Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4462
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von Sedi » 24 Mär 2014, 23:57

Angekündigt wurde sie sie ja schon vor langer Zeit und es gibt auch schon Filmchen auf Youtube, die sehr beeindruckend sind - super schnelle Zeiger, die über's Zifferblatt flitzen um z.B. die Kompassfunktion anzuzeigen. Bisher scheint sie aber immer noch nicht erhältlich zu sein. Weiß jemand näheres? Mich würden vor allem auch die ABC-Funktionen interessieren. Hat sie z.B. alti-lock (also eine Arretierung des Altimeters sobald man auf derselben Höhe bleibt um Schwankungen zu verhindern) oder gar automatische Profile wie die Suunto Core? Bisher gibt es ja meines Wissens nur solar betriebene ABC-Uhren von Casio und seit neuestem ein Modell von Seiko, das aber von den Funktionen eher enttäuscht und nicht an die Casio Protreks heranreicht. Mich würde interessieren, wie die T-Touch Solar da so aufgestellt ist und ob's schon genauere Infos gibt.

Gruß, Sedi :-D
Das muß die Uhr abkönnen!

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9742
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von mhanke » 25 Mär 2014, 10:21

Habe einen Termin bei Tissot, danach kann ich hoffentlich mehr sagen.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3059
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Wohnort: http://vimeo.com/63635193
Interessen: na was wohl?

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von Clockwork » 25 Mär 2014, 10:54

mhanke hat geschrieben:Habe einen Termin bei Tissot, danach kann ich hoffentlich mehr sagen.

Marcus

Muss man bei denen jetzt schon Termine machen um solche Info´s zu bekommen... is ja wie beim Zahnarzt... :lol:
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9742
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von mhanke » 25 Mär 2014, 16:11

Du kannst jederzeit hinschreiben. Den Termin habe ich zum Fotografieren, die Fragen laufen nebenbei.
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
Clockwork
Beiträge: 3059
Registriert: 22 Jan 2008, 20:53
Wohnort: http://vimeo.com/63635193
Interessen: na was wohl?

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von Clockwork » 25 Mär 2014, 16:56

Die Frage war ja nun nicht ganz ernst gemeint, hast du sicher an dem hier: :lol: erkannt...

Wie jetzt? Selber hinschreiben.... und dann Info´s aus erster Hand zu erhalten... neee... das kann ja jeder... da warte ich lieber darauf was du uns dann berichten kannst... ist so viel spannender...

:wink:

Mfg
"It was a lousy watch to have on the surface..." (Buzz Aldrin)

Phil51
Beiträge: 285
Registriert: 22 Dez 2013, 12:00
Wohnort: Zürich; Schweiz
Interessen: Fotografie, Philosophie, Geschichte/Kulturhistorik, Soziologie/Psychologie, Uhren
Tätigkeit: Angestellter Graphische Branche

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von Phil51 » 25 Mär 2014, 23:39

mhanke hat geschrieben:Den Termin habe ich zum Fotografieren,
Appropo fotografieren :

Darf man eigentlich an der BaselWorld uneingeschränkt fotografieren?

Oder gar nicht oder eingeschränkt quasi je nach Aussteller?

Hab' nämlich ausserhablb des WE noch einen Tag frei während dieser Zeit, hab's mir zwecks "Inspiration" überlegt. Vlt doch noch 'was in eine Uhr investieren :)
Aber ohne Kamera geh' ich nicht an einen Anlass.
Hab' was ich will

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16445
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von MCG » 26 Mär 2014, 08:42

Nun, die Uhren in den Schaufenstern sehen ja ehh alle. Ist wie an der Bahnhofstrasse...
Die Uhren die Dir persönlich gezeigt werden - nun - die werden Dir dann schon sagen wenn es nicht erwünscht ist... ;-)
Ist bei mir bis anhin nie vorgekommen... ahh ich glaub doch, einmal bei Glashütte Original vor ein paar Jahren, bei einer Limitierten (25 Stück).
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9742
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von mhanke » 26 Mär 2014, 09:05

Phil51 hat geschrieben:
Darf man eigentlich an der BaselWorld uneingeschränkt fotografieren?
An sich ist das Fotografieren an der Baselworld grundsätzlich untersagt. Auch als Berichterstatter muss man vorab eine Fotografiergenehmigung beantragen. In den letzten fünfzehn Jahren wurde ich etwa ein dutzend Mal vom Aufsichts-/Wachpersonal darauf angesprochen. Ich sehe dennoch immer viele leute, die mit Smartphones bzw. kleinen Digiknipsen Fotos machen - nicht, dass sich das von den Schaufenstern her großartig lohnen würde. Es gibt aber in den Vitrinen immer mal Modelle, die nicht in den Katalogen und Prospekten sind. Was in den Ständen passiert, obliegt dem dortigen Personal. An den "heißen" Tagen, vor allem um das erste Wochenende rum, kommt man da ohne Termin aber ohnehin kaum rein.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Phil51
Beiträge: 285
Registriert: 22 Dez 2013, 12:00
Wohnort: Zürich; Schweiz
Interessen: Fotografie, Philosophie, Geschichte/Kulturhistorik, Soziologie/Psychologie, Uhren
Tätigkeit: Angestellter Graphische Branche

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von Phil51 » 26 Mär 2014, 12:31

@ MCG & Marcus :

Danke für eure Informationen :)
mhanke hat geschrieben:An sich ist das Fotografieren an der Baselworld grundsätzlich untersagt. Auch als Berichterstatter muss man vorab eine Fotografiergenehmigung beantragen.
Mh, heisst also man müsste sich akkreditieren lassen. Mehr brauch' ich da eigentlich gar nicht zu wissen. Leider reicht die Zeit dafür nicht mehr und wenn ich ohnehin nicht sicher weiss ob ich gehe, lohnt sich das auch nicht.

Es kann ja schon mal vorkommen, dass man sich durchsetzen muss, aber bei Anlässen wie diesen, find' ich das auch für andere (sowohl Personal als auch andere Besucher) nur störend und zudem möchte man ja auch seine Ruhe haben :)
Nein, mit Handy "fotografiere" ich nicht, überhaupt würde ich das nicht mal digital machen :D

Danke nochmals für die hilfreichen Infos :thumbsup:
Hab' was ich will

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9742
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von mhanke » 26 Mär 2014, 19:06

Phil51 hat geschrieben: Mh, heisst also man müsste sich akkreditieren lassen. Mehr brauch' ich da eigentlich gar nicht zu wissen. Leider reicht die Zeit dafür nicht mehr und wenn ich ohnehin nicht sicher weiss ob ich gehe, lohnt sich das auch nicht.
Akkreditierung ist auch auf der Messe direkt noch möglich. Bring Deine Credentials mit (Visitenkarte, irgendein Nachweis publizistischer Tätigkeit, auch online), und geh in das Pressezentrum.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Phil51
Beiträge: 285
Registriert: 22 Dez 2013, 12:00
Wohnort: Zürich; Schweiz
Interessen: Fotografie, Philosophie, Geschichte/Kulturhistorik, Soziologie/Psychologie, Uhren
Tätigkeit: Angestellter Graphische Branche

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von Phil51 » 26 Mär 2014, 19:12

mhanke hat geschrieben:Akkreditierung ist auch auf der Messe direkt noch möglich. Bring Deine Credentials mit (Visitenkarte, irgendein Nachweis publizistischer Tätigkeit, auch online), und geh in das Pressezentrum.
Ok, das finde ich nun ganz toll wie die das machen, wirklich vorbildlich.

Herzlichen Dank für die Info. :) :thumbsup:

Hat die Wahrscheinlichkeit, dass ich vlt doch noch gehen werde, wieder ziemlich erhöt :)
Hab' was ich will

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16445
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von MCG » 26 Mär 2014, 22:38

Ich habe seit über 10 Jahren jedes Jahr Bilder gemacht, oft mit Stativ! Nicht wenige. War wie gesagt nie ein Problem - innerhalb der Stände wie ausserhalb... Lass Dich nicht verunsichern... Es ist sicherlich kein Thema um nicht zu kommen... :wink:
LG aus Mostindien - Markus

Phil51
Beiträge: 285
Registriert: 22 Dez 2013, 12:00
Wohnort: Zürich; Schweiz
Interessen: Fotografie, Philosophie, Geschichte/Kulturhistorik, Soziologie/Psychologie, Uhren
Tätigkeit: Angestellter Graphische Branche

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von Phil51 » 27 Mär 2014, 00:34

MCG hat geschrieben:Es ist sicherlich kein Thema um nicht zu kommen...
Ok, danke für die Ermutigung :)

Wird sich spontan erweisen, ob ich hingehe; wenn, dann sowieso nur morgens.
Hab' was ich will

Benutzeravatar
kai ahnung
Beiträge: 248
Registriert: 17 Nov 2010, 17:33

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von kai ahnung » 27 Mär 2014, 07:11

schöner Gruß vom Michl :)

Benutzeravatar
Sedi
Beiträge: 4462
Registriert: 05 Feb 2007, 17:34
Wohnort: Bischberg

Re: Wann kommt denn nun die T-Touch Solar?

Beitrag von Sedi » 28 Mär 2014, 00:31

Ah, cool - Danke für den Link, Michl!
Allerdings steht da ja mal so einige Grütze in dem Text - es werden die Japaner als Vergleichsmaßstab genommen - naja, die einzige Firma, die in Japan überhaupt in größerem Maßstab mit (solarbetriebenen) ABC-Uhren in Erscheinung getreten ist, ist Casio - es gibt eine neue solarbetriebene ABC-Uhr von Seiko, aber die kann Casio nicht das Wasser reichen (ich hab die Anleitung gelesen). Lustigerweise wird aber auf watchuseek regelmäßig über die Unzulänglichkeiten der Protreks von Casio gejammert - kein Meereshöhenluftdruck, kein Alti-Lock, schlechtes Logging von Daten, etc. Man wird sich wohl eher an Firmen wie Suunto und Tech4o (Silva) messen lassen müssen - die haben aber alle aus verständlichen Gründen keine Solaruhren im Angebot, weil einfach die Leistung, die für eine vernünftige ABC-Uhr nötig ist, bisher nicht mit Solartechnik erbracht werden kann - da muss der Energieverbrauch erst noch weiter sinken. Casio hat vor kurzem den neuen Sensor der 3. Generation rausgebracht, der sehr viel weniger Strom verbraucht, aber man hat den neuen Modellen trotzdem nicht so viel mehr Funktionen mitgegeben außer einem kleineren Meßintervall des Altimeters (1m statt früher 5) und einer längeren Dauer der Kompassmessung - eine wirkliche Verbesserung der Funktionalität wie sie z.B. die Implementierung von Alti-Lock oder Meereshöhenluftdruck gebracht hätten, hat man nicht vorgenommen. Da bin ich wirklich gespannt, ob die T-Touch das nun alles in Angriff genommen hat oder ob man nur aufschließt zur Konkurrenz. Ich kann's kaum erwarten bis die Anleitung online verfügbar ist. Leider ist der Preis recht happig (für meine PRG-270 mit dem neuen "v.3"-Sensor hab ich 120€ berappt - ist nur leider noch nicht aus USA angekommen - da gab's den günstigsten Preis) - so dass ich für's erste sicher bei meinen Casios bleibe, aber mal sehen, wie sich der Preis dann so entwickelt und wie die Gebrauchtpreise in einem Jahr oder so aussehen werden. (PS: wirklich brauchen tu ich diese Uhren alle nicht, aber ich mag so Spielereien seit ich mir mit 15 zum Skifahren eine "Avocet Vertech" gekauft habe).
Nachtrag: Hab mir mal eben die Anleitung der T-Touch II durchgelesen - Meereshöhenluftdruck hat sie ja schon mal, aber auch keinen Alti-Lock oder gar automatische Profile wie die Suunto Core. Und von Logging hab ich leider gar nichts gelesen - die relativ neue Casio G-Shock Rangeman kann so gut wie sämtliche Daten, die man erheben kann auch auf Knopfdruck speichern - Höhe, Luftdruck oder einfach nur einen "Time-Stamp". Ein Timer fehlt auch - das ist für mich eh schon mal K.O.-Kriterium - neben dem Alarm die Funktion, die ich bei einer multifunktionalen Quarzuhr am häufigsten nutze. Hm. Scheint so, dass sich nicht viel ändert - Casio hat nach wie vor die besseren Funktionen für den Alltag (Weltzeit, 5 Alarme, Timer, Funk) aber schwächelt ein wenig bei den wirklichen "Bergsteigerfunktionen" während die Konkurrenz da vorne liegt, aber die klassischen Funktionen einer Digitaluhr vernachlässigt - so hat ja z.B. die Suunto Core lächerlicherweise nur einen Alarm - selbst die ältere Vector und X-Lander haben drei.
Tja, so hat man wenigstens genug gute Gründe mehr als eine Uhr zu kaufen :mrgreen: .

Gruß, Sedi :-D
Das muß die Uhr abkönnen!

Antworten