Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8759
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von Hertie » 03 Jan 2020, 12:55

baghipapa hat geschrieben:
02 Jan 2020, 23:21
Die ist alt und schrunzlig
Der Rest ist Photoshop

Also ich würde tauschen. :whistling:
Liebe Grüsse........es hat sich leider ausgetauscht.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18440
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von cool runnings » 03 Jan 2020, 12:56

MCG hat geschrieben:
03 Jan 2020, 12:45
Albert H. Potter hat geschrieben:
03 Jan 2020, 12:33
Ich hatte das jetzt so verstanden, daß Frau Klums Brüste "Hans und Franz" heißen...
Ich auch... :oops:
So nennt sie die beiden auch.

Soll sie doch machen was sie will, wenn sie damit glücklich ist. Sie zwingt ja niemanden zu etwas, was er nicht möchte.

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11660
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von mrdata » 03 Jan 2020, 13:01

Hertie hat geschrieben:
03 Jan 2020, 12:55
baghipapa hat geschrieben:
02 Jan 2020, 23:21
Die ist alt und schrunzlig
Der Rest ist Photoshop

Also ich würde tauschen. :whistling:
:rofl: :thumbsup:

keine Ahnung was hier auf einmal abgeht... Vintage ist in dem Forum doch total angesagt. :roll: :lol:
Oder sprechen da Eure verranzten Zeiger nicht mehr an? :mrgreen:
Ich sagte noch, der Bart sieht scheisse aus... aber das war Conchita wurschd.

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17484
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von jeannie » 03 Jan 2020, 15:06

Hertie hat geschrieben:
03 Jan 2020, 12:55
baghipapa hat geschrieben:
02 Jan 2020, 23:21
Die ist alt und schrunzlig
Der Rest ist Photoshop

Also ich würde tauschen. :whistling:
Könnte man seine Alte so tauschen wie Uhren, ich glaube da gäbe es manche Kandidaten. :mrgreen:
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

peter_der_baier
Beiträge: 452
Registriert: 17 Aug 2010, 14:51

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von peter_der_baier » 03 Jan 2020, 17:44

Andi hat geschrieben:
03 Jan 2020, 10:10
Geld ist nicht alles im Leben.

Manche sind käuflich, andere wieder nicht.
Irrtum! Jeder Mensch ist käuflich. Kommt nur auf das Kaufangebot an.
Und wenn es das ewige Leben verspricht ...

;-)

Peter
Selfies habn bei uns früher Polaroid gheissn ;-)

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13360
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von Andi » 03 Jan 2020, 17:50

peter_der_baier hat geschrieben:
03 Jan 2020, 17:44
Andi hat geschrieben:
03 Jan 2020, 10:10
Geld ist nicht alles im Leben.

Manche sind käuflich, andere wieder nicht.
Irrtum! Jeder Mensch ist käuflich. Kommt nur auf das Kaufangebot an.
Und wenn es das ewige Leben verspricht ...

;-)

Peter
Und da das ewige Leben rein spekulativ ist, bleibe ich dabei, nicht jeder ist käuflich ( da es den Preis einfach nicht gibt :wink: )
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18440
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von cool runnings » 03 Jan 2020, 18:01

mrdata hat geschrieben:
21 Jan 2015, 07:55
Irgendwie fehlt mir der Kopfschüttel Smilie :?
Warum machen die das wohl?
Weil sie es können!

Denn es gibt einfach immer noch genügend Fans/Idioten/Neureiche (Nichtzutreffendes bitte streichen, bzw. Fehlendes ergänzen), die bereit sind jeden Preis zu zahlen um eine Rolex zu tragen und sich dafür noch auf Wartelisten setzen lassen.

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17484
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von jeannie » 03 Jan 2020, 18:39

cool runnings hat geschrieben:
03 Jan 2020, 18:01
Denn es gibt einfach immer noch genügend Fans/Idioten/Neureiche (Nichtzutreffendes bitte streichen, bzw. Fehlendes ergänzen), die bereit sind jeden Preis zu zahlen um eine Rolex zu tragen und sich dafür noch auf Wartelisten setzen lassen.
Eine Stahlrolex kostet gutes Geld, das so nicht jeder hat. Die wenigsten haben.

Aber: eine Stahlrolex bleibt eine Stahlrolex und ist nichts anderes als das Einsteigermodell, ergo eine Billigrolex.

Das wäre etwas so, wie wenn man sich den kleinsten ABM kaufen würde in der kleinsten Motorisierung ohne jeden Schnickschnack mit Stoffpolster: machen die wenigsten. Und die, die es machen, wissen was sie haben: das billigste Modell.

Nur bei Rolex meint man schon, man sei bei den "Schönen und Reichen" angelangt, wenn man sich so eine Stahlzwiebel an den Arm hängt.

Ich würde mir auch gerne eine Rolex kaufen. Am liebsten Yachtmaster in Vollgold. Aber nur weil ich mir die nicht leisten kann käme es mir nicht in den Sinn, mit einem Billigmodell rumzulaufen.

Gibt es für Gold Rolex überhaupt Wartelisten? Schätze, wenn ich einen Bündel grosser Noten auf den Tresen knalle und sage: "Ich will 'ne Leopard" heisst es wohl kaum: Irgendwann, Irgendwie ... sondern: Gerne, der Herr, morgen ist sie bereit. Oder sehe ich das falsch?
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11660
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von mrdata » 03 Jan 2020, 18:51

cool runnings hat geschrieben:
03 Jan 2020, 18:01
mrdata hat geschrieben:
21 Jan 2015, 07:55
Irgendwie fehlt mir der Kopfschüttel Smilie :?
Warum machen die das wohl?
Weil sie es können!

Denn es gibt einfach immer noch genügend Fans/Idioten/Neureiche (Nichtzutreffendes bitte streichen, bzw. Fehlendes ergänzen), die bereit sind jeden Preis zu zahlen um eine Rolex zu tragen und sich dafür noch auf Wartelisten setzen lassen.
Zu derb? Sollte nur ein Scherz sein. Sorry wenn der nach hinten los ging.
Viele Grüße, Dirk
Ich sagte noch, der Bart sieht scheisse aus... aber das war Conchita wurschd.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16987
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von MCG » 03 Jan 2020, 19:26

jeannie hat geschrieben:
03 Jan 2020, 18:39
cool runnings hat geschrieben:
03 Jan 2020, 18:01
Denn es gibt einfach immer noch genügend Fans/Idioten/Neureiche (Nichtzutreffendes bitte streichen, bzw. Fehlendes ergänzen), die bereit sind jeden Preis zu zahlen um eine Rolex zu tragen und sich dafür noch auf Wartelisten setzen lassen.
Eine Stahlrolex kostet gutes Geld, das so nicht jeder hat. Die wenigsten haben.

Aber: eine Stahlrolex bleibt eine Stahlrolex und ist nichts anderes als das Einsteigermodell, ergo eine Billigrolex.

Das wäre etwas so, wie wenn man sich den kleinsten ABM kaufen würde in der kleinsten Motorisierung ohne jeden Schnickschnack mit Stoffpolster: machen die wenigsten. Und die, die es machen, wissen was sie haben: das billigste Modell.

Nur bei Rolex meint man schon, man sei bei den "Schönen und Reichen" angelangt, wenn man sich so eine Stahlzwiebel an den Arm hängt.

Ich würde mir auch gerne eine Rolex kaufen. Am liebsten Yachtmaster in Vollgold. Aber nur weil ich mir die nicht leisten kann käme es mir nicht in den Sinn, mit einem Billigmodell rumzulaufen.

Gibt es für Gold Rolex überhaupt Wartelisten? Schätze, wenn ich einen Bündel grosser Noten auf den Tresen knalle und sage: "Ich will 'ne Leopard" heisst es wohl kaum: Irgendwann, Irgendwie ... sondern: Gerne, der Herr, morgen ist sie bereit. Oder sehe ich das falsch?
Es sind ja nicht alle Modelle schwierig zu bekommen. Die Leo spielt in einer eigenen Preis-Liga. Da gibts automatisch weniger anfragen... :oops:
Go for it :!: :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

baghipapa
Beiträge: 2318
Registriert: 21 Apr 2008, 08:52
Wohnort: Pfalz
Tätigkeit: Irgendwas mit IT

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von baghipapa » 03 Jan 2020, 20:37

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
03 Jan 2020, 09:41
Andi hat geschrieben:
03 Jan 2020, 08:18
baghipapa hat geschrieben:
02 Jan 2020, 23:21
Die ist alt und schrunzlig
Der Rest ist Photoshop
Eine erwachsene Frau die sich wie eine 14-jährige gibt, nein Danke!
Och, wenn man damit 15 Mio/Jahr einfährt...
Dann nenn ich aus Mediennutte.
Http://www.williams-hill.org
Nicht labern - machen!

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 211
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von 10buddhist » 03 Jan 2020, 21:06

Und wieder einmal zeigt sich: Keine Uhrenmarke erzeugt so viele Kontroversen, Vorurteile und sicher auch Neid und regt in solchem Maße die Phantasie an wie Rolex.

Immerhin beruhigend zu wissen, dass ihr den Weg von Heidi Klums „Totalisatoren“ zurück zum Threadtitel gefunden habt. Ich nehme an, ein Exkurs über Gangabweichung beim Catwalk auf dem Laufsteg folgt in Kürze. :wink:

In meiner kleinen Sammlung gibt es nur noch eine Rolex, nämlich eine Submariner (16610LV), und das ist die Uhr, die ich seit Jahren mit Abstand am meisten trage und nicht missen möchte. Ich finde sie rundherum gelungen, wertig, stabil und inzwischen auch schön – was mal anders war, da ihr Design ebenso zu polarisieren scheint wie die gesamte Marke.

Erworben habe ich sie als „NOS“ beim Grauen, und der Kaufpreis lag schon 2012 über dem letzten Listenpreis von 2010, als die fünfstelligen Referenzen allmählich eingestellt wurden. Ob ich nun eher Fan, Idiot oder neureich bin, vermag ich nicht zu sagen, dass sie ein „Einsteigermodell“ sein soll, stört mich nicht, aber wenn sie eines sicher nicht ist, dann „billig“ – weder im ideelen (siehe oben) noch im materiellen Sinne, denn ich könnte sie schon jetzt nach etwas mehr als 7 Jahren in getragenem Zustand für etwa das Doppelte verkaufen.

Im Übrigen: Nur „Fans, Idioten und Neureiche“, die wie ich eine Rolex beim Grauen kaufen, zahlen zu viel (was auch immer das heißt). Wer eine über Warteliste bekommt, zahlt Liste, und das hat sich bei Klassikern wie der Submariner ungeachtet aller Preiserhöhungen, die schon kamen oder noch kommen werden, noch nie als ein Fehler erwiesen.
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1705
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von Red hot chili » 03 Jan 2020, 21:12

peter_der_baier hat geschrieben:
03 Jan 2020, 17:44
Andi hat geschrieben:
03 Jan 2020, 10:10
Geld ist nicht alles im Leben.

Manche sind käuflich, andere wieder nicht.
Irrtum! Jeder Mensch ist käuflich. Kommt nur auf das Kaufangebot an.
Und wenn es das ewige Leben verspricht ...

;-)

Peter
Nein, nicht ein Jeder ist käuflich,....und schon mal gar nicht um jeden Preis.
Das nur mal so am Rande.



Und was nun irgendwelche Preiserhöhungen bei Rolex oder irgendeinem anderen "Luxus"-Uhrenhersteller, Luxuswarenhersteller usw. usf. anbelangt......
.....puuuuuuh, wann kommt der Bus mit den Leuten die das interessiert?
Wer bereit ist die aufgerufenen Preise zu entrichten der zahl sie halt, und wer dazu nicht bereit ist ist der lässt es dann halt bleiben.
Wo ist das Problem?

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18440
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von cool runnings » 03 Jan 2020, 21:23

mrdata hat geschrieben:
03 Jan 2020, 18:51
cool runnings hat geschrieben:
03 Jan 2020, 18:01
mrdata hat geschrieben:
21 Jan 2015, 07:55
Irgendwie fehlt mir der Kopfschüttel Smilie :?
Warum machen die das wohl?
Weil sie es können!

Denn es gibt einfach immer noch genügend Fans/Idioten/Neureiche (Nichtzutreffendes bitte streichen, bzw. Fehlendes ergänzen), die bereit sind jeden Preis zu zahlen um eine Rolex zu tragen und sich dafür noch auf Wartelisten setzen lassen.
Zu derb? Sollte nur ein Scherz sein. Sorry wenn der nach hinten los ging.
Viele Grüße, Dirk
Gar nicht. Meine Antwort war auch mit einem Augenzwinkern geschrieben, auch wenn ich den passenden Smiley vergessen habe.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18440
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Industrie Neuigkeiten : Rolex erhoeht die Preise 01.02.2015

Beitrag von cool runnings » 03 Jan 2020, 21:33

10buddhist hat geschrieben:
03 Jan 2020, 21:06
Und wieder einmal zeigt sich: Keine Uhrenmarke erzeugt so viele Kontroversen, Vorurteile und sicher auch Neid und regt in solchem Maße die Phantasie an wie Rolex.

Immerhin beruhigend zu wissen, dass ihr den Weg von Heidi Klums „Totalisatoren“ zurück zum Threadtitel gefunden habt. Ich nehme an, ein Exkurs über Gangabweichung beim Catwalk auf dem Laufsteg folgt in Kürze. :wink:

In meiner kleinen Sammlung gibt es nur noch eine Rolex, nämlich eine Submariner (16610LV), und das ist die Uhr, die ich seit Jahren mit Abstand am meisten trage und nicht missen möchte. Ich finde sie rundherum gelungen, wertig, stabil und inzwischen auch schön – was mal anders war, da ihr Design ebenso zu polarisieren scheint wie die gesamte Marke.

Erworben habe ich sie als „NOS“ beim Grauen, und der Kaufpreis lag schon 2012 über dem letzten Listenpreis von 2010, als die fünfstelligen Referenzen allmählich eingestellt wurden. Ob ich nun eher Fan, Idiot oder neureich bin, vermag ich nicht zu sagen, dass sie ein „Einsteigermodell“ sein soll, stört mich nicht, aber wenn sie eines sicher nicht ist, dann „billig“ – weder im ideelen (siehe oben) noch im materiellen Sinne, denn ich könnte sie schon jetzt nach etwas mehr als 7 Jahren in getragenem Zustand für etwa das Doppelte verkaufen.

Im Übrigen: Nur „Fans, Idioten und Neureiche“, die wie ich eine Rolex beim Grauen kaufen, zahlen zu viel (was auch immer das heißt). Wer eine über Warteliste bekommt, zahlt Liste, und das hat sich bei Klassikern wie der Submariner ungeachtet aller Preiserhöhungen, die schon kamen oder noch kommen werden, noch nie als ein Fehler erwiesen.
Meine Intention war es nicht, jemanden anzugreifen, weil er sich eine Rolex kauft. Ich meine, es gibt auch gute Gründe für eine Rolex. Es gibt wenig Uhren mit einem so zuverlässigen Werk und mit dieser Wertstabilität.

Ich wollte eher ausdrücken, dass viele sich eine kaufen, obwohl sie keinerlei Ahnung von Uhren haben oder sie das Thema gar nicht weiter interessiert. Weil Rolex nun Mal der Inbegriff einer guten Uhr ist und man sie sofort erkennt. Das haben sie sich über Jahrzehnte erarbeitet. Die dadurch entstandene große Nachfrage wirkt sich natürlich auf den Preis auf und deshalb kann Rolex jedes Jahr die Preise in dem Maße anheben.

Entschuldigung, wenn ich mit meinem Beitrag jemanden zu nahe getreten bin.

Antworten