Microbrand Uhren Sammelthread

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14560
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von MCG » 08 Nov 2018, 22:01

Red hot chili hat geschrieben:
08 Nov 2018, 21:44
lottemann hat geschrieben:
08 Nov 2018, 21:18
Red hot chili hat geschrieben:
08 Nov 2018, 21:12



Genau so ist es !
Es ist kaum möglich ein derartiges Zifferblatt auch nur ansatzweise leicht zu berühren, ohne die gesamte Struktur, und damit jenen "Black-Hole-Effekt" sofortig wieder zu zerstören.

Und deshalb.......
.....finde ich die Idee zwar irgendwie ganz witzig, mehr aber auch nicht.

Und dieses hin und her, bei einigen dieser neuen Microbrands, mal mit Saphir, dann wieder mit Beschichtung, und dann wieder mit Saphir als Option usw. usf., da habe ich echt keinen Bock drauf.
Oder mit Werken im Innern von deren Herkunft ich wahrscheinlich gar nicht wissen möchte, von welchem Lkw die gefallen sein könnten, nein danke.

Siehe z.B. Bornova..... ;-)
Irgendwie kauf man sich mit solchen Uhren irreversible Ladenhüter ein, und da kann ich gut und gerne drauf verzichten.
Dann lieber Microbrands die auf einem guten Wege sind sich dauerhaft zu etablieren, und nicht derartige Eintagsfliegen.
Whow, Deine Kristallkugel hätte ich auch gern.

Echt?
Nennt sich NI, im Gegensatz zur heute ach so beliebten KI, kann man aber aber nirgends kaufen, die hat man entweder oder man hat sie eben nicht, oder man erwirbt sie sich im Laufe des Lebens durch Erfahrung und Aneignung von entsprechendem Wissen.

Und was z.B. Bornova angeht, da braucht man weder Experte noch besonders helle in der Birne zu sein, um zu begreifen, das dass Ding wohl in die Hose gegangen ist.

Und bei jenen ganzen neuen "Kickstarter-Marken" usw......
..ja was erwarten die Leute denn etwa da?
Doch nicht etwa das solche "Marken" auch in einigen Jahren noch existieren, geschweige denn irgendeine Art von Service bieten würden.
Auch hierzu ist es nicht zwingend erforderlich die "hellste Kerze auf der Torte zu sein", um zu begreifen, das nicht selten der Kunde am Ende der Dumme ist.
Aber kann ja ein Jeder machen wie er will. ;-)
Denke die Erwartungshaltung bei 500€ ist auch eine andere als bei 5000€, oder? 💡 :wink:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Red hot chili
Beiträge: 1414
Registriert: 19 Aug 2010, 10:09

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von Red hot chili » 08 Nov 2018, 22:13

MCG hat geschrieben:
08 Nov 2018, 22:01
Red hot chili hat geschrieben:
08 Nov 2018, 21:44
lottemann hat geschrieben:
08 Nov 2018, 21:18

Whow, Deine Kristallkugel hätte ich auch gern.

Echt?
Nennt sich NI, im Gegensatz zur heute ach so beliebten KI, kann man aber aber nirgends kaufen, die hat man entweder oder man hat sie eben nicht, oder man erwirbt sie sich im Laufe des Lebens durch Erfahrung und Aneignung von entsprechendem Wissen.

Und was z.B. Bornova angeht, da braucht man weder Experte noch besonders helle in der Birne zu sein, um zu begreifen, das dass Ding wohl in die Hose gegangen ist.

Und bei jenen ganzen neuen "Kickstarter-Marken" usw......
..ja was erwarten die Leute denn etwa da?
Doch nicht etwa das solche "Marken" auch in einigen Jahren noch existieren, geschweige denn irgendeine Art von Service bieten würden.
Auch hierzu ist es nicht zwingend erforderlich die "hellste Kerze auf der Torte zu sein", um zu begreifen, das nicht selten der Kunde am Ende der Dumme ist.
Aber kann ja ein Jeder machen wie er will. ;-)
Denke die Erwartungshaltung bei 500€ ist auch eine andere als bei 5000€, oder? 💡 :wink:

Natürlich, absolut.
Allerdings vielleicht auch nicht für jeden Käufer, denn für manch einen Uhrenfreund sind auch 500,- Euro schon viel Geld.
Zumal wenn eine solche "Marke", wie in dem Fall jener "Vantablack", sich schon selbst mit Moser und Co. vergleicht.

Und auch wenn es um einen für "unsere" Verhältnisse eher geringen Betrag geht, sollte jener "Hersteller" mMn schon wissen was er dem Kunden da eigentlich verkaufen möchte.
Und der Unterschied zwischen einem echten Saphirglas, und einen Glas mit "nur" einer Beschichtung, der ist schon nicht ganz unerheblich.
Und das gleiche gilt mMn für Uhren deren Gläser angeblich entspiegelt wurden, und sich dann in Wahrheit als etwas völlig anderes herausstellen.
Und da trennt sich dann eben doch die Spreu vom Weizen, auch bei den Microbrands.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8044
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von Heinz-Jürgen » 09 Nov 2018, 06:35

Red hot chili hat geschrieben:
08 Nov 2018, 21:12
Oder mit Werken im Innern von deren Herkunft ich wahrscheinlich gar nicht wissen möchte, von welchem Lkw die gefallen sein könnten, nein danke.
Siehe z.B. Bornova..... ;-)

„Vom LKW gefallen“ heisst ja im allgemeinen Sprachgebrauch „geklaut“. Juristisch würde sich der Hersteller dann wohl mindestens der Hehlerei schuldig machen. Ziemlich starker Tobak von jemandem, der sich einer gewissen „NI“ berühmt...

Ich glaube, ich werde mal im UF, in dem der Hersteller ja fleißig postet, das obige Zitat mit Deinem Nick einstellen, mir etwas Popcorn bereitstellen und sehen, was passiert... :whistling:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
Guntram
Beiträge: 9323
Registriert: 18 Feb 2006, 11:46

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von Guntram » 09 Nov 2018, 09:42

cool runnings hat geschrieben:
08 Nov 2018, 21:08
Ich bin schon gespannt auf eure ersten Bilder. :thumbsup:
Diese sinnfreie Spekulation um den Farbhersteller würde ich gerne abkürzen, und darum hab' ich den Dirk gebeten, mit seiner bekannten Liebe zum Detail schon mal eine Makroaufnahme vom Zifferblatt zu machen. Kenner wissen jetzt Bescheid.

Bild

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17125
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von cool runnings » 09 Nov 2018, 09:43

Guntram hat geschrieben:
09 Nov 2018, 09:42
cool runnings hat geschrieben:
08 Nov 2018, 21:08
Ich bin schon gespannt auf eure ersten Bilder. :thumbsup:
Diese sinnfreie Spekulation um den Farbhersteller würde ich gerne abkürzen, und darum hab' ich den Dirk gebeten, mit seiner bekannten Liebe zum Detail schon mal eine Makroaufnahme vom Zifferblatt zu machen. Kenner wissen jetzt Bescheid.

Bild
:rofl: :rofl:

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10184
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von Paulchen » 09 Nov 2018, 09:43

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
09 Nov 2018, 06:35
Ich glaube, ich werde mal im UF, in dem der Hersteller ja fleißig postet, ...
Da ist es gerade ziemlich zäh und der ein oder andere ist schon angepi**t.
Mein bestellter Chrono ist auch noch nicht in Sicht. Schaun mer mal.

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11156
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von mrdata » 09 Nov 2018, 11:08

Guntram hat geschrieben:
09 Nov 2018, 09:42
cool runnings hat geschrieben:
08 Nov 2018, 21:08
Ich bin schon gespannt auf eure ersten Bilder. :thumbsup:
Diese sinnfreie Spekulation um den Farbhersteller würde ich gerne abkürzen, und darum hab' ich den Dirk gebeten, mit seiner bekannten Liebe zum Detail schon mal eine Makroaufnahme vom Zifferblatt zu machen. Kenner wissen jetzt Bescheid.

Bild
:rofl: :rofl: für Dich, sehr gerne!
Babybel wird nicht aus kleinen Hunden gemacht...

Benutzeravatar
safesurfer
Beiträge: 3862
Registriert: 15 Feb 2006, 16:41
Wohnort: bei CCAA
Interessen: Uhren, Fotografie, lecker Essen, lecker Getränk...

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von safesurfer » 09 Nov 2018, 17:42

mrdata hat geschrieben:
09 Nov 2018, 11:08
Guntram hat geschrieben:
09 Nov 2018, 09:42
cool runnings hat geschrieben:
08 Nov 2018, 21:08
Ich bin schon gespannt auf eure ersten Bilder. :thumbsup:
Diese sinnfreie Spekulation um den Farbhersteller würde ich gerne abkürzen, und darum hab' ich den Dirk gebeten, mit seiner bekannten Liebe zum Detail schon mal eine Makroaufnahme vom Zifferblatt zu machen. Kenner wissen jetzt Bescheid.

Bild
:rofl: :rofl: für Dich, sehr gerne!
Ich sehe da einen Fussel - typisch minderwertige Microbrand... :whistling:
Gruß Michael

Bälle flach halten, hoch gewinnen....

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11156
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von mrdata » 09 Nov 2018, 17:43

War auf der Linse, Michael :tongueout:
Babybel wird nicht aus kleinen Hunden gemacht...

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14560
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von MCG » 09 Nov 2018, 20:27

:rofl:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 17127
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von Quadrilette172 » 09 Nov 2018, 22:52

safesurfer hat geschrieben:
09 Nov 2018, 17:42
mrdata hat geschrieben:
09 Nov 2018, 11:08
Guntram hat geschrieben:
09 Nov 2018, 09:42


Diese sinnfreie Spekulation um den Farbhersteller würde ich gerne abkürzen, und darum hab' ich den Dirk gebeten, mit seiner bekannten Liebe zum Detail schon mal eine Makroaufnahme vom Zifferblatt zu machen. Kenner wissen jetzt Bescheid.

Bild
:rofl: :rofl: für Dich, sehr gerne!
Ich sehe da einen Fussel - typisch minderwertige Microbrand... :whistling:

.......und die Ausrichtung der Schrauben erst.......tststststs...... :mrgreen:

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6503
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von lottemann » 10 Nov 2018, 01:11

Ähm....

Fussel bedeutet Omega, nix Microbrand....

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17125
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von cool runnings » 10 Nov 2018, 08:51

lottemann hat geschrieben:
10 Nov 2018, 01:11
Ähm....

Fussel bedeutet Omega, nix Microbrand....
Das wird doch jetzt nicht Omegas Uhr für den Flug ins Schwarze Loch sein? :mrgreen:

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 6678
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von walter » 10 Nov 2018, 09:56

cool runnings hat geschrieben:
10 Nov 2018, 08:51
Das wird doch jetzt nicht Omegas Uhr für den Flug ins Schwarze Loch sein? :mrgreen:
DAS wäre dann endlich die Exit-watch :whistling:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10184
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Microbrand Uhren Sammelthread

Beitrag von Paulchen » 12 Nov 2018, 16:57

Bornova legt nach :thumbsup:
Quelle: klicken

Ephesos Chronograph II.
Celebrating the success of the early version, Bornova is proud to meet with your further expectations.
A new, left handed Ephesos chronograph, spiced with meteorite and ruthenium dial options in rich variety of colour choices.
The complex algorithm of simplicity gives us a chance to catch most simple, basic beauty.

Bild

This Model has a minimalistic look by skipping the 12 hours and permanent second counters and use the only and most essential 30 Minutes counter.

Bild

Bild

590 € bzw 540 €

Delivery time is on February 2019
Swiss Made (assembled and tested in Switzerland)
Diameter (Excluding Crown) - 42mm
Lug to Lug Length - 51mm
Lug Width - 22mm
Water Resistance - 50 meters / 165 feet
Movement - Swiss ETA Valjoux 7750 automatic
Case - 316L stainless steel
Glass - double-domed sapphire crystal
Dial - Brass dial with Gibeon Meteorite/Ruthenium treated.
Hands - mountain hands with Swiss Super-Luminova lume
Strap - calfskin with crocodile graining.
Buckle - dorn buckle

Antworten