Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18903
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von MCG » 23 Dez 2015, 11:34

Andi hat geschrieben:Ich habe es tatsächlich überlesen (war wieder auf 180 wegen diesem Gejammer der Uhrenbranche, gleich wieder angetriggert :? )
:thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19771
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von cool runnings » 23 Dez 2015, 12:25

Mit Sicherheit wurden auch in der Uhrenbranche Fehler gemacht. Die Profitgier kommt aber auch nicht von ungefähr. Man will/muss den Aktionären gerecht werden. Das ist nun Mal eine der Hauptaufgaben eines jeden CEO. Und jeder, der Aktien hält, unterstützt dieses System in dem kurzfristige Umsatz-und Gewinnsteigerungen wichtiger sind als langfristiges, nachhaltiges und verantwortliches Handeln.
Natürlich hat mir als Uhrenfan die Entwicklung in den letzten Jahren auch nicht gefallen. Trotzdem kann ich mich über die aktuellen Umstände nicht freuen. Denn das wird wieder eine Menge Arbeitsplätze und damit Existenzen kosten. Und der größte Teil davon werden nicht die Menschen sein, die die Entscheidungen getroffen haben.

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11828
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von mrdata » 23 Dez 2015, 12:31

Damit ist eigentlich alles gesagt, Dean :thumbsup:

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7468
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von lottemann » 23 Dez 2015, 13:16

cool runnings hat geschrieben:Mit Sicherheit wurden auch in der Uhrenbranche Fehler gemacht. Die Profitgier kommt aber auch nicht von ungefähr. Man will/muss den Aktionären gerecht werden. Das ist nun Mal eine der Hauptaufgaben eines jeden CEO. Und jeder, der Aktien hält, unterstützt dieses System in dem kurzfristige Umsatz-und Gewinnsteigerungen wichtiger sind als langfristiges, nachhaltiges und verantwortliches Handeln.
Natürlich hat mir als Uhrenfan die Entwicklung in den letzten Jahren auch nicht gefallen. Trotzdem kann ich mich über die aktuellen Umstände nicht freuen. Denn das wird wieder eine Menge Arbeitsplätze und damit Existenzen kosten. Und der größte Teil davon werden nicht die Menschen sein, die die Entscheidungen getroffen haben.
Nö.
Auch AGs können mit Weitblick geführt werden. Sie dürfen dazu nur nicht an einer
US-amerikanischen Börse notiert sein, wo jede pestige Heuschrecke Aktienkurs-
oder Dividendenmaximierung notfalls per Schadensersatz vom CEO einklagen kann.
Und spätestens, wenn man genug Akiten hält, kann man sogar sagen, wo es lang-
gehen soll ;-)

Gruss,

Michael

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18903
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von MCG » 23 Dez 2015, 14:57

lottemann hat geschrieben:
cool runnings hat geschrieben:Mit Sicherheit wurden auch in der Uhrenbranche Fehler gemacht. Die Profitgier kommt aber auch nicht von ungefähr. Man will/muss den Aktionären gerecht werden. Das ist nun Mal eine der Hauptaufgaben eines jeden CEO. Und jeder, der Aktien hält, unterstützt dieses System in dem kurzfristige Umsatz-und Gewinnsteigerungen wichtiger sind als langfristiges, nachhaltiges und verantwortliches Handeln.
Natürlich hat mir als Uhrenfan die Entwicklung in den letzten Jahren auch nicht gefallen. Trotzdem kann ich mich über die aktuellen Umstände nicht freuen. Denn das wird wieder eine Menge Arbeitsplätze und damit Existenzen kosten. Und der größte Teil davon werden nicht die Menschen sein, die die Entscheidungen getroffen haben.
Nö.
Auch AGs können mit Weitblick geführt werden. Sie dürfen dazu nur nicht an einer
US-amerikanischen Börse notiert sein, wo jede pestige Heuschrecke Aktienkurs-
oder Dividendenmaximierung notfalls per Schadensersatz vom CEO einklagen kann.
Und spätestens, wenn man genug Akiten hält, kann man sogar sagen, wo es lang-
gehen soll ;-)

Gruss,

Michael

Ne Michael, ganz sooooo einfach ist die Welt nicht! Nicht immer hat man soviel Kapital, dass man (weiterhin) selbst bestimmen kann. Oftmals sind (Vorab-)Investitionen nötig um kompetitiv zu sein oder später zu bleiben. Ausnahmen gibt es sicher einige, was aber nur die Regel bestätigt: Jeder (oder sagen wir 90% der Menge) der Aktien hat unterstützt dieses System! :wink:
Zuletzt geändert von MCG am 23 Dez 2015, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7468
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von lottemann » 23 Dez 2015, 14:59

MCG hat geschrieben:
lottemann hat geschrieben:
cool runnings hat geschrieben:Mit Sicherheit wurden auch in der Uhrenbranche Fehler gemacht. Die Profitgier kommt aber auch nicht von ungefähr. Man will/muss den Aktionären gerecht werden. Das ist nun Mal eine der Hauptaufgaben eines jeden CEO. Und jeder, der Aktien hält, unterstützt dieses System in dem kurzfristige Umsatz-und Gewinnsteigerungen wichtiger sind als langfristiges, nachhaltiges und verantwortliches Handeln.
Natürlich hat mir als Uhrenfan die Entwicklung in den letzten Jahren auch nicht gefallen. Trotzdem kann ich mich über die aktuellen Umstände nicht freuen. Denn das wird wieder eine Menge Arbeitsplätze und damit Existenzen kosten. Und der größte Teil davon werden nicht die Menschen sein, die die Entscheidungen getroffen haben.
Nö.
Auch AGs können mit Weitblick geführt werden. Sie dürfen dazu nur nicht an einer
US-amerikanischen Börse notiert sein, wo jede pestige Heuschrecke Aktienkurs-
oder Dividendenmaximierung notfalls per Schadensersatz vom CEO einklagen kann.
Und spätestens, wenn man genug Akiten hält, kann man sogar sagen, wo es lang-
gehen soll ;-)

Gruss,

Michael

Ne Michael, ganz sooooo einfach ist die Welt nicht! :wink:
Stimmt. Sooo einfach aber auch nicht :mrgreen:

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 18903
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von MCG » 23 Dez 2015, 15:02

Ich war mit dem Satz noch nicht fertig, habe nur zwischengespeichert... :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7468
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von lottemann » 23 Dez 2015, 15:16

MCG hat geschrieben:Ich war mit dem Satz noch nicht fertig, habe nur zwischengespeichert... :mrgreen:
:rofl: :rofl: :rofl:

Classic-Chrono
Beiträge: 3669
Registriert: 17 Feb 2006, 18:45

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von Classic-Chrono » 23 Dez 2015, 18:32

Die Autoindustrie darf sich langsam auch warm anziehen, dort hat man den Technologiewechsel auch verpennt und sich zu sehr darauf verlassen, dass es die Lobbyisten weiterhin richten werden...

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/k ... -1.2793792

Jochen

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 13670
Registriert: 15 Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von Andi » 23 Dez 2015, 18:34

VW hat doch noch vor ca 5-6 Jahren ganz grosskotzig gesagt "E-Autos, Hybrid, wir doch nicht!".
Und plötzlich (nachdem Toyota mit dem Yaris nun preisgünstig gut auf dem Markt ankommt, schwupp, da ist man wieder dabei).
Fähnlein im Wind. Auch hier; null Mitleid von mir. :twisted:

Nachtrag; aber wie auch, man bevormundet den Kunden. Autos kommen (3L-Lupo) auch wieder völlig überteuert auf den Markt, damit es definitiv ein Rohrkrepierer wird. Das Auto konnte die Geliebte vom Chef geschenkt bekommen, für die arbeitende Mittelschicht in einer Großstadt ging das preislich dann schon weniger. Obwohl es zu einem gescheiten Preis viele Abnehmer gefunden hätte.
Viele Grüße Andi!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Sir Winston Churchill

Exar Kun
Beiträge: 1486
Registriert: 27 Aug 2013, 14:34
Wohnort: LC 301

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von Exar Kun » 26 Dez 2015, 13:23

So arm sind Chinesen nicht. Einige könnten sich die ganze Kolektion kaufen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 69503.html

Kaufkraft ist vorhanden. :yahoo:

Stiefkind
Beiträge: 2021
Registriert: 06 Mai 2013, 11:53
Wohnort: Deutschland

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von Stiefkind » 28 Dez 2015, 21:50

Bild

Gibt der im Stand Dreiviertelgas oder sind auch die Ventilschaftabdichtungen mürbe?

Benutzeravatar
Alex1974
Beiträge: 9820
Registriert: 08 Mai 2006, 14:02
Wohnort: Sweden

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von Alex1974 » 29 Dez 2015, 01:06

Stiefkind hat geschrieben:Bild

Gibt der im Stand Dreiviertelgas oder sind auch die Ventilschaftabdichtungen mürbe?
Hast Du zu lange daran geschnüffelt oder warum landet dieses Bildchen hier ? :mrgreen:
Gruss,
Alexander

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3192
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von Roger Ruegger » 04 Jan 2016, 08:57

Heute am Flughafen Zürich:

Bild
Bild
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Benutzeravatar
ocean2000
Beiträge: 3894
Registriert: 18 Feb 2006, 19:31
Wohnort: Heart of Europe, 3. Planet, Solar System, Milky Way, (known) Universe

Re: Industrie Neuigkeiten : Erste Bremsspuren bei Anbietern von Luxusuhren

Beitrag von ocean2000 » 04 Jan 2016, 09:31

Schaut aber gar nicht gut aus.
Gruß aus Wien
Leon

Glauben heißt, etwas für wahr halten, das man als unwahr erkannt hat. (Arthur C. Clarke)

Antworten