alexander Strigun » 17 Jan 2014, 21:13

Code: Alles auswählen

[url=http://www.pic-upload.de/view-21980349/139.jpg.html][img]http://www7.pic-upload.de/17.01.14/c2lgiuqdve.jpg[/img][/url]
und so weiter ……..

*** Edit Admin: :arrow: Wichtiger Hinweis zum Einstellen von Bildern :!: ***
Vielleicht endlich mal diese unseligen URL Tags weglassen, das wäre schön.
Alles hat seine Zeit

Benutzeravatar
Alexander Strigun
Beiträge: 79
Registriert: 15 Nov 2013, 19:26

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von Alexander Strigun » 17 Jan 2014, 21:17

Code: Alles auswählen

[url=http://www.pic-upload.de/view-21980391/093.jpg.html][img]http://www7.pic-upload.de/17.01.14/2bl1snfst3t2.jpg[/img][/url]
……… in der Art .

*** Edit Admin: :arrow: Wichtiger Hinweis zum Einstellen von Bildern :!: ***
Vielleicht endlich mal diese unseligen URL Tags weglassen, das wäre schön.
Alles hat seine Zeit

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2878
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von retroman » 18 Jan 2014, 08:52

Kann man diesen Faden nicht einfach schließen und sich auf die Beiträgen von Alexander in der Technikrubrik konzentrieren? Obwohl das ja auch schon wieder etwas aus dem Ruder läuft.

Und an Alexander:

Du solltest schnellstens mal Deine HP überarbeiten bzw. komlettieren. Zu Anfang war da noch ein Impressum, wenn auch noch nicht ausgefüllt. Jetzt finde ich keins mehr. Das sind offene Türen für manche "Leute", die nur auf so etwas warten um Abmahnungen zu verschicken. Und wenn Du das gewerblich machst/machen willst, sind AGB's unbedingt erforderlich.
Schönes Wochenende

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4657
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von o.v.e » 18 Jan 2014, 10:44

Gestern Abend waren die Bilder eingebunden, jedenfalls für mich sichtbar. Jetzt sieht man nur noch Schrott. Wo ist denn das Problem, Admin?
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 8885
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von Don Tomaso » 18 Jan 2014, 12:38

Alexander Strigun hat geschrieben:Hallo Rolf .
Langsam entsteht die Meinung ,
das Sie eine recht oberflächliche Vorstellung
über Funktion und Grundvoraussetzungen für gewisse Überlegungen in PPU haben .
Ein zusammen gebaute Bausatz gibt Ihnen nicht das Recht als Experte aufzutreten .
...
Was eigentlich gibt dir und deinem Spielkameraden Seeschiffer das Recht, als Experten aufzutreten? :shock: Fakten kamen zumindest noch keine. :whistling: Bevor du anderen irgendwelche Rechte abzusprechen versuchst, solltest du dir erst mal selber ein wenig Reputation verschaffen. Und, nein, das geht hier weder mit Beleidigungen noch mit Gequengel. 8)
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

Benutzeravatar
taktix
Beiträge: 3605
Registriert: 10 Mär 2006, 15:46
Wohnort: NRW

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von taktix » 18 Jan 2014, 13:04

o.v.e hat geschrieben:Wo ist denn das Problem, Admin?
Ist der administrative Hinweis in jedem Posting noch nicht groß und rot genug?
Gruß
Andreas
--
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13364
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von Andi » 18 Jan 2014, 13:12

taktix hat geschrieben:
o.v.e hat geschrieben:Wo ist denn das Problem, Admin?
Ist der administrative Hinweis in jedem Posting noch nicht groß und rot genug?
Anscheinend nicht! :?
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
Guntram
Beiträge: 9521
Registriert: 18 Feb 2006, 11:46

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von Guntram » 18 Jan 2014, 13:12

taktix hat geschrieben:
o.v.e hat geschrieben:Wo ist denn das Problem, Admin?
Ist der administrative Hinweis in jedem Posting noch nicht groß und rot genug?
:rofl:

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9893
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von 3fe » 18 Jan 2014, 13:17

Wow, der Thread ist ja krass. Hier sollten THE und die Modis schon fast Geld verlangen. :shock:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4657
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von o.v.e » 18 Jan 2014, 15:20

Guntram hat geschrieben:
taktix hat geschrieben:
o.v.e hat geschrieben:Wo ist denn das Problem, Admin?
Ist der administrative Hinweis in jedem Posting noch nicht groß und rot genug?
:rofl:
Du kannst ruhig lachen. Man konnte die Bilder jedenfalls sehen, das ist jetzt vorbei. (Die unterlegte URL führt bei Click auf das Bild z.B. zu http://www.pic-upload.de/view-21980188/054.jpg.html, und wenn man das tut öffnet sich in der Tat ein Werbe-Popup, ohne Frage unschön.)
Don Tomaso hat geschrieben:
Alexander Strigun hat geschrieben:Hallo Rolf .
Langsam entsteht die Meinung ,
das Sie eine recht oberflächliche Vorstellung
über Funktion und Grundvoraussetzungen für gewisse Überlegungen in PPU haben .
Ein zusammen gebaute Bausatz gibt Ihnen nicht das Recht als Experte aufzutreten .
...
Was eigentlich gibt dir und deinem Spielkameraden Seeschiffer das Recht, als Experten aufzutreten? :shock: Fakten kamen zumindest noch keine. :whistling: Bevor du anderen irgendwelche Rechte abzusprechen versuchst, solltest du dir erst mal selber ein wenig Reputation verschaffen. Und, nein, das geht hier weder mit Beleidigungen noch mit Gequengel. 8)
Rolf's Erkenntnisse und Erfahrungen zu dem Thema beschränken sich nach eigenem Bekunden auf
- die Montage eines Bausatzes von Sattler (!)
- einer sicherlich eingehenden theoretischen Befassung mit der Materie

Die Eigenkonstruktion und der Bau einer jedweden Uhr aus Rohmaterialien spielen aber bitte schön doch in einer ganz anderen Liga, selbst wenn sie den Kriterien einer PPU nicht genügen würde. Das es solche offiziell überhaupt nicht gibt, haben wir aber auch bereits festgestellt. Ich frage mich damit schon, woher er die Chuzpe nimmt, diese Uhr als "kompliziert gemachte Dekouhrbausätze ohne hinreichende Funktion" zu bezeichnen. Das ist eine Wortwahl, die durchaus einen beleidigenden Charakter hat. Das gilt auch für die von Dir gewählte Bezeichnung "Spielkamerad". :?

Und damit es nicht zu einseitig wird:
Seeschiffer hat geschrieben:Hallo Forum,
die Reaktionen auf meinen Beitrag vom 13. Jan. 2014, waren gemischt. Als nicht in D geborener und sozialisierter Mensch, bin ich jedes Mal verblüfft über Belehrungen auch hier im Thread. Ich erlaube mir einige Anmerkungen zu machen über die Oberlehrerhaftigkeit der Deutschen. Wenn es die Gefühlswelt einiger deutscher Bürger verletzt, bitte ich dies zu übersehen, nicht zu entschuldigen (ich muß mich vor niemanden entschuldigen). Obwohl nun 2-mal in der Geschichte, D der Welt beibringen wollte, wie und was am besten für die Welt ist, mit der Folge von zig Millionen Toten, können es die Deutschen nicht lassen. Nach dem Motto: Am deutschen Wesen, soll die Welt genesen. In der Neuzeit besonders hervorheben tun sich dabei die Alt Achtundsechziger Grün-Linken Gutmenschen.
Hallo Seeschiffer,
dies ist zwar ein deutschsprachiges, aber kein deutsches Forum. Ihre Kritik ist daher in dieser pauschalen Form nicht angebracht. Oops, jetzt belehre ich schon wieder... aber ich bin ja auch deutsch. :mrgreen:

Es ist wirklich schade um das Thema. :roll:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Guntram
Beiträge: 9521
Registriert: 18 Feb 2006, 11:46

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von Guntram » 18 Jan 2014, 15:38

o.v.e hat geschrieben:
Guntram hat geschrieben: :rofl:
Du kannst ruhig lachen. Man konnte die Bilder jedenfalls sehen, das ist jetzt vorbei.
Das Sehen der Bilder ist halt nur die eine Seite der Medaille. Wenn damit entweder zunehmend Spam im Forum oder unnötige Mehrarbeit für die Modis verbunden ist, finde ich das allerdings zu wenig. Und auch wenn St. Rigun der Schutzpatron aller Präzisionspendler sein mag, ist es meiner Meinung nach nicht zuviel verlangt, sich als Gast eines Forums an den entsprechenden Regeln zu orientieren. Alle anderen kriegen das doch auch hin.

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13364
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von Andi » 18 Jan 2014, 15:41

Guntram hat geschrieben:
o.v.e hat geschrieben:
Guntram hat geschrieben: :rofl:
Du kannst ruhig lachen. Man konnte die Bilder jedenfalls sehen, das ist jetzt vorbei.
Das Sehen der Bilder ist halt nur die eine Seite der Medaille. Wenn damit entweder zunehmend Spam im Forum oder unnötige Mehrarbeit für die Modis verbunden ist, finde ich das allerdings zu wenig. Und auch wenn St. Rigun der Schutzpatron aller Präzisionspendler sein mag, ist es meiner Meinung nach nicht zuviel verlangt, sich als Gast eines Forums an den entsprechenden Regeln zu orientieren. Alle anderen kriegen das doch auch hin.
Zumal auch dieses Thema hier bereits mehr als bis zum Erbrechen seitens der Moderatoren durchgekaut wurde.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4657
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von o.v.e » 18 Jan 2014, 15:59

Da habt Ihr allerdings recht. Zu Alexanders Verteidigung möchte ich nur anführen, dass dieser Post:

Code: Alles auswählen

[url=http://www.servimg.com/image_preview.php?i=6&u=18360284][img]http://i80.servimg.com/u/f80/18/36/02/84/enicar11.jpg[/img][/url]
in der Vorschau völlig ok aussieht - man muss schon mit der Maus über das Bild fahren, um zu erkennen dass es mit einer URL hinterlegt ist. Das kann einem unbedarften Forenmitglied doch schon mal passieren!


Alexander:

Dein Bilder-Dienst funktioniert gut, aber bitte, so geht das:

Erstens nur die URL des Bildes (jpg-Datei), also z.B.

Code: Alles auswählen

http://i80.servimg.com/u/f80/18/36/02/84/enicar11.jpg
in die Zwischenablage kopieren.

Zweitens auf das Knöpfchen "Img" (zwischen [*] und URL) drücken - der Cursor steht dann zwischen zwei [img]-tags:

Code: Alles auswählen

[img]<genau hier steht der Cursor>[/img]
.

Drittens die URL aus der Zwischenablage einfügen. So einfach geht das. Das Beispiel sieht dann im Roh-Format so aus:

Code: Alles auswählen

[img]http://i80.servimg.com/u/f80/18/36/02/84/enicar11.jpg[/img]
Dann gibt's auch keinen Ärger mit den Admins.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18333
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von Thomas H. Ernst » 18 Jan 2014, 17:17

o.v.e hat geschrieben:Das kann einem unbedarften Forenmitglied doch schon mal passieren!
Sicher, da sagt ja auch keiner was. Aber er macht es trotz zahlreicher Hinweise beharrlich weiter, genau so wie das Plenken. Ich bin echt am Überlegen ob ich diese URL Funktion nicht direkt in der Software deaktivieren soll.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

r.as.
Beiträge: 464
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Präzisionspendeluhren

Beitrag von r.as. » 18 Jan 2014, 18:18

o.v.e. hat geschrieben: Rolf's Erkenntnisse und Erfahrungen zu dem Thema beschränken sich nach eigenem Bekunden auf
- die Montage eines Bausatzes von Sattler (!)
- einer sicherlich eingehenden theoretischen Befassung mit der Materie

Die Eigenkonstruktion und der Bau einer jedweden Uhr aus Rohmaterialien spielen aber bitte schön doch in einer ganz anderen Liga, selbst wenn sie den Kriterien einer PPU nicht genügen würde. Das es solche offiziell überhaupt nicht gibt, haben wir aber auch bereits festgestellt. Ich frage mich damit schon, woher er die Chuzpe nimmt, diese Uhr als "kompliziert gemachte Dekouhrbausätze ohne hinreichende Funktion" zu bezeichnen.
Hallo o.v.e.,
die Chuzpe nehme ich mir, :-)
weil in sehr vielen posts von Seeschiffer und Alexander Strigun , mit allem Respekt, einfach falsche Reaktionen der Pendeluhr beschrieben werden (Temperatur, Luftdruck, Vibration),
Versuchsaufbauten vorgeschlagen werden, die unverständlich bzw. ungeeignet sind (Barograph im Pendeltank, Messaufbau zur Temperaturschichtung),
auf entsprechende Hinweise nicht eingegangen bzw. mit "ehrabschneidenden" Bemerkungen reagiert wird,
aber vor allem eine Uhr im Vakkumtank gezeigt wird, der keinen Unterdruck halten kann, weil ein Werk mit Federhaus verbaut wurde, welches, meiner Erwartung nach, über eine Aufzugswelle ja wohl von außen aufgezogen werden muss. Aus diesem Grund haben die mir bekannten, im Unterdruck betriebenen Uhren auch einen elektrischen Aufzug.

Wenn dann noch von Alexander Strigun eine Temperaturkompensation angesprochen wird, welche mechanisch einstellbar sei, dann erwartet man doch auf einen fundierten Einwand (nicht hinreichend sensibel) auch eine entsprechende Reaktion und keine unqualifizierte Bemerkung.
Zur Temperaturkompensation noch ein Wort: Ziel des Pendels einer Uhr ist es ja, eine konstante Schwingung auszuführen. Dazu darf das Pendel aber nicht seine Länge verändern, erreicht wird dies seit hundert Jahren mit Invar und einem auf dem Stab aufgestülpten Korrekturrohr aus einem anderen Material zur Eliminierung des Restfehlers. Besser wäre noch eine Keramik, aber entsprechende Stäbe sind auch sehr bruchanfällig.
Damit ist das Problem vollständig gelöst.

Rolf

Antworten