Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
jonas.nydegger
Beiträge: 18
Registriert: 16 Jun 2015, 16:58

Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von jonas.nydegger » 24 Feb 2016, 12:06

Hallo zusammen,

nach erfolgreich abgeschlossener Kickstarter-Kampagne im letzten Sommer, haben wir fürs neue Jahr eine neue Serie aufgelegt.

Schauts euch an:

http://kck.st/1oX46tG

Wir freuen uns auf positives Feedback und Kritiken.

Grüsse

Jonas

Bild

Benutzeravatar
mezdis
Beiträge: 900
Registriert: 21 Nov 2012, 08:12

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von mezdis » 24 Feb 2016, 13:44

Spannende Sache! Ich wünsche euch schon mal vorab viel Erfolg!

Eine Frage dazu: Mit der Silizum Spiralfeder geht ihr ja nun noch einen Schritt weiter nachdem in der letzten Version bereits Anker und Ankerrad aus Silizium waren. Die Sprialfeder aus Silizium ist aber (noch) patentgeschützt - Stichwort CSEM/Omega/Rolex/Patek. Mit welchem technischen Kniff könnt ihr das Patent umgehen?
Oder glaubt ihr einfach, aufgrund eures Kickstarter Status unter dem Radar zu bleiben?
___________
Gruss mezdis

jonas.nydegger
Beiträge: 18
Registriert: 16 Jun 2015, 16:58

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von jonas.nydegger » 24 Feb 2016, 13:52

Hallo mezdis,
vielen Dank für deine Fragen.
Wir haben bereits bei der letzten Kickstarter-Serie die Silizium-Spiralen eingesetzt. Wir verletzen die Patente von CSEM/Swatch/Rolex/Patek nicht, da wir einen Weg gefunden haben sie zu umgehen.
Keine Angst, die Jungs der grossen Drei haben uns auf dem Radar und wissen auch genau was wir machen. Wir befinden uns auch in regem Austausch mit einigen von Ihnen und erläutern was wir für Überlegungen zu unseren Entwicklungen anstellen.
Falls weitere Fragen auftauchen, zögere nicht sie zu stellen. Ich probiere so offen wie möglich zu antworten.
Grüsse
Jonas

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9525
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von mhanke » 24 Feb 2016, 14:50

mezdis hat geschrieben: Die Sprialfeder aus Silizium ist aber (noch) patentgeschützt - Stichwort CSEM/Omega/Rolex/Patek.
CSEM hat nicht DIE Spiralfeder geschützt, sondern EINE. Sigatec war schon vor deren Patentanmeldung weiter und produziert seit Jahren. Auch Damasko kann Spiralfedern aus Slizium machen.

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15195
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von MCG » 24 Feb 2016, 14:54

Hi Jonas,
sobald verfügbar, stelle doch mal ein paar bessere hochauflösende Fotos ein. Vielleicht auch ein paar Wristshots... ! :thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

jonas.nydegger
Beiträge: 18
Registriert: 16 Jun 2015, 16:58

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von jonas.nydegger » 24 Feb 2016, 20:07

Hallo MCG,
einige hochauflösende Fotos findest du in der Kampagne unter den Updates. Sobald ich die Zeit finde, mache ich Dir ein paar Fotos vom Handgelenk :-)
Danke für dein Interesse
Jonas

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15195
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von MCG » 24 Feb 2016, 23:13

jonas.nydegger hat geschrieben:Hallo MCG,
einige hochauflösende Fotos findest du in der Kampagne unter den Updates. Sobald ich die Zeit finde, mache ich Dir ein paar Fotos vom Handgelenk :-)
Danke für dein Interesse
Jonas

Gut gemacht, wirklich!!
Ein kleines, meiner Meinung aber wichtiges Detail: Eine Farbe kommt nie nur 1x vor!
Der farbige Sekundenzeiger ist super, sollte aber unbedingt an einem anderen Ort "wieder aufgenommen werden".
Irgend eine andere Komponente des Zifferblattes.
Und/Oder die Nähte der Lederbänder würden sich dafür natürlich auch aufdrängen...
LG aus Mostindien - Markus

Maximus82
Beiträge: 2320
Registriert: 12 Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von Maximus82 » 25 Feb 2016, 07:46

Designtechnisch nicht mein Fall, da mir die ZB immer zu "unruhig" wirken, aber die Idee an sich finde ich gut und ich wünsche natürlich viel Erfolg! :thumbsup:
lg Stephan

jonas.nydegger
Beiträge: 18
Registriert: 16 Jun 2015, 16:58

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von jonas.nydegger » 25 Feb 2016, 10:14

MCG hat geschrieben:
jonas.nydegger hat geschrieben:Hallo MCG,
einige hochauflösende Fotos findest du in der Kampagne unter den Updates. Sobald ich die Zeit finde, mache ich Dir ein paar Fotos vom Handgelenk :-)
Danke für dein Interesse
Jonas

Gut gemacht, wirklich!!
Ein kleines, meiner Meinung aber wichtiges Detail: Eine Farbe kommt nie nur 1x vor!
Der farbige Sekundenzeiger ist super, sollte aber unbedingt an einem anderen Ort "wieder aufgenommen werden".
Irgend eine andere Komponente des Zifferblattes.
Und/Oder die Nähte der Lederbänder würden sich dafür natürlich auch aufdrängen...
Wir bekommen nun sehr viel Feedback von allen verschiedenen Richtungen. Jeder hat da so seine Meinungen und bevor wir Veränderungen vornehmen, möchten wir die nächsten Wochen abwarten ob sich da Dinge herauskristallisieren, die gehäuft nachgefragt werden. So zu sagen ein Trend. Wenn sich ein solcher Abzeichnet werden wir das natürlich mit den Leuten diskutieren, aber final muss man sich auf eine Sache festlegen, sonst produzieren wir intern Chaos, worunter entweder Qualität oder Liefertermin leiden wird und das ist auf jeden Fall zu vermeiden. Aller Input ist willkommen, was dann genau gemacht wird, stimmen wir mit den Backers ab. Die Leute sind auch willkommen mit Photoshop Hand anzulegen um Ihren Vorstellungen besseren Ausdruck verleihen zu können.

Super Danke
Andi von Horage

Benutzeravatar
mezdis
Beiträge: 900
Registriert: 21 Nov 2012, 08:12

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von mezdis » 25 Feb 2016, 13:16

jonas.nydegger hat geschrieben:Wir verletzen die Patente von CSEM/Swatch/Rolex/Patek nicht, da wir einen Weg gefunden haben sie zu umgehen.
Darfst/möchtest du diesen Umgehungsweg erläutern? Das würde mich sehr interessieren...
Bei Damasko ist ja auch bekannt, dass polykristallines Silizium verwendet wird.
___________
Gruss mezdis

jonas.nydegger
Beiträge: 18
Registriert: 16 Jun 2015, 16:58

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von jonas.nydegger » 25 Feb 2016, 13:41

mezdis hat geschrieben:
jonas.nydegger hat geschrieben:Wir verletzen die Patente von CSEM/Swatch/Rolex/Patek nicht, da wir einen Weg gefunden haben sie zu umgehen.
Darfst/möchtest du diesen Umgehungsweg erläutern? Das würde mich sehr interessieren...
Bei Damasko ist ja auch bekannt, dass polykristallines Silizium verwendet wird.
Der Weg den Damasko gewählt hat ist eine mögliche Variante. Polykristalines Silizium hat aber auch erhebliche Nachteile. Vielen Dank für dein Interesse, zu unserem Umgehungsweg äussern wir uns aber nicht konkreter.

jonas.nydegger
Beiträge: 18
Registriert: 16 Jun 2015, 16:58

In-House-Movement mit Gangreserve für 1800.- SFr. by Horage

Beitrag von jonas.nydegger » 01 Mär 2016, 09:00

Hallo zusammen,
ich habe bereits vor einigen Tagen einen Eintrag über unsere aktuelle Kickstarter-Kampagne gemacht.
Neu gibt es jetzt die "Strechgoals" für die Gangreserve-Anzeige. Bei hundert verkauften Uhren gibt`s die Uhr für 1805.- SFr, bei 250 verkauften Uhren noch für 1675.- SFr.

Schaut`s Euch an!! http://kck.st/1oX46tG

Bild
Bild

tourbillon69
Beiträge: 300
Registriert: 17 Jul 2015, 12:04

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von tourbillon69 » 01 Mär 2016, 13:20

Sag' mal Jonas, wie schätzt Ihr die Haltbarkeit der Silizium-Spiralen ein?
Wie sieht's mit der Stoßsicherheit aus?
Welche Temperatur-Werte (Sekunden Abweichung pro Grad C) erreicht Ihr damit?
beste Grüße und vielen Dank
Richard

jonas.nydegger
Beiträge: 18
Registriert: 16 Jun 2015, 16:58

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von jonas.nydegger » 01 Mär 2016, 13:41

tourbillon69 hat geschrieben:Sag' mal Jonas, wie schätzt Ihr die Haltbarkeit der Silizium-Spiralen ein?
Wie sieht's mit der Stoßsicherheit aus?
Welche Temperatur-Werte (Sekunden Abweichung pro Grad C) erreicht Ihr damit?
beste Grüße und vielen Dank
Richard
Hallo Richard,
zur Haltbarkeit von Siliziumspiralen kann man folgendes sagen: Das Material Silizium verliert keine Innenspannung hält also lange.
Wir setzten Stosssicherungen von Incabloc für unseren Balancier ein und haben damit gute Erfahrungen gemacht. Bis zum heutigen Tag haben wir keinen einzigen gebrochenen Spiral durch Schläge im Labor und beim Kunden am Handgelenk. Bei Schlägen und Vibrationen sind die Einflüsse auf Gang und Amplitude vor allem durch Einflüsse auf den Balancier zu erklären und sind damit nicht relevant ob Silizium- oder Stahlspirale eingesetzt werden.
Zu den Temperatur-Werten kann ich Dir keine genaueren Angaben machen. Da spielen verschiedene andere Faktoren auch mit hinein wie z.B. Balanciermaterial, Raquetterie usw. Nur so viel, unsere Balancier/Spiral-Lösung ist COSC-fähig.

tourbillon69
Beiträge: 300
Registriert: 17 Jul 2015, 12:04

Re: Zweite Kickstarter-Kampagne von Horage / Accurat Swiss

Beitrag von tourbillon69 » 01 Mär 2016, 14:02

Hallo Jonas
Danke für die Antworten! Interessante Thematik!

Sorry für die Nachfrage: Wie definierst Du "lange"? 5 Jahre, 30 Jahre, 60 Jahre, mehr? Der Begriff "Lang" hat bezogen z.B. auf Kunststoff andere Bedeutung als bei Metall.

Das große Problem das ich bei den Silizium-Spiralen sehe ist: Keiner hat Erfahrungswerte über längere Zeit (wie auch, die Technologie ist ja noch nicht so alt) jeder vermutet aufgrund ermittelter Eigenschaften, dass es in 30 Jahren noch so sein dürfte. Aber was wenn nicht, was wird dann aus den Uhren und den Werken? Wie sieht's generell mit der Reparierbarkeit solcher Materialien aus?

Wie übersetzt Du "COSC-fähig" (Marketing-Deutsch) für einen der an der Werkbank sitzt und schraubt damit er sich darunter was vorstellen kann :D
Mir fallen da einige Definitionen ein die ich hier nicht fälschlicherweise anführen möchte.

beste Grüße
Richard

Antworten