Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen
Antworten
Roland.
Beiträge: 161
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 21:56

Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

Beitrag von Roland. » Do 2. Feb 2017, 07:50

Nach Aussage von Jean-Claude Biver gibt es demnächst mit Zenith 21 einen neuen Chronographen mit 1/100 Sekunden-Messung, der weniger als 13.000 Schweizer Franken kosten soll. Eine Abbildung der konzipierten Uhr habe ich nicht gefunden.

Externer Link zum Originalbeitrag: http://www-watch-online-de.blogspot.de/ ... niger.html
Viele Grüße
Roland

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 8419
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

Beitrag von stere » Do 2. Feb 2017, 08:56

"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Roland.
Beiträge: 161
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 21:56

Re: Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

Beitrag von Roland. » Do 2. Feb 2017, 09:27

Sorry - übersehen...
Viele Grüße
Roland

Benutzeravatar
archimagirus
Beiträge: 2947
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 14:33

Re: Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

Beitrag von archimagirus » Do 2. Feb 2017, 09:44

aus dem oben verlinkten Beitrag
Die Uhr wird dazu dienen, Zenith unter neuer Leitung wieder bekannter und erfolgreicher zu machen. Andere ähnliche Projekte im selben Konzern LVMH sind nicht unbedingt glücklich ausgegangen. Außerdem muss man bedenken, dass die Reaktionszeit eines gesunden Menschen auch bei voller Konzentration für das Drücken einer Taste etwa 20/100 Sekunden durchschnittlich beträgt, 5/100 Sekunden bei jungen und gegen eine Sekunde bei älteren Personen. Sie ist nicht konstant, was beim Stopp-Vorgang mit der Uhr maßgeblich wäre. Die Messung von genauen Zeiten muss also weiterhin Detektoren mit angeschlossener Uhr erhalten bleiben.


:roll:

für mich riecht das nach einem weiteren Rohrkrepierer...
Tickende Grüße, Jan!


Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 2434
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 16:59
Wohnort: F67000
Kontaktdaten:

Re: Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

Beitrag von unnnamed » Mi 15. Feb 2017, 13:48

Da gabs doch mal ein 1/100 Chrono-Modul von ... Namen vergessen. Die haben mindestens
mal Prototypen für Tag Heuer gebaut, auf ein 2892-A2 gepfropft. Mal gespannt was Zenith
hier für unter 13k zaubert.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 23695
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:08

Re: Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

Beitrag von kochsmichel » Mi 15. Feb 2017, 14:20

unnnamed hat geschrieben:
Mi 15. Feb 2017, 13:48
Da gabs doch mal ein 1/100 Chrono-Modul von ... Namen vergessen. Die haben mindestens
mal Prototypen für Tag Heuer gebaut, auf ein 2892-A2 gepfropft. Mal gespannt was Zenith
hier für unter 13k zaubert.
Aus dem Link:
Guy Sémon, der Generaldirektor von TAG Heuer, hat vor einigen Jahren bereits für TAG Heuer einen Chronographen mit Hundertstelsekundenstoppung entwickelt. War er auch am neuen Zenith-Werk beteiligt?

Ja. Ich habe außerdem verschiedene Techniker und Designer von Zenith, TAG Heuer und Hublot zu einer Art Task Force versammelt. Wir haben die besten Leute unserer Marken im Team gehabt.
Light side of the mood!

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 8068
Registriert: Mi 18. Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

Beitrag von 3fe » Mi 15. Feb 2017, 16:14

Sind 13k jetzt die neue Schwelle für Uhrenliebhaber? Bis 13 ist Portokasse, darüber müsste man dann anfangen zu sparen?

:roll: :roll:

Und das von einer Marke, die unter normalen Umständen schon tot wäre.
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
stere
Beiträge: 8419
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 10:06
Interessen: Hmm......vielleicht Uhren ? :-)

Re: Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

Beitrag von stere » Mi 15. Feb 2017, 16:18

warten wir doch erstmal ab, was gezeigt wird. btw...bist adu nun auch in Basel, Jörg?

stere
"If you think you are too old to rock'n'roll then you are!" Lemmy

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 8068
Registriert: Mi 18. Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

Beitrag von 3fe » Mi 15. Feb 2017, 19:40

Hatte ich mir eigentlich vorgenommen. Ich sollte dem Markus vielleicht auch noch eine PN schreiben. :whistling:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 3475
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 19:10

Re: Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

Beitrag von rank » Mi 15. Feb 2017, 20:05

Verstehe ich das richtig? Der super duper Kracher von Zenith, das Teil, das Tote zum Leben erwecken soll, trägt im Wesentlichen Technik von Tag Heuer?

:shock: :?
Gruß, Frank

Benutzeravatar
archimagirus
Beiträge: 2947
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 14:33

Re: Zenith 21: Neuer Chronograph für höchstens 13.000 Schweizer Franken

Beitrag von archimagirus » Mi 15. Feb 2017, 21:34

Och nö,.... :roll:

Es ist doch nicht so schwer.
Im Lastenheft hätte ich statt 1/100 Sekunde lieber 100h Gangreserve , Stoppminute aus der Mitte
Das ganze als El Primero (Schnellschwinger) Duograph Stahl bis 9k
und schön dreht sich die Kuh auf dem Eis :thumbsup:
Tickende Grüße, Jan!

Antworten