MCGs Nächste...

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: MCGs Nächste...

Beitrag von MCG » 22 Mai 2020, 00:03

Das mit dem FadenSchriftzug ist mir neu... :oops: 8) :wink:
Und die Typografie ist (so denke ich) bewusst etwas selbstbewusster gestaltet worden. Wann wollte die Portugieser ja etwas moderner wirken lassen. Ich finde das ist eigentlich gelungen. Mir würde es grundsätzlich gefallen… Aber eben... :oops:
LG aus Mostindien - Markus

r.as.
Beiträge: 497
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: MCGs Nächste...

Beitrag von r.as. » 22 Mai 2020, 10:47

Gibt es eigentlich eine 'goldene Regel' für die Länge des Stundenzeigers? Mir sind die bei diesen Referenzen zu lang.

Rolf

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: MCGs Nächste...

Beitrag von MCG » 22 Mai 2020, 11:41

r.as. hat geschrieben:
22 Mai 2020, 10:47
Gibt es eigentlich eine 'goldene Regel' für die Länge des Stundenzeigers? Mir sind die bei diesen Referenzen zu lang.

Rolf
Ich weiss was Du meinst. Beim Minutenzeiger ist es irgendwie meistens klar solange eine Minuterie vorhanden ist. Wenn diese nicht da ist fehlen Anhaltspunkte. Beim Stundenzeiger ist das fast immer der Fall. Ich empfinde es gerade noch gut bei der Portugieser, aber länger auf keinen Fall!
Ich könnte mir aber gut vorstellen dass die "goldene Regel" auch hier treffend angewendet werden könnte!
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1074
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: MCGs Nächste...

Beitrag von C.95 » 22 Mai 2020, 15:17

MCG hat geschrieben:
22 Mai 2020, 00:03
Das mit dem FadenSchriftzug ist mir neu... :oops: 8) :wink:
Und die Typografie ist (so denke ich) bewusst etwas selbstbewusster gestaltet worden. Wann wollte die Portugieser ja etwas moderner wirken lassen. Ich finde das ist eigentlich gelungen. Mir würde es grundsätzlich gefallen… Aber eben... :oops:
Dies waren die letzten Portugieser mit dem erwähnten Schriftzug:

Bild

Bild

Durchaus tragbar und sogar Automatik :whistling:

r.as.
Beiträge: 497
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: MCGs Nächste...

Beitrag von r.as. » 22 Mai 2020, 15:21

Ja Markus, es gibt ja den sogenannten goldenen Schnitt; entsprechend kann man sicher auch optimale Zeigerlängen bestimmen: wie z.B. - die Länge des Minutenzeigers wird normalerweise von der Minuterie begrenzt (allerdings lassen Lagerbestände bestimmter Zeiger Abweichungen gelegentlich ökonomisch opportun erscheinen; s.a. ältere Rolex Explorer :angry: ) und die Länge des Stundenzeigers sollte einem bestimmten Prozentsatz (definiert durch den goldenen Schnitt) von diesem ausmachen, um ein harmonisches Erscheinungsbild zu erzeugen.

Irgendwie so,
Rolf

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: MCGs Nächste...

Beitrag von MCG » 22 Mai 2020, 17:01

r.as. hat geschrieben:
22 Mai 2020, 15:21
Ja Markus, es gibt ja den sogenannten goldenen Schnitt; entsprechend kann man sicher auch optimale Zeigerlängen bestimmen: wie z.B. - die Länge des Minutenzeigers wird normalerweise von der Minuterie begrenzt (allerdings lassen Lagerbestände bestimmter Zeiger Abweichungen gelegentlich ökonomisch opportun erscheinen; s.a. ältere Rolex Explorer :angry: ) und die Länge des Stundenzeigers sollte einem bestimmten Prozentsatz (definiert durch den goldenen Schnitt) von diesem ausmachen, um ein harmonisches Erscheinungsbild zu erzeugen.

Irgendwie so,
Rolf
👍🏻
Ja die Rolex Explorer (und auch andere) dind schöne Beispiele wie es eben nicht geht! 😅
Aber, Rolex hat gelernt... 👍🏻💡
LG aus Mostindien - Markus

r.as.
Beiträge: 497
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: MCGs Nächste...

Beitrag von r.as. » 22 Mai 2020, 17:06

... bis der nächste Chef kommt und meint:"die können wir doch noch verbrauchen!"

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: MCGs Nächste...

Beitrag von MCG » 22 Mai 2020, 17:08

r.as. hat geschrieben:
22 Mai 2020, 17:06
... bis der nächste Chef kommt und meint:"die können wir doch noch verbrauchen!"
Der jetztige hat noch ein paar Jahre zu arbeiten... 😅
LG aus Mostindien - Markus

Online
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18908
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: MCGs Nächste...

Beitrag von cool runnings » 22 Mai 2020, 22:08

C.95 hat geschrieben:
22 Mai 2020, 15:17
MCG hat geschrieben:
22 Mai 2020, 00:03
Das mit dem FadenSchriftzug ist mir neu... :oops: 8) :wink:
Und die Typografie ist (so denke ich) bewusst etwas selbstbewusster gestaltet worden. Wann wollte die Portugieser ja etwas moderner wirken lassen. Ich finde das ist eigentlich gelungen. Mir würde es grundsätzlich gefallen… Aber eben... :oops:
Dies waren die letzten Portugieser mit dem erwähnten Schriftzug:

Bild

Sehr schönes Duo.

Antworten