90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 9317
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:10

90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von Paulchen » Mo 23. Jan 2017, 21:15

Bild
Quelle

Das Bild zeigt noch nicht die fertige Uhr! Es ist die bisher bestehende Konzeptstudie. In ein paar Wochen werden wir Sie über weitere Details informieren.
Marine Automatik Blue, 40 mm Gehäuse, matt oder poliert, Automatik, Sammelwürdiges Uhrwerk Durowe 7526-4: 250 Stück (EURO 1.180.-)
Liefertermine ab Mai/Juni 2017

:thumbsup:

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 14926
Registriert: Do 16. Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von cool runnings » Mo 23. Jan 2017, 21:24

Das wäre ja mal eine Uhr mit perfekten Zeigerlängen.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 10474
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Alliances & Academic Program Manager

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von MCG » Mo 23. Jan 2017, 21:31

Schön :!:
Die Zahlen ein Tick zu gross/fett?
LG aus Mostindien - Markus

Maximus82
Beiträge: 2065
Registriert: Do 12. Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von Maximus82 » Mo 23. Jan 2017, 21:41

Schön! Das Werk braucht jetzt nicht unbedingt einen Sichtboden - da wäre ein schöner Massivboden mit besonderer Gravur eher mein Fall.
lg Stephan

mr2680
Beiträge: 155
Registriert: Di 25. Mär 2014, 20:10
Wohnort: Mostindien

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von mr2680 » Mo 23. Jan 2017, 22:15

Schöne Uhr, der Glasboden müsste aber wirklich nicht sein.
Ich war beim Psychiater... Habe ihm alle meine Probleme erzählt...
Jetzt habe ich HAUSVERBOT.

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 7265
Registriert: Mi 18. Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von 3fe » Mo 23. Jan 2017, 23:03

Ich hätte für die Uhr lieber ein Handaufzugkaliber gewählt. Ansonsten gefällig.
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 8526
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von mrdata » Di 24. Jan 2017, 06:19

Schön! :D
Maximus82 hat geschrieben:Schön! Das Werk braucht jetzt nicht unbedingt einen Sichtboden - da wäre ein schöner Massivboden mit besonderer Gravur eher mein Fall.
War auch mein Gedanke!
Oder Glasboden u. Handaufzug, wie von Jörg schon angedacht.
Wish you were beer 🍺

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 4986
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 18:03

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von Heinz-Jürgen » Di 24. Jan 2017, 06:36

Der Fliegerchrono kommt auch als Jubiläumsmodell...könnte mich reizen.

Heinz-Jürgen
Saufen war nie mein Problem. Ich habe die tollsten Sachen erlebt, als ich hackevoll war.

Frei nach Keith Richards

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 8526
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von mrdata » Di 24. Jan 2017, 07:15

Oha, Heinz-Jürgen... Ich hoffe die gefällt mir nicht besser als die, die ich jetzt habe. :shock:

Hört sich mal nicht schlecht an. Quelle STOWA Homepage:
> Flieger Chrono mit Tachymeterskala, 43 mm Gehäuse, Automatik: 90 Stück (EURO 2.220.-)
In Entwicklung: Erste Bilder im Februar, Liefertermine ca. Juli 2017
Die Uhr wird auch das schlichte Zifferblatt des 41 mm Chronos haben, außen werden wir eine Tachymeterskala drucken.
Bin gespannt, wie das Zifferblatt im 43mm Gehäuse wirkt. Gedruckte Tachymeterskala lässt mich schon etwas aufatmen.
Aber warten wir mal ab.
Wish you were beer 🍺

lactor69
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 14:18
Wohnort: Ostseeküste

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von lactor69 » Di 24. Jan 2017, 09:10

3fe hat geschrieben:Ich hätte für die Uhr lieber ein Handaufzugkaliber gewählt. Ansonsten gefällig.
Die Variante gab es doch letzten Sommer schon als limitierte Marine Original (200 Stück).
Beste Grüße, Torsten.

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 8602
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von mhanke » Di 24. Jan 2017, 09:19

Paulchen hat geschrieben:..., Sammelwürdiges Uhrwerk Durowe 7526-4:
Vielleicht werde ich - frei nach Sgt. Murtaugh - langsam zu alt für den Scheiß, aber bleibt ein "sammelwürdiges Uhrwerk" nicht am besten in seiner angestammten Umgebung, sprich: in einer Uhr aus der Produktionszeit? Ich bau doch auch nicht einen 1938er Bugatti-Motor in einen Golf 7 ein, nur weil er "sammelwürdig" ist. Abgesehen davon, dass eine alte Durowe-bestückte Uhr weit billiger sein dürfte als die neue Stowa.

Bei so vielen Neuerscheinungen in der letzten zeit dreht sich die Diskussion um Zuverlässigkeit, Servicefreundlichkeit und Genauigkeit. Gerade eine Uhr, die man für's tägliche Tragen kauft, sollte m.E. unter diesen Gesichtspunkten betrachtet werden. Aber ein altes Werk mit kaum vorhandener Ersatzteilebasis? Sicher, früher war alles besser - das ist das (alternative) Faktum ...

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
nasowas
Beiträge: 909
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 10:56

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von nasowas » Di 24. Jan 2017, 09:50

lactor69 hat geschrieben:
3fe hat geschrieben:Ich hätte für die Uhr lieber ein Handaufzugkaliber gewählt. Ansonsten gefällig.
Die Variante gab es doch letzten Sommer schon als limitierte Marine Original (200 Stück).
Ja, und die war wunderschön. Als ich (nach Abverkauf der LE) bei Stowa war, habe ich mir den Prototyp zeigen lassen.
Bilder werden dem Blatt nicht gerecht. Das Blau ist der Hammer.
Aber mit Automatikwerk wollte ich die Uhr nicht :cry: . Das olle Unitas gehört da irgenwie dazu.

Benjamin

lactor69
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 14:18
Wohnort: Ostseeküste

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von lactor69 » Di 24. Jan 2017, 10:09

Code: Alles auswählen

[url=http://abload.de/image.php?img=20170124_0954194tsws.jpg][img]https://abload.de/thumb/20170124_0954194tsws.jpg[/img][/url]
Wirklich schwer zu fotografieren :?
Beste Grüße, Torsten.

Benutzeravatar
nasowas
Beiträge: 909
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 10:56

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von nasowas » Di 24. Jan 2017, 10:15

lactor69 hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

[url=http://abload.de/image.php?img=20170124_0954194tsws.jpg][img]https://abload.de/thumb/20170124_0954194tsws.jpg[/img][/url]
Wirklich schwer zu fotografieren :?
Der Lack hat so eine leicht körnige Struktur - nicht auf die Oberflächenbeschaffenheit bezogen, sondern auf die Pigmente. Vielleicht könnte man es mit Filmkorn von Schwarzweißfilmen vergleichen. Hat mich echt in den Bann gezogen, kommt auf Bildern allerdings nicht raus.

Benjamin

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 9317
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:10

Re: 90 Jahre Stowa - Jubiläumsmodelle

Beitrag von Paulchen » Di 24. Jan 2017, 15:32

mhanke hat geschrieben:
Paulchen hat geschrieben:..., Sammelwürdiges Uhrwerk Durowe 7526-4:
..., aber bleibt ein "sammelwürdiges Uhrwerk" nicht am besten in seiner angestammten Umgebung,...

Marcus
Paulchen hat nicht geschrieben, sondern aus dem Link zitiert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mick-Omega, Thomas G. und 6 Gäste