Wieder Überfall auf Juwelier

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
stere
Beiträge: 9891
Registriert: 17 Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Wieder Überfall auf Juwelier

Beitrag von stere » 30 Apr 2021, 17:46

ich zitiere zwar ungern diese unsägliche Webseite aber die Uhren sind scheinbar schon wieder aufgetaucht:

https://www.tag24.de/justiz/polizei/nac ... en-1943641

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3234
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Wieder Überfall auf Juwelier

Beitrag von unnnamed » 03 Aug 2021, 14:49

.... kein Juwelier, aber in der Tat hört man gelegentlich selbst hier von derartigen Erzählungen.

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 4309a0590c

Und auch hier haben die Leute (manche, nicht alle) zusehends Bedenken mit teuren Uhren herumzulaufen.

Manche(r) versucht dem mit Plagiaten zu entgehen, aber diese Rechnung geht nicht auf. Zuletzt erzählte
jemand von seiner Schwester (oder Tante? ach wurscht!) aus Paris, die hatte sich extra eine falsche Cartier
besorgt. Pustekuchen, eine auf den Deckel und Uhr weg.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9701
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Wieder Überfall auf Juwelier

Beitrag von Hertie » 03 Aug 2021, 14:58

Ich kenne auch einen Uhrensammler, welcher mit einem Plagiat einer Stahlgold-Rolex in den Urlaub fährt, um dort bei einem Überfall nichts zu verlieren. Er ist sich diesem Widerspruch zwar bewusst, lacht aber drüber und sieht keinen Grund, anders zu verfahren. :mrgreen:
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9701
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Wieder Überfall auf Juwelier

Beitrag von Hertie » 07 Aug 2021, 22:00

In Wien wurde gestern wieder ein bekannter Juwelier/Pfandleiher/Antiquitätenhändler mit Waffengewalt überfallen. Angeblich durch russisch sprechende Typen. Sie rafften allerlei Schmuck in ihre Taschen, ließen aber sämtliche Rolexuhren liegen. Kommt auch eher selten vor. :?
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20289
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Wieder Überfall auf Juwelier

Beitrag von cool runnings » 07 Aug 2021, 23:29

Hertie hat geschrieben:
07 Aug 2021, 22:00
In Wien wurde gestern wieder ein bekannter Juwelier/Pfandleiher/Antiquitätenhändler mit Waffengewalt überfallen. Angeblich durch russisch sprechende Typen. Sie rafften allerlei Schmuck in ihre Taschen, ließen aber sämtliche Rolexuhren liegen. Kommt auch eher selten vor. :?
Ob das die ersten Anzeichen dafür sind, dass die Rolex-Blase bald platzt?

8)

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4986
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Wieder Überfall auf Juwelier

Beitrag von o.v.e » 08 Aug 2021, 05:38

:lol:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9701
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Wieder Überfall auf Juwelier

Beitrag von Hertie » 08 Aug 2021, 07:48

Ich glaube, Rolex ermittelt schon. 8)

Sorry, ich will mich nicht über einen Überfall lustig machen, aber ich finde den Hergang schon etwas merkwürdig.
In den Täter hineinversetzt bedeutet es, dass man zwar eine der schwersten Straftaten begeht, seine Zukunft dermaßen auf das Spiel setzt, dann aber „nur“ Schmuck für etwa 100K mitnimmt und die Uhren für 200k, welche meines Wissens zusammen mit den Papieren dort liegen, ignoriert. :idea: :?: Wenn man so etwas aus verfolgungstechnischen Gründen macht, müsste man auch den Schmuck als „Schmelzware“ betrachten, welcher dann auch nur mehr einen Bruchteil wert wäre . Da hätten die zerlegten Uhren als Ersatzteile sogar einen höheren Erlös gebracht.

Ewas sonderbar, aber alles nur Spekulation. Ich hoffe, die Halunken werden gefasst.
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
Roger Ruegger
Beiträge: 3246
Registriert: 15 Feb 2006, 18:18
Wohnort: Schweiz
Tätigkeit: Tippse
Kontaktdaten:

Re: Wieder Überfall auf Juwelier

Beitrag von Roger Ruegger » 09 Aug 2021, 10:27

Hertie hat geschrieben:
08 Aug 2021, 07:48
In den Täter hineinversetzt bedeutet es, dass man zwar eine der schwersten Straftaten begeht, ...
Den Entscheid, mit Waffengewalt ein Uhren- und Schmuckgeschäft zu überfallen, dürfte man vergleichsweise selten bei passionierten Uhrenkennern mit hoher krimineller Energie und einem Master of Economics finden (die wären dann eher bei Lehman Brothers gut aufgehoben gewesen). Siehe auch:
Professors Barry Reilly, Neil Rickman und Robert Witt hat geschrieben:“The return on an average bank robbery is, frankly, rubbish.”
Mehr dazu.

Insofern kann man sich i.d.R. nur schwer in den Täter hineinversetzen, wenn man selbst nicht den Entscheid gefällt hat, dass Raubüberfälle eine Option sind, den Lebensunterhalt zu bestreiten. Im besten Fall führt diese Konstellation zu Bild-Headlines wie "Dümmster Einbrecher Deutschlands schliesst sich selbst ein", im schlechtesten zu traumatisierten oder körperlich verletzten Opfern. Aber Verbrecher verstehen zu wollen, klappt selten.
Dive (into) Watches
Site / Blog / Facebook

Gyromaxi
Beiträge: 147
Registriert: 03 Jul 2017, 10:50
Wohnort: Niederösterreich

Re: Wieder Überfall auf Juwelier

Beitrag von Gyromaxi » 09 Aug 2021, 12:30

Vor Jahren wurde in Wien bei einen Juwelier in der Nacht eine Auslage aufgebrochen. Beute: Eine Auslage voll "Ingersoll Uhren". Wahrlich eine fette Beute. Ist sicher Steinreich geworden damit. Da sieht man, wie dämlich manche Einbrecher sind! Ein paar Meter weiter hätte es Auslagen mit Rolex und PP gegeben!

Gruß
Felix

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19946
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Wieder Überfall auf Juwelier

Beitrag von MCG » 13 Aug 2021, 23:08

Gyromaxi hat geschrieben:
09 Aug 2021, 12:30
Vor Jahren wurde in Wien bei einen Juwelier in der Nacht eine Auslage aufgebrochen. Beute: Eine Auslage voll "Ingersoll Uhren". Wahrlich eine fette Beute. Ist sicher Steinreich geworden damit. Da sieht man, wie dämlich manche Einbrecher sind! Ein paar Meter weiter hätte es Auslagen mit Rolex und PP gegeben!

Gruß
Felix
Ich geh mal davon aus, der Grund war ein anderer: die Sicherung des Ladens war sicher eine ganz andere… :whistling:
LG aus Mostindien - Markus

Antworten